Geburtstagskarten

Momo2Jetzt möchte ich Euch zeigen, was gestern in meinem Briefkasten lag. Ich habe es aber erst heute geöffnet Monika :-). Diese Karte ist mit einem neuen Stempelset (Stille Momente) gefertigt und zwar von Monika. Wie habe ich mich darüber gefreut. Der Blumenstock ist in der sogenannten Schablonentechnik gestempelt. Erst der Stock, dann die Schaukel.

Momo1Und meine liebe Stempelmuddi Steffi hat mir auch eine Karte geschickt, seht wie schön. Wer die Karte nach machen möchte, findet hier die Anleitung mit Video. Danke Euch beiden für die schönen Karten und die lieben Grüße.

Steffi

Weihnachtskarten-Workshop

WeihnachtskartenWS4Dies war das Highlight des Weihnachtskarten-Workshop. Ich finde die Karte total schön und alle haben sie so toll hinbekommen, ich bin echt stolz auf die Mädels. Und es waren gaaaanz viele Anfänger dabei. Ok. ich habe unser  letztes Projekt zuvor genommen, aber ich musste es Euch sofort zeigen. Es ist mit den Edgelits “Schlittenfahrt” gemacht und ich finde es total schade, dass dies ab nächstes Jahr nicht mehr erhältlich ist. Gestempelt wurde mit dem Stempelset “Kling, Glöckchen…”. Am Schluß kam Funkelzauber Glitterkleber noch als Schnee darauf. Ich habe ganz andere Farben für Weihnachten aufsprobiert und finde die Kombi echt superschön. Als erstes nahm ich Brombeermousse und Vanille und dann suchte ich nach einer dritten Farbe und fand: TATATATA: Grünbraun! Eine eigentlich total vernachläßigte Farbe von Stampin’ Up!, die aber in dieser Kombi so schön wirkt. Glöckchen dran und fertig ist eine tolle 3-D-Karte.

WeihnachtskartenWS3Ja aber angefangen haben wir ja mit einer ganz leichten Karte für Anfänger. Normale Karte, Designerpapier darauf kleben und als Highlight eine Christbaumkugel mit den Thinlits Formen “Am Christbaum”. Diese sehen mit dem roten Folienpapier einfach super aus, wie Metallteile.

WeihnachtskartenWS1Der Spruch ist aus dem Stempelset “Feiertagsgrüße”. Ich glaube das schwierigste war für die Teilnehmerinnen die Schleife an der Kugel ;-).

WeihnachtskartenWS2Als Steigerung gab es eine Karte mit besonderer Öffnung, wobei die ganz leicht zu machen ist, sieht nur etwas komplizierter aus. Das Frohe ist aus den Thinlits “Weihnachtliche Worte” und da bin ich total froh, dass Stampin’ Up! nun auch Deutsche Worte im Sortiment hat. Gestempelt wurde die Karte mit dem Stempelset “Winterliche Weihnachtsgrüße”.

Weihnachtskranz2Alle Gäste bekommen natürlich auch ein kleines Willkommensgeschenk, diesmal mit dem tollen Kranz aus dem Jahreskatalog S. 72 das passen heißt: “Willkommen, Weihnacht!”. Beim letzten Weihnachtsbummel habe ich die Farbkombi entdeckt: Gelb-Rot-Weiß-Silber. Leider ist das Anthrazit zu dunkel dafür. Ich hätte Schiefergrau nehmen müssen. Auch hier ist der Glitterkleber darauf. Nach acht Kränzen hatte ich fast einen Krampf im Handgelenk, aber ich denke, die Arbeit hat sich gelohnt.

Weihnachtskranz1Und jetzt die Werke der Teilnehmerinnen. Ich bin total glücklich, wenn ich die tollen Ergebnisse jedes Mal sehe und die Mädels sind meist überrascht, dass sie sowas selber geschafft haben.

WeihnachtskartenWS9Alle auf einem Blick! Ich sage immer: Stempeln und Stanzen kann jeder!! Die sind doch alle wunderschön!

WeihnachtskartenWS6Bei diesen Karten habe ich sogar meine Karte mit der einer Kundin verwechselt, so perfekt haben sie die gemacht. Wenn sie es nicht gesehen hätte, dass ihre Schleife nicht so exakt nach oben gebunden war, ich hätte meine Karte nicht mehr wiedererkannt ;-)

WeihnachtskartenWS5So und hier die allerschönsten Karten, leider ist mein Kellerlicht nicht so gut, und wenn es dann Abend ist, ist die Fotoqualität halt einfach nichts mehr.

WeihnachtskartenWS8Die Karten sind in echt viel viel schöner, als auf dem Foto. Leider kann ich das Euch so nicht zeigen. Schön war es mit Euch! Und ein besonderer Dank geht an Nicole, die seit ihrem ersten Workshop bei mir jetzt an allen weiteren teilgenommen hat. Sie ist vom Stempelvirus infiziert. Aber das ist eigentlich eine schöne Krankheit, wie Ihr seht.

WeihnachtskartenWS7

Weihnachtliche Gutscheinverpackung

Weihnachtsgeschenk6Dies ist eine Gutscheinverpackung, welche mit dem Umschlagboard gemacht ist. Einfach ein Kuvert anfertigen, Banner herum kleben, schmücken und fertig. Die Schrift ist aus dem Kranz-Stempelset “Willkommen, Weihnacht!”. Zu dem Von Herzen-Spruch passt prima das Herz. Dieses Design passt nicht nur zu Weihnachten. Mit einem anderen Spruch z. B. für Geburtstag usw. Die Farbkombi ist mal was anderes für Weihnachten, aber es ist ein Designerpapier zu Weihnachten von Stampin’ Up! vom Jahr 2013.

Weihnachtsgeschenk7Und jetzt noch ein paar Geschenke, damit ich meine Bilderflut etwas unter die Leute bringe ;-)

Rasselbande3Diese Karte ist mit dem neuen Stempelset Von der ganzen Rasselbande aus dem Frühjahrskatalog gemacht und ich bekam sie von meiner Downline Tina zu Weihnachten.

Rasselbande2Einfach ein sehr schönes Stempelset, aber Tina hat da noch einen zusätzlichen Tannenbaum dazu gestempelt, genauso wie die Geschenke, Handschuhe, Mützen, Sterne, Zuckerstange sind alle nicht in dem Set. Ihr könnt das Set ab 6.1.15 im Frühjahrskatalog S. 15 auf meinem Blog ansehen. Seid gespannt.

Rasselbande1

 

Mein Wichtelgeschenk für Monica

kreativwichteln-2012-bannerSteffi hat wieder zum Wichteln aufgerufen, und dieses Mal bin ich mit dabei. Danke liebe Steffi für Deine Mühe mit der Zuordnung der Wichtel. Liebe Monica L. aus HH, wenn Du zufälligerweise auf meinem Blog mitliest, Dein Wichtelgeschenk aber noch nicht bekommen hast, dann STOP!! Lies hier erst weiter, wenn Du wissen möchtest, was im Paket ist.

Wichtelg1Ich bekam von meinem zu beschenkenden Wichtel die folgenden Angaben, was sie mag: Stanzen, prägen, stempeln, Schmuck selbst gestalten und anfertigen, Schachteln jeglicher Art, Glitzer, Blümchen als Deko. Lieblingsfarben: Blau, rot, rosa und grün. Ich bin stolz, zu sagen, dass ich mich an alle Vorgaben halten konnte. Von den Lieblingsfarben habe ich mich für Petrol und diverse Grüntöne entschieden.

Wichtelg5Zuerst natürlich eine Karte und ich habe es ENDLICH geschafft, den tollen Kranz zu benützen, der schon seit Oktober bei mir liegt. Dieser ist aus dem Stempelset “Willkommen, Weihnacht!”. Ein sehr schönes Set und so vielseitig. Ihr könnt ihn je nach Jahreszeit farblich verschieden stempeln. Meiner würde – ohne Beeren – auch gut als Frühlingskranz durch gehen.

Wichtelg6Der Schriftzug muss vorsichtig herausgepopelt werden. Übrigens für alle, die nicht dem französischen mächtig sind, es heißt Weihnachten und wird im französischen mit e mit Pünktchen darüber geschrieben als nicht ein ö, sondern über dem e sind die Pünktchen. Wie ich das auf meiner Tastatur eingaben kann, weiß ich nicht, aber Ihr wisst bestimmt was ich meine. Im Englischen wird es mittlerweile auch benutzt als Synonym für Christmas (Weihnachten).

Wichtelg7jpgDer Hintergrund ist mit dem Hintergrundstempel “Hardwood” gestempelt und dann mit der Walze Petrol auf Olivgrünes Papier gewalzt. Abstandspads geben dem Kranz mehr Raum, Chrystal Effects sorgt für Glanz auf Schleife, Blümchen und Schriftzug.

Wichtelg2Dann gab es wie gewünscht eine Schachtel dazu, auch mit dem Kranz. Diesmal habe ich auch geprägt, das Petrolpapier ist mit der Prägeform “Spitze” (Winterkatalog S. 22) verschönert.

Wichtelg3Die Box ist wieder mit meinem Liebling dem Umschlagboard gemacht. mit Sternen bestempelt und innen in der Box ist – das habe ich von Anna gesehen – ein Sterneneinsatz:

Wichtelg4Ja und jetzt könnt Ihr es schon etwas sehen, ich habe mich endlich daran gewagt, eine Halskette selber zu machen. Diese ist mein zweiter Versuch, den ersten musste ich auseinander schneiden, da eine Quetschperle falsch war, und sich absolut nicht mehr verschieben/öffnen lies. Beim Versuch, sie mit der Zange auf zu zwicken habe ich dann die Kette abgezwickt ;-) Ja so passiert es.

Wichtelg7Die Zutaten für die Kette hatte ich alles schon zuhause, ich habe massenweißs Perlen, weil ich danach fast süchtig bin. Wenn ich schöne Perlen sehe, muss ich die kaufen. Die nähe ich dann auf meine Tanzkostüme, oder verziere damit Geschenke. Einmal habe ich versucht, eine Kette zu machen, aber das mißlang. Da meine Nachbarin Ketten angefertigt hat, und ich von ihr schon mehrere gekauft habe, hab ich einfach nach dieser Vorlage dann meine eigenen gemacht. Und ich muss sagen, dass macht wirklich viel Spaß und geht einfach – wenn man nicht die Quetschperle an der falschen Stelle hinquetscht. Die Perlen sind gekauft, aber die Filzrollen habe ich selber hergestellt. Geht ganz leicht. Einfach alle Schichten verschiedenfarbigen Filz aufeinander legen, anfeuchten, platt drücken, eine Rolle aufdrehen, und dann nur noch walken, so nennt man das reiben beim Nassfilzen. Wenn es fertig ist, hat man eine Rolle, diese schneidet man mit einem scharfen Messer in Scheiben und freut sich, was da schönes raus kommt. Und so sieht die ganze Kette aus, ich hoffe sie gefällt meinem Wichtel.

Wichtelg8

MEGA-Bastelabend im Allgäu

Pfronten3Letztes Wochenende verbrachte ich im sonnigen Allgäu. Abfahrt war Freitag Mittag, denn spätestens um 14 Uhr endet das Kässpätzle-Essen in der Käserei Weizern, und das ist superlecker und supergünstig. Kleine Portion – völlig ausreichend für 4 Euro. WOW! Anschließend ging es weiter nach Füssen zu einem sonnigen Spaziergang – vorbei am Schloß Hohenschwangau zum Schloss Neuschwanstein.

Pfronten4Danach ging es ins Haus Zauberberg in Pfronten, das für zwei Tage mir das Selberkochen erspart – VOLLPENSION!!! Nach einer zünftigen Brotzeit und einer Adventsfeier ging es zur Entspannung in die Sauna.

Pfronten6Der Samstag war auch sehr sonnig und warm, ein herrlicher Blick auf die Berglandschaft und auf ein Nebelfeld über einem kleinen Teil von Pfronten.

Pfronten5Das Haus heißt nicht umsonst Zauberberg, wir wurden verzaubert. Am Frühabend sahen wir eine Zaubershow und nach dem Abendessen war mein Part: Bastelabend!!!!

Pfronten2Für alle Gäste des Hauses bestand die Möglichkeit, bei mir eine Ziehschokolade zu basteln. Das war der Wahnsinn. Ich hatte 1 – 1 1/2 Stunden eingeplant, aber es kamen immer wieder neue dazu, und die schon da waren, wollten noch eine Ziehschokolade machen, weil sie so begeister waren. Insgesamt waren 17 Personen da. Und bei “NUR” zwei Schneidbretter und einem Stempelset gab es Wartezeiten. Aber irgendwie haben sich alle gut amüsiert und gingen glücklich wieder. Und sogar die Männerfraktion war von einem 6-jährigem Buben vertreten (Foto ganz hinten links). Er fragte ob er auch mitmachen könnte, auch wenn seine Mama nicht dabei ist, denn die ist in der Sauna. Die lieben Damen daneben haben sich sofort bereit erklärt, ihm zu helfen. Und mein großer Sohn ging ihm auch zur Hand. Ein sehr schöner, aber auch mega anstrengender Abend.

Pfronten1Am nächsten Tag war ich irgendwie nicht so fit. Aber ich habe auch bis 2.30 Uhr mit ein paar netten Leuten das Spiel “Tabu” gespielt. Wir hatten irre viel Spaß, aber leider war um 8.30 Uhr Frühstücken angesagt, denn ab 9 Uhr gab es nichts mehr. Am Nachmittag ging es dann nach dem Weihnachtsmarkt Pfronten noch zur Burgruine Ehrenberg, von der aus man einen schönen Blick hat, zur Burgruine Hohenfreyberg. Da es aber schon 16 Uhr war, haben wir uns entschlossen, nicht mehr zur Hohenfreyberg (20 Min. weiter) zu gehen, denn sonst hätten wir im Dunkeln den Abstieg machen müssen.

Pfronten7Ja und zum Abschluss ging es zum Abendessen in den Gasthof Fallmühle, dort gibt es für Kinder zu den Pommes eine Ketchup-Pistole. Das war natürlich der Hit! Aber auch die Erwachsenen bekamen ein sehr leckeres Essen. So und jetzt ein Foto von der Ziehschokolade für alle, die bis hierher durchgehalten haben. Gestempelt mit den Stempelsets “Christbaumfestival” und “Willkommen Weihnacht!”.

Pfronten9Die Werke der Teilnehmer habe ich echt bei den vielen Bastler/innen vergessen zu fotografieren. Was sehr schade ist, denn viele hatten eine ganz andere Anordnung gemacht, oder andere Bäume aus dem Stempelset verwendet, manche haben rechts und links rote Bäuume gestempelt, oder andersrum. Ein paar Kärtchen haben sie auch noch gemacht, meine Vorlage siehe unten. Davon waren einige sehr stilistisch, was super ausgesehen hat. Leider habe ich davon aber keine Fotos. Mädels wenn Ihr da hier lest, dann mailt mir doch ein Foto Euerer Werke zu, dann veröffentliche ich es hier noch.

Pfronten10