Osterhasenkarten mit Aussparung

Hasensilouettenkarte

Ich habe Hasenkarten gemacht, dabei einfach mit den Kreis-Framelits und das “Ohr” aus den Framelits “Freunde mit Ecken und Kanten” zusammen gesetzt. Dabei muss man aber genau arbeiten. Es sind vier Kurbeldurchgänge mit der Big Shot pro Karte nötig. Darunter sieht man das Designerpapier “Wildblumenwiese”. Inspiriert hat mich eine Karte, welche so ähnlich aussieht, allerdings wurde diese wohl  mit einer kompletten Hasenstanzform ausgestanzt. Aber so geht es auch ;-)

Geschenktüten in allen Größen

Muttertagworkshop Beate2.

Ich habe Geschenktüten in allen Größen gemacht, um mal die Unterschiede zu zeigen. Die linke Geschenktüte hat z. B. eine zusätzliche Stanzung “oben” für die Lasche bekommen. Diese ist mit einem Magnet als Verschluss versehen. Die rechte Tüte hat nur ein Loch, dafür ein breites Band zum zuknoten. Hier wirkt nur das große Herz “Thinlits Blühendes Herz” für sich.

Muttertagworkshop Beate3.

Das Küken ist nicht nur süß, so heißt auch das Stempelset “So süß” aus der SAB-Broschüre. Ich habe mich an die Aquarelltechnik rangewagt und finde es ganz gut gelungen. Beides sind M-Tüten, allerdings verschieden hoch. Die untenstehenden Boxen sind L-Boxen, dazu ist aber ein 12″ Papier nötig. Ich habe einfach einen Bogen Designerpapier halbiert und daraus zwei L-Tüten gemacht. Verschieden verziert, einmal wieder das Küken und auf der anderen Box das Lämmchen (Easter Lamb). Dadurch das ich das 12″ Papier geteilt habe, sind die Tüten nicht so hoch.

Muttertagworkshop Beate4.

Hier habe ich noch eine Übersicht gemacht, von allen drei Größen. Ganz vorne steht eine kleine S-Tüte in Rosenrot. Diese könnte man aber genauso hoch machen, wie die anderen auch. Die große in der Mitte (Bermudablau) ist eine M-Geschenktüte und dahinter sieht man die L-Tüte in weiß. Die sind alle ca. 1 cm breiter, kann man hoffe ich gut erkennen so wie ich es abfotografiert habe.

Muttertagworkshop Beate1.

Muttertags-Workshop im Autohaus

Muttertagworkshop Beate7.

Letztens hatte ich einen Muttertagsworkshop in einem Autohaus. Die hatten einen super tollen Seminarraum mit riesen Basteltisch ;-) Da haben wir die halbe Nacht gebastelt. Bis ich mich verschaut habe, war es schon 22.45 Uhr. Die Zeit ist wie im Flug vergangen und ich war total erstaunt, denn gefühlt haben wir nur 2 Stunden statt über 3 Stunden gebastelt.

Muttertagworkshop Beate5.

Unser erstes Projekt war eine Geschenktüte mit dem Stanz- und Falzboard, verziert mit Blümchen (Framelits Pflanzen Potpourri und den Thinlits Rosengarten).

Muttertagworkshop Beate9.

Auch die Thinlitsform Blühendes Herz kam zum Einsatz. Die Mädels mussten das “schöne Herzerl” auseinander schneiden. Das haben nicht alle über sich gebracht ;-)

Muttertagworkshop Beate11.

Der Tisch ist echt ein Traum gewesen. Sooo viel Platz. Man kam nicht mal bist zur Mitte, ohne sich feste zu strecken. Das war Basteln mit Stretching ;-)

Muttertagworkshop Beate10.

Das zweite Projekt war ein Minialbum für bis zu sechs Fotos. Dies war meine Vorlage. Ich habe sie mit dem Designerpapier “Wildblumenwiese” beklebt.

Muttertagworkshop Beate6.

Der Spruch “Besondere Momente” ist aus dem Stempelset “Project Life Unvergesslich”, welches total super ist um Fotoalben zu beschriften. Mama habe ich mit den Frameltis-Buchtstaben gemacht. Allerdings wollten die Mädels keine Buchstaben auf ihrem Album. Ich werde sie auch wieder wegmachen und etwas anderes darauf stempeln, denn meiner Mama brauche ich nicht jetzt schon wieder ein Album schenken, sie hat erst zum Geburtstag eines bekommen, ich glaube das reicht vorerst mal :-)

Muttertagworkshop Beate8.Eine Schautafel konnte ich sogar mit meinen Werken bestücken. Sowas hatte ich auch noch nie. Da war ich total happy. Ich bin überhaupt froh gewesen, dass ich wieder fit war, denn zwei Tage zuvor fühlte ich mich, wie wenn ich Grippe bekomme. Aber es blieb bis jetzt – toi toi toi – nur bei diesem Anflug. Ich bin zwar noch ein bischen heißer und habe einen Frosch im Hals, aber sonst ist es fast gut.

Diamantblumenboxen1.Ich habe als Goodieboxen nochmals die Diamantboxen gemacht, die liebe ich sooo sehr, weil sie mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten so schnell gemacht sind.

Diamantblumenboxen2. Das Verzieren mit den Blüten vom “Pflanzen-Potpourri” dauerte da echt am längsten. Hier sind die Deckel der Boxen mit dem SAB-Designerpapier Wildblumenwiese verziert. Dazu passend habe ich die Blüten in Lagunenblau und Osterglocke gemacht. Das “schön das du da bist” ist mit dem Stempelset “Perfekte Pärchen” in Brombeermousse auf weiße Fähnchen gestempelt.

Diamantblumenboxen4.

 Danke für den schönen Workshop bei Euch. Ihr wart supernett, der Raum war toll und wir hatten eine schöne Zeit.

Diamantblumenboxen3.

Männerkarten-Workshop

Männerkarten-WS02

Heute möchte ich Euch noch zeigen, was ich bei einem “Männerkarten-Workshop” mit den Teilnehmerinnen gewerkelt habe. Eine Gastgeberin bat mich, doch mit ihren Gästen zwei Männerkarten zu machen, da sie damit immer Probleme hätten. Da bot sich natürlich das SAB-Stempelset “Hoch hinaus” für eine Nostalgiekarte an. Ich war dann schon froh, dass alle auf der Stempelparty auch auf so Nostalgie standen. Sie können das auch total vielseitig verwenden, denn mit einem gestempelten Blumenmotiv und etwas weiblicheren Farben ;-) kann man dies genauso für Mädels hernehmen. Da kann man dann auch sogar ins Vintage gehen und noch Rüschen dazu kleben. Ich finde diese Kartenart total schön. Als ich vor ein oder zwei Jahren mal solch eine Karte gemacht habe, hat mir mein Sohn dabei zugesehen und war total entsetzt, als ich sie zerknüllt habe. “Mama die war doch gut so!”, kam als Antwort. Aber ich konnte ihn beruhigen und als er sah, dass sie dadurch noch schöner wurde, war er wieder zufrieden.

Männerkarten-WS03

Wir haben hier mit den Farben Olivgrün, Wildleder, Espresso, Schwarz und Currygelb gearbeitet. Auch ein bischen Flüsterweiß wurde noch mit dem Schwämmchen verwischt. Zusätzlich benutzten wir das Stempelset “Timeless Textures”, welches aus dem Frühjahrskatalog ist. Und noch ein paar Sternen und Leinenfaden. Fertig!

Männerkarten-WS04

Zur Auflockerung kam dann eine Mädelskarte dazwischen, wobei ich die auch einem Mann schenken würde, dann aber ohne die Stanzblümchen. Eigentlich war der Workshop sehr einfach, aber mit ganz neuen Techniken. Die Teilnehmerinnen stempeln meist schon seit längerem und waren trotzdem noch nie zum Ausmalen mit den Markern gekommen. Jetzt waren sie total erstaunt, wie leicht und schön das geht. Verwendet haben wir das SAB-Stempelset “Flowering Fields” und dazu passt super das SAB-Designerpapier Wildblumenwiese.

Männerkarten-WS01

Danach kam die zweite Männerkarte, wobei man die auch Frauen schenken kann, dann vielleicht in das Fahrradkörbchen Blumen reinstempeln und auch noch ein paar Blümchen und Glitzersteinchen an die Karte kleben. Ich finde die Idee mit dem schrägen Banner total toll. Mal was anderes, aber sehr schön. Auch hier ist das Designerpapier Wildblumenwiese verwendet. Das Fahrrad ist aus dem zusätzlichen SAB-Stempelset “Gemeinsam stark”. So und jetzt zeige ich Euch noch die Goodies für die Gäste, wieder mal mit dem Schäfchen “Easter Lamb” in einer Verpackung, die wie die Ziehschokolade gemacht wird, nur in kleiner und ohne Ziehband, dafür mit Eingriff um die Schokoriegel heraus zu holen.

Männerkarten-WS05

Ich habe das Papier 11 cm x 9 cm groß an der langen Seite bei 1 cm, 5 cm, 6 cm und 10 cm gefalzt, auf der kürzeren Seite bei 1 cm. Eingeschnitten und zusammengeklebt wird es wie die Ziehschokolade. Vor dem Zusammenkleben noch mit der 1″ Kreisstanze auf der Vorderseite eine Mulde einstanzen.

Gastgeber machen Goodies für Stempelparty selber

WS EsterHAPPY2

Am Samstag hatte ich eine Stempelparty mit ganz supernetten Gastgeberinnen. Eine davon heißt Ester und sie bekam, passend zum Wortspiel diese Verpackung.

WS EsterHAPPY1

Das Schäfchen ist aus dem Frühjahrskatalog und soooo entzückend. Es ist ein Einzelstempel und heißt “Easter Lamb”. Ich habe den Stempelabdruck mit kleinen Kleenex-Papierschnippsel-Kügelchen beklebt.  Es ist sooo entzückend, dass ich es gleich für das erste Workshopprojekt – eine Karte – verwendet habe.

WS Ester Projekt5

Hier seht Ihr es vollständig, und mit gelbem Gesicht, passend zum Farbkarton der Karte. Das Gras ist mit einer Fransenschere geschnitten.

WS Ester Projekt6

Jetzt seht Ihr die Karte ganz. Sie ist mit den Luftballons aus dem Stempelset Partyballons (s. 12 Frühjahrskatalog) gemacht und mit der dazu passenden Stanze ausgestanzt. Im Set gibt es die beiden Sachen übrigens um 15 % günstiger. Die Luftballonstanze passt auch zu dem Ballon aus dem neuen SAB-Stempelset “In Partystimmung” Der Hintergrund ist ein Designerpapier aus der SAB-Set Wildblumenwiese. Wer wollte konnte “Glückwunsch” als Gruß oder auch “Frohe Ostern” stempeln. Die Projekte der Teilnehmerinnen zeige ich Euch morgen. Die liebe Conny hat ganz viele schöne Fotos gemacht. Da muss ich erst mal überlegen, welche ich nehme.

WS Ester Projekt4

Beim zweiten Projekt war die Qual der Wahl, ob Schaf- oder Häschen-Box gemacht wird. Beide sind süß. Die meisten wählten aber den Hase. Die beiden kann man mit meinem Lieblingsset “Playful Pals” und den dazu passenden Thinlitsformen “Freunde mit Ecken und Kanten” machen.

WS Ester Projekt3

Das dritte Objekt ist eine Diamantbox. Wegen dieser habe ich mir extra das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten gekauft. Und die Box geht so leicht und ist sooo schön. Die Anleitung habe ich von Jessica, herzlichen Dank hierfür!!

WS Ester Projekt1

Die Box ist verziert mit der Stanze Dreierlei Blüten. Ich habe zwei verschieden Farben genommen, um mehr Kontrast zu bekommen.

WS Ester Projekt2

Und jetzt noch der Oberknaller, die beiden Gastgeberinnen habe sich bereit erklärt, die Gästegoodies selber zu gestalten. Überhaupt muss ich hier jetzt den beiden für den tollen Workshop danken und kann nur sagen, ich hatte einen wunderschönen Nachmittag bei Euch mit sooo netten Mädels, leckerem Essen und erstmalig keine Arbeit mit Goodies ;-)

WS Ester Projekt7

Ist die nicht schön? Eine wunderschöne Mercie-Box mit Einblickfenster, seht selber. Und morgen zeige ich Euch noch die Werke der Gäste und was ich geschenkt bekommen habe. So toll.

WS Ester Projekt8

Werke der SAB- und Frühjahrskatalog-Party

SAB-Basteleien05l

Zur SAB- und Frühjahrskatalog-Party gab es natürlich auch zwei Bastelprojekte. Eine Karte und eine Pizzabox.

SAB-Basteleien03l

Die Karte ist mit dem superschönem SAB-Designerpapier “Wildblumenwiese” und dem Küken aus dem SAB-Stempelsest “So süß”.

SAB-Basteleien04l

Der Luftballon glitzert mit dem Wink of Stelle-Glitzerstift aus dem Frühjahrskatalog. Der ist voll praktisch und sooo schön.

SAB-Basteleien02l

Die Pizzabox ist auch mit dem Wildblumenwiesen-Papier verziert, und als Hingucker ist noch eine Blüte angebracht, die mit der neuen Dreifachstanze “Dreierlei Blüten” (S. 22 Frühjahrskatalog). Und so sieht die Pizzabox geöffnet aus:

SAB-Basteleien01l

 

Blumenbox mit Friends & Flowers

Blumenbox02

Dieses Mal habe ich die Blumen mit der Stanze “Festliche Blüte” und dem Stempelset “Friends & Flowers” gemacht. Die Blüten sehen superschön aus, sind aber etwas aufwändiger zu machen, da vorab alle Blüten ausgestanzt werden müssen. Das ist eine gute Beschäftigung neben dem Fernsehen ;-) Die Blüte ist dann noch verziert mit dem Wink of Stella-Glitzerstift und einem Blütenblatt auf dem Danke gestempelt steht. Das Designerpapier der Verpackung ist aus der SAB-Broschüre und heißt “Wildblumenwiese”.

Blumenbox01

Die Blüte ist auf einer Pizzabox angebracht, welche ich aus einem DIN A5 Papier gemacht habe. Dieses einfach rundrum bei 2,5 cm falzen und dann noch die längere Seite bei 8,75 und 11,25 cm. Dann müsst Ihr Euere Box wie in dieser Anleitung von Claudia einschneiden und zusammen kleben. Halt mit meinen Maßangaben, wenn sie so groß werden soll. Hinein passen super vier Mini-Toblerone. Blumenbox03

Jetzt möchte ich Euch noch an die Sale-a-Bration- und Frühjahrskatalogparty am Sonntag erinnern. Es sind noch Plätze frei. Ich freue mich auf Euer Kommen.