Ideenreich durchs Jahr: Valentins-BlogHop

Fensterschachtel Windowbox Stampin' Up! Thinlits Grüße voller Sonnenschein Valentin #windowbox #love KreativStanz http://kreativstanz.bastelblogs.de/Herzlich Willkommen zum heutigen Valentins-BlogHop von “Ideenreich durchs Jahr”. Ihr kennt uns bereits von der Adventskalender-Aktion “Kreativ durch die Weihnachtszeit”. Da es mit uns acht Mädels so gut geklappt hat, entschlossen wir uns jetzt, Euch monatlich mit einem BlogHop ideenreich durchs Jahr zu bringen.

Heute ist jetzt also unser erster Hop unter diesem Namen und ich hoffe, Ihr schaut jeden 8. des Monats um 8 Uhr bei uns vorbei. Wahrscheinlich kommt Ihr gerade von Tanja oder Ihr steigt gerade hier ein. Ich freue mich total, dass Ihr wieder mit hoppelt. Eigentlich wollte ich Euch heute nur diese Box zeigen. Aber aus besonderem Anlass, gibt es mehr.

Fensterschachtel Windowbox Stampin' Up! Thinlits Grüße voller Sonnenschein Valentin #windowbox #love KreativStanz http://kreativstanz.bastelblogs.de/Die Box ist leider nicht meine Idee. Irgendwie fehlt mir da die Kreativität. Sie entstammt einer Idee von Birgit. Aber die Box ist sooo schön, die muss man einfach nachmachen. Natürlich verzierte ich sie anders – passend zu Valentin.

Fensterschachtel Windowbox Stampin' Up! Thinlits Grüße voller Sonnenschein Valentin #windowbox #love KreativStanz http://kreativstanz.bastelblogs.de/Ich liebe ja die Fensterschachtel (Thinlits Fensterschachtel Frühjahrskatalog S. 43), wobei ich noch keine Zeit hatte, Euch meine Sechseck-Schachteln zu zeigen. Aber diese kleine Box ist echt ein Hingucker, egal ob mit vier oder sechs Ecken. Hier sind die Maße: Deckel in weiß: 14,5 x 14,5 cm, rundrum falzen bei 4,4 cm. Unterteil hier in Kirschblüte: 16,5 x 16,5 cm, rundrum falzen bei 5,5 cm. Verziert ist der Deckel mit einem Quadrat in Kirschblüte in 4,5 x 4,5 cm auf dem ein dreifaches Herz mit Blüte ist. Die Farben sind weiß, Kirschblüte und silbernes Glitzerpapier. Beide mit den Thinlits “Grüße voller Sonnenschein” gestanzt. Der kleine Anhänger ist bei den Thinlits der Box dabei und wurde mit dem Stempelset “Fenster zum Glück” bestempelt. Dieses Stempelset passt perfekt zur Schachtel. Ja und jetzt zum Inhalt und weshalb es noch mehr zu sehen gibt:

Fensterschachtel Windowbox Stampin' Up! Thinlits Grüße voller Sonnenschein Valentin #windowbox #love KreativStanz http://kreativstanz.bastelblogs.de/Diese Mini-Ritter-Sport-Tafel ist gelb!!! Sie passt  nicht zu meiner Box. Ich hatte eine rosa farbige, die aber irgendwie nicht mehr da war. Bei drei Männern im Haus muss ich alles verstecken oder gut bewachen. Vorgestern erst fragte mein kleinstes Fressmonster: “Kann ich die rosa Schokolade essen?” Ich verbot es ihm natürlich! Als sie dann weg war, war für mich klar, er hat sie sich heimlich einverleibt. Na da kam mir die Idee, eine Monsterkarte zu Valentin zu machen. Es ist so süß und rosa, einfach liebenswert – aber trotzdem ein Monster.

Yummy in my Tummy Monster und Blüten der Liebe Stempelset Stampin' Up! Grüße voller Sonnenschein Valentin #yummyinmytummy #monster KreativStanz http://kreativstanz.bastelblogs.de/Das “Yummy in My Tummy”-Stempelset passt dazu perfekt. Ich colorierte das Monster mit dem Aquapainter und es bekam ein Schild aus dem Stempelset “Blüten der Liebe” – das sich übrigens auch super für Valentinstag eignet. Mittlerweile fand ich die Reste meiner rosa Schokolade:

Dann kamen meine Männer heim und ich fragte sie, wer sich an meiner Schokolade vergriffen hat. Tja und stellt Euch vor, mein großes Fressmonster, mit dem ich verheiratet bin, war es. Er meinte nur so typisch Mann: Dann gib halt gelbe Schokolade rein. Tja und daher also gelbe Schokolade. Und weil ich noch einen pinken Badezusatz gekauft hatte, machte ich für diesen auch noch eine Verpackung:

Yummy in my Tummy Monster Stempelset Stampin' Up! Grüße voller Sonnenschein Valentin Geschenküten Sandfarben Schnelle Überraschung #yummyinmytummy #monster KreativStanz http://kreativstanz.bastelblogs.de/Für die Tüte bestempelte ich eine Sandfarbene Geschenktüte “Schnelle Überraschung” (Katalog S. 176) ebenso mit dem Monster und verzierte es mit den Thinlits “Grüße voller Sonnenschein”. Ich hoffe Euch hat mein – sehr langer Beitrag – gefallen und die Ideen inspirieren Euch zu eigenen Kunstwerken.

Yummy in my Tummy Monster Stempelset Stampin' Up! Grüße voller Sonnenschein Valentin Geschenküten Sandfarben Schnelle Überraschung #yummyinmytummy #monster KreativStanz http://kreativstanz.bastelblogs.de/Bevor ich Euch nun zu Chrissi weiter schicke, möchte ich mich bei Euch bedanken und hoffe, Ihr schaut mal wieder bei mir vorbei.

Liebe Grüße

Geli

Fensterschachtel Windowbox Stampin' Up! Thinlits Grüße voller Sonnenschein Valentin #windowbox #love KreativStanz http://kreativstanz.bastelblogs.de/

 

Hier noch die Liste aller Teilnehmer:

Jenny

Kirstin

Alina

Sophia

Tanja

Geli (bei mir seid Ihr gerade)

Chrissi

Petra

Gewinnerin des Stempelsets “Fröhlich aufgelegt”

Heute ist es endlich so weit, ich möchte Euch die Karten zeigen, welche beim Gewinnspiel teilgenommen haben. Die obige Sternenkarte ist von Franzi. Und die nächste mit den Glühbirnen von Biggi.

Ich habe mich über alle Karten total gefreut. Jetzt kommt von Scrapkat die Karte mit Holzelementen:

So und die letzteKarte mit edlem gold-schwarz ist von Oxana. Ja und jetzt fragt Ihr sicherlich wer die Gewinnerin ist.

Aaaaaber bevor ich es schreibe, möchte ich Euch noch eine andere Karte zeigen, diese ist von Tina. Ich habe mich total gefreut über die süße Fuchskarte. Wer Tina kennt, weiß, dass sie total auf Füchse steht. Da alle das wissen, bekommt sie selber auch total viele Füchse. Ich glaube sie kann schon eine Sammlung aufmachen. Die Eisfüchse sind total edel. Wegen ihr habe ich mir diese Fuchsstanzen gekauft, die fand ich auf Ihrer Seite und war total begeistert.

Jetzt möchte ich Euch aber nicht mehr länger auf die Folter spannen. Die Karten sind alle total schön und wenn ich das Stempelset vierfach gehabt hätte, würden alle eines bekommen. Aber leider kann nur Eine gewinnen. Aber die anderen dürfen sich freuen, irgendwann im Jahr 2017 wird ein kleiner Trostpreis bei Euch eintrudeln. Was es ist, weiß ich selber noch nicht. Aber lasst Euch überraschen. Und nun verkünde ich hier feierlich die Gewinnerin des Stempelsets “Fröhlich aufgelegt”. Mein Sohn hat gezogen:

Scrapkat!!! *Einen Tusch bitte* Ich gratuliere Dir ganz herzlich. Deinen Gewinn schicke ich Dir aber erst nächstes Jahr ;-) zu.

So und nun kommen noch meine Silvester-Tisch-Goodies. Meine liebe Nachbarin kuck heute hoffentlich nicht mehr hier rein, und falls ja, dann bitte schnell die Augen zu machen.

Fast hätte ich es vergessen, aber heute seht Ihr bei Chrissi noch einen vorletzten Beitrag der Aktion Kreativ durch die Weihnachtszeit. Viel Spaß damit.

 

 

 

Kreativ durch die Weihnachtszeit – Adventskalender BlogHop – Mit Schwung ins Neue Jahr

Mit Schwung geht es auf das Neue Jahr zu. Dazu darf ich Euch heute – leider letztmalig – im Rahmen unseres BlogHop einen Beitrag zeigen. Dieses Mal sind es gleich mehrere Ideen, denn ich war vorgestern so wild am werkeln, dass ich einfach nicht aufhören konnte ;-)

Zu Silvester finde ich die Farbkombi Schwarz-Gold und Rosa wie das Schwein einfach sehr schön. Diese zieht sich durch alle Werke, Ihr könnt daher auch kombinieren.

Ich wollte unbedingt mit diesem tollen Stempelset “Es wird gefeiert” Silvesterkarten basteln. Jetzt aber die traurige Nachricht, dass Set kann man nicht mehr bestellen, es ist schon ausverkauft. Und es war nicht mal reduziert :-( Für alle, die es sich nicht vorzeitig schon bestellt hatten, gib es nachher noch eine ander – auch sehr schöne Möglichkeit, die zeige ich zwei Bilder weiter.

Ich embossed das Feuerwerk in den Farben Gold und Kirschblüte (das habe ich schon länger, gibt es nicht mehr zu kaufen – wirkt aber eh fast weiß) auf schwarzen Farbkarton. Darüber die Großen Zahlen, die aus dem kirschblütenfarbigen Glitzerpapier ausgestanzt sind. Und nun kommt meine Variante mit dem Stempelset “Gorgeous Grunge”, welche ich auch ganz schön finde:

Für etwas Süßes ist die Verpackung mit einer Pillowbox. Diese ist aber neutral gestaltet, so dass ich sie auch mal zu einem Geburtstag verschenken kann.

Das Schwein ist mit dem Glitzerpapier ausgestanzt. Wobei ich das NIE wieder mache. Was kämpften wir Zwei (das Schwein und ich). Es hebt fast kein Kleber auf dem Glitzer, denn der löst sich einfach ab. Am Ende kratzte ich den Glitzer mit der Schere an den Stellen ab, auf die der Kleber musste. Aber toll sieht es schon aus.

Das Schwein ist übrigens mit den Thinlits “Freunde mit Ecken und Kanten” ausgestanzt. Damit kann man total viele Pyramidentiere machen. Oder einfach nur eine Pyramide schön verziert, als Verpackung für ein kleines Goodie, sieht super aus. Hier mal die Version die einfacher zu machen ist, da ohne Glitzerpapier ;-).

Meinen lieben Freunde und Kunden, die Whatsapp haben, schickte ich ein Foto, auf dem sitzen beide Schweinchen nebeneinander. Da wirkt das Glitzernde schon besser. Aber wie gesagt: NIE WIEDER! Unter das Foto schrieb ich übrigens so in der Art: Möge Euer Neues Jahr glamourös werden, aber auch an den nicht so glamourösen Tagen das Lachen nicht vergessen. Ich wünsche Euch viel Glück. Das wünsche ich natürlich auch allen, die das hier lesen. Und Gesundheit + Erfolg für das Neue Jahr!!

Schweinchen haben oft einen Glücksklee im Mund. Und der ist grasgrün. Da musste ich doch noch eine Karte mit einer zusätzlichen Farbe (Grasgrün) dazu machen. Die Idee mit dem “Glücks-Schwein” fand ich in einer Zeitschrift. So wurden dort Schweinchenkekse verpackt. Das Keks habe ich einfach durch ein Punch-Art-Schwein ersetzt und auf die grüne Karte geklebt. Statt Klee im Mund, ist es auf einer Wiese voller Klee – natürlich alle vierblättrig ;-)

Diese zwei Karten sind in meinem Bastelwahn auch noch entstanden. Da lag einfach noch Papier auf meinem Basteltisch und schrie danach. Und weil die Stempel eh alle da lagen, ging es munter weiter. Oben ist der Hintergrund mit dem Stempelset “Gorgeous Grunge” in drei Farben abgestempelt. Die aufgeklebten Sterne sind mit der Sternenkonfetti-Stanze ausgestanzt, die Schleife mit der Schleifenstanze. Bei der unteren Karte kam dann wieder die Konfettistanze zum Einsatz, dieses Mal aber andersrum. Die Sektgläser und Prosit-Stempel sind aus dem Set: “Maßvolle Grüße”

Schade, dass war mein letzter Beitrag im Rahmen des BlogHop “Kreativ durch die Weihnachtszeit”. Es hat mich gefreut, dass Ihr bei mir vorbeigeschaut habt. Vielleicht kuckt Ihr ja weiterhin ab und zu bei mir vorbei. Das würde mich sehr freuen. Und jetzt muss ich Euch zu meiner Schande noch gestehen, dass ich mich über Euere Karten zwar total gefreut, und sie auch alle bewundert habe, aber leider noch nicht ausgelost. Das muss ich heute noch machen und hoffe, es Euch morgen mitteilen zu können. Sorry! Aber wir waren heute mit den Kindern im Steiffmuseum in Giengen und es fehlte mir die Zeit. So und morgen schaut noch bei Chrissi vorbei, sie ist dann die Vorletzte bei unserer Aktion.

Weihnachtlich umrahmt

Heute zeige ich euch zwei Bilderrahmen.  Sie sind Ribba Rahmen vom schwedischen Möbelhaus. Der tiefe Abstand zwischen Bild und Glas ermöglicht eine schöne Dekorationsmöglichkeit.

Mit den Thinlits Christbaumkugeln und der Maus aus dem Stempelset Festtagsmäuse ist dieser Bilderrahmen verziert.

Der zweite Rahmen ist fast genauso. Es kostete mich ziemliche Überwindung bei meinem ersten Rahmen, den ich für einen Rahmenworkshop bestempelt hatte, das Passepartout zu bestempeln.  Man hat nur einen Versuch ;-). Aber es ist geglückt!!
So und ab heute gibt es eine neue Kategorie bei unserem Adventskalender Blog-Hop und diese heißt: “Mit Schwung ins neue Jahr”. Heute macht Jenny damit den Anfang.

Wer stempelt zu Weihnachten einen Fisch?

Als ich das Stempelset “Fa-la-la-la Friends” das erste Mal sah, war ich total verzückt, von dem LAMA. Ich liebe es einfach. Schon das im Jahreskatalog, und dann finde ich es auch im Winterkatalog. Aber was ich mit dem Fisch machen sollte, wußte ich nicht. Ich fragte mich, wer stempelt zu Weihnachten einen Fisch. Die Antwort lautet nun: ICH!!!

Ihr werdet jetzt fragen, warum ich sowas mache. Ehrlich gesagt, auf den ersten Blick ähnelt die Karte schon eher einer Tauf- oder Kommunionskarte. Aber es sind Schneeflöckchen im Hintergrund zu sehen. Und wer den Fisch genauer ansieht merkt, er hat Weihnachtsmützen auf. Sogar zwei davon.

So und nun möchte ich es Euch erklären. Diese Karten sind für Rafting-Gutscheine. Da musste was mit Wasser her, und da fiel mir sofort der Fisch ein. Ich habe mich voll ausgetobt. Zuerst Aquarelltechnik für den Hintergrund, denn Rafting spritzt ja bekanntlich. Vorne das Wasser mit den Thinlits “Wunderbar verwickelt”. Die Idee mit den Schneeflocken auf Aquarellhintergrund ist von Steffi Helmschrott. Damit man die Schrift noch lesen kann, ist diese in silber embossed. Ja und der Weihnachtsfisch ist halt einfach witzig für sowas. So jetzt wisst Ihr, wer zu Weihnachten einen Fisch stempelt ;-)

Bevor ich Euch nun noch zum Adventskalender schicke, möchte ich Euch noch auf unsere Waldweihnachtsfeier von Kolping-Lechhausen im Derchinger Forst (zwischen Augsburg und Friedberg) aufmerksam machen. Es ist eine sehr besinnliche Feier im lauschigen Wald an der lebensgroßen Krippe, die von Kolpingmitgliedern erbaut wurde.

Waldweihnacht

Am 4. Adventssonntag, der 18. Dezember 2016 findet um 17 Uhr unsere Waldweihnacht im Derchinger Forst am Krippenplatz statt.

Alle Mitglieder und Freunde sowie deren Angehörige, insbesondere Familien mit kleinen Kindern sind dazu herzlich eingeladen. Treffpunkt um 16.45 Uhr am Parkplatz. Wir wandern zusammen mit dem Nikolaus zur Krippe hoch. Wer mag, kann eine Laterne/Taschenlampe mitbringen. Da wir wieder einen Punsch-Umtrunk vorbereiten, bitten wir aus Umweltschutzgründen eigene Tassen mitzubringen.

Nehmt die Gelegenheit wahr, Euch in besinnlichem Rahmen auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. Wir freuen uns auf jeden von Euch.

So und nun schaut doch noch bei Chrissi vorbei, was sie für Euch im Adventskalender zum Thema Sterne vorbereitet hat.

Halloween-Kinderbastelkurs

halloween07Ich hab es überlebt! *lach* nein ehrlich, es waren 9 Buben im Alter zwischen sechs und neun Jahren beim Halloweenbasteln. Ich denke, es hat allen gut gefallen. Das Thema war für Jungs natürlich hochinteressant. Oben seht Ihr einige der Goodieboxen. Diese sind verziert mit Mumien und Skelette aus dem Stempelset Cookie Cutter Halloween. Und die müsst Ihr nicht mal ausschneiden, denn dazu passt die Lebkuchenmännchenstanze. Die Mumienbinde aus dem Stempelset Ghoulish Grunge sieht echt super aus auf Schwarz.

halloween03Ein Sarg war das “Großprojekt”. Alle stanzten voller Freude diesen mit der BigShot und den Thinlits “Zu Hause” aus. Beim zusammenkleben musste ich dagegen den meisten feste helfen. Aber der Vampir war dafür ganz leicht. Ein Kind zerfetzte mit der Handstanze dann beim stanzen seinen Vampir. Ich stempelte ihm schnell einen neuen und er sah mich mit großen Augen an und fragte: “Wieso sieht dein Stempelabdruck soviel schöner aus.” Ich habe ihn dann beruhigt und ihm erzählt, dass meine Stempelabdrücke auch früher so ausgesehen haben. Aber wie mit allem braucht es halt auch Übung.

halloween04Da beim Sarg basteln ganz viele Wartezeiten sind, konnten alle Kinder in den Zwischenzeiten eine Monstergirlande basteln. Die meinige war die Vorlage aber die Kinder machten nur mit vier Monster, denn mehr hätte sie überfordert. Vorallem muss man die Girlande auf beiden Seiten bekleben. So dass sie 8 Monster stempeln, ausstanzen und anmalen mussten.

halloween02Ich hätte Fotos machen müssen, von den Kindern ihren Monstern, denn die bemühten sich ech, alles anzumalen. Das ist für Buben ja schon eine Leistung. Ich habe meine Mustergirlande jetzt am Eingang hängen. Der ist übrigens so herbstlich dekoriert:

halloween01Mein Kleiner Sohn hat natürlich die ganze Meute aufgemischt. Beim nächsten Kurs darf er jetzt nicht mehr mitmachen, denn das hat er schon das zweite Mal gemacht. Stellt Euch vor, alle saßen brav beim basteln. Bestimmt hatte das ein oder andere Kind schon die Lust verloren. Aber alle bastelten trotzdem, nur mein Kleiner quengelte herum und sagte plötzlich: “Ich habe keine Lust mehr, ich gehe lieber in den Garten zum spielen”. Mit ihm sprangen dann die Hälfte der Kinder mit. Danke!!

halloween06Ich konnte die Kinder dann doch noch überreden, weiter zu basteln, weil sie dürfen bei uns immer draußen spielen, aber halt nicht dann, wenn die Mamas dafür Geld bezahlen, damit sie basteln. Mit meiner Hilfe wurde es dann doch noch fertig. Und oben seht Ihr, wie es im Keller aussah, als der Kurs vorbei war. Es hat den Kindern so gut gefallen, dass der Weihnachtskinderbastelkurs binnen drei Stunden ausgebucht war ;-)

halloween05

 

Kennt Ihr die süßen Häuschen?

wohnhaus-christian04Heute gibt es endlich wieder einen neuen Beitrag von mir. Bei uns ist gerade die Hölle los. Ich weiß momentan nicht, was ich zuerst tun soll. Außerdem sind die heutigen Bilder endlich mit meinem neuen Photoshop gemacht und ich brauche dafür momentan noch etwas länger. Aber ich freue mich total, weil ich schon bei den ersten Schritten merkte, dass es einfacher ist als meine alte Version – lacht nicht: PSE 4. Die lief unter Windows 7 immer schlechter, bis ich gezwungen war, sie jetzt durch PSE 13 zu ersetzen. Aber schön, dass ich bis jetzt alles wieder finde und machen kann, was ich brauche.

wohnhaus-christian01Jetzt aber zum heutigen Projekt, das ist ein Wohnhaus zu einer Hebauffeier. Dieses ist mit den ganz tollen Thinlits “Zu Hause” erstellt. Dazu gibt es auch noch ein Stempelset (EIn Haus für alle Fälle) zusammen im Set günstiger. Bei dem heutigen Projekt benötigte ich das Stempelset nicht, aber für ein anderes Häuschen musste ich ganz viel Stempeln. Nun zur Größe. Das Häuschen ist kleiner, als man annimmt, aber es gehen trotzdem 6 Küsschen hinein (so als Maßangabe mal ;-))

wohnhaus-christian02Das Häuschen an sich ist schnell zusammen gebaut. Man muss den Korpus nur zweimal mit der BigShot auskurbeln und kann dann – falls gewünscht noch die Türöffnung einstanzen lassen. Wer es schneller haben möchte, stempelt die Türe einfach auf. Also alles auskurbeln, zusammenkleben und Dach nur an einer Seite festkleben, damit auf der anderen Seite das Haus befüllt werden kann. Falls man viel reinpacken möchte, müsste man einen Magnet an der Lasche anbringen, dann bleibt es besser zu. Aber es schließt auch so.

wohnhaus-christian03Soviel also zum einfachen. Jetzt kommt aber der aufwändige Teil. Wer sein Häuschen nicht “nur” bestempeln möchte, kann jetzt nach belieben Fenster ausstanzen, Türrahmen, Blumenkästen, einen Banner, und Dachschindeln. Für eine Dachhälfte benötigt ihr 6 Schindeln. Das heißt, um das ganze Dach so decken zu können wie in meinem Beispiel müsst ihr die Schindelframelits 12 x durch die BigShot kurbeln. Das macht man nicht einfach so schnell.

wohnhaus-christian07Jetzt fragt Ihr Euch sicherlich, wieso jetzt hier ein Bild von einer Karte kommt. Ja wir haben noch eine Karte übergeben da der “zukünftige” Hausherr auch noch Geburtstag hatte. Die Karte ist eine Wiese mit Bäumen, Pilzen, Igel und Raben. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt meiner Nichte, meiner Schwester und mir. Meine Schwester durfte das Gras schnippeln und fand, ihre Feinmotorik passt hierfür nicht so gut *lach*. Doch das ausschneiden gelang ihr dann wieder besser. Angemalt hat alles meine Nichte (9 Jahre). Und jetzt schaut, was wir mit der Karte noch gemacht haben:

wohnhaus-christian06Deswegen landete diese Karte auch in diesem Beitrag ;-) Das ist doch eine total süße Idee. Alles wurde dann noch in Folie verpackt und sah ganz süß aus. Wegen dem Häuschen noch ein Tipp: Wer es schneller machen will, sollte gut planen. Man kann immer eine Schindel mit Fenster oder Blumenkasten zusammen auskurbeln. So geht es schneller, aber ihr kurbelt Euch trotzdem einen Wolf. Wie Ihr aber seht, dass Ergebnis ist wunderschön. Es ist auch einfach, nur einfach viel zu tun. Man muss die dünnen Teile mit dem Kleber aufkleben (Präzisionskleber zeigt hier seine Stärke). Dieses hier gezeigte Haus hat mich eine Stunde!!! Arbeit gekostet. Okay es war mein erstes Häuschen, aber ich denke, dass ich bestimmt fast eine halbe Stunde nur mit der Bigshot ausstanzte. Wie heißt es so schön: “Gut Ding braucht Weile”. Aber das Ergebnis wurde echt schön.

wohnhaus-christian05

 

Goodies mit Kakteen

Kakteenverpackung01Diese Goodieverpackung ist mit dem Kaktus aus dem Stempelset “Birthday Fiesta” gestempelt und den passenden Framelits ausgestanzt. Dahinter ist ein “Swirly Bird”-Kreis mit den Thinlits “Wunderbar verwickelt” (S. 194) gestanzt. Diese Verpackung geht ganz schnell aus einem 6″ x 6″ Designerpapier im Umschlagboard.

Kakteenverpackung03Für die Kakteen hab ich auch noch eine Box vor längerem schon mal gezeigt, welche ich Jana geschenkt habe.

Kakteenverpackung02

Hochzeit Nr. 01 in weiß und vanille

HZ Sandra02Heute fange ich an, Euch meine ganzen Hochzeitskarten zu zeigen, die ich in den letzten Wochen gewerkelt habe. Diese Karte habe ich schon vor Wochen verschickt, da aber am Donnerstag eine ähnliche Karte verschenkt wurde, musste ich mit der Veröffentlichung dieser Karte so lange warten.

HZ Sandra01Dieses Mal habe ich eine gesehene Karte kopiert. Ich habe mir die Karte auch abgespeichert, aber auf dem Foto ist kein Name/Homepage, so dass ich jetzt nicht mehr sagen kann, wo ich diese Karte gefunden habe. Also falls diejenige hier landet, bitte melde Dich bei mir, dann verlinke ich Dich hier noch.

HZ Sandra04Ich habe für die Hochzeitskarte die Farben Anthrazitgrau, Vanille und Weiß genommen. Dann den Spruch aus dem Stempelset “Doppelt gemoppelt” genommen und nun ganz viele Blüten und Blätter aus den Thinlits Blütenpoesie und Pflanzen-Potpourrie ausgestanzt und aufgeklebt. Danach noch Perlen aufgeklebt und mit dem Wink of Stelle Glitzerstift Glitzer aufgetragen. Auf dem allerobersten Foto sieht man den Glitzer am Besten.

HZ Sandra03

Hortensienbox mit Wald der Worte

Hortensienbox01Heute war der letzte Schultag und da ist es mal wieder an der Zeit, der Lehrerin Danke zu sagen für die Mühe mit den Schülern. Also Lehrerin möchte ich ja nicht sein, da braucht man schon gute Nerven. Ich weiß das ja aus meiner eigenen Schulzeit, wie es da manchmal zu ging. Von daher finde ich, dass Lehrer schon einen sehr verantwortungsvollen und anstrengenden Job machen. Da ich ganz viele Lehrerinnen als Kundinnen habe, die vielleicht auch diesen Beitrag lesen, möchte ich Euch hiermit auch ganz viele Grüße und schöne Ferien wünschen.

Hortensienbox05 Die Lehrerin meines Sohnes bekam diese Box, die ich mit dem Stempelset “Wald der Worte” und den Thinlits “Blatt und Blüte” erstellt habe. Ich fand die Pralinenbox so lecker und nun war die Frage, wie ich die am besten verpacken könnte. Da blieb als erste Wahl natürlich eine Explosionbox. Diesmal eine ganz einfache Ausführung. Aber ich finde sie total schön.

Hortensienbox07Sie harmoniert mit Farben Rosenrot, Olivgrün und Silber außen. Innen ersetzte ich das Olivgrün durch Zartblau (eine alte Stempelfarbe die es nicht mehr gibt). Denn genau in diesen Farben ist das Schleifenband. In den vier Seitenlaschen stecken Kärtchen drin. Die erste enthält die Botschaft “Hurra Ferien”, auf dem zweiten hat mein Sohn ein Bild gemalt, die dritte hat mein Sohn beschriftet und die vierte ich. Hier mal das Hurra (aus dem Stempelset “Wir feiern”).

Hortensienbox03Das “Ferien” ist mit dem Alphabet “Labeler Alphabet” (S. 156 Jahreskatalog) erstellt. Die Blätter sind auch aus dem “Wald der Worte” und der Frosch aus dem Gastgeberinnenset “Love You Lots”.

Hortensienbox02Die Hortensie besteht aus zwei Blüten-Schichten, eine rosenrote und eine silberne Lage. Die Silberne ist zusätzlich bestempelt und silbern embossed. Noch ein paar Glitzersteinchen darauf, und fertig war die Box. Ich zeige Euch nächste Woche, was ich für eine Karte für das gemeinsame Klassengeschenk gemacht habe. Die Karte finde ich ja sooo süß. Leider hat mich wohl ein Ausläufer der Sommergrippe erreicht, so dass ich momentan nicht die Muse verspüre, noch weitere Fotos zu bearbeiten. FREUT EUCH AUF MORGEN, 30.07.2016, DA STARTET UM 11 UHR EINE HOCHZEITS-INSPIRATION DES TEAMS STEMPELWIESE. Ich habe heute trotz Grippe noch meinen Beitrag für Euch gebastelt. Ich hoffe er gefällt Euch.

Hortensienbox04

Florale Fantasie für Tütchen

Goodie mit Florale Phantasie01Heute habe ich wieder die Thinlits Florale Fantasie verwendet, aber diesmal als Verpackung für ein Goodie. Die Idee fand ich bei Gosia und fand die Goddietüten auf Anhieb wunderschön. Allerdings habe ich heraus gefunden, das es viel schöner aussieht, wenn die Thinlitsform einmal auf die Vorderseite und gegenüber auf die Rückseite gelegt werden. Denn dann passen sie von der Form beim zusammenklappen exakt aufeinander Zum Vergleich habe ich hier mal meinen ersten Versuch (rechtes Goodie) und den zweiten (linkes Goodie) nebeneinander gestellt. Das obige Foto ist von dem exakt passende Goodie ;-). Es ist eine sehr edle Geschenkverpackung.

Goodie mit Florale Phantasie02

Das Lama-Drama ;-)

LamabildAls ich im Katalog das von mir so genannte “Lama-Stempelset” gesehen habe, wußte ich: DAS BRAUCHE ICH! Mal zur Richtigstellung, das Stempelset heißt “Birthday Fiesta” und ist im Katalog auf S. 11 zu finden. Warum kauft man sich jetzt ein solches Set? Weil es sooo viel gute Laune macht und man sich nicht verstellen braucht. Ein Lama hat ein dickes Fell, dem kann man noch so viel aufbürden, es trägt es mit Fassung und leuchtend farbiger Decke. Außerdem ist es in Gegenden lebensfähig, die trocken, stachelig und kalt sind. Dabei lacht es immer fröhlich. Na eigentlich kann es ja nicht anders, denn seine Schnauze ist anatomisch einfach so gebaut, dass es treudoof lächelt. Aber mal ehrlich. Wenn wir so aussehen würden, wären wir doch alle viel fröhlicher. Da sieht man einem nicht die schlechte Laune an, sondern sieht wie der andere treudoof lacht. Und wenn wir dann noch mit leuchtenden bunten Farben gekleidet wären, riefen wir uns zu: Party!!! Lass den Alltag, Alltag sein und freue Dich einfach trotzdem! Okay das hat jetzt ein bisschen ausgeufert, aber vielleicht konnte ich Euch jetzt überzeugen, dass dieses Set einfach ein tolles Partyset ist. Ich habe daher einfach mal wieder einen kleinen Bilderrahmen gebastelt, da gibt es bei Heike Fallwickl so eine schöne Anleitung. Mit dem Birthday Fiesta-Stempelset bestempelt und die mit den Framelits ausgestanzten Teile aufgeklebt. Ein süßes Geschenk zum mitbringen. Ja und jetzt kommt das Lama-Drama ;-) Ich habe diesen Rahmen bei Jana Wickert in einem Video gaaaaaanz kurz erklärt. Und das war gar nicht leicht, denn ich habe vorher noch nie ein Video aufgenommen. Sozusagen Premiere, mein erster Videodreh zusammen mit fünf weiteren Demokolleginnen. Jana hat uns gezeigt, wie sie ihre Videos dreht, auf was man achten muss, und wie eine Video dann geschnitten werden muss. Seht das Video hier.

KakteenboxJana hat sich total viel Zeit für uns genommen und wir hatten so viel Spaß. Liebe Jana vielen herzlichen Dank und ich hoffe, dass ich das mal umsetzen kann. Und hier zeige ich Euch noch, was ich Jana zum Dank für Ihre Mühe mitgebracht habe. Eine Box mit Katus, auch wieder mit dem Stempelset Birthday Fiesta gestempelt. Dazu noch einen Kringel mit dem Thinlits “Kringel und Wellen”. Die Box selber ist mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht. Von Jana bekamen wir auch noch ein Geschenk, was das war, zeige ich Euch dann MORGEN. ÜBERMORGEN.

Hochzeitskarte in Rosa mit viel Glitzer

Rosa Herz zur Hochzeit1Jetzt habe ich endlich wieder Zeit gefunden, einen Beitrag zu schreiben. Irgendwie verrennt die Zeit gerade wieder. Wir renovieren gerade die Wohnung meiner Eltern und jetzt war ich zweimal auf dem Albertus-Magnus-Fest in Lauingen beim Tanzen, da kommt man nicht viel an den PC. Aber dafür zeige ich Euch jetzt eine Karte die ist richtig herzig. Zwei große Herzen ausgestanzt mit dem Thinlits “Blühendes Herz”. Eines in Zartrosa, eines in Glitzerpapier Kirschblüte und darauf noch einzelne Blüten. Damit das nicht alles an Herzen ist, ist das Hintergrundpapier auch noch mit der Prägeform Herz geprägt. Ein Band mit einer Schleife darum und noch das schöne Etikett aus dem Stempelset “Rosenzauber” und dann fand ich es perfekt für ein glückliches Brautpaar. Und für Euch ist das Beste, das Stempelset Rosenzauber und auch die Thinlitsform Blühendes Herz bleiben im Neuen Jahreskatalog erhalten. Ihr könnt die Karte also einfach nachbasteln. Hier nochmal das Glitzerherz besser zu sehen:

Rosa Herz zur Hochzeit2

Geschenkpapier bestempeln

Bestempeltes Geschenkpapier

Heute habe ich mal Geschenkpapier mit dem Stempelset “Rosenzauber” aus dem Frühjahrskatalog bestempelt und mit den dazugehörigen Rosengarten Thinlits verziert. Ich fand das einfarbige Geschenkpapier zu fade, also schnell mal aufgepeppt und fertig. So macht schenken Spaß.

Muttertags-Workshop im Autohaus

Muttertagworkshop Beate7.

Letztens hatte ich einen Muttertagsworkshop in einem Autohaus. Die hatten einen super tollen Seminarraum mit riesen Basteltisch ;-) Da haben wir die halbe Nacht gebastelt. Bis ich mich verschaut habe, war es schon 22.45 Uhr. Die Zeit ist wie im Flug vergangen und ich war total erstaunt, denn gefühlt haben wir nur 2 Stunden statt über 3 Stunden gebastelt.

Muttertagworkshop Beate5.

Unser erstes Projekt war eine Geschenktüte mit dem Stanz- und Falzboard, verziert mit Blümchen (Framelits Pflanzen Potpourri und den Thinlits Rosengarten).

Muttertagworkshop Beate9.

Auch die Thinlitsform Blühendes Herz kam zum Einsatz. Die Mädels mussten das “schöne Herzerl” auseinander schneiden. Das haben nicht alle über sich gebracht ;-)

Muttertagworkshop Beate11.

Der Tisch ist echt ein Traum gewesen. Sooo viel Platz. Man kam nicht mal bist zur Mitte, ohne sich feste zu strecken. Das war Basteln mit Stretching ;-)

Muttertagworkshop Beate10.

Das zweite Projekt war ein Minialbum für bis zu sechs Fotos. Dies war meine Vorlage. Ich habe sie mit dem Designerpapier “Wildblumenwiese” beklebt.

Muttertagworkshop Beate6.

Der Spruch “Besondere Momente” ist aus dem Stempelset “Project Life Unvergesslich”, welches total super ist um Fotoalben zu beschriften. Mama habe ich mit den Frameltis-Buchtstaben gemacht. Allerdings wollten die Mädels keine Buchstaben auf ihrem Album. Ich werde sie auch wieder wegmachen und etwas anderes darauf stempeln, denn meiner Mama brauche ich nicht jetzt schon wieder ein Album schenken, sie hat erst zum Geburtstag eines bekommen, ich glaube das reicht vorerst mal :-)

Muttertagworkshop Beate8.Eine Schautafel konnte ich sogar mit meinen Werken bestücken. Sowas hatte ich auch noch nie. Da war ich total happy. Ich bin überhaupt froh gewesen, dass ich wieder fit war, denn zwei Tage zuvor fühlte ich mich, wie wenn ich Grippe bekomme. Aber es blieb bis jetzt – toi toi toi – nur bei diesem Anflug. Ich bin zwar noch ein bischen heißer und habe einen Frosch im Hals, aber sonst ist es fast gut.

Diamantblumenboxen1.Ich habe als Goodieboxen nochmals die Diamantboxen gemacht, die liebe ich sooo sehr, weil sie mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten so schnell gemacht sind.

Diamantblumenboxen2. Das Verzieren mit den Blüten vom “Pflanzen-Potpourri” dauerte da echt am längsten. Hier sind die Deckel der Boxen mit dem SAB-Designerpapier Wildblumenwiese verziert. Dazu passend habe ich die Blüten in Lagunenblau und Osterglocke gemacht. Das “schön das du da bist” ist mit dem Stempelset “Perfekte Pärchen” in Brombeermousse auf weiße Fähnchen gestempelt.

Diamantblumenboxen4.

 Danke für den schönen Workshop bei Euch. Ihr wart supernett, der Raum war toll und wir hatten eine schöne Zeit.

Diamantblumenboxen3.

Ein Jecke ;-)

Fasching 2016

Seht Ihr, was ich jetzt habe?? Ich habe es vom ersten Augenblick an geliebt, als ich es im Frühjahrskatalog gesehen habe. Die Pyramidenstanzform “Thinlits Freunde mit Ecken und Kanten” und dazu das passende Stempelset “Playful Pals”. Ich liebe es und wollte es unbedingt haben. Es hat natürlich auch seinen Preis, vorallem wiel soviele Stempel und Stanzformen dabei sind. Also habe ich noch gewartet. Aber vom Verkaufserlös bei der SAB-Party, als ich meine alten Stempelsets verkauft habe, sprang jetzt doch dieses Set heraus. Passend zum Fasching habe ich Euch einen kleinen Jecken gemacht. Mit Wackelaugen und Hütchen, in nur wenigen Minuten gemacht. Das Set werdet Ihr noch öfters bei mir sehen. So und morgen ist Aschermittwoch und da ist alles wieder vorbei – Schade. Ich liebe Fasching, das liegt wohl auch an meiner Herkunft. Mein Urgroßvater ist von Köln nach Bayern ausgewandert ;-)

Valentinsworkshop

Valentin2016-05

Beim Valentinsworkshop letzten Monat haben wir eine Karte gebastelt, die mit dem SAB-Designerpapier “Kunsvoll kreiert” und dem SAB-Pergament “Botanischer Garten” verziert wurde. Der Stempel ist aus dem Stempelset “Blüten der Liebe”.

Valentin2016-04

Das zweite Projekt war eine Matchbox die mit dem Thinlits “Blühendes Herz” und ein er Framelits Blüte aus dem Set “Pflanzen-Potpourri” verziert wurde. Das Brombeermoussefarbige Papier wurde noch extra geprägt. Und so sieht die Box offen aus.

Valentin2016-03

Alle Gäste bekamen noch ein Willkommensgeschenk, diese kleine Verpackung für eine Mini-Ritter Sport-Tafel. Die Herzen sind aus dem neuen Glitzerpapier in Kirschblüte. Habe ich das schon erwähnt, dass es einfach total toll ist?

Valentin2016-06

Wenn man die Matchbox in rot-schwarz macht, sieht es für Valentinstag auch sehr schön aus.

Valentin2016-02

Ich habe zur Abwechslung mal “Zum Geburtstag” darauf gestempelt. Dieser schöne Spruch ist aus dem Stempelset “Partyballons” in dem viele schöne Sprüche dabei sind.

Valentin2016-01

Schneeflöckchen, Weißröckchen…

WS Schneeflocken2Ich hatte letzte Woche einen Workshop, den ich als Schneeflöckchen, Weißröckchen auf meinem Zettel stehen hatte. Ich habe darauf stehen, dass wir eine Geschenktüte machen, und eine Karte – alles passend zum Motto Schneeflöckchen. Natürlich mit Embossing. Also machte ich mich ans Werk mit dieser Karte und der Geschenkschachtel.

WS Schneeflocken1Wie kuckten die Teilnehmerinnen, als ich ihnen das zeigte. Eine rief über das Handy meinen Blog auf, da stand es anders, als auf meinem Zettel. Warum weiß ich nicht, denn ich kopiere mir den Zettel eigentlich nur in den Blog. Seltsam. Wie es passiert ist, weiß ich nicht. Alle fanden die Geschenktüte ganz schön, sind aber alle auch zum Geschenktüten-Workshop angemeldet, weshalb es totaler Blödsinn gewesen wäre, dann nochmals eine Geschenktüte zu machen. Auf meinem Blog steht nämlich Ziehschokolade. Aber ich war immer schon ein flexibler Mensch, also gut, dann halt Ziehschokolade mit gleichem Design, dass sieht dann so aus:

WS Schneeflocken6Und mein im Blog beworbene Kurs sprach auch von Weihnachtskugeln und Schneeflocken. Wo sind die Kugeln, auf meiner Karte sind nur Schneeflocken. Aber wir hatten ja Zeit, so machten wir kurzerhand eine zweite Karte, die ich so ähnlich auch schon mal im Internet gesehen hatte.

WS Schneeflocken7Die Farben waren von den Teilnehmerinnen ausgesucht. Das ist doch mal schön, wenn man mitbestimmen darf. Und alle erlebten mal live mit, wie es ist, eine Karte zu entwerfen, zu sehen dass man auf der geprägten Oberfläche halt nicht so einfach stempeln konnte, also muss ein Etikett darauf, das eine ist zu groß, dass andere zu klein für die Schrift usw. Der Kurs ging dann länger, dafür hatten alle eine zusätzliche Karte.

WS Schneeflocken3Und natürlich bekamen alle noch als Dankeschön einen Taschenadventskalender, diesmal passend zu den Schneeflöckchen im Winterdesign mit Pferdeschlitten. Und das sind nun die Karten aller Teilnehmerinnen:

WS Schneeflocken9Mit den Stempelsets „Winterliche Weihnachtsgrüße“ und dem “Project Life Hello December 2015“ ist auf Marineblau und Aquamarin gestempelt und in silber embossed geworden.

WS Schneeflocken10Die Ziehschokoladen sind mit dem gleichen Stempelsets gemacht. Leider ist die Fotoqualität bei unserem Bastelkeller-Licht nicht so gut.

WS Schneeflocken13Für die Ziehschokolade findet Ihr hier die Anleitung mit allen Maßen. Und hier noch die Christbaumkugelkarten mit dem Stempelset “Fröhliche Stunden”.

WS Schneeflocken11Die Kugeln wurden mit einer Thinlits-Form aus dem Set “Am Christbaum” ausgestanzt. Die Etiketten sind mit verschiedenen Weihnachtsgrüßen bestempelt. Wer zu einem nähere Infos möchte, kann mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

WS Schneeflocken12Die sind wirklich alle wieder sehr schön geworden. Und Mädels bei der Kugelkarte ward Ihr alle Spitze, denn ich musste nicht mal viel erklären, wir waren alle am ausprobieren und wenn ich gesehen habe, es klappt und es Euch noch genau zeigen wollte, sah ich, dass Ihr es alle schon mitgemacht habt. Es hat mir total Spaß gemacht mit Euch diese Karte zu entwerfen.

WS Schneeflocken14

Adventskalender to go

Adventskalender to go2015-1 Ich bin gerade etwas geplättet, da ich morgen einen Tanzauftritt habe und dafür gerade fleißig üben muss. Außerdem ist in einer Woche die große Tanzshow des Tanzkunstwerk, und dafür trainieren alle Mitwirkenden auch gerade total fleißig. Irgendwie ist mein Kopf gerade so überfüllt, aber in einer Woche ist das schlimmste überstanden. Nebenzu habe ich gerade einige Workshops, die aber trotz meines dicht gedrängtem Terminkalender total schön und entpannend sind. Soviele nette Mädels, so schöne Sachen. Die zeige ich Euch auch noch, muss dazu aber noch etwas abfotografieren. Und Zeit ist gerade Mangelware.

So aber nachdem es bald Advent ist, möchte ich Euch trotzdem schnell noch meine Adventskalender to go zeigen, welche ich bei der letzten Sammelbestellung der Ware beigefügt habe. Die Kalender sind in den Farben Himbeerrot und Schiefergrau gehalten. Der “Freude” Stempel ist aus dem Gastgeberset “Feiertagsgrüße”.

Adventskalender to go2015-2Die Thinlits “Weihnachtliche Worte” passen super zum Stempelset “Winterliche Weihnachtsgrüße”, mit dem ich das Wort Weihnachten gestempelt habe. Und weil die letzten Sammelbesteller solche fleißigen Engelchen waren, bekam jede noch ein Engelchen auf die Rechnung. Die Engel sind sogenannte “Punch Art” was übersetzt heißt: “Stanzkunst”. Dabei wird mit verschiedenen Stanzteilen etwas nachgemacht, wie hier ein Engel. Es gibt da wahnsinnig viele Ideen und Vorlage. Und jetzt möchte ich Euch heute schon eine kleine Überraschung verraten – wer bis hierher gelesen hat, weiß es schon heute: Ich werde auf meinem Blog einen “Punch-Art-Adventskalender” machen. Dabei sehr Ihr jeden Tag nicht nur ein Punch-Art-Motiv, sondern auch noch die Anleitung dazu. Das ist doch mal ein Grund, sich wie Bolle auf den Advent zu freuen.

Adventskalender to go2015-3

 

Hochzeitskarte Goldschmetterlinge

HZ Goldschmetterling3Heute zeige ich Euch wieder eine Karte mit dem Goldschmetterling. Dieses Mal gab es sogar ZWEI Schmetterlinge, denn die beiden zieren eine Hochzeitskarte. Als ich die Fotos gemacht habe, hat plötzlich die Sonne heraus geblitzelt und die Karte glänzte soooo schön. Ich hoffe, ich konnte diesen Moment auf dem Foto einfangen. Das Glitzerpapier von Stampin’ Up! glitzert viel mehr, als die anderen Glitterpapiere, die ich so bis jetzt gesehen habe.

HZ Goldschmetterling1Und so sah die ganze Karte aus:

HZ Goldschmetterling4Passend dazu gab es noch ein Kuvert mit Glitzerschmetterlingen, welches ich passend in quadratischer Form mit dem Umschlagboard gemacht habe.

HZ Goldschmetterling6Verwendet habe ich das Stempelset “Schmetterlingsgruß” und die dazu passenden Framelits und Thinlits Schmetterling.Die Schmetterlinge haben drei Papier- und eine Glitzerschicht. Außerdem mit der Eulenstanze und der Handstanze sind viele Herzen und Punkte entstanden. Dazwischen ist sogar noch Platz für Glitzersteinchen.

HZ Goldschmetterling5Und Innen habe ich die Namen des Brautpaars mit Hilfe des Drehstempels gemacht. Hier sieht man auch die Schmetterlingsschichten auf der Außenseite.

HZ Goldschmetterling2