Bigshot-Besitzer aufgepasst, tolle Angebote!

Valentinkörbchen und Hamburgerbox1

Heute muss ich Euch doch die Angebote der Woche vorstellen, denn die sind so toll, dass Ihr es nicht versäumen dürft. Eine Stanz- und Prägemaschine (z. B. Big Shot) solltet Ihr dafür aber schon haben. Diese Woche gibt es die Körbchenstanzform für 34,50 Euro statt 46 Euro:

Valentinkörbchen und Hamburgerbox2

und die Hamburgerstanzform für 39 Euro statt 52 Euro im Angebot. Ebenso sind auch noch die Kristallknöpfe (Geschliffene Vintage-Designerknöpfe) für 5,63 Euro statt 7,50 Euro günstiger, die ich Euch mit an die Verpackungen geklebt habe. Verwendet habe ich außerdem das Stempelset “Blüten der Liebe”, das Glitzerpapier in Kirschblüte, die Kordel aus dem Kombipack (S. 6 Frühjahrskatalog) die Thinlits Form “Weihnachtliche Worte) Seite 48 Frühjarhskatalog, sowie die Herzblattstanze und die Blütenstanze Itty Bitty Akzente. Wer den Flink-Fix-Kleber hat, kann diese Woche auch die Nachfüllpackung günstiger bekommen.

Valentinkörbchen und Hamburgerbox1

Das Band mit der Pfeilbordüre (Hamburgerbox) gibt es zwar nicht in Kirschblüte, aber in vier anderen Farben in der Ausverkaufsecke. So und wenn Ihr jetzt diese Angebote Euch nicht entgehen lassen wollt, dann meldet Euch bitte bis spätestens nächsten Dienstag bei mir, denn diese Angebote sind nur bis Dienstag gültig. Ja und wer jetzt auch gerne solche Körbchen oder Hamburger-Schachteln basteln möchte, aber keine Big Shot besitzt, der kann einfach eine Stempelparty mit Freunden jetzt in der Sale-a-Bration-Zeit  (SAB-Zeit) organisieren. Und wenn Ihr zusammen einen Partyumsatz über 550 Euro habt, gibt es die Bigshot zum Halben Preis für nur 60 Euro. Das ist doch eine super Sache. Und außerdem gibt es noch viel mehr Geschenke. Für mehr Infos meldet Euch einfach bei mir. Aber wer gerne eine Party planen möchte, der sollte sich schnellstmöglich bei mir melden, denn mein Terminkalender ist schon recht voll und die SAB-Zeit geht nur noch bis 31.03.2016.

Geschenke, Geschenke

Weihnachten 2015-6.

Heute möchte ich Euch mal einen Teil der Geschenke zeigen, die ich gemacht habe. Die nächsten Tage dann die Geschenke, die andere mir gebastelt haben. Beginnen wir mit der obigen Karte, die zusammen mit der Box für Geschenkanhänger und dem Flaschenanhängermit dem Stempelset “Gesegnete Weihnacht” gestempelt sind.

Weihnachten 2015-4.

Ich coloriere gerne mit hellen Farben auf dunklerem Papier gestempelte Motive, das wirkt so toll. Hier die Heiligen Drei Könige:

Weihnachten 2015-5.

Und noch ein Hirte mit Schafe auf einer Box, die ich mit Geschenkanhängern befüllt habe.

Weihnachten 2015-7.

Und einmal ein Etikett für Apfelgelee. Einfach mit dem Drehstempel bestempelt. Das ist auch schnell gemacht. Der Drehstempel ist ein Traum, weil man halt JEDEN Stempelspruch damit kreieren kann.

Weihnachten 2015-3.

Noch zwei Geschenkanhänger für meine Plätzchen Tüten. Eine davon ist für meine demenzkranke Oma, die seit kurzem im Heim lebt, und sich geweigert hat, am ersten Weihnachtsfeiertag zu uns zum Kaffeetrinken zu kommen.

Weihnachten 2015-8.

Nicht das sie uns nicht mag, aber sie ist sehr ängstlich geworden, seit sie krank ist. Ich fand es sehr schade und habe Ihr deshalb ein bischen Weihnachten in ihr Zimmer gebastelt, eine Karte mit der Heiligen Familie, wie schon so ähnlich von meinem Sohn gemacht.

Weihnachten 2015-2.

Diese Karte und die Ziehschokolade bekam meine Stempelmuddi Steffi, wieder in der tollen Farbkombi Grünbraun (auf dem Foto steht es falsch – SORRY), Brombeermousse und Vanille gewerkelt.

WS Ziehschoki Grünbraun Vanille Brombeermousse1.

Und hier nochmal die tollen Edgelits “Schlittenfahrt” von nahem. Verwendet habe ich auch das Stempelset “Kling, Glöckchen…” und “Winterliche Weihnachtsgrüße” mit den dazu passenden Thinlits “Weihnachtliche Worte”.

WS ZiehschokiGrünbraun Vanille Brombeermousse

Geschenke für die Bastelmädels

Friede auf Erden

Da ich gestern schon Weihnachtsgeschenke an meine Bastelmädels verteilt habe, kann ich nun auch die Fotos zeigen. Die Idee mit der Weltkarte (Neue Prägeform aus dem Frühjahrskatalog) und dem Friede auf Erden entdeckte ich auf Facebook. Michaela hat dort diese Karte verlinkt. Ich war so begeistert, dass ich diese Idee gleich nachbasteln musste. Wie war ich da froh, dass ich mir den Prägefolder im Vorverkauf schon gegönnt habe.

Friede auf Erden1

Ich habe das Stempelset “Winterliche Weihnachtsgrüße” verwendet. Dieses Set bleibt übrigens weiterhin bestellbar. Ihr werdet es zusammen mit den Thinlits “Weihnachtliche Worte” im Frühjahrskatalog finden.

Two Plätzchen a day1.

Diese Plätzchentüten sind mit den Punch Art-Engel verziert. Diesmal habe ich auch schwarzhaarige Engelchen gemacht. Sie sind vorne auf der Pommes-Box angebracht.

Two Plätzchen a day2.

Den Stempel mit den zwei Plätzchen pro Tag finde ich super. Er ist nicht von Stampin’ Up!. Aber ich musste ihn sofort haben. Also merkt es Euch: Zwei Plätzchen am Tag schützt vor Weihnachtsblues ;-)

Two Plätzchen a day3.

 

Weihnachtskarten-Workshop

WeihnachtskartenWS4Dies war das Highlight des Weihnachtskarten-Workshop. Ich finde die Karte total schön und alle haben sie so toll hinbekommen, ich bin echt stolz auf die Mädels. Und es waren gaaaanz viele Anfänger dabei. Ok. ich habe unser  letztes Projekt zuvor genommen, aber ich musste es Euch sofort zeigen. Es ist mit den Edgelits “Schlittenfahrt” gemacht und ich finde es total schade, dass dies ab nächstes Jahr nicht mehr erhältlich ist. Gestempelt wurde mit dem Stempelset “Kling, Glöckchen…”. Am Schluß kam Funkelzauber Glitterkleber noch als Schnee darauf. Ich habe ganz andere Farben für Weihnachten aufsprobiert und finde die Kombi echt superschön. Als erstes nahm ich Brombeermousse und Vanille und dann suchte ich nach einer dritten Farbe und fand: TATATATA: Grünbraun! Eine eigentlich total vernachläßigte Farbe von Stampin’ Up!, die aber in dieser Kombi so schön wirkt. Glöckchen dran und fertig ist eine tolle 3-D-Karte.

WeihnachtskartenWS3Ja aber angefangen haben wir ja mit einer ganz leichten Karte für Anfänger. Normale Karte, Designerpapier darauf kleben und als Highlight eine Christbaumkugel mit den Thinlits Formen “Am Christbaum”. Diese sehen mit dem roten Folienpapier einfach super aus, wie Metallteile.

WeihnachtskartenWS1Der Spruch ist aus dem Stempelset “Feiertagsgrüße”. Ich glaube das schwierigste war für die Teilnehmerinnen die Schleife an der Kugel ;-).

WeihnachtskartenWS2Als Steigerung gab es eine Karte mit besonderer Öffnung, wobei die ganz leicht zu machen ist, sieht nur etwas komplizierter aus. Das Frohe ist aus den Thinlits “Weihnachtliche Worte” und da bin ich total froh, dass Stampin’ Up! nun auch Deutsche Worte im Sortiment hat. Gestempelt wurde die Karte mit dem Stempelset “Winterliche Weihnachtsgrüße”.

Weihnachtskranz2Alle Gäste bekommen natürlich auch ein kleines Willkommensgeschenk, diesmal mit dem tollen Kranz aus dem Jahreskatalog S. 72 das passen heißt: “Willkommen, Weihnacht!”. Beim letzten Weihnachtsbummel habe ich die Farbkombi entdeckt: Gelb-Rot-Weiß-Silber. Leider ist das Anthrazit zu dunkel dafür. Ich hätte Schiefergrau nehmen müssen. Auch hier ist der Glitterkleber darauf. Nach acht Kränzen hatte ich fast einen Krampf im Handgelenk, aber ich denke, die Arbeit hat sich gelohnt.

Weihnachtskranz1Und jetzt die Werke der Teilnehmerinnen. Ich bin total glücklich, wenn ich die tollen Ergebnisse jedes Mal sehe und die Mädels sind meist überrascht, dass sie sowas selber geschafft haben.

WeihnachtskartenWS9Alle auf einem Blick! Ich sage immer: Stempeln und Stanzen kann jeder!! Die sind doch alle wunderschön!

WeihnachtskartenWS6Bei diesen Karten habe ich sogar meine Karte mit der einer Kundin verwechselt, so perfekt haben sie die gemacht. Wenn sie es nicht gesehen hätte, dass ihre Schleife nicht so exakt nach oben gebunden war, ich hätte meine Karte nicht mehr wiedererkannt ;-)

WeihnachtskartenWS5So und hier die allerschönsten Karten, leider ist mein Kellerlicht nicht so gut, und wenn es dann Abend ist, ist die Fotoqualität halt einfach nichts mehr.

WeihnachtskartenWS8Die Karten sind in echt viel viel schöner, als auf dem Foto. Leider kann ich das Euch so nicht zeigen. Schön war es mit Euch! Und ein besonderer Dank geht an Nicole, die seit ihrem ersten Workshop bei mir jetzt an allen weiteren teilgenommen hat. Sie ist vom Stempelvirus infiziert. Aber das ist eigentlich eine schöne Krankheit, wie Ihr seht.

WeihnachtskartenWS7