Mit den Stampin’ Blends Strassteine für mein Kostüm bemalt

Hellau Ihr Lieben heute am Faschingssonntag. Ich bin wieder zurück von Mainz. Allerdings war es dort gar nicht so Faschingsextrem wie man sich das so vorstellt. Wahrscheinlich waren wir nur am falschen Platz, oder es geht da erst jetzt Rund. Heute zeige ich Euch einen Faschingstipp für Euer Kostüm. Ich habe ein türkis-grünes Charlston-Kleid, und benötigte dazu eine passende Brosche für den Haarschmuck. Aber die Brosche die ich hatte, war leider in türkis-blau. Das widerstrebt meinem Perfektionismus. Aber da kam mir die Idee, die Steine einfach mit dem Blends einzufärben.  Das ist so leicht und wie Ihr sehr, klappt das perfekt. Oben ist die Brosche bereits eingefärbt, unten noch im blauerem Türkis. Natürlich muss man hier die Farbmischtechniken beherrschen. Weil je nachdem welche Farben man mischt, kommt eine andere Farbe heraus.

Hier seht Ihr mein Kostüm, mit dem ich im November Charlston getanzt habe. Das war zusammen mit meiner Tanzpartnerin die auch Angelika heißt bei der Tanzshow vom Tanz Kunst Werk. Das obere und unter Foto ist von Jürgen Haas. Herzlichen Dank dafür.

Heute zeige ich Euch noch die Fotos vom Weiberfasching, dort bei der Faschingssitzung von Kolping-Lechhausen saß ich am Donnerstag im 7er-Rat. Normalerweise gibt es immer einen 11er-Rat, aber die Bühne ist nicht so groß, darum nur sieben ;-)

Dies war kurz vor Beginn noch ein Gruppenfoto von den Charlston-Mädels aus dem 7er-Rat. Alle Gäste bekamen übrigens von uns gebastelte Anstecker. Diese sahen so aus:

Wir haben fast 300 Stück davon gemacht. Das war zwei Abende Arbeit zu sechst. Aber lustig war es.

Und nachdem dann alle Leute im Saal – ausverkauft ! – und auch alle Aktiven mit diesen Ansteckern ausgestattet waren, ging die Show los.

Hier mit der Prinzengarde von Kolping-Lechhausen, die den Abend eröffneten. Danach kamen dann die Kinder mit ihrer Theaternummer an der Haltestelle:

Die beiden rechten sind übrigens meine Jungs. Die vier Jungs waren echt super Spitze. Und hier noch mit den Lechhauser Muhackl, die echt schon ein Urgestein sind. Wenn jemand besonders langsam, dumm und derb ist, dann sagt man hier in Lechhausen schon mal: So ein Muhackl. Sie treten jedes Jahr auf und sind immer ein Highlight :-)

 

Ballerina Work of Art

Ballerina2Eine Ballerina wird 30! Jetzt hatte ich endlich mal die Möglichkeit, mich mit dem Stempelset “Work of Art” impressionistisch auseinanderzusetzen. Denn bei Suzanne habe ich dies schon mal gesehen.

Ballerina1Verwendet habe ich die Farben Pistazie, Gartengrün, Zartrosa, Kandiszucker und Wildleder, denn das Geburtstagkind hat als Lieblingsfarbe GRÜN.

Ballerina5Was Ihr hier seht, ist keine Schwarzweiß-Aufnahme der Karte, sonder das ist die Verpackung für das Geburtstagsgeschenk. Es ist eine Ziehschokolade in den Farben Anthrazit und Schiefergrau. Ich finde es so witzig, denn als Foto sieht es wirklich wie eine SW-Aufnahme aus ;-)

Ballerina3Die pistazienfarbigen Strasssteine und die weißen Perlen sind diesmal nicht von Stampin’ Up!, sondern von Görlach.

Ballerina4