So war der Weihnachtsworkshop für Kinder

So heute zeige ich Euch noch, was ich beim Weihnachtsworkshop mit Kindern gebastelt habe. Das oben ist – wie ich gerade bemerke meinem Sohn seine Karte. Ich habe es beim Abfotografieren vertauscht. Eigentlich sollte es anders herum sein, dass ich Euch meine Vorlage zeige und dann *ganz stolz bin ich” das Werk von meinem “Ramses I.” (so wurde er von meinen Arbeitskollegen betitelt, bevor er zur Welt kam, da mein Mann und ich so begeistert von allem Altägyptischem sind).

Hier also der direkte Vergleich. Die linke Karte ist die meinige, die rechte die von meinem Sohn. Das Papier war zugeschnitten, aber gestempelt und darauf geklebt hat er es ganz alleine. Die anderen Kinder übrigens auch. Er kann es aber mittlerweile so perfekt, dass ich seine Karte mit meiner verwechselt habe ;-)

Nun die Goodies für die Kinder. Für die Jungs gab es mit blauem und grünem Papier. Und für die Mädels mit Lila.

Und nun noch der Unterschied zwischen Jungs und Mädels. Die Mädchen haben die Goddies unausgepackt mitgenommen, die Jungs rissen die Packungen auf, holten den Lolli raus und warfen die Packung ohne weiteren Blick in den Mülleimer :-( Mein Ramses II. übrigens auch. Da nehme ich keinen aus. Sie werden von mir aber nicht so erzogen, irgendwie sind die Genen manchmal so übermächtig, da kann man mal Mutter garnicht so viel machen. Das Anti-Einkaufsgen haben sie z. B. schon mit 6 Monaten!! In der Babyschale brüllte meiner schon in der Umkleide Mordio, weil es ihn nervte, dass Mama so lange im Kleiderladen braucht :-(

Als zweites Objekt machten wir eine Sternengirlande. Das ist die meines Ramses I. Die hängt jetzt auf unserem Benjamini Blumenstock.

Die Jungs haben übrigens schnell schnell ihre Sachen gemacht und rannten dann in den Garten zum spielen.

Die Mädchen (eines ausgenommen, die ist wild wie ein Junge) bastelten weiter und wollten dann noch Geschenkanhänger machen.

Deren Mamas kamen dann zum Abholen und mussten sie regelrecht raus zerren. Ich habe beiden dann noch eine Tüte mit Stanzteilen mitgegeben, damit sie zuhause weiterbasteln können. Das war es also von meinem Kinderworkshop, der schon im November statt fand.

So und nun geht es schwungvoll zu unserem Adventskalender, heute ist Alina dran.