Schmetterlinge auf einer frühlingshaften Box und Karte

Heidi2Der Frühling ist sooo schön – na ja die letzten Tage war es etwas bewölkt, aber zuvor war es doch wirklich sehr schön, da entstand diese Box mit Karte.

Heidi4Dafür benützte ich die beiden SAB-Sets aus dem Zusatzflyer: „Nature’s Perfection“ ein sehr schönes Stempelset und das Pergamentpapier im Block „Pure Perfektion“. Das kann man auch colorieren, ich habe die Schmetterlinge mit Petrol und Zartrosa angemalt, und dann auf den petrolfarbigen Kreis geklebt. Die Box wurde wieder mit dem Umschlagboard gemacht.

Heidi3Bei der Karte habe ich das Pergamentpapier auf das Kirschblütenpapier geklebt. Die aufgestempelten Schmetterlinge sind mit Petrol auf Kirschblütenpapier gestempelt und mit der Schmetterlingsstanze Eleganter Schmetterling ausgestanzt. Wer noch ein SAB-Set haben möchte, kann diese Woche noch bestellen. Pro 60 Euro Bestellwert, könnt Ihr Euch ein Set aus der Broschüre aussuchen. Und ich mache am 31.3. nochmals eine Sammelbestellung.

Heidi1

Wildflower Meadow

WFM2Ich habe Euch heute drei Karten gemacht mit dem Hintergrundstempel Wildflower Meadow, welches gerade im Angebot der Woche ist. Dazu die Schmetterlingsstanze und eine Kordel genommen (beides auch im Angebot). Zusätzlich habe ich nur zwei verschiedenfarbige Papiere genommen, das Stempelset „Famouse Fähnchen“ und eine Stempelfarbe. Und schwubdiwub im Nu sind diese Karten gemacht.

WFM4Die oberste ist Ton in Ton Bermudablau auf Bermudablau gestempelt, und durch zwei Papierfarben entsteht ein Kontrast. Die untere Karte ist dreifarbig, da ich wie bei der oberen Karte auch zwei Papierfarben gewählt habe und zusätzlich aber als dritte Farbe die Stempelfarbe in einem anderen Farbton. Gerade für Anfänger lässt sich so echt mit wenig Material – was ja Geld kostet ;-) gute Ergebnisse erreichen. Achtet auch mal auf das Stempelmotiv, einmal nur zu zwei Drittel zu sehen, einmal ganz.

WFM1Die dritte Karte ist so gemacht, dass ich einen Schmetterling ausgestanzt habe, ihn auf das Papier mit einem kleinen Klebestreifen geklebt und dann mit dem Schwämmchen Stempelfarbe außenrum gewischt habe. Den Schmetterling vorsichtig abziehen und freuen – beliebig wiederholbar. Also wen ich jetzt mit dem Angeboten der Woche überzeugen konnte, der kann bei mir jetzt ganz einfach bestellen und noch ein tolles SAB-Geschenk dazu auswählen.

WFM3

Gelbe Phase ;-)

Gelbe Phase1Bei Malern gab es doch sogenannte „Gelbe Phase“, „Güne Phase“ usw. Ich habe heute meine Gelbe Phase gehabt. Wieso? Na ich habe einfach meine Restepapierkiste im Fach Gelb ausgeleert und mir vorgenommen, diese zu verkleinert ohne weiter Reste zu verursachen. Damit habe ich dann diese beiden Karten gemacht. Die linke ist mit diversen Blumenstanzen zu zwei Blumen gemacht. Auf einen Rest habe ich das „Danke“ aus dem Gastgeberinnenset „Grüß‘ dich“ gestempelt. Das hat so einen schönen Schriftzug. Meine persönliche Vorgabe war, wirklich nur mit Gelbtönen zu arbeiten. Das Designerpapier ist auch nur gelb mit weißen Punkten. Die Blüten habe ich übrigens mit Glitzer besprüht, leider sieht man es fast nicht auf dem Foto:

Gelbe Phase2Bei der zweiten Karte habe ich die schönen Schmetterlings-Thinlits aus dem Frühjahrskatalog genommen und meine Reste etwas verarbeitet. Ich fand es mal ganz interessant, sich nur auf eine Farbe zu konzentrieren. Und da ich keine Lust hatte, noch einen neuen Stempel zu suchen, nahm ich nochmal den Dankestempel her. Das ist bei mir oft so, dass ich mit dem arbeite, was eh schon auf meinem Basteltisch rum liegt. Bei so einem grauen Tag wie heute, bringt doch so ein bischen gelbe Farbe etwas mehr Fröhlichkeit ins Leben.

Danke sagen mit Work of Art

DankegutscheinHeute zeige ich Euch eine Geschenkverpackung für Pralinen, mit dem Stempelset „Work of Art“ gaaaanz schnell gemacht. Einfach drei Farben untereinander stempeln, in den gleichen Farben Schmetterlinge mit den Handstanzen ausstanzen und aufkleben. Auf die freie Stelle kann man dan einen beliebigen Spruch stempeln und fertig ist es. Oder auch Karten kann man damit super leicht machen. Wie die gehen, zeige ich Euch in einigen Tagen.