Geschenke, Geschenke

Weihnachten 2015-6.

Heute möchte ich Euch mal einen Teil der Geschenke zeigen, die ich gemacht habe. Die nächsten Tage dann die Geschenke, die andere mir gebastelt haben. Beginnen wir mit der obigen Karte, die zusammen mit der Box für Geschenkanhänger und dem Flaschenanhängermit dem Stempelset “Gesegnete Weihnacht” gestempelt sind.

Weihnachten 2015-4.

Ich coloriere gerne mit hellen Farben auf dunklerem Papier gestempelte Motive, das wirkt so toll. Hier die Heiligen Drei Könige:

Weihnachten 2015-5.

Und noch ein Hirte mit Schafe auf einer Box, die ich mit Geschenkanhängern befüllt habe.

Weihnachten 2015-7.

Und einmal ein Etikett für Apfelgelee. Einfach mit dem Drehstempel bestempelt. Das ist auch schnell gemacht. Der Drehstempel ist ein Traum, weil man halt JEDEN Stempelspruch damit kreieren kann.

Weihnachten 2015-3.

Noch zwei Geschenkanhänger für meine Plätzchen Tüten. Eine davon ist für meine demenzkranke Oma, die seit kurzem im Heim lebt, und sich geweigert hat, am ersten Weihnachtsfeiertag zu uns zum Kaffeetrinken zu kommen.

Weihnachten 2015-8.

Nicht das sie uns nicht mag, aber sie ist sehr ängstlich geworden, seit sie krank ist. Ich fand es sehr schade und habe Ihr deshalb ein bischen Weihnachten in ihr Zimmer gebastelt, eine Karte mit der Heiligen Familie, wie schon so ähnlich von meinem Sohn gemacht.

Weihnachten 2015-2.

Diese Karte und die Ziehschokolade bekam meine Stempelmuddi Steffi, wieder in der tollen Farbkombi Grünbraun (auf dem Foto steht es falsch – SORRY), Brombeermousse und Vanille gewerkelt.

WS Ziehschoki Grünbraun Vanille Brombeermousse1.

Und hier nochmal die tollen Edgelits “Schlittenfahrt” von nahem. Verwendet habe ich auch das Stempelset “Kling, Glöckchen…” und “Winterliche Weihnachtsgrüße” mit den dazu passenden Thinlits “Weihnachtliche Worte”.

WS ZiehschokiGrünbraun Vanille Brombeermousse

Weihnachtskarten-Workshop

WeihnachtskartenWS4Dies war das Highlight des Weihnachtskarten-Workshop. Ich finde die Karte total schön und alle haben sie so toll hinbekommen, ich bin echt stolz auf die Mädels. Und es waren gaaaanz viele Anfänger dabei. Ok. ich habe unser  letztes Projekt zuvor genommen, aber ich musste es Euch sofort zeigen. Es ist mit den Edgelits “Schlittenfahrt” gemacht und ich finde es total schade, dass dies ab nächstes Jahr nicht mehr erhältlich ist. Gestempelt wurde mit dem Stempelset “Kling, Glöckchen…”. Am Schluß kam Funkelzauber Glitterkleber noch als Schnee darauf. Ich habe ganz andere Farben für Weihnachten aufsprobiert und finde die Kombi echt superschön. Als erstes nahm ich Brombeermousse und Vanille und dann suchte ich nach einer dritten Farbe und fand: TATATATA: Grünbraun! Eine eigentlich total vernachläßigte Farbe von Stampin’ Up!, die aber in dieser Kombi so schön wirkt. Glöckchen dran und fertig ist eine tolle 3-D-Karte.

WeihnachtskartenWS3Ja aber angefangen haben wir ja mit einer ganz leichten Karte für Anfänger. Normale Karte, Designerpapier darauf kleben und als Highlight eine Christbaumkugel mit den Thinlits Formen “Am Christbaum”. Diese sehen mit dem roten Folienpapier einfach super aus, wie Metallteile.

WeihnachtskartenWS1Der Spruch ist aus dem Stempelset “Feiertagsgrüße”. Ich glaube das schwierigste war für die Teilnehmerinnen die Schleife an der Kugel ;-).

WeihnachtskartenWS2Als Steigerung gab es eine Karte mit besonderer Öffnung, wobei die ganz leicht zu machen ist, sieht nur etwas komplizierter aus. Das Frohe ist aus den Thinlits “Weihnachtliche Worte” und da bin ich total froh, dass Stampin’ Up! nun auch Deutsche Worte im Sortiment hat. Gestempelt wurde die Karte mit dem Stempelset “Winterliche Weihnachtsgrüße”.

Weihnachtskranz2Alle Gäste bekommen natürlich auch ein kleines Willkommensgeschenk, diesmal mit dem tollen Kranz aus dem Jahreskatalog S. 72 das passen heißt: “Willkommen, Weihnacht!”. Beim letzten Weihnachtsbummel habe ich die Farbkombi entdeckt: Gelb-Rot-Weiß-Silber. Leider ist das Anthrazit zu dunkel dafür. Ich hätte Schiefergrau nehmen müssen. Auch hier ist der Glitterkleber darauf. Nach acht Kränzen hatte ich fast einen Krampf im Handgelenk, aber ich denke, die Arbeit hat sich gelohnt.

Weihnachtskranz1Und jetzt die Werke der Teilnehmerinnen. Ich bin total glücklich, wenn ich die tollen Ergebnisse jedes Mal sehe und die Mädels sind meist überrascht, dass sie sowas selber geschafft haben.

WeihnachtskartenWS9Alle auf einem Blick! Ich sage immer: Stempeln und Stanzen kann jeder!! Die sind doch alle wunderschön!

WeihnachtskartenWS6Bei diesen Karten habe ich sogar meine Karte mit der einer Kundin verwechselt, so perfekt haben sie die gemacht. Wenn sie es nicht gesehen hätte, dass ihre Schleife nicht so exakt nach oben gebunden war, ich hätte meine Karte nicht mehr wiedererkannt ;-)

WeihnachtskartenWS5So und hier die allerschönsten Karten, leider ist mein Kellerlicht nicht so gut, und wenn es dann Abend ist, ist die Fotoqualität halt einfach nichts mehr.

WeihnachtskartenWS8Die Karten sind in echt viel viel schöner, als auf dem Foto. Leider kann ich das Euch so nicht zeigen. Schön war es mit Euch! Und ein besonderer Dank geht an Nicole, die seit ihrem ersten Workshop bei mir jetzt an allen weiteren teilgenommen hat. Sie ist vom Stempelvirus infiziert. Aber das ist eigentlich eine schöne Krankheit, wie Ihr seht.

WeihnachtskartenWS7

Box für A6-Karten

Kartenbox2Ich wollte mich bei unserer Nachbarin für das Gartengießen bedanken. Da sie immer bei mir Weihnachtskarten kauft, bot es sich an, Ihr einige als Dankeschön zu schenken. Diese habe ich in dieser Box verschenkt. Ich verschließe die Box nur mit einer Banderole, die zieht man nach rechts oder links der Box runter, und schon kann man die Box öffnen. Die Banderole kann man verzieren mit allem was man will und es stört nicht beim aufmachen, da die Box selber “leer” ist. Wer es “Untenrum” etwas bunter will, kann auch gemustertes Designerpapier verwenden.

Kartenbox1Mit dem Umschlagboard ist die Box im Nullkomma-Nix gemacht. Einfach ein 12″x12″ Papier nehmen, dieses auf der einen Seite bei 9 cm und auf der anderen bei 13 cm falzen. Ihr könnt die großen Papiere nicht ganz durchfalzen, doch kein Problem, einfach Papier einmal umdrehen und auf der Rückseite nochmals bei 9 cm falzen, dann treffen sich so die Linien. Eine genaue Anleitung findet Ihr hier.

Kartenbox3Innen sind diverse Karten, davonzeige ich Euch heute nur zwei Stück, da es Weihnachtskarten sind. Die beiden anderen Weihnachtskarten seht Ihr hier. Auf diese Karten ist die Banderole abgestimmt. Aber beim Fotografieren habe ich nicht aufgepasst und somit nur die andere Karte oben. Deswegen stelle ich Euch heute diese vor – meine Liebslingkarte ;-)

Kartenbox8In diese Karte bin ich total verliebt. Das “Fröhliche Weihnachten” ist mit dem Stempel aus dem Stempelset “Aus dem Häuschen” bestempelt, dass es leider jetzt nicht mehr im Sortiment gibt. Da es aber so super klein ist, passte es perfekt zur Weihnachtskugel. Diese ist wie auch die Schneeflocken aus dem schönen Stempelset “Project Life Hello December 2015” auf S. 37 im Herbst-/Winterkatalog. Das ist da ziemlich versteckt, aber sooo schön!

Kartenbox7Die zweite Karte ist mit dem Stempelset “Kling, Glöckchen…” und den Edgelits Formen Schlittenfahrt gemacht.

Kartenbox5Die vielen Papierschichten machen die Karte plastischer. So entsteht eine schöne Winterlandschaft. Bei mir liegt auf dem Berg schon richtig Schnee, wogegen in den niederen Gebieten noch grüne Wiesen sind, nur leicht schneebedeckt – erkennt Ihr es?

Kartenbox6