Häuschenworkshop und Schüttelkarte

haeuschenworkschop01Heute zeige ich Euch endlich die Fotos vom Workshop, welcher schon letzten Monat statt fand. Aber ich fand nicht die Zeit, die Fotos früher einzustellen.

haeuschenworkschop04Bei diesem Workshop bastelten wir ein Häuschen mit den Thinlits “Zu Hause”. Dazu passt das Stempelset “Ein Haus für alle Fälle”. Und so sahen die Häuschen aller Teilnehmer aus:

haeuschenworkschop06Im Anschluss machten wir noch eine Schüttelkarte, mit einem embossten und colorierten  Engel.

haeuschenworkschop02Dieser ist aus dem Stempelset “Freue dich, Welt”. Der Engel wurde mit Gold embossed und anschließend mit dem Wassertankpinsel (Aquapainter) zart bemalt. Die rote Schrift ist mit dem Embossing-Glitzerpulver Glutrot (Winterkatalog S. 7) embossed.

haeuschenworkschop03Die Fensterfolie von Stampin’ Up! ist im Gegensatz zu anderen Folien nicht statisch, so dass der Glitter nicht angezogen wird, und daran haftet. Das ist im Gegensatz zu anderen Folien echt ein Vorteil. Weil sonst hat man sein Schüttelfenster, kann aber nichts sehen, da der ganze Glitter an der Fensterfolie haften bleibt. Der Christbaumausschnitt ist übrigens mit den Thinlits “Am Christbaum” (Christbaumkugeln) aus dem Jahreskatalog ausgestanzt.

haeuschenworkschop07

 

Drei-Weihnachtskarten-Workshop

ws-schulz02Verschickt Ihr auch Karten zu Weihnachten? Also ich schon. Eigentlich immer schon. Früher kaufte ich sie, heute mache ich sie selber. Die Mädels aus diesem Workshop haben nun auch schon mal einen kleinen Vorrat für den Anfang. Damit es nicht langweilig wird, gab es drei Hintergründe. Ich beginne mit dem Ersten: Designerpapier. Dabei verweise ich gleich nochmal auf die Aktion bis 31.10.2016! Die obige Karte ist total einfach gemacht. Ich verwendete das Designerpapier Zuckerstangenzauber. Darin ist auch auf einem Papier das Häuschen, welches man mit der Hand ausschneiden musste. Dazu wollte ich einen frechen Text von der Optik und wurde im Stempelset “Weihnachtswunder” (Jahreskatalog S. 34) fündig.

ws-schulz03Der zweite Hintergrund ist geprägt. Hier mit dem schönen Zopfmuster aus dem Winterkatalog S. 13. Der Tannenbaum ist mit den Thinlits “Tannentraum” ausgestanzt. Dort gibt es auch eine kleine Sternchenstanze. Allerdings war ich zu faul, drei Sterne auszukurbeln, wenn vor mir im Regal die alte Sternstanze liegt. Allerdings gibt es die nicht mehr. Dafür die Sternstanze mit dem großen Stern.

ws-schulz01Den dritten Hintergund, welchen ich Euch zeige ist bestempelt. Dabei stempelt man zuerst mit dem Flüsterweiß einmal die Schneeflocken, und darüber mit dem Blau nochmals. So bekommt man einen Schatteneffekt. Oder so 3-D-mäßig. Auf der ersten Karte ist der Spruch auch mit der selben Technik gestempelt. Verwendet habe ich hierzu das Stempelset “Winterliche Weihnachtsgrüße” aus dem Jahreskatalog S. 34. Und die Christbaumkugel wurde mit den Thinlits “Am Christbaum” ausgestanzt.

ws-schulz07Das sind jetzt die Werke der Mädels, ich muss sagen, es war wieder mal ein sehr schöner Workshop. Eigentlich sind alle Workshops immer total schön. Ich mache das so gerne.

ws-schulz06Aber bei diesem Workshop saßen ganz viele von meinen Kundinnen, die ich schon seit meiner Anfangszeit kenne. Das ist dann immer schon wie unter Freunden.

ws-schulz09Ich bin echt begeister, wie schön das so aufgereiht dann immer aussieht. Meistens komme ich aber im Kurs nicht zum fotografieren.

ws-schulz08Aber hier war ich sozusagen unter “Alten Hasen”, denen muss man vieles garnicht mehr erzählen, die basteln das schon von alleine ;-)

ws-schulz11Jetzt muss ich noch was zu der Zopfmusterprägeform sagen. Diese wird nur mit einer Acrylplatte durch die BigShot gekurbelt. Die unterste Acrylplatte kann man sich sparen, denn der Prägefolder ist so dick, um diesen 3-D-Effekt zu bekommen.

ws-schulz10Falls das Papier Risse bekommen sollte, kann man es vorher mit einer Sprühflasche mit Wasser einsprühen und somit befeuchten. Dann lässt es sich leichter in Form pressen.

ws-schulz05Liebe Steffi herzlichen Dank für Deine Gastfreundschaft und die schöne Stempelparty. Und den Mädels wollte ich für Ihr Kommen danken. Es war wieder mal sehr schön mit Euch.

ws-schulz04

Schneeflöckchen, Weißröckchen…

WS Schneeflocken2Ich hatte letzte Woche einen Workshop, den ich als Schneeflöckchen, Weißröckchen auf meinem Zettel stehen hatte. Ich habe darauf stehen, dass wir eine Geschenktüte machen, und eine Karte – alles passend zum Motto Schneeflöckchen. Natürlich mit Embossing. Also machte ich mich ans Werk mit dieser Karte und der Geschenkschachtel.

WS Schneeflocken1Wie kuckten die Teilnehmerinnen, als ich ihnen das zeigte. Eine rief über das Handy meinen Blog auf, da stand es anders, als auf meinem Zettel. Warum weiß ich nicht, denn ich kopiere mir den Zettel eigentlich nur in den Blog. Seltsam. Wie es passiert ist, weiß ich nicht. Alle fanden die Geschenktüte ganz schön, sind aber alle auch zum Geschenktüten-Workshop angemeldet, weshalb es totaler Blödsinn gewesen wäre, dann nochmals eine Geschenktüte zu machen. Auf meinem Blog steht nämlich Ziehschokolade. Aber ich war immer schon ein flexibler Mensch, also gut, dann halt Ziehschokolade mit gleichem Design, dass sieht dann so aus:

WS Schneeflocken6Und mein im Blog beworbene Kurs sprach auch von Weihnachtskugeln und Schneeflocken. Wo sind die Kugeln, auf meiner Karte sind nur Schneeflocken. Aber wir hatten ja Zeit, so machten wir kurzerhand eine zweite Karte, die ich so ähnlich auch schon mal im Internet gesehen hatte.

WS Schneeflocken7Die Farben waren von den Teilnehmerinnen ausgesucht. Das ist doch mal schön, wenn man mitbestimmen darf. Und alle erlebten mal live mit, wie es ist, eine Karte zu entwerfen, zu sehen dass man auf der geprägten Oberfläche halt nicht so einfach stempeln konnte, also muss ein Etikett darauf, das eine ist zu groß, dass andere zu klein für die Schrift usw. Der Kurs ging dann länger, dafür hatten alle eine zusätzliche Karte.

WS Schneeflocken3Und natürlich bekamen alle noch als Dankeschön einen Taschenadventskalender, diesmal passend zu den Schneeflöckchen im Winterdesign mit Pferdeschlitten. Und das sind nun die Karten aller Teilnehmerinnen:

WS Schneeflocken9Mit den Stempelsets „Winterliche Weihnachtsgrüße“ und dem “Project Life Hello December 2015“ ist auf Marineblau und Aquamarin gestempelt und in silber embossed geworden.

WS Schneeflocken10Die Ziehschokoladen sind mit dem gleichen Stempelsets gemacht. Leider ist die Fotoqualität bei unserem Bastelkeller-Licht nicht so gut.

WS Schneeflocken13Für die Ziehschokolade findet Ihr hier die Anleitung mit allen Maßen. Und hier noch die Christbaumkugelkarten mit dem Stempelset “Fröhliche Stunden”.

WS Schneeflocken11Die Kugeln wurden mit einer Thinlits-Form aus dem Set “Am Christbaum” ausgestanzt. Die Etiketten sind mit verschiedenen Weihnachtsgrüßen bestempelt. Wer zu einem nähere Infos möchte, kann mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

WS Schneeflocken12Die sind wirklich alle wieder sehr schön geworden. Und Mädels bei der Kugelkarte ward Ihr alle Spitze, denn ich musste nicht mal viel erklären, wir waren alle am ausprobieren und wenn ich gesehen habe, es klappt und es Euch noch genau zeigen wollte, sah ich, dass Ihr es alle schon mitgemacht habt. Es hat mir total Spaß gemacht mit Euch diese Karte zu entwerfen.

WS Schneeflocken14