Geschenkbox für meine erste Downline

Tina Geschenk2

Wer als Demonstratorin neu anfängt, kann sich bei einer x-beliebigen Demonstratorin im Team aufnehmen lassen. Das ist dann deren liebevoll genannte Stempelmama. Richtige genannt wird das bei Stampin’ Up!: Upline. Meine ist die Steffi. Und ich bin ihr Stempelkind, das bei Stampin’ Up Downline heißt.

Tina Geschenk3Seit Mittwoch habe auch ich eine Downline. Liebe Tina herzlich willkommen in meinem Team. Damit Du dich hier wohlfühlst, habe ich eine Geschenkbox für Dich gewerkelt. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Stampin’ Up! und viel Spaß beim basteln.

Tina Geschenk

Die Tina macht superschöne Karten, kuckt doch mal die Weihnachtskarte von ihr hier. Es ist die ganz unten mit der Christbaumkugel. Sobald die Tina ihren Blog erstellt hat, werde ich Sie Euch hier verlinken und nochmals vorstellen.

Tina Geschenk1

Workshop mit Mixed Bunch

Heute habe ich auf einem Workshop eine Geburtstagskarte und ein Überraschungs- oder auch Explosion-Box genannt, gebastelt. Als Begrüßung gab es für alle Gäste diese Schokolade mit dem Schmetterling, welcher mit der Blumenstanze gemacht wurde. Die Kordel in Petrol darum geknotet, und schon hat der Schmetterling Fühler.

WS Goddies

Zuerst waren die Schokoladentäfelchen ohne Schmetterling geplant, aber mit ist viel schöner!

WS Goddies1

Die gebastelte Karte sieht so aus:

Blütenkarte WS

Sie ist ganz leicht zu machen. Anleitung für die Karte:

Farbkarton Vanille 10,5 x 29,7 cm ist die Grundkarte (DIN A4 der Länge nach in der Mitte halbiert – bei 10,5 cm schneiden), Farbkarton in Pflaume in der Größe 13,5 x 9 cm zuschneiden und Prägen (SAB-Prägefolder Retro-Reben). Farbkarton Vanille in 7,5 x 7,5 cm zuschneiden, Ränder mit Schwämmchen olivefarbig einstreichen = “inken”  und auf das Pflaume kleben. Blüte aus Mixed Bunch in Pflaume auf Vanille stempeln, und den Blütendolden mit Olivgrün ebenso. Mit dem Blumenstanzer und dem Kreisstanzer beides ausstanzen. Spruch “Alles Liebe zum Geburtstag” aus dem Set Perfekte Pärchen, in Pflaume auf einen Vanillestreifen stempeln. Blüte mit Dimensionals (Katalog S. 177) Abstandsklebepads aufkleben. Mit der Vogelstanze drei Zweige aus dem Olivegrünen Farbkarton ausstanzen und unter die Blüte kleben. Spruchstreifen mit dem Falzbeil etwas biegen, Ränder in Pflaume inken und aufkleben, Blütendolde in die Mitte der Blume kleben, so dass der Spruchstreifen am Ansatz nicht mehr sichtbar ist. Strasssteine darauf machen, fertig.

Blüte Box WS

Für alle Teilnehmer hier nochmal die Anleitung zu der heutigen Box:

Papier auf 21 x 21 cm zuschneiden. Wir haben Savanne-Papier benützt.

Papier bei 7 cm und 14 cm auf beiden Seiten falzen. Danach das Papier umdrehen und auf der Rückseite nur die äußeren Eck-Quadrate diagonal falzen, wie hier zu sehen.

Box WS falzen

Danach auf der Außenseite bestempeln. Wir haben die großen Blüten in Pflaume und Aubergine gestempelt, und die kleinen Stempel in Olivgrün.

Box WS Außen bestempeln

Nun für die Innenseite ein Papierquadrat in der Größe 6,5 cm x 6,5 cm aus dem Farbkarton Vanille pur ausschneiden, dieses ebenso bestempeln. Der Spruch: Alles Liebe zum Geburtstag, stammt aus dem Gastgeberinnenset “Verspielte Grüße”. Man kann genaus jeden anderen Spruch darauf stempeln. Zum Beispiel auch das “Alles Liebe zum Geburtstag” aus dem Set Perfekte Pärchen, welchen wir auch für die Geburtstagskarte verwendet haben.

Box WS Innen bestempelnNun ist das Unterteil der Box fertig, der Deckel wird aus Farbkarton in  Savanne in den Maßen 13,3 cm x 13,3 cm ausgeschnitten. Alle Seiten werden bei 3 cm gefalzt, rechts und links oben und unten eingeschnitten bis zum Falz, dass sieht dann so aus:

Box WSDeckel

Die Außenseite wieder bestempeln und die eingeschnittenen Laschen nach innen rein falzen und fest kleben, so dass ein Deckel entsteht. Bei der oben abgebildeten Vorlage kommt Kleber auf die unbestempelten Felder und diese werden dann als Deckelrand mit der anderen Seite verklebt. Evtl. überstehendes Papier vorsichtig abschneiden.

Box WS offen

Nun die Boxdiagonalen nach innen rein falten und die mittleren Außenquadrate nach oben falten. Deckel darauf. Vorher noch befüllen ;-) Auf den Deckel kommt die Dekoration. Bei diesem Workshop haben wir eine Blüte angebracht. Dazu stempeln wir mit Pflaume die Mixed Bunch-Blüte auf das Pergament. Diesen Schritt vielleicht als allererstes tun, bevor man mit der Box anfängt, da die Stempelfarbe auf dem Pergamentpapier sehr langsam trocknet. Wenn die Farbe trocken ist, mit der Blumenstanze ausstanzen. Ebenso aus dem Farbkarton Pflaume und Savanne jeweils eine Blume ausstanzen. Mit den Schwämmchen tragen wir rundherum auf den Rändern die gleichfarbige Stempelfarbe auf, wir “inken” wieder ;-). Dann wird zuerst die Pflaume-Farbkarton-Blüte aufgeklebt.

Blüte Box WS Schritt 1

Nun kleben wir die Savanne-Blüte versetzt darüber, damit zwischen den Blättern das Pflaume sichtbar ist. Ganz am Schluss kommt die Pergament-Blüte auch versetzt darauf, und in die Mitte der Blüte wird ein Glitzerstein gesetzt.

Blüte Box WS Schritt 2

Die Blütenblätter mit dem Falzbeil rundlich nach oben zurecht biegen. So sieht es von der Seite aus:

Blüte Box WS seitlich

Statt dem Strassstein könnte auch eine Perle gesetzt werden. Oder die Blütendolde, welche wir grün auf das Papier gestempelt haben, könnte auf Vanillepapier gestempelt und dann mit der Kreisstanze 1″ ausstanzt werden. Einen Streifen mit einer Mitteilung z. B.: “Beste Wünsche” bestempeln und wie bei der Karte auf die Blüte kleben, Dolde darüber, und fertig. Da gibt es soviele Möglichkeiten, unendlich!

Box WS geschlossen

Was man mit dem Mixed-Bunch-Set und der Blumenstanze noch machen kann, zeige ich Euch in den nächsten Tagen.

Hier kommen die Ergebnisse des Workshops:

Workshop Ergebnis

WS Tina Karte AußenTina Karte InnenWS Karte EsterWS BoxWS Ester BoxWS KarteWS Karte Conny

So und zum Abschluß zeige ich hier noch, wie man, wenn man keine Vogelstanze hat, um Blätter zu stanzen, auch aus der Blumenstanze Blätter machen kann. Einfach aus grünem Papier eine Blume ausstanzen. Diese dann evtl. noch Prägen mit der Big Shot, falls vorhanden, ansonsten geht es auch ungeprägt, man kann das Blatt ja mit dem Papierfalter zurecht biegen. Aus einer Blüte dann drei Doppelblätter schneiden, einfach bis zur Mitte jedes zweite Blatt einschneiden. Unter die Blüte kleben, fertig.

Blatt aus Blüte gestanzt

Basteln mit meinen Bastelmädels

Gestern war wieder mal nach langer Zeit ein Bastelabend mit meinen Bastelmädels welche schon mit mir zusammen gebastelt haben, bevor ich Demonstratorin wurde. Die Bastelabende sind immer sehr lustig, und wir haben gestern sogar Lieder gesungen und Witze erzählt.  Was ich dort gebastelt habe, zeige ich Euch morgen. Denn heute möchte ich Euch zwei andere Werke zeigen.

Zwei der Mädels haben Geburtstag gehabt und da haben wir zusammen gelegt und Stampin’ Up Geschenke verschenkt. Natürlich müssen diese schön verpackt sein. Die Idee war wie bei der Ziehschokolade. Und hier kommen sie die ultimativen Stampin’ Up! Ziehverpackungen für Stempelsets und Stanzen.

Törööö1

Der Rohling ist gleich gemacht, das Verzieren dauert je nachdem was man darauf machen möchte auch mal länger.Törööö2Und das war darin, ein Flock Together-Stempelset. Der Elefant aus dem Stempelset Törööö ist nicht auf der Verpackung, sondern auf der Glückwunschkarte, die herausnehmbar ist.

Törööö3

So sieht die Verpackung aus, wenn die Karte herausgenommen ist:

Törööö4Verwendete Stempel: Törööö, Ein Gruß für alle Fälle.

Und das ist die Verpackung für eine Stanze, gleiches Prinzip, nur etwas kleiner, dafür dicker. Mit dem Simply Scored Falzbrett ist sowas einfach und schnell zu machen.

Stanzenziehverpackung1Der Schmetterling (Mini-Stanze aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog) hat Fühler bekommen dadurch, dass ich vorher Marienkäfer auch für die Schmetterlinge gestempelt  und dann die Schmetterlinge nur noch darauf geklebt habe.

Stanzenziehverpackung2

Verwendete Stempel: Ein Gruß für alle Fälle, Bees & Blossoms, Perfekte Pärchen

Stanzen: Mini-Schmetterling, Kleines Herz

Schweinenachwuchs

Kleine SchweineDas Neue Jahr hat begonnen, und kurz vorher hat das große Schwein “Nachwuchs” bekommen. Die kleinen Schweinchen sind mit der Eulenstanze gemacht und mit schwarzem Stift habe ich die Punkte im Auge und Nase aufgemalt, da ich keine Lust mehr hatte, die kleinen Fitzelpünktchen von der Eulenstanze darauf zu fitzeln. Ein Schweinchen kam auf ein Knallbonbon als ein kleines Dankeschöngeschenk.

SchweineknallbonbonDas zweite Schwein ziert eine Karte mit Glückwünschen zum Neuen Jahr. Als es dann so einsam darauf klebte, fragte ich meinen Mann, ob das so bleiben könnte. Er meinte, mach doch Raketen dazu. Raketen machen ist ja schön, aber wie. Da ist mir eingefallen, dass ich doch Sternschnuppen aus dem “Für kleine Astronauten”-Set (Jahreskatalog S. 65) habe. Den Stern fand mein Mann, kann man nicht lassen, sonst ist es keine Rakete. Also schnitt ich eine Spitze zu und klebte sie auf. Als ich es ihm präsentierte, kam vom Männe wieder eine Kritik: Silvesterraketen haben einen Holzstecken. Uups, Frau vergißt sowas. Also noch einen Stecken dazu, dann war auch mein Gatte zufrieden und meinte: Schööööööön! Aber seht selbst:

Silvesterkarte KleinertRaketenAn Silvester gab es bei uns Gulaschsuppe über der Feuerschale:

Feuerschale

Adventskalender 2012 von Kreativstanz – 23. Türchen

Herzlich Willkommen zu meinem Adventskalender. Heute begrüße ich Dich ein vorletztes Mal und möchte mit Dir das 23. Türchen öffnen. Darin enthalten ist Ziehschokolade. Diese wird so genannt, da man einfach an dem Bändchen zieht, dann kommt die Schokolade heraus.

Meine Ziehschokolade enthält die etwas dünnere und breitere Tafel von Lindt, welche in das normale Maß nicht hinein passen. Wer gerne diese Maße haben möchte, hier sind sie:

Farbkarton in 21 x 21 cm Größe. Auf der einen Seite bei 1 cm falzen, und auf der anderen Seite bei 9cm, 10 cm, 19 cm, 20 cm. Genaue Anleitung siehe hier bei Jutta Frank, dort steht alles genau beschrieben. Die Größe kann eigentlich auf alle Schokoladentafeln individuell angepasst werden.

 

 

 

 

Adventskalender 2012 von Kreativstanz – 21. Türchen

Hallo wie geht es Dir so kurz vor Weihnachten, also mir nicht ganz so gut, denn ich muss noch so viel tun, Weihnachten steht schon vor der Tür! Apropo Tür, dann öffnen wir doch das nächste Türchen.

Heute zeige ich Dir eine Teebeutelkarte. Das ist ein kleines Geschenkkärtchen, um einen Teebeutel zu verschenken. Einfach um jemanden in der kalten Zeit etwas Gutes zu tun, oder zu erwärmen. Und damit auch Du solch ein Kärtchen machen kannst, schreibe ich Dir hier die Maße auf:

Farbkarton auf die Länge von 20,5 cm und Breite 7,5 cm zuschneiden.

Die Längsseite wird bei 7 cm und 14 cm gefalzt. Die ersten 7 cm sind der Deckel, die Mittleren 7 cm sind die Rückseite, und die Restlichen 6,5 cm werden eingeklappt nach links, nun habe ich mit dem Kreisstanzer 1 3/4 ” einen Halbkreis herausgestanzt, damit man den Teebeutel besser entnehmen kann. Über und unter den Halbkreis wird bündig zur oberen und unteren Kante ein Selbstklebestreifen angebracht. Ich kann das jetzt schlecht beschreiben, sieh Dir einfach das Bild dazu an. Dann nur noch nach links reinklappen und festkleben, und die andere Seite wird auch zur Mitte als Deckel reingeklappt. Jetzt ist der Rohling fertig und kann nach Belieben verziert werden. Das ist ganz leicht gemacht, ein lustiges Geschenk. Falls Du andere Teebeutelgrößen hast, musst Du diesen vorher abmessen, meine Maße gehen für Teebeutel  6,50 x 6,00 cm.

 

 

Adventskalender 2012 von Kreativstanz – 18. Türchen

Wie schön, dass Du wieder auf meiner Seite vorbei kuckst. Heute möchte ich Dir eine Taschentücherverpackung für Weihnachten vorstellen. Diese habe ich für den Kindergarten gewerkelt, da dort heute Weihnachtsfeier ist. Ich hoffe, die Kleinen haben viel Spaß daran.

Und wer Rudophs Rote Nase auch verhindern möchte mit solch schönen Taschentüchern, dem habe ich hier die Anleitung aufgeschrieben:

Papiergröße 17 x 11 cm. Auf der Längsseite wird gefalzt bei folgenden Maßen:

4,5 cm; 7 cm; 12,5 cm und 15 cm

Dann um eine Papiertaschentücherpackung wickeln und zusammenkleben auf der Längsseite. Ich habe hierfür den Kleberoller genommen. Nun ist die Ummantelung fertig. Zwei Zuckerstangen sind das Geweih und die habe ich mit dem Selbstklebestreifen an der Rückseite des Rentiers (dort wo es zusammengeklebt ist) von innen festgeklebt.  Dann mit dem 1″ Kreisstanzer zwei weiße, einen braunen  und einen rotern Kreis ausstanzen. Den braunen Kreis halbieren und mit dunklerer Stempelfarbe mit dem Schwämmchen betupfen. Zwei schwarze Kreise ausstanzen (ich habe die großen Augen der Eulenstanze genommen). Dann die Augen zusammenkleben Auf die weißen Kreise die schwarzen Pupillen und das braune Lid aufkleben. Nun noch auf Augen und Nase Kleber auftragen und auf die Taschentücherummantelung vorne drauf kleben. Dann ein rotes Band um das Rentier binden, Glöckchen auffädeln, Schleife machen und das Band am untern Rand der Ummantelung mit dem Kleberoller an einigen Stellen fixieren. Fertig!

Adventskalender 2012 von Kreativstanz – 09. Türchen

Schön Dich auch heute am zweiten Advent hier zu sehen. Da ich an diesem Wochenende sehr viel zu tun hatte (Workshop und Ausstellung), gibt es heute nur eine Kleinigkeit. Aber diese kommt von Herzen. Ich hoffe es freut Dich!

 

Es treibt der Wind im Winterwalde

die Flockenherde wie ein Hirt,

und manche Tanne ahnt, wie balde,

sie fromm und lichterheilig wird.

Und lauscht hinaus. Den weißen Wegen

streckt sie die Zweige hin – bereit,

und wehrt dem Wind und wächst entgegen,

der einen Nacht der Herrlichkeit.

(Rainer Maria Rilke)

Adventskalender 2012 von Kreativstanz – 06. Türchen

Lasst uns froh und munter sein….

Schön das Du heute wieder ein Türchen mit mir öffnest. Heute ist Nikolaustag. Der heilige St. Nikolaus hat den armen Menschen geholfen. Diese Hilfsbereitschaft wünsche ich allen Menschen auf Erden. Wenn wir heute den Nikolaus sehen, denken ja viele sofort an den amerikanischen Santa Claus, der von dem Getränkehersteller Coca Cola entworfen wurde. Bei uns ist er als Weihnachtsmann bekannt. Aber der richtige Nikolaus hat eine Bischofsmütze auf und trägt ein langes Gewand. Heute habe ich aber auch den Weihnachtsmann gebastelt. Weil er so witzig aus sieht mit seiner roten Zipfelmütze.

Ich hab irgendwie zu viele Nikoläuse gemacht, wohin mit all denen? Na dann mache ich noch Mini Milchtüten mit den Nikoläusen. Gefallen sie Dir?

Adventskalender 2012 von Kreativstanz – 01. Türchen

Herzlich willkommen zu meinem Adventskalender. In nur 24 Tagen ist Weihnachten, wie schnell doch die Zeit vergeht. Ich möchte nun gemeinsam mit Dir das erste Türchen öffnen und wünsche Dir viel Spaß dabei:

Tannenbäume in senfgelb mit Scentsational Seasons gestempelt und ausgestanzt mit den Framelits Form aus dem Set “Winterkollektion”. Der Kreis Frohes Fest ist aus dem Gastgeberinnenset “Peppiges Potpourri”. Die kleine Box ist genau passend für ein Ferrero Roche. Die Anleitung hierfür habe ich von Steffi hier gefunden.

 

Adventskranz to go

Ein so süßes Geschenk! Die Box ist ganz schnell gemacht, die Anleitung hierfür fand ich bei Miri D. Vielen Dank Miri für die tolle Vorlage. Diesmal sind alle verwendeten Materialien nicht von Stampin’ up. Das Papier ist vom Dicounter, die Stanze von Sizzix. Auf dem zweiten Bild sieht man einen Kranz, der ist aus dem Stempelset: “Warmest of Wishes” von Stampin’ up. Dieses Set gab es in Europa nicht zu bestellen. Das hab ich in USA gebraucht bestellt, weil es die Halloween-Eule enthält, die zur Eulenstanze passt.

Die Kerzen habe ich mit dem Stempelmotiv des Rentiers bestempelt und anschließend in das Wachs eingeschmolzen. Wie das geht, zeige ich Euch in meinem Weihnachtsworkshop gerne.

Mein erster Workshop als Demo – Origami-Box und Schüttelkarte

Workshop-1Heute war mein erster Workshop als Stampin’ Up! Demonstratorin. Da bald Weihnachten ist, bastelten wir zusammen eine Schüttelkarte und eine Origami-Box. Die sind aus Savanne Farbkarton, bestempelt mit den Farben Terrakotta, Savanne und Schokobraun.

Glitzerkarton1

SchüttelkarteWir waren eine wirklich lustige Gruppe! Vielen lieben Dank Euch allen fürs Kommen, und vorallem für Euere Geduld bei der Origamibox. Dir liebe Steffi herzlichen Dank dass Du als meine Stempelmama dabei warst und mich so großartig unterstützt hast. Und für das Papier mächte ich danke, und dass ich Deine Stempel und Stanzen nutzen durfte, um nicht mit leeren Händen dazustehen. Aber in wenigen Tagen kommt dann ja meine große Bestellung und dann kann es losgehen ;-)  Hier sieht man uns beim “Let’s stanz!”

Seht Ihr den grünen Falteimer auf dem Tisch? Den und noch zwei andere haben mir meine Bastelmädels als Einstandsgeschenk mitgebracht. Auch Kuchen, Sekt und Tee-Geschenke gab es von meinen Gästen. Herzlichen Dank Euch allen, Ihr seid soooooooo nett und geduldig mit mir!

Nach anfänglicher Verwirrung habe ich gleich am nächsten Tag die Bestellung abgesendet. Freue mich schon auf das/die Pakete. Ich werde sie fotografieren vor dem Auspacken ;-)

 

Und für alle Workshopteilnehmer hier noch die Falz- und Schneideanleitung für die Origami-Box:

Erst das DIN A 4 Papier auf 28 cm in der Länge kürzen!

Danach werden die Längsfalzungen angebracht bei 7 und 14 cm.

Anschließend die Breitfalzungen vornehmen bei 3,5 cm, 10,5 cm, 17,5 cm und 24,5 cm.

Danach schneidest Du in den beiden Längsfalzungen jeweils von 3,5 cm bis 10,5 cm und von 17,5 cm bis 24,5 cm auf.

Und zuletzt wird auf der Breitseite bei 5,5 cm und 22,5 cm vom Rand bis zu den Längsfalzungen eingeschnitten.

Jetzt muss die Box nur noch mit Klebeband zusammen geklebt werden. Dazu die Streifen auf der einen Seite wie auf dem Muster zu sehen anbringen, und auf der Rückseite genau an der Stelle, welche auf der Anleitung mit Rot markiert sind.

Danach das Quadrat welches mit Klebestreifen auf der Rückseite ist, mit dem genau auf der Längsseite gegenüberliegenden Quadrat zusammenkleben. Beim zweiten genauso machen. Nun sollte eine Box ohne Deckel zu sehen sein.

Die beiden Seitenteile die nun noch nicht zusammengeklebt sind, die Klebestreifen auf die noch liegenden Quadrate rechts und links zusammenkleben, so eine Art Deckel daraus wird. Auf beiden Seiten so verfahren. Nun hochklappen, und die Box ist zu.

Diese Anleitung ist nur eine Kurzanleitung, da wir alles genau zusammen im Workshop gemacht haben. Sollten andere Blogbesucher diese Box auch basteln wollen, bitte einfach bei Fragen bei mir melden, oder am Besten einen Workshop bei mir oder einer Demo in Euerer Nähe, besuchen.

Origamibox1Viel Spaß, hier ist auch die Bestempelung zu sehen, aber Ihr könnt sie auch mit Designpapier oder Farbkarton bekleben. Verzieren nicht vergessen.

Halloweentäschchen

Eigentlich ist Halloween ja schon vorbei, aber da mein Blog erst jetzt an den Start ging, wollte ich Euch diese Tasche nicht vorenthalten. Ich habe sie bei einem Workshop bei Anna Hoffmann gebastelt. Wir sollten gar keine Halloween-Täschchen basteln aber nachdem wir Anna das Googly Ghouls Stempelset entlockt hatten, stempelten alle wild darauf los. Auf Annas Blog findet Ihr eine Collage, auf welcher mein Täschchen auch zu sehen ist.   Dieses Leporello habe ich bei Anna gemacht:

Die Apfelmaus ist von mir selber nass gefilzt. Die Anleitung dafür bekam ich bei einem Workshop mit Rotraud Reinhard.