Blog Hop

Ich begrüße euch ganz herzlich zum Blog-Hop vom Team Stempelwiese

Blog Hop 2012
Dieser Bloghop soll schon mal auf Weihnachten einstimmen.

Wenn Ihr von Verena kommt, seid ihr hier richtig. Seht Euch in Ruhe in meinem Blog um und danach geht es weiter zu Nadine. Nun wünsche ich euch viel Spaß beim schauen und Ideen holen !

Lange habe ich überlegt, was ich Euch anbieten kann. Und dann hatte ich die Idee, einer Christbaumkugel die an einem Zweig hängt. Eine Kugel baumelt ja auch am Baum und ist beweglich. Daher ist sie nur mit einer Klammer befestigt.

Wenn man an der Kugel baumelt, kommt eine Weihnachtbotschaft zum Vorschein.

Das wünsche ich Euch allen schon heute! Und nun noch ein Blick ins Innere der Karte. Waschbär bitte öffne die Karte:

Und weil ich so im Bastelfieber war, hier noch eine Karte mit Weihnachtsbäumen:

Ich hoffe die beiden Karten habe Euch gefallen, und Ihr besucht mich mal wieder. Bevor es weiter zu Nadine geht, hier noch die Materialien:

Stempel aus den Sets: Unterm Weihnachtsbaum, Wunderbare Weihnachtgrüße

Stempelfarben: Schokobraun, Olive

Stanzen: Ornament, Spitzenband

Papier: Olive, Vanille, Terrakotta, Glitzerpapier silber

 

Fledermäuse mit Wellenquadratstanze

Habt Ihr die Stanze Wellenquadrat? Wusstet Ihr, dass man damit kleine Fledermäuse basteln kann? Hier kuckt mal, die habe ich bei Sandra entdeckt. Ich habe sie jetzt nicht großartig gestaltet, da Halloween schon vorbei ist. Ich will die Fledermäuschen nur zum Vorzeigen, für was die Wellenquadratstanze alles noch zu gebrauchen ist.

Halloweentäschchen

Eigentlich ist Halloween ja schon vorbei, aber da mein Blog erst jetzt an den Start ging, wollte ich Euch diese Tasche nicht vorenthalten. Ich habe sie bei einem Workshop bei Anna Hoffmann gebastelt. Wir sollten gar keine Halloween-Täschchen basteln aber nachdem wir Anna das Googly Ghouls Stempelset entlockt hatten, stempelten alle wild darauf los. Auf Annas Blog findet Ihr eine Collage, auf welcher mein Täschchen auch zu sehen ist.   Dieses Leporello habe ich bei Anna gemacht:

Die Apfelmaus ist von mir selber nass gefilzt. Die Anleitung dafür bekam ich bei einem Workshop mit Rotraud Reinhard.

Weihnachtseulen

Die Eulen sind meine Lieblinge bei Stampin’ Up! Sie sind so genial und man kann damit nicht nur Eulen gestalten. Was man sonst noch so daraus machen kann, werdet Ihr in Kürze erfahren.

In einer Woche eröffnet in Augsburg schon der Christkindlesmarkt. Weihnachten kommt mit Riesenschritten! Jetzt müssen wir uns langsam ins Zeug legen, damit keine Hektik aufkommt, was dennoch fast immer passiert. Aber vielleicht klappt es dieses Jahr mit der stillen, besinnlichen Weihnachtszeit.

So fing alles an… Sonnenblumenkarte

So fing alles im Juli 2012 an, mit meinem ersten Stampin’ Up Kontakt. Ich war das erste Mal auf einem Workshop bei Steffi Nitzpon und lernte die vielfältigen Produkte und deren Qualität kennen. Die Sonnenblume wurde mit der Big Shot gestanzt. Die Big Shot musste ich mir wenigstens nicht mehr kaufen, die bekam ich das Weihnachten zuvor geschenkt.

Als ich diese Karte versehen mit Geburtstagsgrüßen verschenkte, wollte man mir zuerst nicht glauben, dass ich die selber gemacht habe. Ja so wird man unterschätzt!