Wie macht man aus einem Tortenstück eine Schultüte?

Einschulung 2015Hallo Ihr Lieben, heute melde ich mich offiziell wieder vom Urlaub zurück. Augsburg hat mich und meine Familie wieder. Wir waren eine Woche verreist und haben uns total erholt. Ich hatte dort keinerlei Internetzugang, so dass ich eine Woche echt abgeschaltet hatte. Ich dachte, ich vermisse es bestimmt total. Aber überhaupt nicht. Komisch! Letztes Jahr hatte es im Hotel W-LAN und da war ich dann öfters im Netz, sonst hätte ich es nicht ausgehalten. Aber wenn man weiß, es geht nicht, dann schaltet man total ab und erholt sich prächtig. Damit es Euch in dieser Zeit nicht langweilig wird, habe ich Euch trotzdem mit Beiträgen versorgt, die ich schon vorher terminiert auf meinem Blog eingestellt hatte. Jetzt nach bergeweisem Wäsche waschen und Schulanfang erfolgreich hinter sich bringen, finde ich wieder Zeit, Euch etwas zu zeigen. Nachdem jetzt wieder ein paar Kinderlein dran glauben mussten, und eingeschult wurden ;-) Zeige ich Euch noch eine Schultüte die ich aus den Thinlits Tortenstück gebastelt habe. Das Bänderstück habe ich oben am hinteren Verschluss festgetackert. Dieser wird in den vorderen Verschluss eingefädelt und ist dann vor diesem. Deswegen am hinteren Verschluss einmal fest machen. Der Einschulungsstempel ist aus dem Stempelset “Eins für alles”. Ich hatte noch altes Designerpapier mit Schultafelmotiv übrig. Das gab es auch mal bei Stampin’ Up!.

Ein Gedanke zu „Wie macht man aus einem Tortenstück eine Schultüte?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.