Vier Farben, eine Box

ValentinsboxG2Heute präsentiere ich Euch eine Box, die ich mit der Farbvorgabe der gerade laufenden Inkspire_me Challenge #186 entworfen habe.

186_fa10Das sind sehr schöne Farben, und ich liebe Rosenrot. Das es allerdings mit Wildleder soooo toll aussieht, haut mich vom Hocker.

InkspiremeMein Beitrag bei Inkspire_me ist diesmal eine Box, entstanden mit dem Punchboard, von mir Umschlagboard genannt. Zu der Box gibt es nicht viel zu sagen, ich habe sie nach dieser Anleitung gemacht, jedoch etwas kleiner. Papiermaß 21 x 21 cm und gefalzt bei 7 und 14 cm. Mit dem Stempelsets Flowershop und Gorgeous Grunge in Rosenrot und Wildleder bestempelt, zusammengeklebt und eine einfarbige Rosenrote Bandarole darum kleben. Die Banderole hebt die Box (Öffnung unten) zusammen, kann dekoriert werden und wenn die Deko nur auf der Banderole klebt, kann man sie nach rechts oder links schieben je nach Belieben.

ValentinsboxG1Die Banderole klebe ich immer oben zu, dort wo dann die Deko drauf kommt und so die Klebestelle verdeckt. In meinem Fall habe ich mit der Stanzform Spiralblume Rosen gemacht. Dazu pro Rose eines in rosenrot und eines in wildlederfarbig ausstanzen, mit Gorgeous Grunge beidseitig nach Belieben bestempeln. Dann die Rosen aufdrehen, dabei darauf achten, dass die Fabe, die man außen sehen soll, auch außen liegt beim aufdrehen.  Also bei mir in diesem Fall Wildleder.

ValentinsboxG3Das Etikett ist zusammengebastelt. Da ich keine Marker in Rosenrot oder Wildleder besitzt, musste ich ganz vorsichtig – mit Hilfe von Tesafilm, der die ungewünschten Stellen abklebt – den Stempel einfärben. Achtung vor dem Abstempeln Tesafilm abziehen, sonst ist alles umsonst gewesen ;-). Ich habe den Stempel aus dem Stempelset “Kreativ & selbstgemacht” S. 111 JHK und den Frühling-Stempel aus dem “Project Life Tag für Tag” Stempelset S. 26 kombiniert. Dazu zuerst den Nur für Dich aufstempeln, denn der Frühling-Stempel ist aus Klarsicht und kann ganz einfach plaziert werden. Leider hatte ich kein Päckchen Frühlingssuppe zuhause, das hätte sich für diese Verpackung angeboten ;-). Das Etikett ist auch mein einziges Flüsterweiß bei diesem Projekt.

ValentinsboxG4

5 Gedanken zu „Vier Farben, eine Box“

  1. Wow! Und die Spiralblumen sehen zweifarbig total klasse aus. Du hast sie sogar außen noch bestempelt… Lieben Dank für Deine Teilnahme an der IN{K}SPIRE_me Challenge, Heike

  2. Hallo Anja, ich hätte es vielleicht genauer beschreiben sollen, aber ich bezog mich auf meinen Anleitungs-Link. Dort mache ich eine quadratische große Box, und wenn ich nicht eine bestimmte Größe benötige, drittel ich einfach die Seitenlänge. Bei 21 cm ist das 7 und 14 cm. Das Punchboard ist nicht so lange, aber das macht nichts, denn Du kannst einfach das Papier wenden und auf der Rückseite bei 7 cm anlegen.

    Oder zweite Möglichkeit, Du machst die erste Runde (1. Falz bei 7 cm, 2-4. Falz bei Nase anlegen). Dann bei der 4. Seite bist Du ziemlich weit auf der rechten Seite des Papiers. Da ist bei 7 cm wieder Platz, einfach dort bei 7 cm anlegen und eine zweite Runde starten. So mache ich es fast immer.

    Viel Erfolg und viel Spaß, liebe Grüße Geli

  3. Mir gefällt die Box super!
    Habe aber bitte mal eine Frage wie geht das mit 14cm Falz am Punchboard .
    die geht doch nur bis 13cm Anzeige
    Bitte um Rückmeldung

  4. Wow, die Spiralblume in zwei Farben ist ja der Hit! Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen. Vielen Dank, dass Du mit Deiner hübschen Schachtel bei der Inkspire me-Challenge mitmachst. Lieber Gruß, Marion

  5. Wow, das ist ja eine tolle Box! Vielleicht sollte ich mich auch nochmal an die Spiralblume wagen ;) Ich freu mich, dass Du mit diesem schönen Werk bei Inkspire_me dabei bist! Liebe Grüße, Kirstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.