Heute mal was genähtes: Ein Pandakissen

PandakissenHeute zeige ich Euch ein genähtes Kissen mit einem Pandabär, der eine Weihnachtsmütze trägt. Mein Sohn hat sich das gewünscht, denn er ist in der Pandagruppe und dort gibt es eine Adventskuschelecke, in der jeder sein persönliches Kissen mitbringen sollte. Aber Söhnlein hat nur sein Kopfkissen für das Bett, also musste ein Kissenüberzug her, gesagt, getan. Er hat sich mächtig gefreut und kann darauf jetzt schön träumen. Ich hebe immer von alter Kleidung markante Teile auf, die ich dann für solche Zwecke vernähe. Der Überzug selber ist aus einem Stoffrest meines Blazers, das weiß war mal ein Pulli und das schwarz ist ein Futterstoffrest. Ach ja der Panda hat weiße Ohren bekommen, da er nur ein Halbpanda ist. Seine Mutter ist ein Eisbär ;-). Als Vorlage diente mir diese Karte.

2 Gedanken zu „Heute mal was genähtes: Ein Pandakissen“

  1. Conny das war ganz leicht zu machen! Zeige ich Dir gerne. Das Kissen selber kann ich Dir wohl erst nach Weihnachten zeigen, da es momentan im Kiga liegt.

    LG Geli

  2. Geli, wow, super genäht!! Da wär ich auch stolz drauf – so weit reicht es bei mir mit den Nähkünsten noch ned ;) LG Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.