BlogHop Frühling: Crazy Cake

Der Frühling ist leider noch laaaaange nicht in Sicht. Aber da wir Demonstratoren ja Bastelmaterialien verkaufen, müssen wir der Zeit immer etwas voraus sein. Bei uns beginnt die Weihnachtszeit auch bereits im September und der Frühling im Januar ;-). Der Frühjahrskatalog startete bereits vor über einer Woche. Vielleicht habt Ihr Euch diesen auch schon angesehen. Damit Ihr Inspirationen bekommt, was man mit diesen Produkten machen kann, zeigen wir Euch im Rahmen dieses BlogHop heute schöne Sachen. Wahrscheinlich kommst Du bereits von Tanja. Dann möchte ich Dich herzlich willkommen heißen auf meinem Blog. Und alle anderen, die zufällig hier landen, oder meine lieben Leser natürlich EBENSO!!

Meine Idee ist mit dem schönen Stempelset “Crazy Cake” entstanden. Ihr findet es im Frühjahrskatalog auf Seite 7. Als ich es das erste Mal im Katalog gesehen hab dachte ich mir: NIX FÜR MICH. Aber dann haben wir auf der OnStage Veranstaltung von Stampin’ Up! diese wunderschönen Torten vorgestempelt bekommen und sahen, wie schnell und leicht man damit Karten machen kann. Ich wusste sofort, dass brauche ich. Ja blöde ist es, dass die Sprüche nicht ins Deutsche übersetzt wurden. Aber meistens findet sich zuhause doch ein anderer Spruch. Und die meisten Sprüche können auch die mit den schlechteren Englischkenntnisse verstehen. Sogar meine Oma hätte verstanden was ich mit “Fantastic” oder “Spectacular” meine. Und “Happy Birthday” hat sie schon als ich ganz klein war, gesungen ;-).

Das Geschenk oben auf der Torte sowie die Schnörksel um den Kartenrand sah ich bei Conni. Ich fand sie so super, dass ich diese auch verwendete. Conni hat übrigens total viele dieser Karten erstellt. Schaut mal rein bei Ihr. Das Geschenk findet Ihr im Stempelset “Donnerwetter” aus dem Hauptkatalog. Mit dem Stempeset arbeitete ich schon öfters, das Geschenk habe ich ehrlich gesagt aber nie wahr genommen. Und es ist echt süß. Aber jetzt wird es gewürdigt. Jetzt liste ich Euch noch die Stempelset auf, aus denen folgende Sprüche sind: “Alles Gute” aus: Worte, die gut tun. “Gratuliere” aus SAB-Set: Lecker-Laster. “Herzlichen Glückwunsch” und “Zum Geburtstag viel Glück” aus: Ballonparty. Verwendet habe ich die Farben Himbeerrot und Glutrot. Abwechselnd den ersten und zweiten Stempelabdruck.

Ich hoffe mein Beitrag gefällt Euch. Bevor ich Euch nun zu Chrissi weiter schicke, möchte ich mich bei Euch bedanken und hoffe, Ihr schaut mal wieder bei mir vorbei.

Liebe Grüße

Geli

Hier noch die Liste aller Teilnehmer:

Kirstin

Alina

Sophia

Tanja

Geli (bei mir seid Ihr gerade)

Chrissi

Petra

 

Unsichtbare Box ;-)

Kennt Ihr schon die Transparenten Mini-Geschenkschachteln (Jahreskatalog S. 176)? Diese sind doch einfach nur bezaubernd. Man kann sie mit schönen Dingen befüllen. Wer die Boxen bestempeln möchte, muss unbedingt StazOn-Tinte nehmen. Allerdings darf dann beim bestempeln nicht gewackelt werden, da die Oberfläche sehr flutschig ist, verschmiert es sonst sehr schnell. Gut trocknen lassen und dann erst verzieren. Meine Box ist der einfachheit halber nicht bestempelt, dafür mit einem schönen Etikett versehen. Auf diesem kreierte ich anlehnend an die Befüllung einen Cupcake mit dem Stempelset “Worte, die gut tun). Das Topping muss auch nicht mit der Hand ausgeschnitten werden, dafür gibt es die Baumstanze (S. 188). Ein schönes Mitbringsel.

Ein Eis gefällig?

Kleines DankeschönDiese kleine Dankeschönbox bekam eine Kundin von mir. Die Eistüte wurde mit dem Stempelset “Worte, die gut tun” gestempelt. Das Kleine Dankeschön ist aus dem Stempelset “Von großer Bedeutung”.

Kakibaum01So und jetzt zeige ich Euch endlich meine Kakis, die auch meinem ca. 5 Jahre altem Kaki-Baum wachsen. Leider fallen andauernd eine ab. Ich hoffe, dass trotzdem noch ein paar davon bleiben und reif werden. Also ich vor über 10 Jahren Ende November in Japan war, hingen auf den kahlen Kakibäumen die knalleorangen reifen Kakis. Das sah sehr schön aus. Es war damals bitter kalt, da wußte ich, dass diese Bäume auch bei uns gedeihen müssten ;-). Bis November ist ja noch einige Zeit hin. Mal sehen, ob sie orange werden. Schön wäre es schon.

Kakibaum02

 

Die versprochenen Fotos der Stempelparty

WS LuftballonsJa heute muss ich mich für die Fotos entschuldigen. Wenn ich es Euch nicht versprochen hätte, wären die Fotos im Müll gelandet, ohne nochmals gezeigt zu werden. Aber ich wollte jetzt nicht einfach sie nicht zeigen, nachdem ich sie vorher angekündigt habe. Doch scheinbar ist meine Handykamera am Abend doch nicht mehr so gut 😉 Aber tagsüber macht sie sooo schöne Fotos – ich liebe es 😉

WS Luftballons1Dies waren also die Werke der Teilnehmer der vorletzten Stempelparty. Ich bin total im Verzug, aber nicht weil ich gerade nichts tu, sondern ich renoviere mit meiner Familie die zukünftige Wohnung meiner Eltern. Gestern habe ich bis 22 Uhr gestrichen, da bleibt keine Zeit für großes Basteln oder Blog. Sorry wir sind auch noch nicht fertig, Ihr müsst Euch noch etwas gedulden. Gestern habe ich es endlich geschafft, wenigstens den Teddybären aus dem traumhaften Stempelset “Unentbärliche Grüße” noch vor dem Bettgehen kurz zu testen. Ich muss sagen, er ist wirklich sooo schön. Es schmerzt mich total, dass ich meine seit Samstag angekommene Bestellung nicht testen kann. Das ist wie wenn man als Kind seine Geschenke zu Weihnachten bekommt und darf damit nicht spielen 😉 Aber ich kann schon heute verraten, es sind sooo viele schöne Sachen bei mir angekommen. Ich streichel sie beim vorbei gehen, wenn ich schon nicht damit stempeln kann 😉

WS Luftballons2Die Gastgeberin hat mir so von der Explosionbox vorgeschwärmt, dass ich Ihr als Geschenk diese Box mitgebracht habe. Jetzt soll ich unbedingt einen Kurs für die Explosionbox machen. Habt Ihre auch Lust, dabei zu sein?

WS Luftballons3Ich habe vergessen, die Box zuhause zu fotografieren, daher auch nur Handyfotos, die mir die Gastgeberin netterweise zur Verfügung gestellt hat. Danke 🙂

WS Luftballons4Ja in der Box sind auch wieder die Luftballons und mit der Baumstanze und dem Stempelsset “Worte, die gut tun” ist dieser Blumentopf gemacht. Der Schmetterling ist mit den Framelits Schmetterling ausgestanzt.

WS Luftballons5

 

Stempelparty mit Luftballons und Cupcakes

Luftballonkarte01Heute habe ich Euch ein paar schöne Luftballone mitgebracht. Das Stempelset “Partyballons” wurde aus dem Frühjahrskatalog in den neuen Jahrekatalog übernommen. Es gibt dazu eine passende Luftballons-Stanze. Wir haben hier beim Workshop in den Farben Savanne, Minzmakrone und Zart Pflaume gestempelt. Das zweite Projekt war unsere Cupcake-Karte.

Cupcake mit AquarellMeine Cupcakes sind einmal mit weißem und einmal mit Zarter Pflaume Topping. Das Stempelset heißt “Worte, die gut tun”. Ihr kennt es bestimmt schon. Das ist schon seit einem Jahr im Sortiment. Die Teilnehmerinnen der Stempelparty waren total begeister, wie leicht man mit Nachfüller diese tollen Aquarellhintergründe machen kann. Alle Gäste bekamen natürlich auch ein Goodie:

Bärige Goodies02Mit dem Umschlagboard sind die schnellen Verpackungen für Schokoriegel entstanden. Verziert habe ich sie mit dem Stempelset “Bärchengruß” zu dem es auch parktischerweiße passende Framelits gibt. Ich habe auch Fotos der Werke aller Teilnehmerinnen gemacht, die zeige ich Euch aber das nächste Mal, denn die muss ich noch bearbeiten 😉 Außerdem warte ich auch auf meine Bestellung aus dem Neuen Jahreskatalog und bin hippelig wie in meiner Kindheit kurz vor Weihnachten.

Bärige Goodies01

 

Mein neues blutiges Hobby ;-) AUA ;-) und mein Smartphone fordert unsere Spiegelreflexkamera zum Duell

Nadelfilzen1 SamsungHeute zeige ich Euch, was ich neues ausprobiert habe. Hier in der Zierschachtel für Andenken steckt es drin. Könnt Ihr es schon entdecken?? Also erst mal zur Zierschachtel, diese wurde mit einem Cupcake aus dem Stempelset “Worte, die gut tun” verziert. Dieses Stempelset bleibt übrigens im Neuen Katalog erhalten. Hab ich Euch schon erzählt, dass ich morgen endlich die neuen Kataloge bestellen kann, und auch aus der Vorverkaufsliste die ersten neuen Produkte bestellen kann. Die neuen Incolors 2016-2018 kommen als erstes auf meine Bestellliste. Dazu dann noch evtl. ein paar Artikel aus dem Neuen Katalog. Wir erfahren erst Morgen, was wir vom Neuen Katalog bestellen dürfen. Denn der Katalogübergang ist für das Stampin’ Up! Lager natürlich nicht ausreichend, daher müssen erst die alten Sachen abverkauft werden, um Platz zu machen für die Neuen Artikel. Und da im Lager jetzt noch nicht so viel Platz ist, gibt es erst mal eine kleine Auswahl. Aber in einem Monat gibt es dann alles, auch für Euch. Da ich also MORGEN, 03.05.2016 sowieso bestelle, biete ich Euch eine Sammelbestellung an. Wer mitbestellen möchte, melde sich bitte bis 12 Uhr.

Nadelfilzen3 SamsungSo jetzt möchte ich aber mein neues Hobby auflösen. Hier ist es:

Nadelfilzen2 SamsungIch habe letzte Woche einen Nadelfilzkurs besucht. Nass filze ich bereits des öfteren und habe auch diverse Kurse bei Monika Fergg (Filzwerkstatt) in Augsburg beim Textilmuseum (TIM) besucht. Diesmal hatte sie eine Gastdozentin die Melitta da, die uns zeigte, wie man mit Nadeln und Filz leckere Cupcakes, Donuts und Petit Fours zaubert. Ich habe im Kurs das mit rosa Zuckerguss gemacht. Zuhause wagte ich mich dann an zwei weiteren, wobei ich drei Nadeln zerbrach und mich zigmal in den Finger gestochen habe. Aber im Kurs habe ich mich auch ganz oft gestochen und zwei Nadeln zerbrochen. Hier seht ihr die Kaffeebohne etwas besser:

Nadelfilzen1 CanonSo und jetzt muss ich Euch noch zeigen, wie meine Fotos mit meinem Smartphone Samsung Galaxy S5 mini doch tatsächlich die Spiegelreflexkamera Canon EOS 550D geschlagen hat. Okay hochauflösend sind die Fotos mit der Handycamera nicht, aber für den Blog finde ich vollkommen ausreichend. Also ich habe wie immer mit der Spiegelreflexkamera die Petit Fours fotografiert, und danach war der Akku leer, ich benötigte aber schnell die Fotos mit der Verpackung. Dann nahm ich das Handy zur Hand und war echt erstaunt, dass es doch fast etwas schöner wurde:

Nadelfilzen CanonDas obere Foto ist mit der Canon gemacht, das untere mit dem Samsung. Ich bin begeistert, dass für Blogzwecke mein Handy es durchaus mit der Spiegelreflex aufnehmen kann. Ich habe beide Fotos nur noch mit der automatischen Bildkorrektur von Photoshop bearbeitet, mehr nicht. Vielleicht sind die neuen Spiegelreflexkameras mittlerweile um weiten besser, aber unsere Alte ist da echt auf starke Konkurenz gestoßen.

Nadelfilzen Samsung

 

Kuchen im Glas – ohne Kalorien ;-)

Kuchen im Glas4Heute habe ich Euch einen Kuchen im Glas, der hat garantiert keine Kalorien. Allerdings der Tassenkuchen, der im Kuvert steckt dafür wahrscheinlich um so mehr 😉

Kuchen im Glas5Ist er nicht süß? Dies Torte habe ich in ein Glas gesteckt und noch mit einem Etikett verziert.

Kuchen im Glas6Hier könnt Ihr es besser sehen. Dafür benützte ich das Stempelset “Geburtstagspuzzle” und mit der “Itty Bitty Akzente”-Blumenstanze habe ich diese Sahnehäupchen gemacht. Dazu einfach alle Blütenblatter in der Mitte falten und alle falz zusammen kleben. Dazwischen kommt noch ein Apfel aus der “Baumstanze”, der eine “Kirsche” darstellen soll 😉

Kuchen im Glas3Ja und ein Teelicht leuchtet auch. Das Teelicht ist ein großes, das gab es beim Schwedischen Möbelhaus, allerdings OHNE BATTERIEN!!! Ich muss sagen, dass ich es nicht nochmals kaufen würde, denn ich habe die Teelichter – allerdings die Kleinen – schon mit Batterien zu kaufen bekommen, und die waren auch nicht teurer. Die Batterie muss man also einsetzen und dann wußte ich nicht, wie man es ausschalten kann. Aber der Mann der Beschenkten fand es gleich heraus, wenn man das Teelicht schüttelt, geht es an oder aus. AHA jetzt bin ich schlauer.

Kuchen im Glas2Und im Kuvert, das ich passend zum Tassenkuchen mit dem Umschlagboard gefertigt hatte, steckt dann die Backmischung für die Mikrowelle. Schnell gemacht und ein süßes Mitbringsel. Einfach die Torte nochmals aufstempeln und den Spruch aus dem Stempelset “Worte, die gut tun”, dem Etikett die Ecken abrunden, fertig.

Kuchen im Glas1Und hier habe ich Euch noch die Tassenkuchengrößen, weil ich gefragt wurde, ob die auch in die Leckereientüte passen. Nein, egal von welchem Hersteller, die Packungen sind alle gleich groß und um einiges zu lang und zu breit für die Tüte, seht selbst:

TassenkuchengrößenSo dann wünsche ich Euch noch einen schöne Fasching! Heute war um 11.11 Uhr Faschingsbeginn! Helau! Und jetzt ist auch noch Sankt Martinsfest mit Laternenumzug.

StMartin

 

Tassenkuchenverpackung

Tassenkuchen1Heute habe ich Euch eine Einsteck-Verpackung für einen Tassenkuchen. Dazu einfach einen Bogen Papier (24 cm x 18 cm) auf der langen Seite bei 1 cm und 12,5 cm falzen und die kurze Seite bei 1 cm. Jetzt nach diesem Muster zuschneiden und zusammen kleben. Die Tassenkuchen-Backmischung im Beutel finde ich eine supersüße Idee. Immer eine gute Idee für ein Mitbringsel bei einer Einladung. Du hör mal ich bring Kuchen mit ;-). Die Backmischungen habe ich bei Tüfpelchen gekauft. Schnelle Lieferung!

TassenkuchenFür die Verpackung habe ich einen Kuchen gestempelt mit dem Stempelset “Worte, die gut tun”. Ich möchte hier nochmals darauf hinweisen, dass der Kauf dieses Stempelset auch für einen Guten Zweck ist. Damit spendet Stampin’ Up! an die Ronald’s Mc Donalds Stiftung. Die verwendeten Farben sind Glutrot und Espresso, das bot sich an, weil der Tassenkuchen diese Farben hat. Auf dem Muffin sind noch goldener Glitter, den sieht man leider auf dem Foto schlecht.

Tassenkuchen2

 

Mini-Verpackung mit dem Umschlagboard

Stempelkisschen2Ich habe einen Stampin’ Spot an eine Kundin zu Ihrer Bestellung verschenkt, da dieser in einem Kartenset dabei war, ich aber die großen Stempelkissen habe und somit nicht benötige. Aber wie verschenkt man so ein kleines Teilchen. Da machte ich doch schnell eine kleine Box mit dem Umschlagboard. Ich liebe dieses Brett! Im Nu war die Box fertig. Die Maße habe ich mit dieser Formel von Jael und Jana berechnet. Bestempelt wurde die Box mit den Blümchen aus dem Stempelset “Worte, die gut tun” (S. 189). Die Blume oben drauf verdeckt den Magneten und ist aus zwei Wellenkreise und einem Kreis gemacht.

Stempelkisschen1

Nochmal Eis als Dankeschön

Eis-DankekarteDiese Eiskarte entstand wieder aus meinen Eis-Vorräten. Den Hintergrund habe ich mit dem tollen Dankehintergrundstempel “A World of Thanks” gestempelt. Die weißen Blüten und die gelbe Schleife ziert noch die Karte. Die Schleife ist zusammengebunden mit einem Garn, da habe ich drei verschiedene Farben davon gekauft:

Garnrollen

Eiskarte

Eiskarte für Bine

Diese Eiskarte habe ich aus diesem Eis hergestellt. Dazu ist der Hintergrund mit dem neuen Prägefolder “Ziegel” in Maueroptik gestaltet. Noch eine Schleife herum gebunden, die Herzen aus Restpapier gestanzt und mit dem Stempelset “Geburtstagspuzzle” den Geburtstagswunsch gestempelt. Das Stempelset ist wunderschön mit dieser tollen Schrift. Außerdem ist noch eine Torte zum stempeln mit dabei. Das ideale Anfängerset somit.

 

Pommes-frites-Schachtel für Weintrauben

Eis auf PommesboxWer sagt denn, dass in die Pommes-frites-Schachtel nicht auch mal was gesundes darf? Ich habe Weintrauben hinein getan. Vorher habe ich allerdings die Schachtel geprägt. Das muss man vor dem zusammenkleben machen. Als Deko kam eines meiner Eisproduk-tionen vorne drauf, und schon ist es fertig.

Und nun möchte ich Euch zum BlogHop des Teams Stempelwiese diesen Sonntag am 30. August 2015 einladen! Es gibt jede Menge Inspirationen zum Herbst-/Winterkatalog zu sehen. Ab 8 Uhr geht es los, mein Beitrag ist schon fertig und hat sooo Spaß gemacht, ihn herzustellen.Freut Euch schon mal darauf!

Erdbeer- Vanille- und Schokoeis!

ZiehschokiBabsi1Ich weiß, ich bin gerade auf dem Eis- und Ziehschokoladen-Tripp! Aber eine Ziehschokolade ist einfach nur ein super tolles Geschenk. Da kann man meiner Meinung nach nicht zu viel davon verschenken. Und fast die meisten Menschen haben vorher noch nie eine Ziehschokolade gesehen. Ich helfe dabei, dass es bald mehr Leute kennen 😉 Das Eis ist mit dem Stempelset “Worte, die gut tun” gestempelt. Der Kauf eines Sets hilft übrigens Kindern der Ronald McDonald-Stiftung. Und es ist einfach praktisch. Wer sich noch die Baumelementstanze dazu leistet, kann wirklich total viel damit machen. Gerade für Stempelanfänger ein toller und auch noch caritativer Einstieg. Hier seht Ihr noch meine anderen Eisversuche. Den Hintergrund habe ich mit dem Hintergrundstempel Brushstrokes gestempelt. Leider war er zu grell. Aber für was hat “Frau” Flüsterweißes Stempelkissen von Craft und einen Schwamm 😉 und schon wurde es heller.

ZiehschokiBabsi2

Dankeschön mit Blumen und Schmetterlingen – Garden in Bloom No. 2

DANKEZiehli11.Hier kommen wieder Dankeschön-Karten und Ziehschokoladen wie ich Euch hier schon erzählt habe.

DANKEZiehli9.Das Stempelset “Garden in Bloom” ist einfach wunderschön! Und die Schmetterlinge aus “Watercolor Wings” ebenso ein Traum.

DANKEZiehli2.Ich habe jetzt mal einfach alle meine Grüntöne durchgearbeitet. Das hier ist Apfelgrün mit Moosgrün.

DANKEZiehli5.Jetzt kommt Moosgrün mit diversen Grüntönen gemischt. Die Grundkarte ist Apfelgrün.

DANKEZiehli4.Hier kommt Garten grün mit Moosgrün gemischt. Das Dankeschön ist aus dem Stempelset “Worte, die gut tun”.

DANKEZiehli3.Das ist jetzt das neue Grasgrün! In Pistazie habe ich es Euch schon hier gezeigt, und die erste Karte war in Olivgrün auf Apfelgrün.DANKEZiehli1.Die Nascherei-Anhänger sind aus dem Stempelset “Für Leib und Seele”. Diese habe ich auch in sich abhebenden Grüntönen zur Ziehschokolade ausgesucht und bestempelt.

DANKEZiehli8.Die drei kleinen Blütchen haben übrigens immer die gleiche Farben (Himbeerrot, Morgenrot und Zartrosa). Da kann man einfach Papierreste verarbeiten.

DANKEZiehli7.Bei dieser Karte habe ich die Abschnitte der bestempelten Papier einfach mal zusammen gefügt zu einer neuen Karte. Ist mal ganz was anderes.

DANKEZiehli6.So und jetzt habe ich noch eine Karte mit Ziehschokolade in dieser Art, die zeige ich Euch dann noch in ein paar Tagen.

DANKEZiehli10.

Es ist heiß, es schreit nach…

Eisproduktion1…EIS!!!! Diesen Spruch habe ich einmal meinen Kindern gesagt, seitdem wissen sie ihn auswendig. Wenn ich ihnen einmal einen Merksatz Deutsch-Grammatik sage, können sie ihn mir schon nach fünf Minuten nicht mehr – nicht mal ansatzweise – wiedergeben. Aber sowas bleibt für immer im Gedächtnis eingebrannt. Aber ich habe vorgesorgt und jetzt kalorienarmes Eis hergestellt mit dem Stempelset “Worte, die gut tun”:

Eisproduktion3Und weil es so schön Spaß macht, nicht so anstrengend ist, bei den Hochsommer-temperaturen, bin ich gleich in die Produktion gegangen. Ich muss mich da echt zügeln, sonst würde ich den ganzen Tag nur dieses Eis stempeln und ausmalen 😉 Zusammenkleben und am Schluss noch eine Portion Glitter darauf, und fertig ist es. Ob ich das Eis nun für Karten oder Verpackungen her nehme, weiß ich noch nicht, auf jeden Fall ist schon mal vorgesorgt, wenn ich mal schnell wieder was brauche. Diesmal habe ich andere Farben genommen. Letztes Mal war es ja das typische Vanille-Erdbeer-Schoko-Eis. Aber heutel gibt es verschiedenen Sorten 😉

Eisproduktion2.

Like Ice in the Sunshine – Worte, die gut tun

Eis2Heute habe ich ein leckeres Eis aus Papier hergestellt. Nein es war nicht meine Idee, sondern ich habe mich von Stempelmami Nadine inspirieren lassen. Mit der Baumelementstanze drei mal die Wolke ausstanzen und mit dem Stempelset „Worte, die gut tun“ bestempeln. Die Waffel ist mit der Herzstanze gemacht. Etwas Glitter auf das zusammengeklebte Eis, und schon ist es fertig.

Eis1Das Eis habe ich auf eine kleine Schachtel für Kinderschokolade geklebt. Die Schachtel bekam Streifen mit einem Stempel aus “Work of Art”. Da das Eis nicht so gut zur Geltung kam, ist im Hintergrund ein Kreis der mit dem Prägefolder “Schmetterling” geprägt wurde. Eine Anleitung zur Größe der Schachtel habe ich Euch auf noch gemacht. Aber erst mal zeige ich Euch, was auf der Rückseite in das Band eingesteckt ist.

Eis5Es ist ein Kärtchen mit einem Korb Blümchen. Diese sind auch aus dem “Worte, die gut tun”-Stempelset. Einfach mit den Markern und dem Mischstift angemalt, und noch ein paar Stanzblümchen darüber geklebt, und fertig ist eine süße kleine Karte.

Eis4So jetzt aber zu den Maßen. Ich habe für vier Kinderschokoladen die Schachtel kreiert. Warum nur vier Stück, werdet Ihr fragen, damit nicht soviel Verschnitt ist. Somit könnt Ihr nämlich genau ein Papier in der Größe 21 cm x 14,5 cm zuschneiden. Gefalzt wird auf der 21 cm langen Seite bei 0,8 cm, 1,8 cm, 11 und 12 cm.

Auf der 14,5 cm Seite falzt Ihr bei 1 cm, 12,5 cm und 13,5 cm.

Anleitung Kinderschoki-SchachtelJetzt müsst Ihr nur noch nach dem obigen Plan die Schwarzen Flächen wegschneiden. Dann könnt Ihr die Box zusammen falten und kleben. Der Deckel bekommt abgerundete Ecken, die gehen am besten mit der Eckabrunder-Stanze. Wenn Ihr noch Fragen habt, meldet Euch einfach.

Eis6

Kleine Pizzaboxen für Schokolade

Glück kaufen3Glück kann man nicht kaufen, aber Süßigkeiten. Der Spruch ist Super und ist im Neuen Stempelset “Worte, die gut tun” enthalten. Genauso wie das Muffintörtchen. Mit der Baumstanze kann man das “Topin” auch super ausstanzen. Hier zuerst stanzen, und erst dann stempeln. Mit den Klarsichtstempel klappt das auch ganz gut.

Glück kaufen2Die schrille Farbkombi ist Grasgrün, Wassermelone und Ockerbraun. Aber ich glaube, das Grasgrüne Papier ist echt nicht meines. Das ist mir dann doch eine Spur zu grell. Das Stempelset “Worte, die gut tun” hilft auch der Ronald McDonald-Stiftung. Für jedes verkaufte Set spendet Stampin’ Up! 2,25 Euro. Wann ist Spenden schöner??

Glück kaufen1

Mach was draus! – eine Schokoladen-Schachtel

Mach was Draus-001Heute zeige ich Euch wieder “Mach was Draus!” von Anja und Heike. Diesmal bekam ich von Anja ein Materialpaket mit Farbkarton in den Farben Wassermelone und Farngrün. Dazu ein Spitzendeckchen, weißer Kordel, zwei Klammern und Perlen. Da ich eine Dankeschönverpackung für eine Schokolade benötigte, war auch klar, was ich damit mache. Seht hier:

Angelika Schmitz MWD6-152Mit der Stiefmütterchenstanze habe ich die Blüten jeweils dreimal aus dem Wasser-melonen-Farbkarton ausgestanzt. Dazu noch kleine Blüten mit der Itty-Bitty-Akzente Blume. Das Farngrüne Papier habe ich mit dem Stempelset “Worte, die gut tun” mit Blättern bestempelt. Dann habe ich zusätzlich noch Anthrazit-Farbkarton benützt, denn ich rundherum 2 cm größer ausgeschnitten habe, als die Schokolade ist. In diesem Fall bei der quadratisch-prakitschen Schoki 13,5 cm x 14 cm für das Unterteil und 13,7 cm x 14,2 cm für den Deckel. Jedes wird rundherum bei 2 cm gefalzt, eingeschnitten an den Ecken und zu Schachteln zusammengeklebt. Wer noch nicht weiß, wie man solche Schachteln einschneidet und falzt, findet bei Jasmin eine Jasmin Boxanleitung. So und jetzt könnt Ihr bei Anja bewundern, was die anderen aus dem Material gemacht haben.

Angelika Schmitz MWD6-151