Kuchen im Glas – ohne Kalorien ;-)

Kuchen im Glas4Heute habe ich Euch einen Kuchen im Glas, der hat garantiert keine Kalorien. Allerdings der Tassenkuchen, der im Kuvert steckt dafür wahrscheinlich um so mehr ;-)

Kuchen im Glas5Ist er nicht süß? Dies Torte habe ich in ein Glas gesteckt und noch mit einem Etikett verziert.

Kuchen im Glas6Hier könnt Ihr es besser sehen. Dafür benützte ich das Stempelset “Geburtstagspuzzle” und mit der “Itty Bitty Akzente”-Blumenstanze habe ich diese Sahnehäupchen gemacht. Dazu einfach alle Blütenblatter in der Mitte falten und alle falz zusammen kleben. Dazwischen kommt noch ein Apfel aus der “Baumstanze”, der eine “Kirsche” darstellen soll ;-)

Kuchen im Glas3Ja und ein Teelicht leuchtet auch. Das Teelicht ist ein großes, das gab es beim Schwedischen Möbelhaus, allerdings OHNE BATTERIEN!!! Ich muss sagen, dass ich es nicht nochmals kaufen würde, denn ich habe die Teelichter – allerdings die Kleinen – schon mit Batterien zu kaufen bekommen, und die waren auch nicht teurer. Die Batterie muss man also einsetzen und dann wußte ich nicht, wie man es ausschalten kann. Aber der Mann der Beschenkten fand es gleich heraus, wenn man das Teelicht schüttelt, geht es an oder aus. AHA jetzt bin ich schlauer.

Kuchen im Glas2Und im Kuvert, das ich passend zum Tassenkuchen mit dem Umschlagboard gefertigt hatte, steckt dann die Backmischung für die Mikrowelle. Schnell gemacht und ein süßes Mitbringsel. Einfach die Torte nochmals aufstempeln und den Spruch aus dem Stempelset “Worte, die gut tun”, dem Etikett die Ecken abrunden, fertig.

Kuchen im Glas1Und hier habe ich Euch noch die Tassenkuchengrößen, weil ich gefragt wurde, ob die auch in die Leckereientüte passen. Nein, egal von welchem Hersteller, die Packungen sind alle gleich groß und um einiges zu lang und zu breit für die Tüte, seht selbst:

TassenkuchengrößenSo dann wünsche ich Euch noch einen schöne Fasching! Heute war um 11.11 Uhr Faschingsbeginn! Helau! Und jetzt ist auch noch Sankt Martinsfest mit Laternenumzug.

StMartin

 

Tassenkuchenverpackung

Tassenkuchen1Heute habe ich Euch eine Einsteck-Verpackung für einen Tassenkuchen. Dazu einfach einen Bogen Papier (24 cm x 18 cm) auf der langen Seite bei 1 cm und 12,5 cm falzen und die kurze Seite bei 1 cm. Jetzt nach diesem Muster zuschneiden und zusammen kleben. Die Tassenkuchen-Backmischung im Beutel finde ich eine supersüße Idee. Immer eine gute Idee für ein Mitbringsel bei einer Einladung. Du hör mal ich bring Kuchen mit ;-). Die Backmischungen habe ich bei Tüfpelchen gekauft. Schnelle Lieferung!

TassenkuchenFür die Verpackung habe ich einen Kuchen gestempelt mit dem Stempelset “Worte, die gut tun”. Ich möchte hier nochmals darauf hinweisen, dass der Kauf dieses Stempelset auch für einen Guten Zweck ist. Damit spendet Stampin’ Up! an die Ronald’s Mc Donalds Stiftung. Die verwendeten Farben sind Glutrot und Espresso, das bot sich an, weil der Tassenkuchen diese Farben hat. Auf dem Muffin sind noch goldener Glitter, den sieht man leider auf dem Foto schlecht.

Tassenkuchen2