Sale-a-Bration (SAB) die wohl schönste Art, zu bestellen

Wer wünscht sich nicht, für seinen Einkauf zusätzliche Gratisprodukte aussuchen zu können? Die Sale-A-Bration ist die größte Party im Jahr. Dieses Jahr vom 4. Januar bis 31. März 2017. In dieser Zeit bekommt Ihr durch verschiedene Möglichkeiten kostenlose Produkte.

GRATISPRODUKTE DURCH BESTELLUNG (EINKAUF):

Während der Sale-A-Bration bekommt Ihr je 60 € Bestellwert (Katalogpreis) ein Gratisprodukt Eurer Wahl aus der Sale-A-Bration Broschüre. In dieser sind sieben Stempelsets, zwei Designerpapiere , ein Doppelpack Geschenkband, ein Kartenset oder eine Blechdose zur Auswahl. Also für jeden Geschmack etwas. Ab 21. Februar werden noch zusätzliche Produkte erhältlich sein. Gegen Ende der SAB-Zeit kann es sein, dass eineige Produkte nicht mehr erhältlich sind.

MEHR GRATISPRODUKTE FÜR GASTGEBERIN EINER STEMPELPARTY:

Stempelpartys mit Stampin’ Up! machen immer Spaß, als Gastgeberin bekommt man immer ab 200 Euro Partyumsatz (Bestellwert) anteilig Gratisprodukte. Aber wer in der SAB-Zeit eine Party ausrichtet, erhält ab einem Partyumsatz von mindestens 275 Euro auch noch 27 Euro zusätzlich Gratisprodukte. Das die Gastgeberin auch die Gratisprodukte aus der SAB-Broschüre (siehe oberen Abschnitt) bekommt, ist ja klar. Oder? Wenn nicht, einfach bei mir anrufen und wir reden über alles in Ruhe. Wer eine Party mit mir buchen möchte, bitte schnell Termin vereinbaren, da die Termine aller Voraussicht nach schnell belegt sind.

(Achtung in der morgen erscheinenden SAB-Broschüre ist Mindestpartyumsatz falsch. Es steht 220 Euro statt 200 Euro. Die obige Tabelle ist die richtige!!)

GRATISPRODUKTE FÜR EINSTIEGER:

Wer während der SAB-Zeit selber Demonstrator bei Stampin’ Up! werden möchte, erhält zusätzlich zwei Stempelsets Eurer Wahl zusätzlich. Das entspricht einen Mehrwert von bis zu 126 Euro. (Produktpakete und Sets sind von dieser Aktion ausgenommen).

Um Demonstrator zu werden, kauft man sich ein selbst zusammengestelltes Starterset für 175 Euro und bezahlt dafür nur 129 Euro. Auf die 129 Euro gibt es allerdings keine SAB-Gratisprodukte. Dafür aber die zwei Stempelsets nach Wahl. Für nähere Infos klickt hier, oder ruft mich an.

Die oben abgebildeten Karten wurden mit zwei gratis SAB-Stempelsets gestempelt. Einmal mit dem “Gesagt, gedankt” und die schönen Spitzenbordüren sind aus “Delicate Details”. Freut Euch darauf. Mehr dazu morgen.

So war der erste Weihnachstworkshop

ws-ester16Gestern schrieb ich Euch bereits, dass meine Freundin Conny beim Weihnachtsworkshop viele Fotos gemacht hat. Liebe Conny, vielen Dank dafür. Und auch herzlichen Dank an meine andere Bastelfreundin Ester, dass der Workshop bei Ihr so toll stattfinden konnte. Mit leckerem Kuchen und viel Spaß und Freude.

ws-ester17Beim Aufbauen stellte ich fest, dass ich den Zettel mit den Falzmaßen für die Geschenktüte zuhause vergessen hatte. Gut das mein Sohn mittlerweile auch schon die Begriffe der verschiedenen Verpackungen kennt. Er hat in der ganzen Zettelflut auf meinem Schreibtisch den mit den Maßen gefunden So bekam ich dann telefonisch die gewünschten Maße.

ws-ester14So sieht es aus, wenn gearbeitet wird 😉 Das ausmalen machte nicht nur den Erwachsenen Spaß. Auch die mitgebrachten Kinder fanden das super.

ws-ester19Die Festtagsmäuse sind natürlich auch für Kinder total süß. Und hier seht Ihr noch ein Foto, wo alle andächtig basteln:

ws-ester15Mit dem Wassertankpinsel ausgemalt, werden die Mäuschen total schön. Der Aquarellook gelingt jedoch nur, wenn man vorher mit Archivtinte stempelt. Ansonsten wird durch das Wasser die gestempelte Kontur verwischt.

ws-ester13Leichter geht es mit den Markern, jedoch sind diese deckender und somit kann man nicht so einfach hellere und dunklere Stellen damit einfärben. Das schöne an den Markern ist jedoch, dass man mit diesen die Stempel partiell einfärben kann. Somit können mehrfarbige Stempelabdrücke gemacht werden. Ich liebe sie genauso, wie die Auapainter.

ws-ester11Und hier seht Ihr die Werke der Teilnehmer. Es waren übrigens ganz viele schon öfters dabei und ich freue mich dann immer, wenn die Mädels es sooo schön finden, und vom Stmepelfieber infiziert sind, dass sie dadurch ein schönes Hobby haben.

ws-ester10Zu den Teilnehmern muss ich noch erzählen, dass eine ihre Mama mitgebracht hat. Diese wollte nur zuschauen, da sie nicht kreativ ist. Also das geht natürlich garnicht. Jeder kann mit den Stanzen und Stempeln etas schönes gestalten. Außerdem halfen wir ihr auch ein bisschen, damit es auch wirklich schön wird. Aber schaut selbst, eine Geschenktüte schöner als die andere.

ws-ester09Oder seht Ihr eine Tüte, die jemand vermurkst hätte – nein. Jeder hat eine tolle Tüte mit nach Hause genommen und eine Mama hat gemerkt, dass sie doch kreativ ist ;-). Ganz witzig übrigens die Tüte ganz links, die Teilnehmerin hat die andere Seite des Designerpapier schöner gefunden. So kann jeder mit den zur Verfügung gestellten Mitteln doch nach seinem Geschmack basteln.

ws-ester08Danach gab es eine kleine Pause – Conny du hast das schöne Kuchenbuffet nicht fotografiert 😉 Oder soll niemand sehen, was wir an Kalorien so in uns reinstopfen, wenn wir nicht basteln 😉

ws-ester18Hier übrigens die Goodiebox, die jede Kursbesucherin auf ihrem Platz fand. Das sind Mini-Explosion-Boxen und die habe ich nicht mal selber machen müssen, dafür waren die Gastgeberinnen Ester und Conny zuständig. Danke Mädels, das hat mir den Kopf gerettet, denn wir sind genau eine Woche zuvor erst vom Urlaub heim gekommen und hatten dann gleich Schulbeginn und mein Kleiner kam ja erstmalig in die Schule.

ws-ester12Das zweite Objekt eine Weihnachtskarte wurde wieder angemalt 😉 Da mussten die Mädels echt was leisten.

ws-ester05Diese Karte dreht sich – na ja nicht die Karte, nur der Weihnachtsmann. Damit dieser sich drehen kann, muss er mit einer Kordel in ein ausgestanztes Oval geklebt werden.

ws-ester07Der Lebkuchenmann ist dann auf der Rückseite zu sehen. Die Fliege peppt den süßen Kerl noch etwas auf.

ws-ester06Ich habe fasziniert zugesehen, wie alle schön gemalt haben und total konzentriert waren. Dabei hat mich Conny erwischt 😉 Aber die meiste Zeit bin ich rumgelaufen um zu sehen, ob alles richtig gemacht wird.

ws-ester04Eine Teilnehmerin hat das Designerpapier schon aufgeklebt, bevor die Kordel darunter festgeklebt war. Das Papier bekamen wir nicht mehr ohne zu zerreisen ab, daher ist diese Karte mit einem anderen Papier gestaltet:

ws-ester02Und hier wollte Ester ein Festtagsmäuschen auf der Karte haben. Also malte sie einfach ein Mäuschen an, ausschneiden und fertig:

ws-ester03So und zum Schluß durfte natürlich auch Bestellt werden, damit man auch zuhause was schönes Basteln kann. Mädels herzlichen Dank für Euer Kommen. Es war total schön mit Euch zu Basteln. Und ganz herzlichen Dank an Conny und Ester. Es war wieder super bei und mit Euch.

ws-ester01

Impressionen der letzten Stempelparty

WS Ester Fotos3

So nun zeige ich Euch wie versprochen noch die Fotos vom Conny, die sie während der Stempelparty am Samstag gemacht hat. Dieser Hase war Ihr letztes Foto, nachdem sie Fluchtartig ihren fiebrigen Sohn nachhause bringen musste. Liebe Conny Danke für Deine tollen Eindrücke dieser schönen Party. Ja und alle haben fleißig gebastelt.

WS Ester Fotos5Damit auch Mütter in Ruhe basteln konnten, hat Ester parallel dazu mit den Kindern Hasenboxen wie auf dem ersten Foto, gemacht.

WS Ester Fotos10

Die “Großen Mädels” machten als erstes die Diamantbox. Und drei davon hat die Conny abgelichtet, seht was für tolle Boxen sie gewerkelt haben.

WS Ester Fotos4

Danach kam mein Lieblingsprojekt die Karte mit dem sooo süßen Lamm. Da die Mädels schon so fit sind, haben sie es ziemlich ohne Hilfestellung geschafft. So hatte ich Zeit, die Karte für Ester zu machen, damit sie die Kinder beschäftigen konnte. Und dabei hat mich die Conny erwischt 😉

WS Ester Fotos7

Ganz versunken in der Arbeit, und auch total schief sitzend. Da brauch ich mich nicht wundern, wenns im Kreuz immer zwickt 😉 Grins…

WS Ester Fotos6

Und das sind die Karten von allen Mädels, jede hat es ein kleines bischen anders gemacht. Ich finde Euere Ausführungen total schön! Zum Vergrößern einfach auf das Foto klicken.

WS Ester Fotos1

Ich muss sagen, dass ich es immer faszinierend finde, wie kreativ Menschen in der Gruppe sind. Da macht eine das so, dann fällt der anderen ein, sie könnte es ja so ähnlich machen, und so inspirieren sich alle gegenseitig.

WS Ester Fotos8

Und das schöne bei Stampin’ Up! ist, dass egal ob man begabt ist, oder nicht, mit Stempel und Stanzen kann jede/r ein gutes Ergebnis erzielen. Weil einen Stempel abzustempeln, und etwas ausstanzen, das ich so einfach. Und man sieht im Nu einen Erfolg. Ganz im Gegensatz zu anderen Hobbys. Strick mal einen Schal, da hast Du nach Tagen erst ein Ergebnis – bei mir dauert das sogar Monate 😉

WS Ester Fotos9

Und als letzte machten wir entweder ein Lamm, oder einen Hase, je nach Belieben konnten die Teilnehmerinnen wählen. Die Idee mit der Schleife hatte eine der Mädels, und dann gab es auch noch Haarschleifen für die Tiere.

WS Ester Fotos2

Liebe Mädels, es hat viel Spaß gemacht mit Euch und ich hoffe, Ihr habt auch zuhause weiterhin viel Spaß beim Basteln. Denn mir ist es natürlich auch wichtig, dass Ihr Euere Produkte ganz oft verwendet, die sind zu Schade um im Schrank zu liegen. Ich verschenke mittlerweile nur noch Goodies als Dankeschön. Da freut sich jeder darüber, ob Friseur, Arzt, Verkäuferin usw. So und jetzt muss ich Euch noch etwas ganz besonderes zeigen. Die Manu eines der Mädels der Stempelparty kam doch tatsächlich mit Goodies an. Ein Goodie für mich als Dankeschön, dass sie dabei sein durfte. BOOOOAAHH da war ich aber platt. Das ist doch total süß. Da bekomme ich ein Geschenk dafür, weil sie es so schön findet, mir mir zu basteln. Danke liebe Manu!! Ich bin heute noch ganz begeistert und seht her, was ich schönes bekommen habe: Küsschens im Körbchen:

WS Ester Projekt9

 

Impressionen SAB-/ und Frühjahrsparty

SAB-Party5

Hier habe ich Euch mal Fotos von der SAB- und Frühjahrskatalog-Party. Da seht Ihr zuerst das Süßigkeitenbuffet und Esspapier zum Stanzen.

SAB-Party4

Hier konnte man auch mal das Stanzen ausprobieren, denn für die Deko von Backware ist es echt eine nette und sehr einfache Idee. Entweder ihr stanzt weiß aus Oblatten, oder Ihr kauft Euch Esspapier in diversen Farben.

SAB-Party2

Hier habe ich mit der Törtchenstanze meine Toffifee-Muffins verziert. Das geht sehr schnell und sieht süß aus. Vorhin habe ich einen Beitrag gelesen, bei dem das Esspapier auch noch bestempelt wurde mit Lebensmittelfarbe. Das werde ich das nächste Mal ausprobieren 😉

SAB-Party3

Hier sind die neuen Produkte, und was ich damit gewerkelt habe. Unter anderem stehen hier auch die Werke vom Valentinsworkshop, die zeige ich Euch genauer in den nächsten Tagen.

SAB-Party7

Und hier sind auch noch Produkte und Beispiele, was man so basteln kann ausgestellt.

SAB-Party1

Wir haben eine Karte, und zwei Boxen und ein Tütchen gemacht – weil ich eine Falz vergessen habe ;-). Diese zeige ich Euch genauer in den nächsten Tagen, das sprengt sonst den Beitrag für heute. Und das ist ein Päckchen mit Designerpapiere, welches ich für die Gäste zusammengestellt hatte. Für die 8 Euro Materialgeld gab es dieses Päckchen, ein Stempelset, einmal das ganze Bastelmaterial, Essen und Trinken und die Kathrin fand auch noch eine Packung Designerpapier, das ich versteckt hatte und kann jetzt mit ganz viel Blümchenpapier für den Frühling werkeln.

SAB-Party8

Stempelparty mit Schmetterlingsgruß

Marie2So jetzt möchte ich Euch endlich mitteilen, wie die Stempelparty vor Ostern war. Es waren alle total begeistert und wir hatten einen sehr schönen Abend. Vielen herzlichen Dank auch an die Gastgeberin, die mich vorher noch mit einem Stück Pizza verwöhnt hat. Unsere erste Karte hatte zur Abwechslung mal ein außergewöhnliches Maß. Der Verschluss ist ein Kreis mit einem Schmetterling (aus dem Stempelset Papillon Potpourrie) darauf. Es war nur Designerpapier auf die Vorderseite zu kleben, ein Etikett und paar Steinchen und ein Blümchen, fertig 😉 Na ja so schnell ging es nicht, aber schon sehr flott.

Marie1Das zweite Projekt war dann eine Box, diesmal mit dem Stempelset Schmetterlingsgruß aus dem Frühjahskatalog. Die Box ist ein großer Milchkarton mit dem Grundmaß 7 x 7 cm und einer Höhe von 16 cm. Den Mädels ihre Boxen wurden etwas höher, da ich ihnen statt 5 cm Falz für den Boden nur 3 cm gesagt habe, dann war beim Verschließen leider ein Loch, dass wir mit einem ausgestanzten Kreis zugeklebt haben. Mädels hier nochmals Sorry für mein Versehen.

Marie5Passend zur Box gab es auch noch eine Karte, auch in den Farben Pistazie und Rhabarberrot. Diese Farben verlassen uns bald, wer sich mit diesen noch eindecken möchte, bevor sie verschwinden, sollte jetzt bestellen, denn letztes Jahr waren die alten InColors 2012-2014 innerhalb weniger Stunden nach erscheinen der Ausverkaufsliste (erscheint dieses Jahr am 21. April) schon ausverkauft.

Marie4Bis die Karte fertig war, waren die Teilnehmerinnen dann doch ziemlich geschlaucht, obwohl ich extra einfache Projekte gewählt habe.

Marie3Aber schön wurden alle trotzdem und nachher waren alle sehr stolz auf ihre Werke. Sie meinten, das glaubt ihnen keiner, dass sie das selber gemacht haben. Seht aber selbst:

Marie6Marie7Marie8Ganz wunderschön. Die Goodies, die alle noch von mir als Geschenk bekamen, habe ich Euch schon vor Ostern gezeigt, denn die sind ein Gruß vom Osterhase. Sie sind mit einer ganz besonderen Falttechnik gemacht. Hier findet Ihr eine Anleitung dieser selbstverschließenden Box von Nicole – Danke Dir! Und dies ist eine kleine Abwandlung als Goodie, weil Ostern mittlerweile vorbei ist.

Selbstschliessende Box