Ein Geburtstagszweig

Kreativ-Stanz Jahr voller Farben Stempelset Thinlits Aus jeder Jahreszeit von Stampin’ Up! Blumen Geburtstag #stampinup #flowers http://kreativstanz.bastelblogs.de/

Heute zeige ich Euch nochmal eine Karte mit dem Stempelset “Jahr voller Farben”. Dieses Mal stempelte ich auf die neue Incolor-Farbe Meeresgrün. Diese Farbe kombinierte ich mit Aquamarin und Weiß. Irgendwie kommt auf dem Foto die Farbe Meeeresgrün eher wie Petrol herüber, oder zeigt nur mein PC diese Farbe so anders an? Ich glaube ich habe ein Problem mit dem Weißabgleich. Da muss ich mal meinen Mann um Rat fragen. Ich stempelte den Spruch “Schönen Geburtstag” mit dem wunderschönen Stempelset “Schmetterlingsgruß“. Die Schleife ist mit der Schleifenstanze entstanden.

Hochzeitskarte Goldschmetterlinge

HZ Goldschmetterling3Heute zeige ich Euch wieder eine Karte mit dem Goldschmetterling. Dieses Mal gab es sogar ZWEI Schmetterlinge, denn die beiden zieren eine Hochzeitskarte. Als ich die Fotos gemacht habe, hat plötzlich die Sonne heraus geblitzelt und die Karte glänzte soooo schön. Ich hoffe, ich konnte diesen Moment auf dem Foto einfangen. Das Glitzerpapier von Stampin’ Up! glitzert viel mehr, als die anderen Glitterpapiere, die ich so bis jetzt gesehen habe.

HZ Goldschmetterling1Und so sah die ganze Karte aus:

HZ Goldschmetterling4Passend dazu gab es noch ein Kuvert mit Glitzerschmetterlingen, welches ich passend in quadratischer Form mit dem Umschlagboard gemacht habe.

HZ Goldschmetterling6Verwendet habe ich das Stempelset “Schmetterlingsgruß” und die dazu passenden Framelits und Thinlits Schmetterling.Die Schmetterlinge haben drei Papier- und eine Glitzerschicht. Außerdem mit der Eulenstanze und der Handstanze sind viele Herzen und Punkte entstanden. Dazwischen ist sogar noch Platz für Glitzersteinchen.

HZ Goldschmetterling5Und Innen habe ich die Namen des Brautpaars mit Hilfe des Drehstempels gemacht. Hier sieht man auch die Schmetterlingsschichten auf der Außenseite.

HZ Goldschmetterling2

Körbchen mit Glitzerschmetterling

Körbchen1Nach dieser Vorlage hab ich auch noch ein Körbchen gemacht. Diesmal aber in Aubergine. Diese Farbe von Stampin’ Up! gefällt mir sehr gut. Sie ist am Anfang total dunkel und sieht komisch aus, aber sobald sie getrocknet ist, ist es ein wunderbarer Farbton. Wie man diese Körbchen herstellt, habe ich Euch hier schon mal gezeigt.

Körbchen2

Goldige Schmetterlinge und ganz viel Glitzer

Goldiger Schmetterling1Jetzt wird es golden, ich habe mich mit den Framelits und Thinlits Schmetterling/e voll ausgetobt und aus dem goldenen Glitzerpapier (S. 149) ganz viele Schmetterlinge ausgestanzt. Daraus machte ich dann bergeweise Karten, Ziehschokoladen und Geschenkanhänger.

Goldiger Schmetterling6Dazu benötigte ich nur das Stempelset “Schmetterlingsgruß” und “Gorgeous Grunge”. Die Eulenstanze für die kleinen Herzchen und die Mini-Schmetterlingsstanze.

Goldiger Schmetterling8Ich habe in Gold und Espresso gestempelt, etwas Goldgarn (S. 159) und die Handstanze 1/16″ Kreis für die kleinsten Kreise verwendet.

Goldiger Schmetterling2Für den Spruch verwendete ich einmal den Stempel aus dem “Schmetterlingsgruß”, sowie aus dem Gastgeberinnenset “Geburtstagsgrüße für alle”.

Goldiger Schmetterling3Wenn man die kleinsten Kreise und die Herzen weg lässt, dann ist es trotzdem auch schön, aber wer mehr Zeit hat und noch etwas von den Glitzerresten verarbeitet, hat danach eine richtig glamuröse Karte.

Goldiger Schmetterling7Natürlich lässt sich das auch super für Ziehschokoladen umsetzten. Übrigens habe ich auf Vanille pur-Farbkarton gestempelt. Das “Vielen Dank” habe ich aus dem Stempelset “Von großer Bedeutung”.

Goldiger Schmetterling5Und ein Geschenk in einer Tüte brauchte noch einen Geschenkanhänger, der war auch gleich noch aus paar Resten gemacht.

Goldiger Schmetterling4

Schokoladenverpackung mit Schmetterling

Schmetterli KischokiHier habe ich eine kleine Schachtel gebastelt nach dieser Anleitung für Kinderriegel. Oben darauf noch zwei Schmetterlinge aus dem Stempelset “Schmetterlingsgruß” mit den passenden Framelits ist der Schmetterling ausgestanzt, und der darunter ebenso – aus Pergamentpapier.

Bild mit Schmetterlingen und Blüte

Bild Nostalgie3Heute möchte ich Euch mal was ganz anderes zeigen. Ich habe diesmal ein Bild gezaubert mit Schmetterlingen und einer großen Blüte. Die Farben und das Design habe ich auf den tollen Bilderrahmen von Rahmenversand abgestimmt. Da der Rahmen goldene Ranken hat, die etwas abgewischt an einigen Stellen sind, habe ich den goldenen Schmetterling mit StazOn in Schwarz ein einigen Stellen betupft. Hier könnt Ihr das ganze Bild noch in voller Größe bewundern. Das war eine ganz schwierige Aufgabe, dass alles zusammen mit dem Rahmen stimmig wird.

Bild Nostalgie1Die Schmetterlinge sind gestempelt mit dem Stempelset “Schmetterlingsgruß” und ausgestanzt mit den dazu passenden Thinlits “Schmetterlinge”. Der goldene wurde mit der größten Form ausgestanzt, der mittlere aus Pergamentpapier.

Bild Nostalgie2Die Blüte ist auch ausgestanzt, und endlich konnte ich die große Blüte mal machen. Sie ist schon sehr riesig und mit der BigzL Bouquet ausgestanzt (Katalog S. 175). Mit dem Drehstempel konnte ich den Spruch stempeln. Der Drehstempel ist ein unbedingtes MUSS für alle, die individuelle Texte stempeln möchten.

Bild Nostalgie5Verwendet habe ich die Farben Minzkrokant, Lagunenblau, Anthrazit, Schwarz, Schiefergrau und Vanille pur. Der Hintergrund besteht aus deinem Untergrund aus Minzkrokant, bestempelt mit dem Hintergrundstempeln – alle drei nicht mehr im Sortiment 🙁 – “Something Lacy” in dem gleichen Ton und “En Francais” in Anthrazit. Darüber habe ich mit Schiefergrau das “Hello Dolly” gestempelt und dann mit VersaMark das Gorgeous Grunge in Gold embossed. Das war ein riesiger aufwand, aber es ist so wunderschön geworden, dass ich am liebsten garnichts darüber geklebt hätte 😉 Das Fähnchen unter dem großen Schmetterling ist mit dem Prägerfolder “Schmetterlingsschwarm” geprägt. Ich hoffe das Bild gefällt Euch ebenso gut, wie mir.

Bild Nostalgie4

Mach was Draus! im Juni 2015

Mach was Draus-001Und wieder ist es Zeit für “Mach was draus”. Diese Aktion wird von Heike (bei Ihr könnt Ihr diesmal die Werke der anderen Teilnehmer bestaunen) und Anja organisiert. Herzlichen Dank Euch beiden. Von Heike bekam ich diesmal ein Materialpaket und kuckte erst mal irritiert, denn es befand sich nicht wie sonst zwei Stück Papier darin, sondern fertig ausgestanzte Fähnchen. OK! Dann mach ich halt was draus 😉 Und zwar genau das:

Angelika Schmitz MWD 6-2015Ich habe zusätzlich Petrol-Farbkarton für die Grundkarte verwendet, und Minzmakron-farbiges Stempelkissen. Damit wurde zuallererst das Schleifenband eingefärbt. Da ich es über das Stempelkissen gelegt habe und leicht angedrückt, damit es die Farbe annimmt, ist es sehr dunkel geworden. Ich habe noch keinen Nachfüller von dieser Farbe. Wer den schon hat, kann auch das Minzmakron ganz hell machen in dem man ein paar Tropfen davon in etwas Wasser gibt und das Band darin färbt. Verwendet wurden das Stempelset “Schmetterlingsgruß” und “Project Life Unvergesslich”. So und jetzt könnt Ihr noch bei Heike sehen, was die anderen Teilnehmer gemacht haben.

Garden in Bloom – ein Traum

Garden in BloomS. 119 “Garden in Bloom” – ich bin süchtig danach. Es ist ein Traumstempelset überhaupt. Aber es war nicht meine erste Wahl, denn die englischen Sprüche sind für mich nichts und meist kaufe ich solche Sets nicht. Aber die kleine Biene hatte es mir angetan, also musste dieses Set her. Bevor ich die Biene abgestempelt hatte, stempelte ich die Blüte und war sowas von begeistert – einfach gefangen von diesem Set. Heute zeige ich Euch mein zweites Werk damit, und ich könnte es den ganzen Tag ansehen, so schön finde ich diese zweiteiligen Stempelabdrücke. Man stempelt die Kontur extra, und dann die Innenfarbe – oder in der anderen Reihenfolge – das ist egal. Sieht es nicht wie ein Designerpapier aus?

Garden in Bloom1So sah das bestempelte Papier vor dem zusammenkleben aus. Ich habe eine Ziehschokolade gemacht in den Farben Blauregen und Aubergine. Die Sprüche sind gleich aus drei Stempelsets: “Einfach toll” (S. 179), “Schmetterlingsgruß” (S. 124) und “Eins für alles” (S. 105). Eigentlich wäre es ohne irgendwelche Deko allein schon schön gewesen, aber ich wollte natürlich mit dem Geschenk auch eine Nachricht überbringen, daher also doch mit Deko.

Baustelle und Absperrband

Baustelle mit Absperrband2Diese Baustellenkarte bekam ein Absperrband. Dieses wurde mit dem Kordelstempel aus dem Stempelset “Schmetterlingsgruß” gemacht. Der Spruchstempel ist aus dem neuen Gastgeberinnenset “Geburtstagsgrüße für alle”. Die Baustellenstempel gibt es schon lange nicht mehr zu kaufen. Der Bagger hat einen beweglichen Arm, allerdings meinte mein Sohn, ich hätte noch zwei Klammern mehr rein machen müssen, schließlich hat der Bagger drei Gelenke. Jungs!!! 😉

Baustelle mit Absperrband1

Kleiner Schmetterlingsgruß

Schmetterlingsgruß1Diese kleinen Goodies bekamen Stempelpartygäste. Diese sind mit Designerpapier einfach zu kleinen Tütchen gefaltet (unten Boxenverschluss, oben nur zusammengebunden). Der Schmetterling sowie der Spruch sind aus dem Stempelset “Schmetterlingsgruß” und in den Farben der jeweiligen Designerpapiere gestempelt. Auch die Schleifen habe ich farblich angepasst.

Schmetterlingsgruß2

 

Stempelparty mit Schmetterlingsgruß

Marie2So jetzt möchte ich Euch endlich mitteilen, wie die Stempelparty vor Ostern war. Es waren alle total begeistert und wir hatten einen sehr schönen Abend. Vielen herzlichen Dank auch an die Gastgeberin, die mich vorher noch mit einem Stück Pizza verwöhnt hat. Unsere erste Karte hatte zur Abwechslung mal ein außergewöhnliches Maß. Der Verschluss ist ein Kreis mit einem Schmetterling (aus dem Stempelset Papillon Potpourrie) darauf. Es war nur Designerpapier auf die Vorderseite zu kleben, ein Etikett und paar Steinchen und ein Blümchen, fertig 😉 Na ja so schnell ging es nicht, aber schon sehr flott.

Marie1Das zweite Projekt war dann eine Box, diesmal mit dem Stempelset Schmetterlingsgruß aus dem Frühjahskatalog. Die Box ist ein großer Milchkarton mit dem Grundmaß 7 x 7 cm und einer Höhe von 16 cm. Den Mädels ihre Boxen wurden etwas höher, da ich ihnen statt 5 cm Falz für den Boden nur 3 cm gesagt habe, dann war beim Verschließen leider ein Loch, dass wir mit einem ausgestanzten Kreis zugeklebt haben. Mädels hier nochmals Sorry für mein Versehen.

Marie5Passend zur Box gab es auch noch eine Karte, auch in den Farben Pistazie und Rhabarberrot. Diese Farben verlassen uns bald, wer sich mit diesen noch eindecken möchte, bevor sie verschwinden, sollte jetzt bestellen, denn letztes Jahr waren die alten InColors 2012-2014 innerhalb weniger Stunden nach erscheinen der Ausverkaufsliste (erscheint dieses Jahr am 21. April) schon ausverkauft.

Marie4Bis die Karte fertig war, waren die Teilnehmerinnen dann doch ziemlich geschlaucht, obwohl ich extra einfache Projekte gewählt habe.

Marie3Aber schön wurden alle trotzdem und nachher waren alle sehr stolz auf ihre Werke. Sie meinten, das glaubt ihnen keiner, dass sie das selber gemacht haben. Seht aber selbst:

Marie6Marie7Marie8Ganz wunderschön. Die Goodies, die alle noch von mir als Geschenk bekamen, habe ich Euch schon vor Ostern gezeigt, denn die sind ein Gruß vom Osterhase.

Selbstschliessende BoxSie sind mit einer ganz besonderen Falttechnik gemacht. Hier habt Ihr eine Anleitung dieser selbstverschließenden Box. Papiergröße ist 21 cm x 14,85 cm. Bei dieser Papiergröße bekommt Ihr zwei aus einem DIN A4 Papier. Zuerst falzt Ihr auf der langen Seite bei 10 cm und 20 cm. Danach auf der Kurzen bei 1,5 cm und 11 cm. Jetzt wird die lange Seite noch eingeschnitten bei 5cm, 10 cm, 15 cm und 20 cm. Aber nur bis zur 11 cm Falz. Siehe Zeichnung unten. Nun müssen die Diagonalen Linien gefalzt werden. Dabei lege ich das Papier in den Papierschneider vom einen Endpunkt zum anderen. Wenn Ihr die Falzleiste runterklappt, seht Ihr, wo die Falz entlang laufen wird und könnt noch verschieben bis es passt. Dann alles nachfalzen und zusammenkleben. Zuerst die Seite, dann den Boden. Wer möchte, kann oben die beiden Ecken noch abrunden, wenn die Box zusammengeklebt ist. Fertig.

KreativStanz Selbstschließende Box von Stampin’ Up! Verpackung Anleitung Tutorial #stampinup #tutorial http://kreativstanz.bastelblogs.de/

Goodieboxen mit Schmetterling

Goddieboxen2Schmetterlinge sind schon was schönes. Hier habe ich mit dem Umschlagboard kleine Boxen gefaltet (Papiermaß 6″ x 6″ – Falz bei 2″ und 4″). Ein Band darum gebunden, den Schmetterling aus dem Set “Schmetterlingsgruß” einmal auf Papier, einmal auf Pergament gestempelt, ausgestanzt, aufgeklebt und ein Danke-Etikett mit Abstandspad festgeklebt, fertig.

Goddieboxen1

Nostalgiekarte mit Schmetterling

Schmettinostalgie1Die großen Schmetterlingsframelits gibt es günstiger im Set mit dem Stempelset “Schmetterlingsgruß” (S. 26 Frühjahrskatalog). Wenn es was günstiger gibt, muss ich natürlich zulangen 😉 Ich bin da so ähnlich wie Die Schnäppchenjägerin (Shopaholic) nach einem Roman einer meiner Lieblingsautoren Shopie Kinsella. Aber diesmal habe ich das Stempelset nicht einfach in den Schrank gestellt, soooooooondern benützt!

Schmettinostalgie2Das Set schreit nach Nostalgie – hört Ihr es? Also mussten aus meinem Bestand die Blümchen, Knopf, Rüschenband und ein Papier-Spitzendeckchen herhalten. Und da gerade ein Rest Lagunenblauer Farbkarton übrig war, und ich das Rüschenband auch in Blau hatte, wurde dies die zufällig ausgewähle Farbgebung. Das Papier im Hintergrund wurde auf alt getrimmt an den Rändern, darüber ist ein Pergament, dass ich mit der Prägeform Barock geprägt hatte. Fertig.

Schmettinostalgie