Kennt Ihr Monchichis? Punch Art Anleitung

Kreativ-Stanz Punch Art Anleitung Tutorial Stampin’ Up! Monchichi #punchart #monchichi http://kreativstanz.bastelblogs.de/So nach einem ereignisreichen Wochenende finde ich doch die Zeit, Euch eine Geburtstagskarte zu zeigen. Die Karte zeigt ein Monchichi-Äffchen, kennt Ihr die noch? Ich hatte drei Stück in meiner Kindheit und eines davon lebt heute noch bei mir. Das sind schon sehr niedliche Kerlchen. Meine Schwester hat uns nach der Geburt Ihres Sohnes mitgeteilt, er hat so viele und dunkle Haare, dass er wie ein Monchichi aussieht. Deswegen bekam ich den Auftrag von seiner Oma, eine Monchichi-Geburtstagskarte zu seinem Geburtstag basteln. Mittlerweile geht das “Monchichi” schon in die Schule und fand jetzt die Karte nicht so toll. “Ich bin doch kein Monchichi” hat er gesagt. Ja jetzt sieht er nicht mehr so aus. Aber früher war er echt eines 😉 Na und um eines zu basteln, musste ich selber experimentieren, denn ein Monchichi gab es noch nicht als Punch Art. Daher hier meine Anleitung, damit auch Ihr diese süßen Äffchen nachbasteln könnt.

Kreativ-Stanz Punch Art Anleitung Tutorial Stampin’ Up! Monchichi #punchart #monchichi http://kreativstanz.bastelblogs.de/Für das Fell hatte ich noch so beschichtetes Papier zuhause. Das passte prima. Die Augen hatten mich echt gefordert. Denn echte Monchichi-Augen sind langgezogen und werden nach unten eigentlich nicht breiter. Aber wenn ich sie schmal untereinander klebe, sah es immer doof aus. Mit dieser kleinen Abweichung kann ich leben 😉 So dann wünsche ich Euch noch viel Spaß beim nachbasteln.

Kreativ-Stanz Punch Art Anleitung Tutorial Stampin’ Up! Monchichi #punchart #monchichi http://kreativstanz.bastelblogs.de/

Möge die Macht mit Dir sein – Meister Yoda

KreativStanz Yoda Star Wars Punch Art Weltall Univers Stampin’ Up! #punchart #starwars http://kreativstanz.bastelblogs.de/“Bist 900 Jahre, wirst aussehen du nicht gut” sprach Meister Yoda bei der Rückkehr der Jedi-Ritter. Ich hoffe, Yoda findet sich hier gut 😉 Den kleinen grüne Jedi-Meister wollte ich schon immer mal machen. Da bot es sich an, für einen kleinen Star Wars-Fan, diesen auf die Geburtstagskarte zu machen. Ich finde auch den Hintergrund total gelungen. Eine Anleitung für Meiser Yoda erarbeite ich gerade. Aber das dauert noch etwas. Wie der Hintergrund gemacht wurde, erkläre ich Euch heute schon. Einfach auf ein weißes Papier – Aquarellpapier wäre von Vorteil – mit dem Stempelset “Gorgeous Grunge” Punkte mit VersaMark stempeln, transparent embossen. Dann einen Rosaton und etwas Dunkelblau aus dem Nachfüller auf eine Folie geben und diese je nach Belieben mehrmals über das Papier ziehen und an einigen Stellen darauf drücken. Ich fing mit rosa an und gab dann dunkelblau darauf. Das verursachte sofort schwarze Stellen. Es sind wirklich nur zweierle Farben. In meinem Versuch waren es genau genommen Morgenrot und Mitternachtsblau. Danach mit einem Tuch die Farbe von den embossten Punkten abwischen und schon hat man weiße Sterne. Ich hoffe Euch gefällt dieser Hintergrund genauso wie mir. Den Yoda findet Ihr hier als Anleitung.

KreativStanz Yoda Star Wars Punch Art Weltall Univers Stampin’ Up! #punchart #starwars http://kreativstanz.bastelblogs.de/

Anstecker engelsgleich teuflisch gut!

Engel Teufel Punch Art Anstecker Fasching Himmel Hölle Devil Angel Karneval #angel #devil Kreativstanz Stampin' Up! http://kreativstanz.bastelblogs.de/Gestern war wieder Weiberfasching, und deswegen kann ich Euch erst heute zeigen, was wir dazu wieder gebastelt haben. Bei Kolping Augsburg-Lechhausen werden jedes Jahr in der Faschingszeit Faschingssitzungen sog. Bütt aufgeführt. Am Weiberfasching gibt es für alle Mitwirkenden und Besucher noch Anstecker. Passend zu den Ansteckern verkleiden sich die Damen im 7-er-Rat (wir haben keinen Platz für 11 Leute ;-)) Letztes Jahr hatten wir Thema Familie Feuerstein und das Jahr zuvor eine Reise durch die Welt passend dazu ein Zug.

Engel Teufel Punch Art Anstecker Fasching Himmel Hölle Devil Angel Karneval #angel #devil Kreativstanz Stampin' Up! http://kreativstanz.bastelblogs.de/Jedes Mal zu sechst trafen wir uns um 293 Anstecker zu basteln. Die Treffen waren jedes Mal gany lustig und so ging die Arbeit ganz leicht von der Hand.

Engel Teufel Punch Art Anstecker Fasching Himmel Hölle Devil Angel Karneval #angel #devil Kreativstanz Stampin' Up! http://kreativstanz.bastelblogs.de/So sahen dann die Anstecker dieses Jahr aus. Eine Mischung aus Engel und Teufel. Damit es schneller geht, haben wir zweierlei Flügel- und Herzformen verwendet:

Engel Teufel Punch Art Anstecker Fasching Himmel Hölle Devil Angel Karneval #angel #devil Kreativstanz Stampin' Up! http://kreativstanz.bastelblogs.de/Das rote Glitzerpapier ist natürlich echt der Hit gewesen. Ich saß ja gestern auf der Bühne und das sah total schön aus, weil überall die Herzen im Saal glitzerten.

Engel Teufel Punch Art Anstecker Fasching Himmel Hölle Devil Angel Karneval #angel #devil Kreativstanz Stampin' Up! http://kreativstanz.bastelblogs.de/Natürlich ist das Stampin’ Up! Glitzerpapier nicht gerade günstig, aber wenn man mal den Vergleich mit günstigem Glitzerpapier hat, sieht man wo der Unterschied ist. Es ist wirklich total funkelnd. Leider kommt das auf den Fotos nicht so herüber.

So sehen dann 293 Anstecker aufgereiht auf Kartons fertig zum Verteilen aus. Heute ist noch eine letzte Faschingssitzung und dann ist alles schon wieder vorbei. Schade. Morgen zeige ich Euch, was ich den fleißigen Mädels als Geschenk gebastelt habe.

Engel Teufel Punch Art Anstecker Fasching Himmel Hölle Devil Angel Karneval #angel #devil Kreativstanz Stampin' Up! http://kreativstanz.bastelblogs.de/

 

Toffifee Muffin-Stecker

Heute möchte ich Euch meine Muffins-Stecker für die leckeren Toffifee-Muffins zeigen. Ich zeigte Euch schon vor langem mal Stecker für die Muffins. Dort findet Ihr auch das Rezept von Alexandra. Das kann ich Euch nur ans Herz legen, bie uns kommen die immer gut an. Dieses Mal sind die Muffins-Stecker mit dem Stempelset “Cupcake für dich” gestempelt. Ein total tolles und vielseitges Stempelset mit sehr vielen schönen Sprüchen.

Der Muffin/Cupcake wird dreimal gestempelt, um einen 3-D-Effekt zu kreieren. Das sieht sehr schön aus. Das Topping versuchte ich in den Toffifee-Farben zu stempeln. Das waren Ockerbraun, Savanne und Safrangelb. Aber fragt bitte nicht nach der Reihenfolge. Das hab ich vergessen. Es gibt übrigens passend zum Stempelset Thinlits. Diese heißen “Cupcake-Kreationen” und zusammen mit dem Stempelset ist es günstiger zu kaufen. So müsst Ihr nichts ausschneiden. Bei den Thinlits ist auch der Banner und das Wort “süß” dabei. Obenauf meinen Muffin kam ein Toffifee in Punch Art gemacht. Einfach verschiedenen Kreisstanzen nehmen und die Farben Schokobraun, Espresso und Ockergelb ausstanzen. Meine Anstecker sind übrigens doppelt gemacht. Damit hinten nicht leer ist. Auf dem obigen Foto seht Ihr einmal die Vorder und einmal die Rückseite.

Winterzauber – der Hirsch ist los!

Bitte nicht stöhnen, aber ich habe schon wieder Ziehschokoladen für Euch. Stört Euch das eigentlich? Weil ich möchte Euch im Neue Jahr nicht damit weiter belästigen, wenn Ihr sagt, das wollt Ihr nicht sehen. Denn ich kann ja die Ziehschokoladen weiter basteln, aber halt nicht mehr zeigen. Über Euere Kommentare wäre ich sehr dankbar.

Ich habe nämlich vor, meinen Blog in den nächsten Tagen – oder sagen wir besser Wochen zu ändern. Er soll leichter und übersichtlicher werden. Mir geistern da schon viele Ideen im Kopf, wie es mit der Umsetzung klappt, muss ich noch schauen.

Der Hirsch mit dem Spruch Winterzauber ist übrigens von Charlie & Paulchen. Den habe ich schon bei Alexandra Renke immer angeschmachtet, doch war er dort leider nie zu bestellen, wenn ich auf deren Seite war. Welch Freude war es dann, es bei Charlie & Paulchen zu finden in einem Set mit Spruch und Sternchen.

So aber damit Ihr nicht nur Ziehschokoladen ansehen müsst, habe ich für Euch auch noch zwei Karten mit den Hirschen:

So jetzt müsst Ihr Euch noch die letzten Zieschokoladen von Weihnachten ansehen, dann ist damit Schluß 😉

Die Engelstanzform ist aber von Alexandra Renke. Ich habe sie mit dem Friede auf Erden aus dem Stampin’ Up! Stempelset “Weihnachtswunder” gestempelt.

So und die folgenden kunterbunten Ziehschokoladen sind mit Resten gemacht, welche sich in meiner Weihnachtskiste fanden.

Mit der Weihnachtsmütze, sie war eines meiner Lieblingsprodukte aus dem Winterkatalog, habe ich die letzte Verpackung gemacht.

Ich schicke Euch heute letztmalig auf die Reise zu “Kreativ durch die Weihnachtszeit” und hoffe Ihr hattet viel Spaß und kreativen Input. Es war immer schön, die Werke der anderen BlogHop-Mädels zu sehen und irgendwie wird mir das fehlen. Aber Neues Jahr, neues Glück. Mal sehen was das Neue Jahr uns bringen wird. Auf jeden Fall wird es spannend und sicher nicht einfach. Aber ich hoffe, wir behalten unsere Fröhlichkeit und Kindlichkeit umd das Leben immer possitiv zu sehen. In diesem Sinne schicke ich Euch jetzt zu Petra und wünsche noch ein letzte Mal viel Spaß:

 

Nikolaus und Nikobär

Heute zeige ich Euch, was meine liebe Mama von mir zum Geburtstag bekommen hat. Das ist zum einen eine Ziehschokolade mit einem Nikolaus in Punch Art Technik (mit Stanzen gestaltete Kunstwerke). Und zum anderen eine Karte mit einem Nikobär.

Erkennt Ihr den Bär? Von diesem hab ich Euch doch schon erzählt, dass er mit schlaflose Nächte bereitet hat. Wie freut es mich jetzt, ihn auch noch auf Weihnachtskarten zu stempeln. Da meine Mama am Nikolaustag Geburtstag hat, bekam sie eine Doppelkarte zum Geburtstag und zum Nikolaus 😉

Jetzt schicke ich Euch noch zu Jenny, sie hat für Euch die Aufzugtechnik gewählt in unserer neuen Kategorie: Mit Liebe Verpackt.

Pandabär geht jetzt eigenen Weg

Pandapäckchen Punch ArtAls kleiner Panda kam ich her,
Freunde finden war nicht schwer.
Ihr habt mit mir gesungen und gespielt,
getröstet und viele Erfolge erzielt.

Besonders schön wars im Siebentischwald
oder erst neulich an der Papiermühle halt.
Die schönsten Stecken habe ich gefunden,
in unseren gemeinsamen Gartenstunden.

Nun heißt es Abschied nehmen,
vom entspannten Ki-Ta-Leben.
Bis heute ward Ihr immer da,
und das war wirklich wunderbar.

Ihr habt mich einfach toll begleitet,
und auf mein Leben vorbereitet.
Als baldiges Schulkind sage ich Dir,
ich war immer gerne bei Euch hier.

1000 Dank!

Mein Kleiner hat seine letzten Tage im Kindergarten und muss dann auch schon in die Schule :-(. Oder besser gesagt in seinen Worten: Endlich darf ich in die Schule und muss nicht mehr in den langweiligen Kindergarten gehen. Wie es ist, passt es nicht. Der Große musste gerade mal 6 Jahre geworden, schon in die Schule und fand es ganz schrecklich. Der Kleine durfte letztes Jahr noch nicht in die Schule, da er noch nicht 6 war und vermisste seine größeren Kindergartenfreunde so schrecklich, dass er nicht mehr in den Kindergarten wollte und ganz oft Bauchweh hatte. Aber ehrlich gesagt, mir als Mama ist es ganz arg, wenn das Leben in “Freiheit” vorbei ist, und die Pflicht so kleine Menschen plötzlich einholt. Das Leben ist kein Ponyhof!

PandakekseZum Abschied haben wir so Pandabären-Päckchen in Punch Art-Technik (siehe ganz oben) für seine Kindergartenfreunde gemacht. Darin ist ein Pandabär-Sticker und ein Abschiedsgruß. Der oben abgedruckte Abschiedsgruß ist für die Erzieherinnen gewesen. Wenn wir eh schon am dichten waren ;-). Das geht übrigens ganz einfach, mit der “Reimmaschine”. Man kann sich damit einfach Reimwörter für sein Wort vorschlagen lassen. Dann muss man nur noch etwas dazu dichten, in dem am Ende das gefundene Wort passt. Und ganz toll fand mein Sohn, dass wir Kekse ausstechen im Sommer ;-). Wir haben zum Abschiedsfest statt Kuchen einfach Bärenkekse mitgebracht. Diese sind als Pandabären verziert. Die Kindergartenkinder haben sich gefreut über die Kekse. Wahrscheinlich fragt Ihr Euch jetzt schon die ganze Zeit, wieso “Pandabär”. Das kommt daher, dass mein Sohn in der Pandabärengruppe im Kindergarten ist.

Explosionbox und Karte zur Kommunion

Explosionbox Kommunion1Meine Nichte hatte Kommunion und ich wollte zum Geschenk noch etwas persönliches dazu schenken. Also bekam sie eine Explosionbox.Das Kreuz vorne drauf ist aus dem Stempelset “Gesegnet”. Die Fische aus dem Stempelset “Bärchengruß” habt Ihr die süssen Fische dort schon im Frühjahrskatalog entdeckt?? Das Set wird übrigens in den Neuen Jahreskatalog übernommen, so dass Ihr das auch weiterhin bestellen könnt. Oben auf dem Deckel habe ich eine Blüte gestanzt:

Explosionbox Kommunion3Ich habe noch nie eine Explosionbox gemacht. Jetzt sind aber gerade soviele liebevoll gestaltete Explosionboxen auf Pinterest und Facebook zu finden, dass ich auch eine basteltn wollt. Ich hätte sie am liebsten behalten 😉 aber da ich weiß, dass sie bei meiner Nichte in guten Händen ist, gebe ich sie gerne her. Hab ich Euch schon erzählt, dass ich einmal in der Zierschachel für Anhänger etwas verschenkt habe. Die Beschenkte beachtete die verzierte Schachtel garnicht, öffnete sich, freute sich wahnsinnig über das Geschenk – was ja natürlich schön ist – und warf vor meinen Augen ohne die Box nochmals anzusehen sie in den Müll 🙁 Tja nicht jeder schätzt schöne Verpackungen. 🙁 So ihr seid jetzt bestimmt neugierig, was in der Explosionbox darin ist:

Explosionbox Kommunion2Eines meiner gefilzten Petit Fours und ganz viele Verzierungen sind darin zu finden. Manche Explosionboxen haben so Einschublaschen. Um diese zu bekommen, darf man die Eckfelder nicht weg schneiden. Meine waren schon weg, deswegen ohne solchen. Aber wir haben ja noch eine Karte verschenkt, daher war darin dann genügend Platz für Wünsche. Ich war dann irgendwann echt ratlos, was ich auf der einen Lasche noch machen sollte. Da meine mein großer Sohn, ob ich da nicht noch einen Kelch mit Hostie machen möchte. Hach, meine Rettung. Auf die Idee wäre ich echt nicht gekommen. Gut dass ich so kreative Kinder habe ;-).

Explosionbox Kommunion4So und hier noch die Karte für das Kommunionskind. Die ist so ähnlich, wie die für meinen Sohn. Für ein Mädchen konnte ich mich natürlich voll mit Glitter und Blümchen austoben. Das ist mir übrigens am allerliebsten, weil ich da einfach der romantische Typ bin mit viel Glitzer und Blümchen. Hab ich Euch schon erzählt, dass es künftig keine Miniblümchenstanze gibt?? Die Itty Bitty Akzente fallen leider aus dem Sortiment und es ist auch schon nicht mehr möglich, sie zu bestellen. Da bin ich echt froh, dass ich diese bereits besitze, denn ich finde oft Karten sehr leer. Dann klebe ich ein paar Blümchen darauf und schon ist es perfekt. Tja dann müssen wir jetzt kreativer denken, um die Karten auch weiterhin das gewisse etwas geben zu können.

Karte Kommunion LeonieDas Geschenk zur Kommunion musste natürlich auch noch verpackt werden. Da bot es sich an, ein Geschenkpapier mit den Motiven der Karte/Box zu wählen. Also bestempelte ich es mit dem Kreuz aus dem Stempelset “Gesegnet” und nochmals den Fisch aus dem Bärchenset:

Geschenk Kommunion Leonie

 

Großes Fußballkarte

Fußballkarte groß1 Ich weiß, diese Karte ist nicht ganz maßstabgetreu, aber besser ging es mit den Stanzen auf dieser Kartengröße nicht. Obwohl diese Karte schon doppelt so groß (DIN A5) ist. Dies ist eine Kullerkarte und ich habe sie für eine Frau im Auftrag Ihrer Fußballclub-Freunde gebastelt. Ich finde sie zu maskulin, aber mein Mann meinte nur, wie sieht das denn aus, wenn ich da jetzt noch Blümchen oder Glitzersteine darauf klebe 😉 Also von daher nüchtern gehalten. Die Linien wollte ich ursprünglich mit dem Kreidemarker malen, doch meiner war fast leer und so griff ich zu Papier zurück. Das alles auszuschneiden, auszustanzen und dann aufzukleben, war eine ganz schöne Fitzel-Arbeit. Aber ich finde, das Ergebnis zahlt all die Mühe aus. Mit dem Kreidemarker wäre das längst nicht so schön geworden.

Fußballkarte groß2

 

Ostern 2016

Ostern2016-02Dies sind Fotos über unser Ostern 2016. Als erstes seht Ihr da Osterkörbchen, welches ich für meine Oma gemacht habe. Die Punch-Art-Hasenköpfe entstanden daher, dass ich noch die Ausstanz-Kreise für den Kopf auf dem Schreibtisch liegen hatte von diesen Verpackungen. Daher noch schnell zwei Ohren, Augen und Nase ausgestanzt, und fertig ist der Hase. Überhaupt besteht das ganze Körbchen aus Resten, was so übrig geblieben ist. Die Rückseite ziert auch ein Hase, der schaut allerdings etwas kritisch 😉

Ostern2016-03

Warum der Hase so kritisch schaut, weil im nächsten Bild ein absoluter Stilbruch enthalten ist. Findet Ihr diesen, dann schreibt mir doch einen Kommentar.

Ostern2016-01

Ich habe Hasenkekse gebacken, die man an eine Tasse hängen kann. Das fand ich voll süß. Der Ausstecher ist neu und von Ebay.

Ostern2016-04

Es gab auch einen Nussfladen, der mit eine Nuss-Marzipanfüllung gefüllt ist. Der Teig selber enthält Eierlikör. Ich habe einfach die Milch zur Hälfte mit Eierlikör ersetzt *hicks*.

Ostern2016-05

Und jetzt kommt ein Teil unsere Ostereier aus der Färbeaktion. Meine Kinder haben mit mir 60 Ostereier gekocht und gefärbt. Wir haben aber auch einen riesigen Verbrauch. Hab heute schon VIER Eier gegessen. Die könnte ich bis zum platzen reinfuttern.

Ostern2016-08

Ja und jeder hat ein schwarzes Schaf in der Familie, wir auch. Aber ein sehr leckeres. Da ist soooo viel Kakao drin, dass das Schaf wie Mousse au Chocolat schmeckt.

Ostern2016-06

Und das ist ein Tonhase, den ich mir selber zu Ostern geschenkt habe. Den fand ich sooo süß. Er ist von der Töpferei Hartmann.

Tonosterhase

So und zuletzt zeige ich Euch noch unsere Osterkerze, die mein Großer und ich mit Wachs selber verziert haben. Dann konnte heute die Osternacht kommen. Dies war ganz schön eine Überwindung, denn der Gottesdienst beginnt um 5 Uhr in der Früh, allerdings wurde die Uhr umgestellt, so dass eigentlich erst 4 Uhr gewesen ist *gähn*. So und dann wünsche ich Euch noch schöne Ostern! Und danke dass Ihr hier immer vorbei schaut und meine Beiträge lest.

Ostern2016-07

266 x Punch Art = Muskelkater in den Händen und viel Yabadabaduuuu

Feuerstein01

Das ist das Ergebnis von zwei Punch-Art-Abenden, an denen ich mit sieben weiteren Mädels 266 Fred Feuerstein-Anstecker für die Faschingssitzung am Weiberfasching von Kolping-Lechhausen gebastelt habe. Wir saßen jeweils 4 Stunden und jede von uns hat in der Zwischenzeit bis zum nächsten Treffen noch einige Hausaufgaben zu machen – zuschneiden, schon mal zusammenkleben usw. Wie ein Fred Feuerstein gebastelt wird, seht Ihr hier.

Feuerstein02

Beim zweiten Treffen haben wir dann die Endmontage gemacht, bemalt und auf Wäscheklammern geklebt. Außerdem haben alle Freds Wackelaugen bekommen.

Feuerstein03

So sah der Rohling ohne Wackelaugen und ohne Kolping-Aufkleber aus. Außerdem ist da die Zunge noch nicht rot 😉

Feuerstein05

Vom vielen Stanzen taten und sie Hände nicht nur am Abend, sondern auch noch ein paar Tage länger weh, aber all die Arbeit und der Schmerz hat sich rentiert finde ich. Wir haben superschöne Anstecker gemacht. Die sieben Mädels meinten, wir schaffen das. Ich hätte ihnen ja einen Fred Feuerstein-Stempel geschnitzt, aber sie wollten lieber stanzen, auch wenn sich die eine oder andere mit der Stanze sogar gezwickt hat. Und das tut wirklich total AUA!!! Ich spreche aus Erfahrung 😉

Feuerstein06

Die Abende vergingen wie im Fluge, und wir dachten, dass wir es doch nicht an zwei Abenden schaffen. Aber in der letzten Stunde haben wir dann noch alles gegeben und es wurden sogar statt der angepeilten 250 Stück 16 mehr. Irgendwie haben wir uns verzählt.

Feuerstein04

Ja und bei der Faschingssitzung gestern haben wir dann die Besucherinnen begrüßt mit dem Spruch “Dürfen wir Ihnen einen Mann zum ANMACHEN überreichen?” Das kam gut an. Passend dazu haben sich die Mädels vom 7er-Rat ins Steinzeitoutfit geworfen. Ich habe mir dazu ein Pebbels-Kostüm genäht. Kennt Ihr Pebbels, das ist die Tochter von Wilma und Fred Feuerstein. Und hier seht Ihr mich mit meiner “Mama” Wilma und die Nachbarin Betty Geröllheimer. Ja das wir viel Spaß hatten, muss ich wohl nicht erwähnen. Leider war die Nacht sehr kurz, daher werde ich jetzt noch einen Mittagsschlaf halten, bevor heute Abend die letzte Faschingssitzung in dieser Saison steigt. Außerdem muss ich nachher mit meinem Sohn seine Kommunionskerze gestalten. Wir haben nämlich nachher noch Kommunionsgruppe.

Feuerstein07

Geschenke, Geschenke

Weihnachten 2015-6.

Heute möchte ich Euch mal einen Teil der Geschenke zeigen, die ich gemacht habe. Die nächsten Tage dann die Geschenke, die andere mir gebastelt haben. Beginnen wir mit der obigen Karte, die zusammen mit der Box für Geschenkanhänger und dem Flaschenanhängermit dem Stempelset “Gesegnete Weihnacht” gestempelt sind.

Weihnachten 2015-4.

Ich coloriere gerne mit hellen Farben auf dunklerem Papier gestempelte Motive, das wirkt so toll. Hier die Heiligen Drei Könige:

Weihnachten 2015-5.

Und noch ein Hirte mit Schafe auf einer Box, die ich mit Geschenkanhängern befüllt habe.

Weihnachten 2015-7.

Und einmal ein Etikett für Apfelgelee. Einfach mit dem Drehstempel bestempelt. Das ist auch schnell gemacht. Der Drehstempel ist ein Traum, weil man halt JEDEN Stempelspruch damit kreieren kann.

Weihnachten 2015-3.

Noch zwei Geschenkanhänger für meine Plätzchen Tüten. Eine davon ist für meine demenzkranke Oma, die seit kurzem im Heim lebt, und sich geweigert hat, am ersten Weihnachtsfeiertag zu uns zum Kaffeetrinken zu kommen.

Weihnachten 2015-8.

Nicht das sie uns nicht mag, aber sie ist sehr ängstlich geworden, seit sie krank ist. Ich fand es sehr schade und habe Ihr deshalb ein bischen Weihnachten in ihr Zimmer gebastelt, eine Karte mit der Heiligen Familie, wie schon so ähnlich von meinem Sohn gemacht.

Weihnachten 2015-2.

Diese Karte und die Ziehschokolade bekam meine Stempelmuddi Steffi, wieder in der tollen Farbkombi Grünbraun (auf dem Foto steht es falsch – SORRY), Brombeermousse und Vanille gewerkelt.

WS Ziehschoki Grünbraun Vanille Brombeermousse1.

Und hier nochmal die tollen Edgelits “Schlittenfahrt” von nahem. Verwendet habe ich auch das Stempelset “Kling, Glöckchen…” und “Winterliche Weihnachtsgrüße” mit den dazu passenden Thinlits “Weihnachtliche Worte”.

WS ZiehschokiGrünbraun Vanille Brombeermousse

Punch Art-Adventskalender Türchen 24 – Der Augsburger Kasperl

So heute ist es soweit und ich habe 24 Anleitungen für Euch gebastelt. Puh das war ganz schön eine Arbeit, das hätte ich nicht so zeitaufwändig eingeschätzt. Aber jetzt ist es VOLLBRACHT, wie man in der Bibel so sagen würde. Ich hoffe es hat Euch gefallen und zum Abschied möchte ich Euch noch die Anleitung für den Augsburger Kasperl aus der Augsburger Puppenkiste zeigen. Es war total schwierige, aus der Hülle und Fülle meiner Ideensammlung sich zu entscheiden, was ich Euch zeige. Und ich habe noch total viel, was ich ab und an vielleicht mal einstellen werde. Aber ich denke, für die nächste Zeit haben wir nun genug von Punch Art gesehen. Jetzt möchte ich Euch noch an das Gewinnspiel erinnern, wer bis spätestens 27.12.2015 – 24.00 Uhr hier einen Kommentar mit einem Feedback zu meinem Adventskalender hinterlässt, kann eine Anleitung für die Kampfsportlerin gewinnen. So jetzt wünsche ich Euch mit den Worten des Kasperls: “A guads und fröhlichs Weihnachtsfeschd und fürs Neie Jahr Gsundheit und viel Glück!”

Kasperle Punch Art.Kasperle2 Punch Art.Diese Anleitung wurde von mir angefertigt. Wer den Kasperl nachbastelt, kann gerne zu meiner Anleitung verlinken. Aber eine Weitergabe bzw. Vervielfältigung der Anleitung ohne meine Einwilligung ist nicht erlaubt. Leider sehe ich mich dazu gezwungen, jeden Tag auf die Urheberrechte hinzuweisen, weil es tatsächlich Leute gibt, die ähnliche Anleitungen kopieren und daraus Bücher anfertigen. Auf der Seitenleiste findet Ihr einen Link zur Übersicht des Adventskalenders.

Was ich in letzter Zeit so gewerkelt habe

Christrose.

Christus ist heute geboren. Passend dazu zeige ich Euch meine Christrosen, welche ich mit Sternchendraht umwickelt habe. Ich möchte mich bei den vielen Lesern und Leserinnen meines Blogs bedanken und Euch ein frohes Weihnachtsfest wünschen. Meine Kinder fiebern seit dem 27.12.2014 diesem Tag entgegen. Dafür war viel zu tun und gebastelt habe ich hierfür eine Menge, doch seht selbst:

Frohe Weihnacht-Tütchent

Diese Tüten lagen der letzten Sammelbestellung bei. Sie sind ganz einfach zu machen, seht hier.

Tannenbaumkörbchen

Ein Körbchen verziert mit Tannenbäumen und einem Weihnachtsmann. Diese Körbchen sind die idealen Mitbringsel in Arztpraxen, denn da können alle Sprechstundenhilfen sich etwas nehmen.

Eisfarbige Ziehschokie.

Ich habe bergeweise Ziehschokoladen gefertigt. Dies zwei sind mit Eisfarben gebastelt und mit ganz viel Glitter. Und jetzt kommt eine Nummer größer:

XL Ziehschokolade

Und noch ein Körbchen für das Altenheim, denn die Pfleger/innen machen da ganz schön was mit. Ich möchte nicht tauschen mit denen. Deswegen gibt es eine kleine Anerkennung.

NussknackerkörbchenNussknackerkörbchen1

Dann haben wir Lebkuchen gebacken, ich hab vor zig Jahren mal ein supereinfaches Rezept von meiner Freundin Birgit bekommen, das mache ich jedes Jahr. Und heuer das erste Mal mit der “Lebkuchenglocke“, da geht es noch schneller.

Lebkuchen.

Mit den Kindern noch ein – aus vorgefertigten Lebkuchenteile – Lebkuchenhaus zusammengebaut und verziert.

Lebkuchenhaus.

Schaut diese Karte wurde nach meiner Maria und Josef-Punch Art-Anleitung gemacht. Und sie ist total toll geworden. Und wer hat sie gemacht, mein 8 jähriger Sohn. Da bin ich voll stolz. Er hat sie seiner Lehrerin zu Weihnachten geschenkt.

Maria+Josef.

Und noch ein Engelsgruß an einer Bestellung. Auch dieser Engel wurde nach der Anleitung des Punch Art-Adventskalender Türchen 14 gemacht. Später öffnen wir noch das 24. Türchen. Ich hoffe Euch gefällt mein Beitrag.

Schwarzhaariger Engel.

 

Punch Art-Adventskalender Türchen 23 – Fred Feuerstein

Heute habe ich Euch noch etwas komplizierteres, wir machen eine Reise in die Steinzeit und treffen Fred Feuerstein. Habt Ihr das früher auch immer angesehen. Ich fand es sooo spitze! Und mein Papa hat es auch geliebt. Jetzt zu Weihnachten habe ich mir die alten Folgen auf DVD gewünscht. Mal sehen, ob mir das Christkind die auch bringt 😉 Aber jetzt schaut mal, ob Ihr den Fred nachbasteln könnt. Malen müsst Ihr dazu auch etwas, und mit der Hand frei schneiden. Aber Ihr schafft das schon. Der blaue Schal muss an den Enden noch eingeschnitten werden, dass habe ich vergessen aufzumalen. Die Blütenblätter- und die Boho-Stanze gibt es leider nicht mehr im Sortiment, aber vielleicht habt Ihr sowas ähnliches. Ich schaue immer ewig meine Stanzen an und überlege, welche Form wohl am Besten dazu passen würde. So und morgen gibt es noch einmal einen Beitrag, und dann sind 24 Tage auch schon wieder um. Ich hoffe es hat Euch gefallen und vielleicht hinterlasst Ihr mir hier oder beim morgigen Beitrag ja ein Feedback. Unter allen bis 27.12. 2015 – 24.00 Uhr hinterlassenen Kommentare verlose ich einmal die Anleitung der Kampfsportlerin. Vom Punch Art-Album habe ich da noch ein Exemplar übrig.

Fred Feuerstein

Diese Anleitung wurde von mir nach einer Vorlage aus dem Internet angefertigt. Wer Fred Feuerstein nachbastelt, kann gerne zu meiner Anleitung verlinken. Aber eine Weitergabe bzw. Vervielfältigung der Anleitung ohne meine Einwilligung ist nicht erlaubt. Leider sehe ich mich dazu gezwungen, jeden Tag auf die Urheberrechte hinzuweisen, weil es tatsächlich Leute gibt, die ähnliche Anleitungen kopieren und daraus Bücher anfertigen. Auf der Seitenleiste findet Ihr einen Link zur Übersicht des Adventskalenders.

Geschenke für die Bastelmädels

Friede auf Erden

Da ich gestern schon Weihnachtsgeschenke an meine Bastelmädels verteilt habe, kann ich nun auch die Fotos zeigen. Die Idee mit der Weltkarte (Neue Prägeform aus dem Frühjahrskatalog) und dem Friede auf Erden entdeckte ich auf Facebook. Michaela hat dort diese Karte verlinkt. Ich war so begeistert, dass ich diese Idee gleich nachbasteln musste. Wie war ich da froh, dass ich mir den Prägefolder im Vorverkauf schon gegönnt habe.

Friede auf Erden1

Ich habe das Stempelset “Winterliche Weihnachtsgrüße” verwendet. Dieses Set bleibt übrigens weiterhin bestellbar. Ihr werdet es zusammen mit den Thinlits “Weihnachtliche Worte” im Frühjahrskatalog finden.

Two Plätzchen a day1.

Diese Plätzchentüten sind mit den Punch Art-Engel verziert. Diesmal habe ich auch schwarzhaarige Engelchen gemacht. Sie sind vorne auf der Pommes-Box angebracht.

Two Plätzchen a day2.

Den Stempel mit den zwei Plätzchen pro Tag finde ich super. Er ist nicht von Stampin’ Up!. Aber ich musste ihn sofort haben. Also merkt es Euch: Zwei Plätzchen am Tag schützt vor Weihnachtsblues 😉

Two Plätzchen a day3.

 

Punch Art-Adventskalender Türchen 22 – Schneemann mit Schleife

Huch gerade noch geschafft, das Türchen für Euch zu öffnen, bevor der Tag vorbei ist. Wie Ihr merkt, stoße ich mit meinem Adventskalender teilweise auf logistische Probleme, denn zu den Punch-Art-Basteleien kommt noch die normale Weihnachtsbastelei dazu, und was an Weihnachten sonst noch alles ansteht – dekorieren, sauber machen, einkaufen, Geschenke verpacken, ….. das könnte ich hier noch ewig weiterführen. So jetzt aber zum heitigen Werke. Es ist ein Schneemann mit einer großen Schleife. Da es heuer ja wie fast immer keine weiße Weihnachten gibt, könnt Ihr den Schneemann ersatzweise auch aus Erde formen – dann bitte weiß gegen Braun/Schwarz austauschen 😉

Schneemann mt Schlefe

Diese Anleitung wurde von mir nach einer Vorlage aus dem Internet angefertigt. Wer den Schneemann nachbastelt, kann gerne zu meiner Anleitung verlinken. Aber eine Weitergabe bzw. Vervielfältigung der Anleitung ohne meine Einwilligung ist nicht erlaubt. Leider sehe ich mich dazu gezwungen, jeden Tag auf die Urheberrechte hinzuweisen, weil es tatsächlich Leute gibt, die ähnliche Anleitungen kopieren und daraus Bücher anfertigen. Auf der Seitenleiste findet Ihr einen Link zur Übersicht des Adventskalenders.

Punch Art-Adventskalender Türchen 21 – Maria Muttergottes mit Jesukind

Nachdem wir gestern Josef kennen gelernt haben, möchte ich Euch heute mit seiner Frau Maria und dem Jesukind bekannt machen. Jetzt könnt Ihr Euere Krippe herstellen. Wenn Ihr noch einen Hirten machen möchtet, dann macht Euch einfach einen Josef ohne Kopfbedeckung und ein paar Schafe. Mal sehen, ob ich es noch schaffe, mir so eine Krippe zu bauen.

Maria Muttergottes mit Jesukind

Diese Anleitung wurde von mir nach einer Vorlage aus dem Internet angefertigt. Wer Maria nachbastelt, kann gerne zu meiner Anleitung verlinken. Aber eine Weitergabe bzw. Vervielfältigung der Anleitung ohne meine Einwilligung ist nicht erlaubt. Leider sehe ich mich dazu gezwungen, jeden Tag auf die Urheberrechte hinzuweisen, weil es tatsächlich Leute gibt, die ähnliche Anleitungen kopieren und daraus Bücher anfertigen. Auf der Seitenleiste findet Ihr einen Link zur Übersicht des Adventskalenders.

 

Punch Art-Adventskalender Türchen 20 – Zimmermann Josef von Nazareth

Jetzt beginnt der Endspurt, nur noch vier Mal schlafen, dann ist Weihnachten. Und der Zimmermann Josef von Nazareth war mit seiner hochschwangeren Frau Maria bereits auf dem Weg nach Bethlehem. Meinen Josef widme ich meinem verstorbenen Opa, der auch Zimmermann war und Josef geheißen hat. Und wie hat Josef aus Nazareth wohl ausgesehen? Vielleicht so?

Josef von Nazareth

Diese Anleitung wurde von mir nach einer Vorlage aus dem Internet angefertigt. Wer Josef nachbastelt, kann gerne zu meiner Anleitung verlinken. Aber eine Weitergabe bzw. Vervielfältigung der Anleitung ohne meine Einwilligung ist nicht erlaubt. Leider sehe ich mich dazu gezwungen, jeden Tag auf die Urheberrechte hinzuweisen, weil es tatsächlich Leute gibt, die ähnliche Anleitungen kopieren und daraus Bücher anfertigen. Auf der Seitenleiste findet Ihr einen Link zur Übersicht des Adventskalenders.