Hallelujah – Weihnachten ganz entspannt

Hallo Ihr Lieben, heute möchte ich Euch mal ganz entspannte Weihnachten zeigen. Ich bin ja dieses Jahr echt stolz auf mich. Eigenlob stinkt ja bekanntlich, aber da ich sonst immer eher die Chaotin bin, haben wir es dieses Jahr irgendwie geschafft, dass alles entspannt ist. Zwar nicht immer, aber doch sehr oft. Falls Ihr Euch nicht so entspannt fühlt, könnt Ihr Euch Wellnesstüten ganz einfach selber mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten machen und dazu einfach die Etiketten von Aline ausdrucken. Ich fertigte auch noch diese Geschenktüten:

Wir hatten gestern übrigens wieder unsere schöne und besinnliche Waldweihnacht. Das hat schon etwas sehr besinnliches an sich, wenn man dort bei Kerzenschein den Berg hinauf wandert. Dieses Jahr untermalten vier Kinder mit der Flöte alles feierlich. Der Nikolaus verteilte an die Kinder und auch die “Junggebliebenen” Lebkuchen. Ich bekam auch einen *freu*. Psst nicht weitersagen: Vielleicht hat er sich nicht getraut, mir den Lebkuchen zu verweigern, denn ich kenne seine Frau *zwinker*

Jetzt möchte ich Euch noch meine Plätzchenwerkstatt zeigen. Mit meinen fleißigen Wichteln backten wir sage und schreibe fünf Sorten Plätzchen:

Dieses Mal gab es erstmalig Linzer Plätzchen. Sind aber nicht mehr viele übrig, denn die sind einfach irgendwie nicht lange haltbar 😉

Den totalen Amerikanischen Style haben diese einfachen Schneeflockenplätzchen bekommen. Einfach mit weißer Schokolade bestreichen und dann zerkleinerte Zuckerstangen darauf streuen. Sooo krass. Aber die schmeckten einfach super. Hab das auch mit Brownies gemacht. Sehr lecker. Alle waren begeistert.

Und Ihr wisst es ja: Weihnachtsplätzchen haben keine Kalorien!!! Es ist nur ein Waschmaschinenproblem. An Weihnachten spülen die Waschmaschinen heißer, da geht dann manchmal was ein *lach*.

So jetzt beende ich meinen Beitrag, habe nun alle Hallelujah-Versionen bei You Tube durch und wünsche Euch einen schönen Wochenbeginn. Wie könnte dieser schöner Starten als mit einer Verpackungsidee, heute bei Alina. Viel Spaß damit.

 

 

Ostergeschenke gewerkelt

Ostern2016-12

Gestern Nacht war ich noch feste am Werkeln, damit ich für Ostermontag die Ostergeschenke fertig habe. Die Einzelteile waren ja schon da gelegen, aber es ging jetzt noch daran, alles zusammen zu kleben und zu arangieren.

Ostern2016-13

Die Körbchen habe ich mit dem Stempelset “So viele Jahre” bestempelt. Der Grundton für die Pflanzen ist Savanna, die Blüten habe ich einmal in Orangentraum und einmal in Wildleder gestempelt. Ich war selbst erstaunt, wie es wirkt. Ich kann auch noch nicht sagen, was mir besser gefällt. Aber seht selbst:

Ostern2016-10

Die aufgeklebten Hasen sind ausgeplottert mit einem Schneidplotter. Die Körbchen sind es ebenso, aber Stampin’ Up! hat hierfür auch eine Stanzform, mit dieser kann man die Körbchen in der Big Shot auskurbeln.

Ostern2016-11

Ihr seht hier übrigens nur zwei Körbchen, einmal die Vorder- und einmal die Rückseite. Damit Ihr hier nochmal den Unterschied in der Farbkombi besser sehen könnt, sind hier beide Körbchen seitlich zu sehen:

Ostern2016-14

Ich habe noch kleine Hasenkekse gebacken, aus einfachem Plätzchenteig. Aber ich will dies natürlich jetzt nicht Plätzchen nennen. Daher sind es Hasenkekse 😉

Ostern2016-15

In diesen Pillowboxen sind sie superschnell verpackt, allerdings kam der Butter aus den Keksen dann durch, und ich habe beim Verschenken Fettflecken auf den Packungen gehabt 🙁

Ostern2016-19

Also entweder beschichtetes Papier nehmen, oder lieber die Kekse vorher in Folie verpacken. Damit meine Schwester auch Hasenbabys backen kann, habe ich ihr einen Ausstecher daran gehängt. Diesen gab es auch in groß für die Hasenmama (bei Ebay). Und hier seht Ihr sie alle:

Ostern2016-16

Und zum Schluss habe ich noch Karotten gemacht. Dazu füllte ich Gummibärchen in die Kegel-Zellophantüten (Frühjahrskatalog). Die süßen Karotten gab es beim Hussel. Sie schmecken nach Orange, man glaubt es kaum.

Ostern2016-17

Für die es ein bisschen Scharf mögen, ist in den gelben Karotten Ingwer-Gummibärchen drin. Ich mag die sehr gerne. Ich hoffe die Beschenkten auch.

Ostern2016-18

Was ich im Dezember 2014 auch noch tat

Schneemannsuppe Version2Ich habe noch diese Schneemannsuppe gewerkelt – eine schnellere Version der vorherigen Schneemannsuppe. Und dann war ich in meinem Lieblingsladen Bitter Süß in der Augsburger Altstadt, ein Traum für jeden Schokoladenfan. Und erst die liebevolle Ausstattung macht den Laden zu einer Augenweide. Aber was dort verkauft wird, ist auch noch ein zusätzlicher Genuß für den Gaumen.

PralinchenJa und jetzt heißt es dem Herbst-Winterkatalog LEBEWOHL zu sagen. Da waren wirklich fantastische Artikel enthalten, als ich ihn das erste Mal online sah, bekam ich Schnappatmung, so begeistert war ich von ihm. Ich bin gespannt, was dieses Jahr an Weihnachtsprodukten bei Stampin’ Up! kreiert werden, aber vorerst räume ich meine – bis auf das Kranz-Stempelset (Willkommen, Weihnacht!) , dass wirklich für jede Jahreszeit geeignet ist – in eine Box weg.

Weihnachten 2014 Impressionen

Weihnachten2014-5jpgHallo meine lieben Blogleser, ich hoffe Ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest. Bei uns lief es wie jedes Jahr ziemlich hektisch im Vorfeld ab, aber danach war alles gut. Das meinem Körper die ganze Hektik nicht gut tut, hat er mir leider am 1. Weihnachtsfeiertag gezeigt, als es mir gegen Mittag im Rücken rein fuhr, und ich daher seither mit ABC-Pflaster am Rücken herum laufe. Aber es ist schon wieder besser 😉 Nun aber zum schönen Weihnachten:

Weihnachten2014-2Das Essen war lecker, mein Braten ist gelungen, superleckere Plätzchen, bergeweise Kuchen, und als besondere Überraschung zum 2. Weihnachtsfeiertag gab es bei uns nach dem Aufwachen: WEISSE WEIHNACHTEN. Ich habe allerdings erst kurz vor Mittag ein Foto gemacht, da war die meiste Pracht unter der Sonneneinwirkung von der Kindereinwirkung schon vergangen:

Weihnachten2014-1Wir haben an Weihnachten auch noch die Räucherkerzen von Grit probiert, die ich in unserem Räuchermännchen angezünden habe.

Weihnachten2014-4Am 23. Dezember kam noch meine Lebkuchenglocke an, die ich im Onlineshop des Herstellers noch schnell bestellt habe. Das war mein persönliches Geschenk an mich, und damit kann man ratzfatz Lebkuchen backen. Do habe ich am 23.12. noch mein Lieblingslebkuchenrezept gebacken. Viel ist nicht mehr übrig. Wenn man nicht hinkuckt, sind sie weg 😉

Weihnachten2014-3Ich habe eine Flut von Fotos, davon möchte ich Euch ein paar zeigen, was allerdings einige Arbeit auf sich hat. Denn ich muss die Bilder erst mal alle für das Internet verkleinern und mit Wasserzeichen versehen. Da ich so viele Fotos von den Geschenken für liebe Leute, von lieben Leute gemacht habe, dauert es die nächsten Tage noch an. Aber bis 6. Januar ist auch noch Weihnachtszeit und vielleicht ist die ein oder andere Anregung für das nächste Jahr dabei. So dann fangen wir mal an:

Weihnachten2014-8Dies ist ein DIN A5 Kuvert in welchem sich das Geschenk befindet. Dazu einfach um das Kuvert einen Banner wickeln, festkleben und den Banner verzieren. Papier und Stempelmotive sind noch aus meinem Fundus von den früheren Jahren, da aber alles schon vorgestempelt war, ist es so schneller gegangen. Aber man kann jedes Stempelmotiv gegen ein anderes austauschen, was man so zuhause hat. Das Designerpapier hatte so interessante Farben, mal was ganz anderes für Weihnachten.

Weihnachten2014-9Die langen Säulen unten sind Likörverpackungen. Einfach um den Boden der Flasche einen Streifen gelegt, der links und rechts ca. 2 cm hoch steht. Dann um die ganze Flasche Papier gewickelt und diesen mit dem “Bodenpapier” an der Seite verklebt. Nur noch verzieren, fertig.

Weihnachten2014-7 Das sind Plätzchen-Tüten für meine Familie, verziert mit schönen Etiketten. Der Bär kommt Euch wahrscheinlich noch nicht bekannt vor, er ist aus dem Frühjahrskatalog (S. 14), aus dem Ihr ab dem 6.1.2015 bestellen könnt. Weihnachten2014-5Wer einen Katalog oder die SAB-Broschüre möchte, melde sich bei mir. Dann könnt Ihr Euch auch den süßen Bären ankuchen, es gibt auch noch ein Hühnchen und einen Hasen, passend zu Ostern 🙂 So und morgen zeige ich Euch auch noch, was ich so alles bekommen habe von lieben Kunden, und ein ganz besonderes Geschenk von meiner Stempelmama Steffi, über das ich mich RIESIG gefreut habe.

Weihnachten2014-6