Halloweenparty 2015

Monsterparty2015-17So die Hexe ist fertig für die Halloweenparty. Lasset den Spuk beginnen HAHAHAHAHA! Ja so habe ich ausgesehen. Wobei der Hut etwas klein war (Kinderhut) und sich andauernd in den Spinnweben verhing ;-). Aber trotzdem war es superschön! Tretet ein in unser Gruselhaus:

Halloweenparty2015-3Die Beleuchtung wurde wieder wochenlang von meinem Männe ausgetüftelt und dieses Jahr gab es auch noch zusätzliche singende Kürbisse:

Halloweenparty2015-4Die hat er im Internet entdeckt und musste sie sofort nachkreieren. Sie waren echt super wie sie gesungen haben. Und dann wurden sie auch immer noch angestrahlt in Farbe und eingenebelt. Irgendwie war es vor unserem Haus nebliger als anderswo. Im belechten und nebeln sind wir mittlerweile schon geübt, siehe letztes Jahr hier und hier. Sowie unsere erste Party 2013.

Halloweenparty2015-9Ja was man im Internet so alles findet. Und erstmalig wurden heuer auch “Glowing Cocktails with Eyes” serviert:

Halloweenparty2015-2Wenn man eine Schwarzlichtlampe hat, ist alles ganz einfach. In eine Lychee eine rote Weintraube füllen, in ein Weinglas damit und mit Tonic Water auffüllen. Dies enthält nämlich Chinin und dieses fluoresziert (leuchtet) im Schwarzlicht.

Halloweenparty2015-8Die Geistermuffins im Vordergrund sollten auch leuchten, denn das Frosting habe ich auch mit Tonic Water angerührt, aber irgendwie hat es nicht geklappt. Obwohl es laut Rezept leuchten sollte. Aber ich werde weiter in meiner Hexenküche experimentieren, vielleicht leuchten ja nächstes Jahr ein paar Gespenster.

Halloweenparty2015-7Dieses Jahr hatte ich die Bitte an alle Gäste, bringt etwas zum Essen oder Trinken mit. Und es war der Wahnsinn. Wir mussten auf eine Bank ausweichen, denn auf dem Tisch war garnicht soviel Platz für alles essbare. Im Vordergrund oben seht Ihr Mumien-Wiener und unten neben dem leuchtenden Paprika lagen Wiener-Finger. Nur um die gruseligsten Sachen zu nennen. Mädels vieeeeelen herzlichen Dank für die supertollen leckeren Mibringsel. Wir essen heute noch davon 😉

Halloweenparty2015-5Wir grillten Stockbrot am Lagerfeuer und zogen um die Nachbarhäuser auf der Suche nach Süßem und Saurem (die Kinder bekamen an einem Haus Essiggurken ;-)).

Halloweenparty2015-6Am Schluss haben wir noch ein Gehirn seziert, aber das war so zäh, man konnte es fast nicht essen. Ja dann war die Party zuende und wir blicken zurück auf sehr schöne heimelige Stunden, irgendwie wenn unser Garten so toll beleuchtet ist, komme ich mir vor wie in einem Wunderland. Hach war es wieder schön! Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig mitnehmen und Euch ein paar Eindrücke zeigen.

Halloweenparty2015-1

 

 

 

Meine Halloweengoodies für die klingelnden Kinder

HW7Gestern war ich total fleißig und habe zwei Körbe voll Halloweengoodies gemacht für alle Kinder, die heute Abend bei uns anklingeln. Von daher habe ich den gestern versprochenen Adventskalender um ein paar Tage nach hinten verschoben. Wir haben nachher noch unsere legendäre Halloweenparty, da werde ich Euch auch mal paar Fotos in den kommenden Tagen zeigen. Aber jetzt erst mal die Halloween-Goodies einzeln:

HW1Die finde ich am allerschlimmsten, fast schon makaber. Die Idee, das Gorgeous Grunge in chili als Blut zu stempeln, fand ich irgendwo im Web so ähnlich, auch mit Fledermäusen. Ich habe noch das Monster (Stempelset Freaky Friends S. 45) dazu getan, das gerade mit blutverschmiertem Maul weg läuft. Was er gefressen hat, hat es mir nicht verraten ;-). Die rechts abgebildete Verpackung hatte ein ausgestanztes Loch (ich habe Papier das weg musste und Reste verwendet). Das sieht jetzt wie eine Einschussstelle aus 😉

HW5Das Gespenst ist aus dem Set “Fall Fest” S. 46, der Spruch aus “Schaurig-schöne Sprüche S. 45 und das ganze im Hintergrund von “Aus dem Häuschen”. Beim rechten Goodie ist ein Frankenstein aus “Googly Ghouls” zu sehen, der Spruch “Süßes oder Saures” ist aus dem Set “Gesammelte Sprüche”.

HW4Diese beiden Skelett-Tütchen sind mit einem Stempel gestempelt, der nicht von Stampin’ Up! ist. Das geht halt ratz fatz, mit solch einem großen Hintergrundsstempel.

HW3Auch die Katze mit Kürbis auf dem Kopf, habe ich im Internet irgendwo gefunden. Das ist doch eine süße Idee. Dre Kürbis ist wieder aus “Fall Fest”, die Katze aus “Poesie auf vier Pfoten”. Die andere Karte ist mit einem amerikanischen Stempelset gestempelt (“Warmest of Wishes”), dass nie in Deutschland erhältlich war. Die Eule passt perfekt zur Eulenstanze. Der Kranz war auch in dem Stempelset.

HW2Hier habe ich mal alle meine Fledermausstempel aufgestempelt. Das sieht doch witzig aus. Da das Papier ein Rest war, musste ich Fähnchen daraus machen. Das andere Goodie ist ein Kürbis mit Füßen. Die Füße und der Hut sind aus älteren Stempelsets, die nicht mehr erhältlich sind. Die Beutel sind übrigens alle aus dem Packpaier von Stampin’ Up! genäht. Und das ist der zweite Korb. Dann lasst die Kinder kommen ;-).

HW6

 

 

 

Kürbis – ein schönes Herbstsymbol

Kürbis2Jetzt habe ich auch so süße Kürbisse gemacht, mit der Thinlits Stanzform “Zierschachtel für Anhänger” (Winterkatalog S. 11). Verziert mit den Streifen habe ich es mit dem Stempelset “Work of Art”.

Kürbis1Wer die Idee zu den Kürbissen hatte, weiß ich nicht, sie geistern mittlerweile fast überall im Netz rum. Ich habe sie das erste Mal bei Steffi gesehen.

Kürbis3Jetzt möchte ich Euch noch erinnern, wer noch etwas gutes tun möchte, für die Kinder der Ronalds McDonald-Stiftung kann im Rahmen der Aktion “Freude Schenken” den Kindern Süßigkeiten schön verpackt zukommen lassen. Hierzu sende ich für meine Kunden kostenlos am 5. November 2014 eine Sendung mit Eueren Packchen an Stampin’ Up!, diese geben es dann an Ronald McDonald weiter. Wer noch Verpackungen dazu braucht, wendet sich gaaaaaaanz schnell an mich. Seid dabei und tu Gutes. Das sind die Päckchen, die am 5.11. auf die Reise gehen werden:

Freude Schenken Ende

Dreiecksbox mit Kürbis

Dreiecksbox KürbisHeute eine kleine Kürbisbox. Diese ist aber wirklich sehr klein. Das Mumienteelicht ist nämlich aus einem 250 g Marmeladeglas gemacht. In die Kürbisbox geht nur ein Bonbon rein. Die Anleitung dazu hat Heike in einem Video gemacht. Danke liebe Heike für die Idee und das tolle Video. Der Kürbis ist aus dem Stempelset “Fall Fest” + Framelits “Herbstfreuden” aus dem Winterkatalog. Ja und weil ich gerade an einer Kürbisverkaufsstelle vorbei gefahren bin, habe ich gleich noch ein paar Kürbisse gekauft und nun gibt es Kürbissuppe zu Mittag. Mjam!

Kürbissuppe

 

Ist ein Kürbis in dieser Kürbis-Box?

Kürbisbox1Nein, dafür ist die Box viel zu klein. Sie ist nur neun cm. lang und mit dem Umschlagboard wie der Blitz gemacht. Verziert habe ich es mit dem ganz tollen Stempelset “Fall Fest” mit den dazu passenden Framelits “Herbstfreuden” aus dem Winterkatalog S. 46. Die Kürbise passen so richtig zu Herbst, Laub und Sonnenschein.

Kürbisbox2Die verwendeten Stempelfarben sind auch herbstlich, es sind die neuen InColor 2014-2016. Ich habe Waldmoos, Honiggelb und Orangentraum verwendet. Und die Pünktchen sind natürlich mit dem “Work of Art” gestempelt, dass ich gerade ziemlich viel verwende. Damit war auch mein letzter Workshop, die Fotos davon muss ich noch bearbeiten. Aber in den nächsten Tagen zeige ich sie Euch.

Kürbisbox3Das Vielen Dank ist aus dem Gratis Stempelset “Gesammelte Grüße”. Wer dieses auch geschenkt bekommen möchte, braucht nur eine Stempelparty mit einem Gesamtpartyumsatz von 300 Euro veranstalten. Also schnell alle bastelwütigen Freunde und Verwandte einladen. Der Weihnachtskatalog ist soooo schön, da bestellt man doch locker eine ganze Menge (ich jedenfalls 😉 Aber ich war ja immer schon kaufwütig ;-)) Also meldet Euch, wenn Ihr eine Party machen möchtet, und das Stempelset ist vielleicht bald bei Euch zuhause 😉