Alt wie ein Dinosaurier ;-)

KreativStanz Stempelset No Bones about it von Stampin’ Up! Geburtstag Kind Dinosaurier #stampinup #dino http://kreativstanz.bastelblogs.de/10 Jahre ist für ein Kind schon alt, das erste Mal eine zweistellige Zahl beim Alter. Aber es ist auch bereits über die Hälfte der Kindheit vergangen. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Aus meinem Kleinen Prinzen ist ein ganz Großer geworden. Er geht mir bis zum Kinn und freut sich schon auf den Tag, an dem er größer ist als ich. Aaaah!! Ich kann mich noch erinnern, wie er noch Ringelreihen um meine Beine gemacht hat. Damals stand ich mit gekrätschten Beinen und er konnte problemlos durch laufen. Ja da er nun schon so alt ist, gab es Dinosaurier auf die Karte, die sind nämlich auch Urtiere ;-). Dies stammen übrigen aus dem Stempelset “No Bones about it”. Als diese mein kleiner Sohn das erste Mal im Katalog gesehen hat, konnte er sie alle benennen. Ich schrieb dies damals in diesen Beitrag. Die Dinos stempelte ich in zwei verschiedenen Grüntönen (eine Smaragdgrün, die anderen Meeresgrün). Danach gut trocknen lassen oder föhnen und in weiß das Gerippe darüber embossen. Ich finde sie sehen echt cool aus.

Glitzer-Embossingpulver Glutrot und Smaragdgrün

ninja-markus1Stampin’ Up! hat zwei Glitzer-Prägepulver im Herbst-/Winterkatalog (S. 7). Diese sehen total schön aus, sind aber ein bisschen anders als die bis jetzt erhältichen Pulver. Früher gab es Glitzer, diesen konnte man nur embossen, wenn man vorher das Heißklebepulver auf den mit VersaMark gestempelten Stempelabdruck darauf streute und erhitzte. Sofort Glitzer darauf streute und nochmal ganz kurz erhitzt. Fertig. Aber das geht jetzt einfacher und wenn man es mal heraus hat, wie es geht, ist es wirklich ganz einfach. Hier seht Ihr mal, wie schön das glitzert.

ninja-markus2Jetzt gibt es in Glutrot und Smaragdgrün Pulver, welches Glitter und Embossingpulver gemischt enthält. Daher sollte man das Döschen vor dem Gebrauch schütteln. Da es ziemlich gut an den Hintergründen haftet, sollte man mit dem Embossing Buddy (Jahreskatalog S. 181) vorher über das Papier wischen. Nun mit VersaMark den Stempelabdruck stempeln und das geschüttelte 😉 Glitzerpulver darauf streuen. Abschütteln nicht zu fest, sonst geht auch an den Stellen, wo es dran bleiben sollte der Glitter wieder weg. Und jetzt ACHTUNG: An den Stellen, an denen der Glitzer trotz leichtem abklopfen nicht weg geht, mit einem Pinsel die Reste entfernen. Nicht mit den Fingern. Das mache ich meistens, geht aber bei dem Glitter nicht. Der färbt ab und das geht trotzdem nicht weg. Mein erster Versucht endete katastrophal, ich habe es Euch hier abfotografiert. Rote Schmierer auf dem Papier und da ich nicht wusste, dass das Pulver ein Gemisch zwischen Kleber und Glitzer ist, dachte ich mir, erhitze ich es und klopfe es danach feste ab. Aber falsch gedacht, es klebte alles fest. Seht nur:

embossing-glitzerpulverEin tolles Anleitungsvideos in Englisch findet ihr bei Linda Dalke.

Und noch ein weiterer Tipp, nicht zu lange erhitzen, man sieht es ganz schlecht, wann es fertig geschmolzen ist. Aber wenn es weißlich wird, ist es leider zu lange erhitz worden. Ich habe das Feuerwerk übrigens mit dem neuen Stempelset “Es wird gefeiert” (S. 38 HWK). Das sich nicht nur für Silvester eignet.