BlogHop Frühling: Crazy Cake

Der Frühling ist leider noch laaaaange nicht in Sicht. Aber da wir Demonstratoren ja Bastelmaterialien verkaufen, müssen wir der Zeit immer etwas voraus sein. Bei uns beginnt die Weihnachtszeit auch bereits im September und der Frühling im Januar ;-). Der Frühjahrskatalog startete bereits vor über einer Woche. Vielleicht habt Ihr Euch diesen auch schon angesehen. Damit Ihr Inspirationen bekommt, was man mit diesen Produkten machen kann, zeigen wir Euch im Rahmen dieses BlogHop heute schöne Sachen. Wahrscheinlich kommst Du bereits von Tanja. Dann möchte ich Dich herzlich willkommen heißen auf meinem Blog. Und alle anderen, die zufällig hier landen, oder meine lieben Leser natürlich EBENSO!!

Meine Idee ist mit dem schönen Stempelset “Crazy Cake” entstanden. Ihr findet es im Frühjahrskatalog auf Seite 7. Als ich es das erste Mal im Katalog gesehen hab dachte ich mir: NIX FÜR MICH. Aber dann haben wir auf der OnStage Veranstaltung von Stampin’ Up! diese wunderschönen Torten vorgestempelt bekommen und sahen, wie schnell und leicht man damit Karten machen kann. Ich wusste sofort, dass brauche ich. Ja blöde ist es, dass die Sprüche nicht ins Deutsche übersetzt wurden. Aber meistens findet sich zuhause doch ein anderer Spruch. Und die meisten Sprüche können auch die mit den schlechteren Englischkenntnisse verstehen. Sogar meine Oma hätte verstanden was ich mit “Fantastic” oder “Spectacular” meine. Und “Happy Birthday” hat sie schon als ich ganz klein war, gesungen ;-).

Das Geschenk oben auf der Torte sowie die Schnörksel um den Kartenrand sah ich bei Conni. Ich fand sie so super, dass ich diese auch verwendete. Conni hat übrigens total viele dieser Karten erstellt. Schaut mal rein bei Ihr. Das Geschenk findet Ihr im Stempelset “Donnerwetter” aus dem Hauptkatalog. Mit dem Stempeset arbeitete ich schon öfters, das Geschenk habe ich ehrlich gesagt aber nie wahr genommen. Und es ist echt süß. Aber jetzt wird es gewürdigt. Jetzt liste ich Euch noch die Stempelset auf, aus denen folgende Sprüche sind: “Alles Gute” aus: Worte, die gut tun. “Gratuliere” aus SAB-Set: Lecker-Laster. “Herzlichen Glückwunsch” und “Zum Geburtstag viel Glück” aus: Ballonparty. Verwendet habe ich die Farben Himbeerrot und Glutrot. Abwechselnd den ersten und zweiten Stempelabdruck.

Ich hoffe mein Beitrag gefällt Euch. Bevor ich Euch nun zu Chrissi weiter schicke, möchte ich mich bei Euch bedanken und hoffe, Ihr schaut mal wieder bei mir vorbei.

Liebe Grüße

Geli

Hier noch die Liste aller Teilnehmer:

Kirstin

Alina

Sophia

Tanja

Geli (bei mir seid Ihr gerade)

Chrissi

Petra

 

In 24 Tagen ist schon Weihnachten

explosionbox-mit-filzpraline05Ich filzte eine Praline und wollte die natürlich schön verpacken. Da ist eine Explosionbox natürlich erste Wahl. Ich liebe ja schön verzierte Explosionboxen. Gemacht sind sie ja schnell, aber das Verzieren zieht sich immer ganz schön.

explosionbox-mit-filzpraline02Außen trägt sie eine Glitzerschleife (Schleifenstanze) und ein paar Glitzersterne. Ich arbeitete mit den Farben Himbeerrot, Aubergine (eine total schöne Farbe) und Schiefergrau.

explosionbox-mit-filzpraline03Die Hintergründe sind geprägt mit dem Prägefolder “Zopfmuster”. Mit der Handstanze kann man auch ganz schnell die Sterne ausstanzen.

explosionbox-mit-filzpraline04Wenn man solch eine Einsteck-Lasche haben möchte, muss man die Vierecke der Explosionbox nicht raus schneiden, sondern diagonal einschneiden und die eine Hälfte zur mittleren Seite klappen. Ein Zuschneide-Muster findet Ihr hier.

explosionbox-mit-filzpraline01Gestempelt habe ich übrigens mit dem Stempelset “Drauf und dran”, welches nicht nur Sprüche für Weihnachten enthält, sondern vielseitig das ganze Jahr verwendet werden kann.

explosionbox-mit-filzpraline06

Heute startet unser Adventskalender-BlogHop. Wir führen Euch kreativ durch die Weihnachtszeit. Dazu haben sich mit mir noch weitere 8 Demonstratorinnen zusammen getan, und wir alle zeigen Euch jeder vier Projekte. Diese passen in vier Kategorien und die erste beginnt heute mit dem Thema “Schüttel Dich glücklich”. Die liebe Jenny hat die Ehre, diesen BlogHop heute zu eröffnen. Klick zu Ihr, um zu sehen, was sie gemacht hat. Um jeden Tag schnell die Verlinkung zu finden, haltet nach den Eisblauen BlogHop-Bildern ausschau. Darüber findet Ihr immer den Link zum aktuellen Beitrag. Dieses Mal wie schon obern erwähnt, ist Jenny dran.

unspecified-bh05

Eine Hochzeitskarte mit Herz(en)

Bernadette HZHochzeitskarten mache ich schon sehr gerne. Diese hier ist mit dem Stempelset “Herzklopfen” gestaltet. Das schöne ist, es gibt passend dazu eine Herzstanze (Herzblatt S. 222). Die Textstempel sind aus einem älteren Hochzeitsset, welches nicht mehr erhältlich ist. Dafür gibt es diese wunderschönen Farben Himbeerroter Farbkarton, den ich mit Brombeermousse bestempelt habe.

 

Ein Paar Herzchen auf einer Karte mit Work of Art

WoA1Das geht sooooo schnell. Mit Work of Art einfach Herzen auf ein Papier stempeln. Immer den ersten und zweiten Abdruck, so habt Ihr schon zwei verschiedene Herzen. Wenn Ihr dann noch mit zwei Farben arbeitet, dann sieht es so aus. Verwendet habe ich die Farben Ozeanblau und Himbeerrot. Dazu noch Flüsterweißes Papier und Kordel. Der Spruch ist aus dem Set “Wo die Hoffnung blüht”. Das Blümchen mit der Itty Bitty Stanze ausgestanzt.

Diese Schachtel ist eine Zier!

Goddie mit FlowershopDiese Schachtel ist mit Framelits aus dem Weihnachtskatalog gemacht. Ich habe sie hier für einen Sommergruß genommen. Der Anhänger ist mit dem Stempelset “Nett-iketten” gestempelt, mit der passenden Etiketten-Stanze ausgestanzt und an der Zierschachtel befestigt. Die Zierschachtel ist übrigens mit dem Stempel aus “Flowershop” bestempelt. Farben sind Rosenrot und Himbeerrot.

Goddie Flowershop1