BlogHop Frühling: Crazy Cake

Der Frühling ist leider noch laaaaange nicht in Sicht. Aber da wir Demonstratoren ja Bastelmaterialien verkaufen, müssen wir der Zeit immer etwas voraus sein. Bei uns beginnt die Weihnachtszeit auch bereits im September und der Frühling im Januar ;-). Der Frühjahrskatalog startete bereits vor über einer Woche. Vielleicht habt Ihr Euch diesen auch schon angesehen. Damit Ihr Inspirationen bekommt, was man mit diesen Produkten machen kann, zeigen wir Euch im Rahmen dieses BlogHop heute schöne Sachen. Wahrscheinlich kommst Du bereits von Tanja. Dann möchte ich Dich herzlich willkommen heißen auf meinem Blog. Und alle anderen, die zufällig hier landen, oder meine lieben Leser natürlich EBENSO!!

Meine Idee ist mit dem schönen Stempelset “Crazy Cake” entstanden. Ihr findet es im Frühjahrskatalog auf Seite 7. Als ich es das erste Mal im Katalog gesehen hab dachte ich mir: NIX FÜR MICH. Aber dann haben wir auf der OnStage Veranstaltung von Stampin’ Up! diese wunderschönen Torten vorgestempelt bekommen und sahen, wie schnell und leicht man damit Karten machen kann. Ich wusste sofort, dass brauche ich. Ja blöde ist es, dass die Sprüche nicht ins Deutsche übersetzt wurden. Aber meistens findet sich zuhause doch ein anderer Spruch. Und die meisten Sprüche können auch die mit den schlechteren Englischkenntnisse verstehen. Sogar meine Oma hätte verstanden was ich mit “Fantastic” oder “Spectacular” meine. Und “Happy Birthday” hat sie schon als ich ganz klein war, gesungen ;-).

Das Geschenk oben auf der Torte sowie die Schnörksel um den Kartenrand sah ich bei Conni. Ich fand sie so super, dass ich diese auch verwendete. Conni hat übrigens total viele dieser Karten erstellt. Schaut mal rein bei Ihr. Das Geschenk findet Ihr im Stempelset “Donnerwetter” aus dem Hauptkatalog. Mit dem Stempeset arbeitete ich schon öfters, das Geschenk habe ich ehrlich gesagt aber nie wahr genommen. Und es ist echt süß. Aber jetzt wird es gewürdigt. Jetzt liste ich Euch noch die Stempelset auf, aus denen folgende Sprüche sind: “Alles Gute” aus: Worte, die gut tun. “Gratuliere” aus SAB-Set: Lecker-Laster. “Herzlichen Glückwunsch” und “Zum Geburtstag viel Glück” aus: Ballonparty. Verwendet habe ich die Farben Himbeerrot und Glutrot. Abwechselnd den ersten und zweiten Stempelabdruck.

Ich hoffe mein Beitrag gefällt Euch. Bevor ich Euch nun zu Chrissi weiter schicke, möchte ich mich bei Euch bedanken und hoffe, Ihr schaut mal wieder bei mir vorbei.

Liebe Grüße

Geli

Hier noch die Liste aller Teilnehmer:

Kirstin

Alina

Sophia

Tanja

Geli (bei mir seid Ihr gerade)

Chrissi

Petra

 

Kreativ durch die Weihnachtszeit – Adventskalender BlogHop – Mit Schwung ins Neue Jahr

Mit Schwung geht es auf das Neue Jahr zu. Dazu darf ich Euch heute – leider letztmalig – im Rahmen unseres BlogHop einen Beitrag zeigen. Dieses Mal sind es gleich mehrere Ideen, denn ich war vorgestern so wild am werkeln, dass ich einfach nicht aufhören konnte 😉

Zu Silvester finde ich die Farbkombi Schwarz-Gold und Rosa wie das Schwein einfach sehr schön. Diese zieht sich durch alle Werke, Ihr könnt daher auch kombinieren.

Ich wollte unbedingt mit diesem tollen Stempelset “Es wird gefeiert” Silvesterkarten basteln. Jetzt aber die traurige Nachricht, dass Set kann man nicht mehr bestellen, es ist schon ausverkauft. Und es war nicht mal reduziert 🙁 Für alle, die es sich nicht vorzeitig schon bestellt hatten, gib es nachher noch eine ander – auch sehr schöne Möglichkeit, die zeige ich zwei Bilder weiter.

Ich embossed das Feuerwerk in den Farben Gold und Kirschblüte (das habe ich schon länger, gibt es nicht mehr zu kaufen – wirkt aber eh fast weiß) auf schwarzen Farbkarton. Darüber die Großen Zahlen, die aus dem kirschblütenfarbigen Glitzerpapier ausgestanzt sind. Und nun kommt meine Variante mit dem Stempelset “Gorgeous Grunge”, welche ich auch ganz schön finde:

Für etwas Süßes ist die Verpackung mit einer Pillowbox. Diese ist aber neutral gestaltet, so dass ich sie auch mal zu einem Geburtstag verschenken kann.

Das Schwein ist mit dem Glitzerpapier ausgestanzt. Wobei ich das NIE wieder mache. Was kämpften wir Zwei (das Schwein und ich). Es hebt fast kein Kleber auf dem Glitzer, denn der löst sich einfach ab. Am Ende kratzte ich den Glitzer mit der Schere an den Stellen ab, auf die der Kleber musste. Aber toll sieht es schon aus.

Das Schwein ist übrigens mit den Thinlits “Freunde mit Ecken und Kanten” ausgestanzt. Damit kann man total viele Pyramidentiere machen. Oder einfach nur eine Pyramide schön verziert, als Verpackung für ein kleines Goodie, sieht super aus. Hier mal die Version die einfacher zu machen ist, da ohne Glitzerpapier ;-).

Meinen lieben Freunde und Kunden, die Whatsapp haben, schickte ich ein Foto, auf dem sitzen beide Schweinchen nebeneinander. Da wirkt das Glitzernde schon besser. Aber wie gesagt: NIE WIEDER! Unter das Foto schrieb ich übrigens so in der Art: Möge Euer Neues Jahr glamourös werden, aber auch an den nicht so glamourösen Tagen das Lachen nicht vergessen. Ich wünsche Euch viel Glück. Das wünsche ich natürlich auch allen, die das hier lesen. Und Gesundheit + Erfolg für das Neue Jahr!!

Schweinchen haben oft einen Glücksklee im Mund. Und der ist grasgrün. Da musste ich doch noch eine Karte mit einer zusätzlichen Farbe (Grasgrün) dazu machen. Die Idee mit dem “Glücks-Schwein” fand ich in einer Zeitschrift. So wurden dort Schweinchenkekse verpackt. Das Keks habe ich einfach durch ein Punch-Art-Schwein ersetzt und auf die grüne Karte geklebt. Statt Klee im Mund, ist es auf einer Wiese voller Klee – natürlich alle vierblättrig 😉

Diese zwei Karten sind in meinem Bastelwahn auch noch entstanden. Da lag einfach noch Papier auf meinem Basteltisch und schrie danach. Und weil die Stempel eh alle da lagen, ging es munter weiter. Oben ist der Hintergrund mit dem Stempelset “Gorgeous Grunge” in drei Farben abgestempelt. Die aufgeklebten Sterne sind mit der Sternenkonfetti-Stanze ausgestanzt, die Schleife mit der Schleifenstanze. Bei der unteren Karte kam dann wieder die Konfettistanze zum Einsatz, dieses Mal aber andersrum. Die Sektgläser und Prosit-Stempel sind aus dem Set: “Maßvolle Grüße”

Schade, dass war mein letzter Beitrag im Rahmen des BlogHop “Kreativ durch die Weihnachtszeit”. Es hat mich gefreut, dass Ihr bei mir vorbeigeschaut habt. Vielleicht kuckt Ihr ja weiterhin ab und zu bei mir vorbei. Das würde mich sehr freuen. Und jetzt muss ich Euch zu meiner Schande noch gestehen, dass ich mich über Euere Karten zwar total gefreut, und sie auch alle bewundert habe, aber leider noch nicht ausgelost. Das muss ich heute noch machen und hoffe, es Euch morgen mitteilen zu können. Sorry! Aber wir waren heute mit den Kindern im Steiffmuseum in Giengen und es fehlte mir die Zeit. So und morgen schaut noch bei Chrissi vorbei, sie ist dann die Vorletzte bei unserer Aktion.

Glitzer-Embossingpulver Glutrot und Smaragdgrün

ninja-markus1Stampin’ Up! hat zwei Glitzer-Prägepulver im Herbst-/Winterkatalog (S. 7). Diese sehen total schön aus, sind aber ein bisschen anders als die bis jetzt erhältichen Pulver. Früher gab es Glitzer, diesen konnte man nur embossen, wenn man vorher das Heißklebepulver auf den mit VersaMark gestempelten Stempelabdruck darauf streute und erhitzte. Sofort Glitzer darauf streute und nochmal ganz kurz erhitzt. Fertig. Aber das geht jetzt einfacher und wenn man es mal heraus hat, wie es geht, ist es wirklich ganz einfach. Hier seht Ihr mal, wie schön das glitzert.

ninja-markus2Jetzt gibt es in Glutrot und Smaragdgrün Pulver, welches Glitter und Embossingpulver gemischt enthält. Daher sollte man das Döschen vor dem Gebrauch schütteln. Da es ziemlich gut an den Hintergründen haftet, sollte man mit dem Embossing Buddy (Jahreskatalog S. 181) vorher über das Papier wischen. Nun mit VersaMark den Stempelabdruck stempeln und das geschüttelte 😉 Glitzerpulver darauf streuen. Abschütteln nicht zu fest, sonst geht auch an den Stellen, wo es dran bleiben sollte der Glitter wieder weg. Und jetzt ACHTUNG: An den Stellen, an denen der Glitzer trotz leichtem abklopfen nicht weg geht, mit einem Pinsel die Reste entfernen. Nicht mit den Fingern. Das mache ich meistens, geht aber bei dem Glitter nicht. Der färbt ab und das geht trotzdem nicht weg. Mein erster Versucht endete katastrophal, ich habe es Euch hier abfotografiert. Rote Schmierer auf dem Papier und da ich nicht wusste, dass das Pulver ein Gemisch zwischen Kleber und Glitzer ist, dachte ich mir, erhitze ich es und klopfe es danach feste ab. Aber falsch gedacht, es klebte alles fest. Seht nur:

embossing-glitzerpulverEin tolles Anleitungsvideos in Englisch findet ihr bei Linda Dalke.

Und noch ein weiterer Tipp, nicht zu lange erhitzen, man sieht es ganz schlecht, wann es fertig geschmolzen ist. Aber wenn es weißlich wird, ist es leider zu lange erhitz worden. Ich habe das Feuerwerk übrigens mit dem neuen Stempelset “Es wird gefeiert” (S. 38 HWK). Das sich nicht nur für Silvester eignet.

Geburtstagskarte zum 50. Geburtstag

50-geburtstagIch bekam den Auftrag ein Karte zum 50. Geburtstag zu machen, für eine Frau mit Hund. Aber in allen meinen Stempelsets fand sich kein Hund. Nur diesen kleinen Hund habe ich mal bei einer Freundin abgestempelt. Jetzt ist das natürlich schwierig, wenn doch nach dem Aufbringen des Motives noch soviel Kartenfläche übrig ist. Diese wollte gefüllt werden. Da ist mir mein geliebtes “Garden in Bloom”-Stempelset wieder eingefallen. In Savanne, Glutrot und Olivgrün in Verbindung mit dem Stempelset “Timeless Texture” war schon mal der Hintergrund sehr schön. Dann stempelte ich in Chili noch das Alles Liebe zum Geburtstag aus dem Gastgeberstempelset “Grüße rund ums Jahr”. Die 50. muss zu solch einem Anlass natürlich hervorgehoben werden. Was passt da besser als die Framelits “Große Zahlen”. Mit diesen kann man Zahlen super hervorheben. So und da ich meinen ersten Weihnachtsworkshop bereits hinter mir habe, seht Ihr das nächste Mal etwas Weihnachtliches. So kalt wie es heute Morgen war, ist es auch schon fast Weihnachtlich.

Geniess den besonderen Tag

Genieße den TagDiese Karte ist zum Geburtstag für eine Frau erstelle, wie man an der Farbwahl erkennen kann ;-). Dazu benötigte ich nur das Stempelset “Blühende Worte”, die Thinlits “Blütenpoesie” und zweierlei Farben Stempelkissen und Papier. Ein paar Glitzersteine und Herzchen, etwas Metallicdraht und fertig ist die Karte.

Bärenmädchen bringt Blumenstrauß

Bärenmädchen01Ein “Bärchengruß”, so heißt auch dieses Stempelset, zu dem es auch gleichnamige Framelits gibt. Und jetzt muss ich Euch es auch verraten, im Winterkatalog gibt es auch einen Bär mit Winterpulli und einen kleinen Bären mit Schneeanzug. Außerdem trägt der Fisch zwei Weihnachtsmützen, und eine Weihnachtsgirlande. Wie das aussieht? Das könnt Ihr ab 1. September hier auf meinem Blog im Online Herbst-/Winterkatalog auf Seite 30 Euch ansehen. Ich finde es sooo süß. Es gibt auch drei Sprüche dazu, allerdings wurden die nicht ins Deutsche übersetzt :-(. Heute kam meine Vorbestellung aus dem Herbst-/Winterkatalog an, und ich bin wie von den Socken. Es ist für mich, wie wenn heute Weihnachten gewesen wäre ;-).

Geburtstagskarten

Momo2Jetzt möchte ich Euch zeigen, was gestern in meinem Briefkasten lag. Ich habe es aber erst heute geöffnet Monika :-). Diese Karte ist mit einem neuen Stempelset (Stille Momente) gefertigt und zwar von Monika. Wie habe ich mich darüber gefreut. Der Blumenstock ist in der sogenannten Schablonentechnik gestempelt. Erst der Stock, dann die Schaukel.

Momo1Und meine liebe Stempelmuddi Steffi hat mir auch eine Karte geschickt, seht wie schön. Wer die Karte nach machen möchte, findet hier die Anleitung mit Video. Danke Euch beiden für die schönen Karten und die lieben Grüße.

Steffi

Einladung zum Weißwurstfrühstück ;-)

WeißwurstkarteDiese Glückwunschkarte enthält eine Einladung zum Weißwurstfrühstück. Der Hintergrundstempel “Hardwood” ist einfach wie geschaffen für sowas. Mit dem Stempelset “Balloon Builders” kann man übrigens auch supertoll Würste kreieren, nicht nur Luftballontiere. Damit die Weißwurst nicht zu dunkel wird, habe ich sie in Schiefergrau gestempelt. Und zwar zweimal übereinander nur den zweiten Abdruck.

Weißwurstkarte1

Wenn man älter wird ;-)

40 versteckt03

Bevor heute der letzte Tag der Sale-A-Bration (SAB) vorbei ist, möchte ich Euch noch dieses Projekt zeigen. Ich habe es gemacht mit dem Stempelset “Flowering Fields”, das Wildblumenwiese-Stempelset. Das ist sooo schön, und supereinfach zu colorieren. Wer es noch besitzen möchte, müsste heute noch eine Bestellung über mindestens 60 Euro über den Onlineshop aufgeben. Leider muss man dort aber mit Kreditkarte bezahlen. Denn pro 60 Euro bekommt man einen Gratis-Artikel nach Wahl (z. B. Flowering Fields) dazu. Aber nur noch HEUTE! Die Gratisartikel werden auch nicht regulär zum bestellen sein.

40 versteckt02

Ich habe bei dieser Geburtstagskarte eine tolle Idee aufgefangen von Monika und Mimi wurde so eine Art des Kartenmachens im Internet veröffentlicht. Monika hat auch noch Karten mit Fahrrad gemacht. Die Idee mit den versteckten Zahlen finde ich genial, je älter man wird, desto weniger möchten die Leute in riesigen Zahlen schon von weiten ihr Alter sehen. Als habe ich es ganz dezent versteckt. Obwohl man ja stolz auf das Alter sein müsste. Früher hieß es immer, je älter, je weißer 😉 Schade das dies heutzutage nicht mehr so ist.

.

40 versteckt05

Um so eine Karte zu machen, einfach ein Motiv stempeln + evtl. colorieren. Dann darin Zahlen ausstanzen. Ich habe die Framelits “Große Zahlen” verwendet. Jetzt einfach nochmals die Zahl zweimal mit weißem Papier und einmal mit farbigem Papier ausstanzen – möglichst eine Farbe, in der das Motiv ist nehmen. Dann die bestempelte Zahl entnehmen und in die Öffnung die farbige Ziffer einsetzen. Die zwei weißen genau darüber kleben, und ganz obendrauf klebt Ihr die bestempelte Zahl. Und schon ist dieser geniale Effekt fertig. Dann könnt Ihr die Karte zusammensetzen. Gemein war es von mir schon, noch Hurra dazu zu kleben (Thinlits Grußworte) 😉

40 versteckt04

Innen in die Karte habe ich noch die gleiche Blume gestempelt, als Einschub für den Gutschein. Das Von Herzen und Für Dich sind auch SAB-Stempel aus dem Set “Paarweise”. So und weil alles zusammen passsen sollte, gab es einen Geschenkanhänger im gleichen Design. Der Name ist mit dem Drehstempel Alphabet gestempelt. Ich finde diesen Stempel immer noch GENIAL!!

40 versteckt01

Jubiläumskarte mit “So viele Jahre”

60 Alfred2

Das Stempelset “So viele Jahre” aus dem Frühjahrskatalog (S. 11) ist einfach spitze. Und dass es dazu auch noch die Framelits mit Großen Zahlen gibt, lässt ein Stempler-Herz einfach höher schlagen. Dies Karte ist wunderschön für Jubiläum, weil dazu auch noch die tollen Blumen gestempelst werden kann. Für Einladungen übrigens auch super geeignet. Einfach ein Allrounder und sollte in keinem Sortiment fehlen. Ich habe die Karte für einen Mann gemacht. Da in die Karte ein Gutschein rein kam, musste ich sie in DIN lang gestalten. Den Unteren Teil hätte man auch leer lassen können, dass sah auch schön aus. Aber das Geburtstagskind hat einen besonderen Bezug zu Autos, von daher bot es sich an, dort unten noch eine Kordel hin zu binden, ein paar Reifenspuren und ein Auto darauf zu kleben. Das Auto glänz so, da es mit Crystal Effects lackiert wurde. Das die Ziffer so glitzert, liegt daran, dass ich den tollen Glitzerstsift “Wink of Stella” in klar verwendet habe. Ihr findet diesen auf S. 24 im Frühjahrskatalog. Verwendet habe ich die Farben Pazifikblau, Aquamarin und Flüsterweiß.

60 Alfred1

Baustellenfahrzeuge für kleine Jungs

BaufahrzeugHeute nur mal kurz ein Lebenszeichen. Ich lebe zwar noch, aber bin gerade etwas angeschlagen. Nach Gartenarbeit hat sich mir wohl ein Wirbel verschoben, so dass ich gerade nicht sitzen kann. Ich mache seit einer Woche Gymnastik und wärme meinen Rücken, aber es wird eher schlimmer als besser, da ich immer mehr in Schonhaltung gehe. Daher habe ich jetzt beschlossen, zum Fachmann (Orthopäde) zu gehen und mich einrenken zu lassen. Daher nur kurz diese Geburtstagskarte für einen kleinen Jungen. Ich denke, nächste Woche wird es mir wieder besser gehen, dann kann ich mich auch mal wieder hinsetzten und basteln. Im Liegen geht es einfach nicht 😉

Süße Farben – süßes Törtchen – süße Karte

NostalgieCandyDiese Karte begeistert mich, und wenn ich sie nicht verschenkt hätte, würde ich sie behalten. Aaaaaaber ich kann mir ja jederzeit eine Eigene basteln. Verwendet habe ich das Stempelset “Worte, die gut tun”- welches ab 2. Juni aus dem neuen Katalog zu bestellen ist. Das ist nicht nur ein bezauberndes Set, wer es kauft, kann sogar noch Gutes tun. Stampin’ Up! spendet von jedem verkauften Set 2,25 Euro an die McDonalds’s Kinderhilfe. Noch nie war helfen soooo schön. Und passend zu diesem Stempelset gibt es noch eine “Baumstanze” diese findet Ihr dann ab 2. Juni im NEUEN KATALOG auf S. 167. Damit alles noch viel süßer wird, habe ich das Pünktchen-Spitzenband von S. 159 (Neuer Jahreskatalog) genommen. Verwendete Farben waren Melonensorbet (Incolor 2015-17) und Altrosé. So und wer jetzt noch einen NEUEN Jahreskatalog benötigt, wende sich gerne an mich. Übrigens seht Ihr Morgen eine zweite Incolor 2015-2017-Farbe.

NostalgieCandy1

Gutscheinkarte bei Mach was draus im April

Mach was Draus-001Heute zeige ich Euch eine Karte die im Rahmen der “Mach was draus”-Aktion von Heike (bei Ihr könnt Ihr diesmal die Werke der anderen Teilnehmer bestaunen) und Anja entstanden ist. Von Heike bekam ich ein Materialpäckchen mit Designerpapier und Schiefergrauem Papier, kleine Herzen und einen Anhänger. Das wurde dann daraus:

Angelika Schmitz mwd 5-15Ich habe zusätzlich noch Pistazienpapier und Leinenfaden verwendet. Die Karte kann man aufklappen und Innen ist ein Gutscheinfach.

Angelika Schmitz mwd 5-15aAm Herz kann man den Gutschein heraus ziehen. Der große Gutscheinstempel ist allerdings nicht von Stamin’ Up!.

MWD

Zum 90. Geburtstag

90Opa1Wahnsinn wie die Zeit vergeht, mein Opa ist 90 Jahre alt geworden. Es ist schön, dass er noch so fit ist und meine Kinder sich an ihren Uropa bestimmt auch später noch erinnern werden. Ich habe die Farben passend zum Geschenkpapier verwendet. Um das Geschenk ist einfach eine Banderole, welche ich mit der Gewellter Anhänger-Stanze verschönert habe. Bestempelt ist es mit dem SAB-Set “Tag der Tage”. Die ausgestanzte 90 darauf kleben und dann mit einem Band zusammen binden.

90Opa3 Auf der Karte findet sich wieder das gleiche Design wie auf der Banderole. Die Blümchen sind wieder mit Pergamentpapier verschönert, diese habe ich erstmals hier gemacht. Auch das Etikett unten ist im gleichen Stil gemacht, der Spruch ist aus dem Stempelset “Für Leib und Seele”.

90Opa2

Endlich 18 – Cupcakelady und eine Weinflaschenverpackung

VanessaEndlich 18 hurra! steht auf dem Stempel aus dem Stempelset “Tafelrunde”. Das ist gar nicht so einfach, einen passenden Anlass zu finden, wenn die eigene Zielgruppe dieses Alter schon längst überschritten hat, und die Zielgruppe meiner Kinder da noch ein ganzes Stück hin hat.

Vanessa 18Aber jetzt hatte ich einen Anlass, und was macht man für ein 18-jähriges Mädel, natürlich eine total kitschige Cupcakelady. Der Stempel ist übrigens nicht von Stampin’ Up!. Also ich liebe solche Karten ja, das ist so richtig Mädel-like. Schön rosa, und schwarz, damit es zu den 50er-Jahre gut passt. Blümchen darauf, so richtig süße einfach. Der Hintergrund schwarz mit weißen Pünktchen. Das Kleid der Lady sollte auch schwarz werden. Aber irgendwie hat mein Mischstift die Schwarze Stempelfarbe nicht schwarz aufs Papier gebracht. Mein nächster Kauf ist ein schwarzer Marker ;-).

Vanessa1 8 Und natürlich gab es eine Sektflasche dazu, bei solch einem Anlass muss man schließlich anstoßen. Ich habe die Verpackung mit dem Umschlagboard gemacht, und dabei ein ganzes Designerpapier 12″x12″ verwendet. Die Flasche ist leider höher, so konnte ich das Papier nicht mehr unten einschlagen. Meine Verpackung ist unten offen, man könnte aber auch mit z. B. schwarzem Papier einen Boden machen. Das ist dann aber wahrscheinlich eine große Fummelei. Das Papier fand ich passend zur Cupcakelady und daher habe ich die Karte auch in Schwarz weiß gemacht. Natürlich musste noch eine dritte Farbe her, und das war Rhabarberrot. Auch hier das Etikett wieder.

Vanessa18

Nostalgie pur – eine Prinzessinenkarte zum Geburtstag

Prinzessinenkarte Geburtstag1Ich habe mal vor längerer Zeit eine Prinzessinenkarte zur Taufe gemacht – als Muster für eine Kundin. Diese Karte steht in meinem Bastelreich und eine Kundin ist total verrückt nach der Karte. Aber die ist zur Geburt. Was tun, wenn man nicht unbedingt ein Baby will.

Prinzessinenkarte Geburtstag3Man sagt es vor seiner Schwester, und die gibt dann fast die gleiche Karte als Geburtstagsgeschenk in Auftrag. So sieht also die fertige Karte aus. Diesmal mit Blumenhintergrund, und auf den Tickets steht “Beste Wünsche zum Geburtstag”. Auch hatte ich nicht mehr die Spitzenborte, aber noch Tüllband. Ich finde sie sehr schön, und das Licht war beim Fotografieren traumhaft. Die Farben sehen superschön aus. Ich habe null nachbearbeitet, es ist einfach so von selber fotografiert 😉

Prinzessinenkarte Geburtstag2

Mein erstes Work of Art

Papi65Heute zeige ich Euch meine erste Karte mit dem Stampelset “Work of Art”. Davon habe ich nur den Pinselstrich-Stempel verwendet, und ihn in drei Farbtöne abgestempelt. Ich habe mit Apfelgrün erster und zweiter Stempelabdruck gearbeitet, und mit Savanne. Dazu etwas weißes und (Apfel-)grünes Papier einen Spruch darauf und – weil es ein besonderer Geburtstag war, auch noch das Alter. Blümchen und Steinchen – FERTIG!

WM-Kullerkarte

WM-Karte1jpgHeute zeige ich Euch eine Geburtstags-Karte passend zur WM. Man könnte sie auch als Einladungskarte für eine WM-Party nehmen. Mit der Fähnchenstanze habe ich in schwarz-rot-gelb unsere Flage gestanzt. Der Hintergrund ist ein Gartengrüner Farbkarton, den ich freihand mit dem Kreidemarker bemalt habe. Der Fußball ist aus dem “Great Sport” gestempelt und mit zwei Centmünzen und Abstandspads kullert er in dem mit der Wortfensterstanze ausgestanzten Schlitz hin und her. Eine Blümchenbrosche in den Deutschlandfarben habe ich als Anstecker auch gemacht

WM-Karte2

Ich liebe Eulen ;-)

Eulig1Ich bin wohl nicht die Einzige, die Eulen liebt, Eulen sieht man gerade überall. Bei Stampin’ Up! gibt es ab 28.01.2014 ein Babystempelset (“Kleine ganz groß” S. 28 Frühjahrskatalog) Doch ich habe – da ich nicht so oft Babykarten mache, die Schrift “Der Nachwuchs ist da” einfach abgeschnitten vom Stempel. Natürlich hebe ich die Schrift auf, dann kann ich jederzeit auch Babykarten damit stempeln. Diesmal habe ich eine Geburtstagskarte für ein Kind zum 4. Geburtstag gebastelt. Der Geburtstagsspruch ist aus dem Neuen Set “Dein Tag!” Ich liebe dieses Set. Natürlich die Eulen auch ;-))Eulig3Das Designerpapier heißt Retro-Spaß und gibt es auch im Neuen Frühjahrskatalog – freut Euch auf ein fantastisches, farbenfrohes Frühjahr!! Die Farben sind zwar Mandarinorange, aber ich hatte noch ein Calypsofarbiges Band, welches einwandfrei passt. Die Eulen habe ich mit Flüßterweiß auf Wildleder gestempelt, das passt auch total gut, genauso wie mein bermudablau. Angegeben sind als DP-Farben Kandiszucker und Jade, aber da es zweifarbige Streifen sind, passen die anderen Farben auch super.

Eulig2Die Grundkarte ist Safrangelb. Die 4er-Büroklammer gibt es nicht bei Stampin’ Up!, auch nicht im Neuen Frühjahrskatalog, sondern beim schwedischen Möbelhaus. Gestanzt habe ich mit der Pfeilbordüre-Stanze und dem Kleinen Herz.

Eulig4So und nun kuckt mal, was Franziska für Euch beim SAB-Countdown gewerkelt hat. Klickt auf das Kalenderblatt.

schneck