Sternenkarte und Eiskristallbox

Die Sternenkarte ist wieder mal mit meinem geliebten Weihnachtsstern Stempelset gefertigt. Nach dem gleichen Muster wie hier.

Zusätzlich gab es eine Explosionbox passend dazu. Die Box ist innen nicht verziert. Daher habe ich sie nicht offen fotografiert.

So heute ist Kirstin in der Kategorie “Mit Schwung ins Neue Jahr” in unserem Adventskalender dran. Seid gespannt.

In 24 Tagen ist schon Weihnachten

explosionbox-mit-filzpraline05Ich filzte eine Praline und wollte die natürlich schön verpacken. Da ist eine Explosionbox natürlich erste Wahl. Ich liebe ja schön verzierte Explosionboxen. Gemacht sind sie ja schnell, aber das Verzieren zieht sich immer ganz schön.

explosionbox-mit-filzpraline02Außen trägt sie eine Glitzerschleife (Schleifenstanze) und ein paar Glitzersterne. Ich arbeitete mit den Farben Himbeerrot, Aubergine (eine total schöne Farbe) und Schiefergrau.

explosionbox-mit-filzpraline03Die Hintergründe sind geprägt mit dem Prägefolder “Zopfmuster”. Mit der Handstanze kann man auch ganz schnell die Sterne ausstanzen.

explosionbox-mit-filzpraline04Wenn man solch eine Einsteck-Lasche haben möchte, muss man die Vierecke der Explosionbox nicht raus schneiden, sondern diagonal einschneiden und die eine Hälfte zur mittleren Seite klappen. Ein Zuschneide-Muster findet Ihr hier.

explosionbox-mit-filzpraline01Gestempelt habe ich übrigens mit dem Stempelset “Drauf und dran”, welches nicht nur Sprüche für Weihnachten enthält, sondern vielseitig das ganze Jahr verwendet werden kann.

explosionbox-mit-filzpraline06

Heute startet unser Adventskalender-BlogHop. Wir führen Euch kreativ durch die Weihnachtszeit. Dazu haben sich mit mir noch weitere 8 Demonstratorinnen zusammen getan, und wir alle zeigen Euch jeder vier Projekte. Diese passen in vier Kategorien und die erste beginnt heute mit dem Thema “Schüttel Dich glücklich”. Die liebe Jenny hat die Ehre, diesen BlogHop heute zu eröffnen. Klick zu Ihr, um zu sehen, was sie gemacht hat. Um jeden Tag schnell die Verlinkung zu finden, haltet nach den Eisblauen BlogHop-Bildern ausschau. Darüber findet Ihr immer den Link zum aktuellen Beitrag. Dieses Mal wie schon obern erwähnt, ist Jenny dran.

unspecified-bh05

Wies’n Zeit – Trachtenzeit – Explosionbox

explosionbox-xl-01In München läuft bereits das Oktoberfest – obwohl ja noch nicht Oktober ist. Da ist mir eingefallen, dass ich passend dafür mal eine Explosionbox gewerkelt habe. Die wollte ich Euch jetzt zeigen.

explosionbox-xl-02Die Box war für einen Gutschein zum 30. Geburtstag gedacht. Da der Geburtstag mittlerweile vorbei ist, kann ich sie Euch jetzt zeigen. Der Bierkrug ist genial und zu finden im Stempelset “Maßvoller Grüße” (S. 153 JHK). Der Hirsch ist eigentlich aus einem Weihnachtset, welches leider nicht mehr erhältlich ist.

explosionbox-xl-03Heute ist dein Ehrentag kann man mit dem Stempelset “Geburtstagspuzzle” S. 22 JHK zusammenstellen. Oben auf dem Deckel sind die kleinen Blümchen aus dem Stempelset Petite Petals, die mit einer Handstanze im Nu ausgestanzt werden können. Die Eichel ist mit der Eichel-Handstanze gestanzt.

explosionbox-xl-04Jetzt wollt Ihr bestimmt das Innenleben auch sehen. Ich habe aber vergessen, zu sagen, dass der Hintergrund der Box mit dem Hintergrundstempel “Hardwood” gestempelt wurde. So jetzt aber Deckel öffnen und….

explosionbox-xl-05…Tadatata! Noch mehr Holzhintergrund, und Kariert. Ich hatte mal kariertes Designerpapier, doch das ist schon lange aus. Daher musste ich es selber stempeln. Es gab da mal ein Stempelrad von Stampin’ Up! und das habe ich einfach mehrmals nebeneinander abgestempelt – mit Hilfe des Stamp-a-ma-jig (das Wort muss ich jedesmal im Katalog nachschlagen ;-). Zu finden auf S. 183 JHK.

explosionbox-xl-06Alles Liebe ist mit dem Gastgeberinnenset “Grüße rund ums Jahr” gestempelt, einfach ausgeschnitten und mit Abstandsklebern aufgeklebt. Übrigens sind die Herzen mit der Bigshot aus einer Filzplatte ausgestanzt. Die Zahl 30 ist mit den Framelits “Große Zahlen” auch ausgestanzt. So und jetzt wünsche ich Euch noch ein schönes LANGES WOCHENENDE!

explosionbox-xl-07

 

Explosionbox-Workshop und eine Ziehschokolade

Explosionbox-WS04Beim letzten Workshop bastelten wir eine Explosionbox und eine Ziehschokolade. Die Explosionbox ist eigentlich ganz leicht zu basteln. Das aufwändigste ist das Verzieren. Wir haben daher erst mal mit der Ziehschokolade angefangen, welche auch ganz schnell gemacht ist. Wie das geht, seht Ihr hier.

Explosionbox-WS05Für die beiden Projekte verwendeten wir, weil es schnell gehen sollte, das Designerpapier in den Neutralfarben, und die Schmetterlingstanze mit dem passenden Stempelset “Papillon Potpourri”. Das ist schon ein sehr lange im Sortiment befindliches Set, aber immer noch total schön. Mit der Handstanze geht es auch sehr schnell.

Explosionbox-WS06Die Box wurde mit dem Stempelset “Timeless Textures” bestempelt. Bei den Explosionboxen ist es wichtig, den Deckel immer erst zusammen zu kleben, wenn er auf der fertigen Unterbox sich befindet, denn das verschiebt sich meistens immer. Ansonten kann es sein, dass der Deckel zu eng wird, oder so weit, dass er schon herunter fällt.

Explosionbox-WS01Und so sieht das Innenleben der Box aus. Auch wieder mit den Schmetterlingen und dem Stempelsets gearbeitet. Das Dankeschön stammt aus dem Stempelset “Von großer Bedeutung”.

Explosionbox-WS03Die Einsteckkärtchen können herausgezogen werden und sind super, um ein paar persönliche Worte dazu zu schreiben. Wer möchte, kann die Box auch noch mit was Süßem befüllen.

Explosionbox-WS02So und den Zuschnitt- und Falzplan für die Explosionbox habe ich Euch nachfolgend noch angefügt. Für den Deckel einfach ein Papier in der Größe 11,1 cm x 11,1 cm zuschneiden und rundrum bei 2 cm falzen. Wie gesagt, erst an die Box anpassen und zukleben.

Schnittvorlage Explosionbox

 

Hortensienbox mit Wald der Worte

Hortensienbox01Heute war der letzte Schultag und da ist es mal wieder an der Zeit, der Lehrerin Danke zu sagen für die Mühe mit den Schülern. Also Lehrerin möchte ich ja nicht sein, da braucht man schon gute Nerven. Ich weiß das ja aus meiner eigenen Schulzeit, wie es da manchmal zu ging. Von daher finde ich, dass Lehrer schon einen sehr verantwortungsvollen und anstrengenden Job machen. Da ich ganz viele Lehrerinnen als Kundinnen habe, die vielleicht auch diesen Beitrag lesen, möchte ich Euch hiermit auch ganz viele Grüße und schöne Ferien wünschen.

Hortensienbox05 Die Lehrerin meines Sohnes bekam diese Box, die ich mit dem Stempelset “Wald der Worte” und den Thinlits “Blatt und Blüte” erstellt habe. Ich fand die Pralinenbox so lecker und nun war die Frage, wie ich die am besten verpacken könnte. Da blieb als erste Wahl natürlich eine Explosionbox. Diesmal eine ganz einfache Ausführung. Aber ich finde sie total schön.

Hortensienbox07Sie harmoniert mit Farben Rosenrot, Olivgrün und Silber außen. Innen ersetzte ich das Olivgrün durch Zartblau (eine alte Stempelfarbe die es nicht mehr gibt). Denn genau in diesen Farben ist das Schleifenband. In den vier Seitenlaschen stecken Kärtchen drin. Die erste enthält die Botschaft “Hurra Ferien”, auf dem zweiten hat mein Sohn ein Bild gemalt, die dritte hat mein Sohn beschriftet und die vierte ich. Hier mal das Hurra (aus dem Stempelset “Wir feiern”).

Hortensienbox03Das “Ferien” ist mit dem Alphabet “Labeler Alphabet” (S. 156 Jahreskatalog) erstellt. Die Blätter sind auch aus dem “Wald der Worte” und der Frosch aus dem Gastgeberinnenset “Love You Lots”.

Hortensienbox02Die Hortensie besteht aus zwei Blüten-Schichten, eine rosenrote und eine silberne Lage. Die Silberne ist zusätzlich bestempelt und silbern embossed. Noch ein paar Glitzersteinchen darauf, und fertig war die Box. Ich zeige Euch nächste Woche, was ich für eine Karte für das gemeinsame Klassengeschenk gemacht habe. Die Karte finde ich ja sooo süß. Leider hat mich wohl ein Ausläufer der Sommergrippe erreicht, so dass ich momentan nicht die Muse verspüre, noch weitere Fotos zu bearbeiten. FREUT EUCH AUF MORGEN, 30.07.2016, DA STARTET UM 11 UHR EINE HOCHZEITS-INSPIRATION DES TEAMS STEMPELWIESE. Ich habe heute trotz Grippe noch meinen Beitrag für Euch gebastelt. Ich hoffe er gefällt Euch.

Hortensienbox04

Explosionbox und Karte zur Kommunion

Explosionbox Kommunion1Meine Nichte hatte Kommunion und ich wollte zum Geschenk noch etwas persönliches dazu schenken. Also bekam sie eine Explosionbox.Das Kreuz vorne drauf ist aus dem Stempelset “Gesegnet”. Die Fische aus dem Stempelset “Bärchengruß” habt Ihr die süssen Fische dort schon im Frühjahrskatalog entdeckt?? Das Set wird übrigens in den Neuen Jahreskatalog übernommen, so dass Ihr das auch weiterhin bestellen könnt. Oben auf dem Deckel habe ich eine Blüte gestanzt:

Explosionbox Kommunion3Ich habe noch nie eine Explosionbox gemacht. Jetzt sind aber gerade soviele liebevoll gestaltete Explosionboxen auf Pinterest und Facebook zu finden, dass ich auch eine basteltn wollt. Ich hätte sie am liebsten behalten 😉 aber da ich weiß, dass sie bei meiner Nichte in guten Händen ist, gebe ich sie gerne her. Hab ich Euch schon erzählt, dass ich einmal in der Zierschachel für Anhänger etwas verschenkt habe. Die Beschenkte beachtete die verzierte Schachtel garnicht, öffnete sich, freute sich wahnsinnig über das Geschenk – was ja natürlich schön ist – und warf vor meinen Augen ohne die Box nochmals anzusehen sie in den Müll 🙁 Tja nicht jeder schätzt schöne Verpackungen. 🙁 So ihr seid jetzt bestimmt neugierig, was in der Explosionbox darin ist:

Explosionbox Kommunion2Eines meiner gefilzten Petit Fours und ganz viele Verzierungen sind darin zu finden. Manche Explosionboxen haben so Einschublaschen. Um diese zu bekommen, darf man die Eckfelder nicht weg schneiden. Meine waren schon weg, deswegen ohne solchen. Aber wir haben ja noch eine Karte verschenkt, daher war darin dann genügend Platz für Wünsche. Ich war dann irgendwann echt ratlos, was ich auf der einen Lasche noch machen sollte. Da meine mein großer Sohn, ob ich da nicht noch einen Kelch mit Hostie machen möchte. Hach, meine Rettung. Auf die Idee wäre ich echt nicht gekommen. Gut dass ich so kreative Kinder habe ;-).

Explosionbox Kommunion4So und hier noch die Karte für das Kommunionskind. Die ist so ähnlich, wie die für meinen Sohn. Für ein Mädchen konnte ich mich natürlich voll mit Glitter und Blümchen austoben. Das ist mir übrigens am allerliebsten, weil ich da einfach der romantische Typ bin mit viel Glitzer und Blümchen. Hab ich Euch schon erzählt, dass es künftig keine Miniblümchenstanze gibt?? Die Itty Bitty Akzente fallen leider aus dem Sortiment und es ist auch schon nicht mehr möglich, sie zu bestellen. Da bin ich echt froh, dass ich diese bereits besitze, denn ich finde oft Karten sehr leer. Dann klebe ich ein paar Blümchen darauf und schon ist es perfekt. Tja dann müssen wir jetzt kreativer denken, um die Karten auch weiterhin das gewisse etwas geben zu können.

Karte Kommunion LeonieDas Geschenk zur Kommunion musste natürlich auch noch verpackt werden. Da bot es sich an, ein Geschenkpapier mit den Motiven der Karte/Box zu wählen. Also bestempelte ich es mit dem Kreuz aus dem Stempelset “Gesegnet” und nochmals den Fisch aus dem Bärchenset:

Geschenk Kommunion Leonie

 

Ostergeschenke bekommen

Ostergeschenke2016-1

Ich habe zu Ostern auch gebasteltes bekommen. Diese Sachen wollte ich Euch natürlich noch zeigen. Von Tina gab es eine Schokolade und einen Piccolo, Verpackung geht superschnell mit dem Umschlagboard.

Ostergeschenke2016-2

Der Stempel mit der Schokolade ist doch genial. Tja ich mag dann lieber die Schokolade. Die hat Ostern übrigens nicht überlebt 😉

Ostergeschenke2016-4

Von meiner Freundin Ester gab es eine sechseckige Explosion-Box. Das ist auch genial. Da muss ich mal nach der Anleitung fragen. Die ist auch mit Schokolade gefüllt. Aber ich konnte den Inhalt NOCH über die Feiertage retten 😉 Und damit meine ich nicht vor meinen Kindern. Der schlimmste Schokoladen-Junkie in unserer Familie bin leider ich 🙁 So und dann hoffe ich, auch Euch hat der Osterhase schöne Sachen gebracht. Jetzt geht es bei uns in großen Schritten auf die Kommunion meines Ältesten hin. Ihr werdet bald sehen, was wir dafür gemacht haben.

Ostergeschenke2016-3

 

Die letzten Weihnachtskarten am Dreikönigstag

Weihnachtskarten2015-5

Heute zeige ich Euch noch eine letzte Flut Weihnachtskarten und andere Sachen, auch ein paar Geschenke, die ich bekommen habe. Und dann ist aber Schluss mit Weihnachten 😉 Unser Weihnachtsbaum wird zwar noch ein paar Tage stehen, aber hier auf dem Blog möchte ich dann ein bisschen frühlingshafter werden. Die obige Karte fand ich total schön, ich habe sie mit dem Stempelset “Fröhliches Stunden” gestempelt und hinter das Fenster, welches mit der Thinlitsform “Trautes Heim” gestempelt wurde. Das Fenster ist übrigens genial und das gibt es auch weiterhin zu bestellen (Frühjahrskatalog S. 21). Die Mauer im Hintergrund ist mit dem Prägefolder “Ziegel” entstanden. Das Motiv selber habe ich ein bisschen coloriert und dann auch noch Glitzerkleber aufgetragen. Hier seht Ihr wie es toll glitzert:

Weihnachtskarten2015-6

Dazu farblich passend, gab es diese Ziehschokolade. Genau eine Ziehschokolade musste auch noch in den Beitrag rein ;-). Gestempelt wurde die Christbaumkugel mit dem Stempelset “Zauberhafte Zierde”. Die Kugeln musste ich übrigens mit der Hand ausstanzen, denn die Präzisionsplatte verbiegt die Falzplatten der Bigshot so sehr, dass sie leider nicht mehr belegt werden können, um gerade Flächen auszustanzen. DAHER BITTE besorgt Euch neue Stanzplatten, wenn ihr die Präzisionsplatte besitzt. Benutzt aber die alten für die Präzisionsplatte. Die Platte ist super, aber leider verbiegt sie die Platten. Meine Platten waren 3 1/2 Jahre alt und schon so verstanzt, dass man fast nicht mehr durchblicken konnte. Aber sie geht immer noch. Jetzt benutze ich sie halt nur noch für die Präzisionsplatte und meine Bigshot bekommt gaaaaaanz neue Platten. Da freut sie sich schon auf ihr verspätetes Weihnachtsgeschenk.

Weihnachtskarten2015-8

Die nächste Karte ist mit dem Prägefolder “Im Wald” entstanden. Diesen Prägefolder gibt es mit Beginn des neuen Jahreskatalog wieder zu bestellen, weil er soooo toll ist. Bestempelt habe ich die Karte mit dem Stempelset “Zwischen den Zweigen”. Das passt perfekt zu dem Prägefolder, ist aber leider nicht mehr erhältlich.

Weihnachtskarten2015-7

Jetzt kommt eine Karte mit den Bäumen aus dem Stempelset “Wonderland”. Die gestempelte Zapfenborte ist noch ein Rest vom letzten Weihnachten gewesen, und ich finde, hier passt sie ganz gut hin. Aber man hätte dies auch mit den Zapfen aus dem Stempelset machen können, die sind halt kleiner, dann wird es filigraner. Ich stempele übrigens total gerne Borten. Die sind ganz schnell gemacht und werten die Karten auf.

Weihnachtskarten2015-4

Jetzt kommen ganz tolle Karten, die Idee habe ich von Steffi. Dazu verwendete ich das Stempelset “Zauberhafte Zierde”. Wie man diese Kugeln macht, kann man bei Steffi in dem Video sehen.

Weihnachtskarten2015-10

Diese Karte ist inspiriert von Steffi mit der Farbe Wassermelone gemacht, ich finde sie auch sehr toll.

Weihnachtskarten2015-11

So und jetzt zeige ich Euch noch, was ich geschenkt bekommen habe. Als erstes beginne ich gleich mit dem Teamgeschenk von Steffi, weil ich Euch ja gerade die von Ihr inspirierten Karten gezeigt habe. Außerdem war es mein erstes! Weihnachtsgeschenk im letzten Jahr. Sie hat mir eine tolle Weihnachtskarte geschickt, und in dem hübschen Päckchen war ein Terminplaner und ein Scherenanhänger. Hier seht Ihr es nochmal bei Steffi.

Weihnachtskarten2015-9

Dann habe ich noch eine Karte von meiner Freundin Conny bekommen, als ich ihr mein Weihnachtsgeschenk vorbeigebracht habe.

GeschenkeWeihanchten2015-1

Und solche Tütchen bekamen meine Jungs mit diesem süßen Engelstempel:

GeschenkeWeihanchten2015

So und danach war ich noch bei Tina, die bekam auch ein Weihnachtsgeschenk und sie hat mir diese tolle Box gebastelt:

Weihnacht Tina

Es ist eine Explosionbox und wenn man die öffnet, dann kommen dort toll Sachen zum Vorschein. Kuckt auch hier, da hat sie Ihre anderen Boxen vorgestellt.

Weihnacht Tina1