Stempelparty mit lecker Essen ;-)

ws-stini01Hallo zusammen, ich melde mich wieder zurück. Die fiese Grippe ist hoffentlich weg, die Lymphknoten sind zwar noch dick und tun auch ab und an weh, aber ich hab wieder …. …Energie!!! Die benötigte ich auch dringende, denn durch die Grippe blieb alles liegen. Heute bei dem schönen Wetter musste ich im Garten diesen Winterfest machen. Wobei da noch ein Tag Arbeit locker dran kommt. Wir haben heuer unsere ersten Weintrauben geerntet. Ich kam mir vor wie ein Winzer 😉 So jetzt aber zum Workshop. Die Fotos von diesem Workshop sind von der getrigen Stempelparty, welche ich wegen meiner Grippe um eine Woche verschieben musste. Am letzten Mittwoch hatte ich zwar schon meinen esten Workshop nachdem ich wieder fit war, aber da sind Fotos aus Spiegelreflexkamera und Handy zu bearbeiten, und das dauert länger. Daher heute nach der Weinernte lieber etwas, was schneller geht.

ws-stini02Der gestrige Workshop war superlustig. Ich kannte weder die Gastgeberin, noch bis auf einen Gast jemanden. Dieser Workshop hatte ein witziges Thema, es sollte von den Farben her zu den Hochzeitsfarben der Gastgeberin passen. Und auch die Elemente enthalten, die sie vielleicht noch auf ihrem vorläufigen Entwurf der Einladung brauchen konnte. Und damit die Gäste auch noch etwas davon haben, gibt es noch eine Weihnachtskarte. Die erste Karte ist mit dem tollen Stempelset “Blumenboutique” gestaltet. Da auf die Einladungskarte eine 3-D-Blüte sollte, gab es hierzu mal eine Blüte mit der Stanze “Dreierlei Blüten”. Diese wurde vor dem Ausstanzen mit dem Stempelset “So dankbar” bestempelt.

ws-stini03Ja auf der Hochzeit herrscht “Melonensorbet” vor. Gebucht wurde dieser Workshop, da Stampin’ Up! nach langem Suchen endlich Farbkarton passend zu den von der Braut gekauften Verpackung hatte. Das finde ich wirklich genial. Bei der Farbauswahl findet man immer die passende Farbe. Wenn ich ein anderes Designerpapier als von Stampin’ Up! verwende, prüfe ich anhand meiner Farbmuster, welches die passenden Farben sind und werde IMMER fündig. Also zweites Objekt bastelten wir eine Geschenktüte mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten. Das Etikett stanzte ich mit der Anhängerstanze und prägte es anschließen. Die Papierschleife wird mit der Schleifenstanze hergestellt.

ws-stini04Die Weihnachtskarte enthält meinen kleinen Hirsch gestempelt mit “Foxy Friends. Die Workshopgäste sagten, dass wäre ein Fuchs mit Geweih *wein*. Kann man meinen Hirsch wirklich nicht erkennen, liegt es an den Fuchspfoten? Na ja, es ist auf jedenfall ein HIRSCH ;-). Das Designerpapier “Ausgefuchst” aus dem Block ist dazu einfach bezaubernd. Auf dieses sind auch alle Farben angepasst, daher diemal kein Melonensorbet 😉

ws-stini05Die Gäste bekamen natürlich auch ein Goodie. Dieses Mal sind diese passend im Hochzeitsdesign. Die Stanze Zierschachtel für Andenken passt hier super. Ein paar Blümchen darauf gestempelt und mit Herz, Anhänger und Papierschnörksel verschönert, fertig sind die Boxen.

ws-stini06Übrigens bekam ich bei diesem Workshop sogar ein warmes Essen. Die Gastgeberin hat für alle eine Lauch-Zwiebel-Quiche gebacken. Total lecker. Herzlichen Dank für diese tolle Bewirtung! Es war überhaupt total nett. Obwohl es bis Mitternacht ging. Aber wir haben ja zwischendrin gegessen und wegen den Einladungen ganz viel hin und her experimentiert. Es hat mich auf jedenfall sehr gefreut, dass ich kommen durfte und dafür bekam die Gastgeberin auch noch eine Box in a Bag. Verziert mit 3-D-Blüten als Anschauungsobjekte. Diese wurden dann von der Box gezupft und auf die Mustereinladungskarte gelegt.

ws-stini07

 

Ich wünsche Euch ein Gute Neues Jahr

MWD 12-14Na knallen bei Euch auch noch die Sektkorken? Dann möchte ich es nicht versäumen, Euch jetzt gleich ein gutes und gesundes Neues Jahr zu wünschen.

MWD12-14 Schmitz AngelikaIch freue mich, wenn Ihr auch weiterhin hier immer mal wieder vorbei seht und vielleicht die eine oder andere Inspiration findet. Ich bin soooo stolz darauf, mittlerweile täglich so viele Besucher auf meinem Blog begrüßen zu dürfen. Ihr seid einfach SPITZE.

MWD12-14 Schmitz Angelika1Eigentlich wollte ich Euch ein Schweinchen oder so hier zeigen, aber ich mache mit dieser Karte bei der “Mach was draus”-Aktion von Heike und Anja mit. Und dazu bekam ich ein Materialpack, dass ich allerdings leider vergessen habe zu fotografieren. Aber bei Heike könnt Ihr es bestimmt sehen. Übrigens wird Mach was draus! ab jetzt international, es machen zusätzlich in 5 weiteren Ländern (Österreich, Niederlande, England, USA und Neuseeland) viele Leute mit, die alle das gleiche Materialpack bekommen. Näheres findet Ihr hier.

image12-590x295Und hier möchte ich Euch erst mal zeigen, wie man aus nur so wenig Papier auch noch eine Schleife (Elementstanze Schleife Frühjahrskatalog) heraus bekommt. Ich habe einfach das Mattsilberpapier (es ist traumhaft, zu finden S. 193 im Jahreskatalog), was man ja nur an den Kanten sieht, unten drunter ausgestanzt.

MWD12-14 Schmitz Angelika3Da ich keine Stanzformen für Zahlen besitze, habe ich kurzerhand die Zahlen, außer der Null mit der Hand ausgeschnitten. Die Null ist mit zwei verschiedenen Kreistanzer gemacht. Als ich dann fertig war, und aufkleben wollte, merkte ich, dass ich die falsche Jahreszahl hatte 😉 Ich bin 10 Jahre hinterher 😉 Dann noch schnell eine Eins ausgeschnitten. Aufgeklebt, Sternchen dazu, fertig.

MWD12-14 Schmitz Angelika4

Weihnachtsgeschenke für liebe Menschen

WGeschenk9Ich habe Geschenke gebastelt für liebe Menschen. Ganz vieles, was ich in den letzten Wochen gestaltet habe, wurde schon an ganz viele nette und liebe Menschen verteilt. Jetzt wollte ich heute, am Heilig Abend noch ein paar Geschenke zeigen. Die obige Karte bekam meine Stempelmama Steffi. Und jetzt eine Überraschung für Euch, sie ist mit zwei neuen Produkten aus dem Frühjahrskatalog gemacht. Der Baum ist klasse, den kann man je nach Jahreszeit stempeln. Passend dazu gibt es Blätter, Schneeflocken uvm. Ich habe Schneeflocken gestempelt und anschließend mit Glitterkleber so eine glänzende Eisschicht aufgetragen, wie man es oft an ganz eisigen Wintertagen sieht. Die chilifarbige Schleife wird mit einer Handstanze gemacht. Die ist doch superschön. Wirklich schnell gemacht und ich finde, sie hat den WOW-Effekt.

WGeschenk7In diesem Kuvert steckt ein Prägefolder drin. Das Kuvert ist mit dem Umschlagboard in der passenden Größe selber angefertigt. Den Punch Art Engel habe ich bei Monika gesehen und musste ihn extra nachmachen. In Kugelform gibt es ihn auch an meine engsten Verwandten. War ja doppelt so viel Arbeit, denn ich musst die Rückseite auch gestalten. Das Kuvert ist verschlossen mit einer Banderole. Der grüne Glitterstreifen ist mit doppelseitigem Klebeband gemacht, auf das ich den Glitter gestreut habe. Leider hab ich danach mein Döschen verschüttet. Jetzt ist zu meinem Bastelchaos auch noch Glitter überall. Gut das mein Bastelreich im Keller ist. Türe zu und Weihnachten genießen 😉

WGeschenk8Diese Pinguinkarten bekamen ganz liebe Freundinnen, die mir jedes Jahr auch immer schöne Sachen schenken – die zeige ich Euch nach Weihnachten, schließlich darf man die Geschenke erst an Weihnachten auspacken 😉

WGeschenkWGeschenk3

Mit Innendesign 😉

WGeschenk1Und hier eine Ziehverpackung im Stil wie die Karten. Das Pinguin-Papier fand ich übrigens im ortsansässigem Bastelladen.

WGeschenk2Weil ich nicht so viele Geschenke aus dem Pinguinpapier hatte, musste dann die Süße Eule dran glauben. Dieses Papier ist aus einem Weihnachtspapierpack von Stampin’ Up!, welches es vor zwei Jahren gab.

WGeschenk4Und passend dazu wieder eine Ziehverpackung. Was drin ist, wird natürlich jetzt nicht verraten, nicht dass das Geschenk noch nicht geöffnet wurde, und die Beschenkte das hier vorher noch liest.

WGeschenk5So und nun bleibt mir nur noch, Euch ein wunderschönes Weihnachtsfest zu wünschen, mit vielen schönen Geschenken im Kreise Euerer Familie. Lasst es Euch gut gehen, fühlt Euch gedrückt. Danke dass Ihr hier immer so nett mit lest, das freut mich sooo sehr. Das wollte ich hier einfach mal so sagen. Zum Abschluß habe ich Euch noch ein ganz persönliches Geschenk. Ich habe Euch ein Gedicht angefügt, dass meine OMI 1951 selber gedichtet hat. Leider lebt meine Omi schon seit 6 Jahren nicht mehr, aber ihr Gedicht wollte ich Euch vorstellen.

Ganz liebe Grüße Euere Geli

Ein kleiner, schmucker Weihnachtsbaum
steht in unserem trauten Raum.
Und in seinem Lichterschein,
kam zu uns das Christkindlein.

Hat uns gebracht gar schöne Sachen,
es wollte uns ja Freude machen!
Doch es geht nicht um die Spende,
die bereitet haben fleißige Hände.

Nein, das Christkind möcht in unsere Herzen legen:
Liebe, Freude, Gottes Segen!
Ist das nicht unser stiller Wunsch,
dass das Christkind kommt zu uns?

Wir haben unsere Herzen schön sauber gemacht,
Du hast uns ja Deinen Besucht angesagt.
Doch liebes Christkind lass Dich nicht betrüben,
wenn da und dort noch fehlt des Herzensfrieden.

Wo es noch finster im Herzen ist,
zünd’ an ein Weihnachtslicht:
Auf dass wir im hellen Schein,
uns an Dich erinnern, lieb Christkindlein.

Jetzt bitten wir auf all unseren Wegen,
um Deinen Frieden, Deinen Segen.
Hab heißen Dank und komm gut heim,
bis wieder Weihnacht auf der Welt wird sein.

Einen Gruß bestell noch unseren Lieben,
die bereits bei Dir sind drüben.