Glitzerapfel und andere Geschenke

Diese Box ist mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht. Sie wurde für meine Teammama Steffi (Stempelwiese) angefertigt. Da sie auf Rosa und Glitzer steht, musste das natürlich in die Verpackung.

Oben ist mit der Elementstanze Festliche Blüte ein Weihnachtsstern gestanzt. Ich finde diese Weihnachtssterne wirklich sehr schön, auch wenn sie aufwändig zu machen sind.

So und innen in der Box ist ein Glitzerapfel – in rosa 😉 zu finden. Ich fand diese Äpfel so schön, dass drei Stück davon auf meinem Wohnzimmertisch stehen. Und hier folgen nun noch ein paar Geschenke, die ich bekam. Natürlich nur die gebastelten 😉

Diesen Baum bekam ich von einer Kundin. Er ist mit den Thinlits Tortenstück gemacht. Eine ganz süße Idee. DANKE!

Diese Verpackung ist mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht. Darin enthalten war etwas süffig leckeres. Dazu gab es die unten folgende Karte. Total schön mit dem Spruch und im Hintergrund die Noten. DANKE!

Diese Karte bekam ich von Sophia, auf die ich gestern im Rahmen des Adventskalender schon verlinkt habe. DANKE!

Und dann leite ich Euch noch an Tanja weiter, bevor ich Morgen mit einem Adventskalenderbeitrag letztmalig dran bin.

Denkt Euch ich habe das Kabelmonster gesehen…

Fragt Ihr Euch auch jedes Jahr beim Christbaum schmücken, wer wohl die Lichterkette so veknotet hat? Ihr habt sie letztes Jahr doch vom Baum gemacht und sorgsam im Karton verstaut. Aber beim herausnehmen beginnt der widerspenstigen Zähmung. Also heuer habe ich es ersicht. Das Kabelmonster!!! Das schleicht sich jedes Jahr in die Weihnachtskisten und liebt es, die Lichterketten heraus zu ziehen und zu verknoten. Aber meist kommt es unerkannt wieder aus dem Haus.

Wie erwischte ich es? Es hat sich verraten, da es eine Glöckchengirlande auch noch erwischt hat und es bimmelte wie wild im Karton.

Ich fand es bei meiner Glöckchenkette. Dazu kann ich nur sagen: O du fröhliche! Und denkt Euch nichts, wenn Euere Lichterketten oder anderweitige Girlanden auch so aussehen, dann war es auch bei Euch.

Oder aber es war ein kleines Mäuschen, dass mit Euere Girlande gespielt hat. Wer weiß. Ich habe da auch ein paar gesichtet.

Also ehrlich, was sich so alles auf dem Dachboden herum treibt. Wer weiß, was die noch so alles anstellen. So jetzt geht es aber schnell, denn morgen steht schon das Christkind vor der Tür und ich muss noch meine Lichterkette entwirren 😉

So und Euch schicke ich heute noch zu Chrissi, die hat eine Verpackung für Euch. Ich hoffe, sie gefällt Euch.

Kleine Boxen für süsse Küsschen und meine Kirschen ;-)

Ganz kleine Boxen zeige ich Euch heute. Sie wurden in drei Designs gemacht, einmal mit Mistelzweig und Tannenzapfen für Ferrero Küsschen (links und rechts). Ich füllte weiße und vollmilch hinein und damit ich sie wiedererkenne, gab es zweierlei Designs mit den Thinlitsformen “Tannen und Zapfen” (S. 19 Winterkatalog). In der Mitte ist wieder mal die Weihnachtsmütze, gemacht mit der gleichnamigen Stanze. Ich liebe diese Mützen einfach. Sie passen perfekt zur Füllung “Mon Cherrie”. Die Unterseite der Box bestempelte ich mit den Stempel aus dem Stempelset “Drauf und dran” und “Kleine Wünsche”.

Und hier geht es wieder zum Adventskalender heute ist Tanja dran.

14. Türchen – Kreativ durch die Weihnachtszeit – Adventskalender BlogHop – Den Sternen so nah

Wie freue ich mich, dass Ihr heute bei mir vorbei schaut. Ich habe lange überlegt, was ich Euch zeigen könnte, was einfach zu machen ist. Dazu braucht Ihr nicht mal eine Stanzmaschine.

Dies ist ein ganzes Geschenkeset. Alles im gleichen Stil. Karte, Schachtel für ein Geschenk und ene Geschenktüte.

Eine Karte mit Sternen, und einer Sternchenborte. Einmal mit Silberglitzerband, einmal mit Kirschblütenband. Auch die Sprüche sind verschieden. Die Bänder gibt es im Kombipack (S. 37 Winterkatalog).

Das Glitzerpapier in Kirschblüte und Silber findet Ihr auf S. 175 Jahreskatalog. Aus diesem stanzte ich mit der Mittleren Sternstanze schöne Sterne.

Die aufgeklebten Sterne sind Lack-Akzente (S. 177 Jahreskatalog) und gibt es in den verschiedenen Farbfamilien. Aus Mangel an Kirschblütenfarbige musste Wassermelone her halten. Ist etwas greller, aber geht noch.

Die silberne Schrift ist embossed, genauso wie die Weihnachtssterne (S. 9 Winterkatalog) auf der Kirschblütenbox.

Die weißen Sterne sind der “Abfall” aus den Karten 😉 Recycling kann so schön sein! Ja sie waren einfach zu schön zum wegwerfen.

Zuletzt gibt es noch sandfarbene verzierte Tütchen. Diese sind im Katalog auf Seite 176 zu finden.

Die Tüten sind ebenso embossed, übrigens mit den Sprüchen aus den Stempelsets: “Drauf und dran” und “Fröhliche Weihnachten”.

Wollt Ihr etwas gewinnen? Ich hätte zwei sandfarbene Tüten mit Spitzendeckchen, Band und Glitzersternen im Angebot. Diese müsst Ihr aber selber bestempeln und verzieren. Wer keinen Weihnachtsspruch zum darauf stempeln hat, bitte im Kommentar angeben, dann stempel ich Euch einen auf die Tüte. Gewinnen könnt Ihr, wenn Ihr mir einfach einen Kommentar bis zum 15.12.2016 um 23:59 Uhr unter diesem Beitrag hinterlasst. Der Gewinner wird ausgelost und am 16.12.2016 auf meinem Blog bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

So und hier ist nochmal eine Übersicht, aller BlogHop-Teilnehmer. Morgen geht es weiter bei Chrissi. Ich bin wieder dran am 22.12.2016.

Viermal Teezeit

Heute zeige ich Euch meine Teebüchlein. Das sind schöne Geschenke für liebe Menschen. Die Anleitung ist von Jessica von “Meine kunterbunte Stempelwelt”. Es geht ganz einfach und ist für vier Teebeutel.

So und heute zeigt Euch Petra den letzten Beitrag in der Kategorie “Schüttel dich glücklich” im Rahmen unseres Adventskalender BlogHop. Ab Morgen wird es dann zackig mit Sternen ;-).

 

In 24 Tagen ist schon Weihnachten

explosionbox-mit-filzpraline05Ich filzte eine Praline und wollte die natürlich schön verpacken. Da ist eine Explosionbox natürlich erste Wahl. Ich liebe ja schön verzierte Explosionboxen. Gemacht sind sie ja schnell, aber das Verzieren zieht sich immer ganz schön.

explosionbox-mit-filzpraline02Außen trägt sie eine Glitzerschleife (Schleifenstanze) und ein paar Glitzersterne. Ich arbeitete mit den Farben Himbeerrot, Aubergine (eine total schöne Farbe) und Schiefergrau.

explosionbox-mit-filzpraline03Die Hintergründe sind geprägt mit dem Prägefolder “Zopfmuster”. Mit der Handstanze kann man auch ganz schnell die Sterne ausstanzen.

explosionbox-mit-filzpraline04Wenn man solch eine Einsteck-Lasche haben möchte, muss man die Vierecke der Explosionbox nicht raus schneiden, sondern diagonal einschneiden und die eine Hälfte zur mittleren Seite klappen. Ein Zuschneide-Muster findet Ihr hier.

explosionbox-mit-filzpraline01Gestempelt habe ich übrigens mit dem Stempelset “Drauf und dran”, welches nicht nur Sprüche für Weihnachten enthält, sondern vielseitig das ganze Jahr verwendet werden kann.

explosionbox-mit-filzpraline06

Heute startet unser Adventskalender-BlogHop. Wir führen Euch kreativ durch die Weihnachtszeit. Dazu haben sich mit mir noch weitere 8 Demonstratorinnen zusammen getan, und wir alle zeigen Euch jeder vier Projekte. Diese passen in vier Kategorien und die erste beginnt heute mit dem Thema “Schüttel Dich glücklich”. Die liebe Jenny hat die Ehre, diesen BlogHop heute zu eröffnen. Klick zu Ihr, um zu sehen, was sie gemacht hat. Um jeden Tag schnell die Verlinkung zu finden, haltet nach den Eisblauen BlogHop-Bildern ausschau. Darüber findet Ihr immer den Link zum aktuellen Beitrag. Dieses Mal wie schon obern erwähnt, ist Jenny dran.

unspecified-bh05