Mumien sagen auch danke

mumien-dankeHeute noch eine Mumie, die ist über Halloween noch herum geirrt ;-). Was ich die ganzen letzten Tage bastelte, kann ich Euch erst übermorgen zeigen. Ich fahre morgen nach Düsseldorf zum OnStage Demonstratorentreffen. Dort treffen sich total viele Demonstratoren aus Deutschland. Ich glaube über 500 Stück. Dafür bastelte ich stundenlange Swaps (sogenannte Tauschobjekte). Und wie die aussehen, könnt Ihr am Samstag um 9.30 Uhr hier auf meinem Blog sehen. Bis dahin bitte ich Euch noch um Geduld.

 

Süsses sonst gibts Saures – Halloweengoodies

halloween2016-10Hier sind die Goodies für die Kinder an Halloween. Ich habe über 40 Stück gebastelt. Die Kinderschar kann also kommen. Hier mal die beiden vollen Körbe:

halloween2016-11Und hier noch in einige Süßigkeitsverpackungen für Halloween in Großaufnahmen:

halloween2016-9Verwendet habe ich unter anderem alte Stempelsets und das Neue “Cookie Cutter Halloween”, die Edgelits “Halloween-Szenerie”

halloween2016-8Der Spruch “Vampire, Gespenster, Hexenhüte” ist aus dem Stempelset “Freude für die Feiertage”. Mein Kürbisversuch mit Lolli:

halloween2016-6So und für die Erwachsenen habe ich herzhafte Plätzchen in Kürbisform gebacken. Aus Frischkäse und Sesam:

halloween2016-13

 

Halloween-Kinderbastelkurs

halloween07Ich hab es überlebt! *lach* nein ehrlich, es waren 9 Buben im Alter zwischen sechs und neun Jahren beim Halloweenbasteln. Ich denke, es hat allen gut gefallen. Das Thema war für Jungs natürlich hochinteressant. Oben seht Ihr einige der Goodieboxen. Diese sind verziert mit Mumien und Skelette aus dem Stempelset Cookie Cutter Halloween. Und die müsst Ihr nicht mal ausschneiden, denn dazu passt die Lebkuchenmännchenstanze. Die Mumienbinde aus dem Stempelset Ghoulish Grunge sieht echt super aus auf Schwarz.

halloween03Ein Sarg war das “Großprojekt”. Alle stanzten voller Freude diesen mit der BigShot und den Thinlits “Zu Hause” aus. Beim zusammenkleben musste ich dagegen den meisten feste helfen. Aber der Vampir war dafür ganz leicht. Ein Kind zerfetzte mit der Handstanze dann beim stanzen seinen Vampir. Ich stempelte ihm schnell einen neuen und er sah mich mit großen Augen an und fragte: “Wieso sieht dein Stempelabdruck soviel schöner aus.” Ich habe ihn dann beruhigt und ihm erzählt, dass meine Stempelabdrücke auch früher so ausgesehen haben. Aber wie mit allem braucht es halt auch Übung.

halloween04Da beim Sarg basteln ganz viele Wartezeiten sind, konnten alle Kinder in den Zwischenzeiten eine Monstergirlande basteln. Die meinige war die Vorlage aber die Kinder machten nur mit vier Monster, denn mehr hätte sie überfordert. Vorallem muss man die Girlande auf beiden Seiten bekleben. So dass sie 8 Monster stempeln, ausstanzen und anmalen mussten.

halloween02Ich hätte Fotos machen müssen, von den Kindern ihren Monstern, denn die bemühten sich ech, alles anzumalen. Das ist für Buben ja schon eine Leistung. Ich habe meine Mustergirlande jetzt am Eingang hängen. Der ist übrigens so herbstlich dekoriert:

halloween01Mein Kleiner Sohn hat natürlich die ganze Meute aufgemischt. Beim nächsten Kurs darf er jetzt nicht mehr mitmachen, denn das hat er schon das zweite Mal gemacht. Stellt Euch vor, alle saßen brav beim basteln. Bestimmt hatte das ein oder andere Kind schon die Lust verloren. Aber alle bastelten trotzdem, nur mein Kleiner quengelte herum und sagte plötzlich: “Ich habe keine Lust mehr, ich gehe lieber in den Garten zum spielen”. Mit ihm sprangen dann die Hälfte der Kinder mit. Danke!!

halloween06Ich konnte die Kinder dann doch noch überreden, weiter zu basteln, weil sie dürfen bei uns immer draußen spielen, aber halt nicht dann, wenn die Mamas dafür Geld bezahlen, damit sie basteln. Mit meiner Hilfe wurde es dann doch noch fertig. Und oben seht Ihr, wie es im Keller aussah, als der Kurs vorbei war. Es hat den Kindern so gut gefallen, dass der Weihnachtskinderbastelkurs binnen drei Stunden ausgebucht war 😉

halloween05

 

Einladung zur Halloweenparty

halloweenpartyeinladung-2016-2In fünf Tagen ist es wieder so weit, unsere legendäre Halloweenparty steigt dann zum vierten Mal. Seit Wochen sehe ich meinen Mann nicht mehr oft, da er im Keller an der Illumination tüftelt. Da aber auch mein Bastelreich im Keller ist, sind wir wenigstens noch nebenan ;-). Mit jedem Jahr sammeln wir weitere Erfahrungen und können noch mehr planen. Ich bin schon ganz hippelig. Leider können wir nur bei trockenem Wetter feiern (wegen der ganzen Elektronik. Also bitte Daumen heben, dass es trocken bleibt.

Die Einladungen sind mit dem Stempelset “Ghoulish Grunge” gestempelt. Das musste ich unbedingt haben, denn die Hintergründe kann man für alles mögliche brauchen. Die Mumienbinde z. B. in weiß auf dunklerem Hintergrund gestempelt ist ein super Verband bei “Gute Besserungskarten”. Das Blut ist übrigens embossed und sieht wirklich gut aus. Den kleinen Vampir stempelte ich mit dem Stempelset “Cookie Cutter Halloween”, zu dem natürlich genialerweise auch die Lebkuchenmännchenstanze passt. Für die Fingerabdrücke nahm ich einfach meine Finger. Die waren danach feuerrot oder besser gesagt “chilirot” ;-). Eigentlich hätte ich auch noch gerne das Stempelset “Jar of Haunts” gehabt, sowie die Edgelits “Halloween-Szenerie, aber mein Budget war leider schon erschöpft. Hier sind auch noch Fotos der Halloweenparty von 2014.

halloweenpartyeinladung-2016-1

 

Technik-BlogHop die Zweite: Whitewashing Technik

WhitewashingTechnik01Herzlich Willkommen auf meinem Blog beim “Technik-BlogHop die Zweite”. Ich bin Stampin’ Up!-Demonstratorin aus Augsburg und freue mich, dass Ihr vorbei schaut.

Logo Blog HopWahrscheinlich habt Ihr gerade die Bokeh Technik von Kirsten Wendland & Marlies Drusch gesehen. Schön dass Ihr jetzt bei mir gelandet seid. Nachdem Kerstin Cornils bereits das letzte Mal den BlogHop so toll organisiert hat, war ich sofort wieder dabei. Beim vorigen “Fröhlich durch dir Runde-Hoppeln” hatte ich eine in unseren Technikbüchern enthaltene Technik. Es war die Bleichtechnik, die ich auch mal machen wollte. Heute testete ich eine Technik, die sich noch nicht in meinem Technikbuch befindet, ich aber unbedingt noch brauche.

WhitewashingTechnik02Sie nennt sich “Whitewashing-Technik” und ich muss sagen, sie ist sooo einfach und gaaaaanz toll. Dazu benötigt man auch nicht viel:

Stempel zum ausmalen (möglichst größere Flächen)
VersaMark-Stempelkissen oder Craft Flüsterweiß
Weißes EmbossingpulverNachfüller Craft Flüsterweiß
Aquapainter (Wassertankpinsel)

WhitewashingTechnik06Zuerst wird das Stempelmotiv (hier Fuchs aus dem Stempelset Jolly Friends” mit VersaMark auf eien Farbkarton (möglichst dunklere Farbe wählen) und mit dem weißen Embossingpulver bestreut. Erhitzen bis das Pulver geschmolzen ist, nicht zu lange sonst ist das weiß gelblich verbrannt. Ich erhitze meines immer über dem Toaster oder über unserer Herdplatte (kein Induktion). Aber es gibt auch spezielle Erhitzungsgeräte (z. B. das von Stampin’ Up!).

WhitewashingTechnik04Nach dem Erhitzen nehmt Ihr nur einen kleinen Tropfen Nachfülltinte – meine Portion war für die acht Füchse zuviel, so dass ich danach noch was anderes ausgemalt habe. Jetzt mit dem Wassertankpinsel die Farbe aufnehmen und versuchen, diese nicht großartig mit dem Wasser zu vermischen. Das heißt, nicht an den Stift drücken, dann kommt nicht viel raus. Damit jetzt die Motive nach Belieben ausmalen. Es kann auch nochmals darüber gemalt werden, wem es zu hell ist.

WhitewashingTechnik05Hier sieht man auch den Unterschied zwischen Flüsterweißer Stempelfarbe und Weißem Embossing. Wenn man richtiges Weiß will, muss man Embossen. Alles andere ist nicht deckend. Bei mir ist der Fuchs ganz oben links mit viel Farbe gemalt, aber auch dieser trocknet so aus, dass die bräunliche Papierfarbe wieder erscheint. Es ist eine sehr einfache Technik und macht wirklich Spaß. Wenn das Flüsterweiß getrocknet ist, kann man mit dem Wassertankpinsel auch noch andere Farben auftragen. Ich habe das aber nicht probiert. Bevor ich Euch nun das letzte Bild zeige, wo dieses Technik super passt, schicke ich Euch noch zu Katja Müller weiter. Ich wünsche Euch noch viel Spaß beim weiterhoppeln, danke Euch für Eueren Besuch und würde mich über einen Kommentar sehr freuen – oder über weitere Besuche bei mir.

WhitewashingTechnik03Die Mumien und Skelette sind mit dem Stempelset “Cookie Cutter Halloween” und der Lebkuchenmännchenstanze gestempelt/gestanzt. Außerdem seht Ihr auf dem Foto die Spitze meines Aquapainter, sie wurde wieder sauber nach dem auswaschen. Aber bitte gleich nach dem werkeln reinigen. So dann viel Erfolg wenn Ihr es nachmacht.