Mein erster Weihnachstworkshop 2015

Weihnachtstannenbaumws4Ich melde mich erst jetzt wieder, aber wir hatten einen Todesfall in der Familie, und da war keine Zeit zum Basteln und bloggen. Aber dafür geht es heute richtig los. Während Ihr dies gerade lest, findet mein erster Weihnachtsworkshop in diesem Jahr statt. Ich freue mich schön sehr auf die Teilnehmerinnen, denn die kommen diesmal von weit her. Eine kommt fast vom Bodensee, und mehrere aus der Nähe von Donauwörth. Ich bin schon gespannt, wie es allen gefällt.

Weihnachtstannenbaumws1Der Workshop steht unter dem Motto: “Tannenbäume glitzern hell! Und die Karte enthält bereits ein paar kleine Glitzersteinchen. Mit dem tollen Stempelset “Freude zur Weihnachtszeit” wurde diese Karte gestaltet. Dieses Stempelset zusammen mit der Tannenbaumstanze und dem Designerpapier Fröhliche Feiertage sind gerade im Angebot für 49,50 Euro (Made in Paper-Angebot). Wie habe ich mich gefreut, als ich von dem Angebot gelesen habe, denn damit hatte ich bereits meinen Workshop geplant. Ich habe die klassischen Weihnachtsfarben rot (chili) und grün (olivgrün) gewählt.

Weihnachtstannenbaumws3Die Box glitzert jetzt schon total stark. Wir haben letztes Weihnachten fast so eine identische Box gemacht, nur war die mit roten Vögelchen. Mal sehen, ob die Teilnehmer heute auch lieber Vögelchen stempeln, oder wie ich Sterne. Die Box ist mit dem Umschlagboard gemacht, und der Tannenbaumverschluss muss dem Beschenkten vorher erklärt werden, damit dieser beim falschen Öffnen nicht zerstört wird. Aber ich finde den Verschluss so schön. Verwendet wurde bei der Box das Stempelset “Christbaumfestival”, dass es günstiger im Set mit der Stanze gibt. Ja und alle Workshopgäste bekommen natürlich ein kleines Willkommensgeschenk, und das ist passend zum Tannenbaummotto mit dem Stempelset “Lovely as a tree” bestempelt.

Weihnachtstannenbaumws2

 

Engels-Christbaumkugeln Punch Art und Anleitung für ein Teebaum-Teelicht

Weihnachtsengelkugeln2Wer hat bei Monika auf dem Blog schon diese tollen Christbaumkugeln mit Engeln gesehen? Ich fand sie soooo traumhaft, dass diese meine Weihnachtsgeschenke für meine Familie wurden. Bereits bei der Städtetour bekam ich einen Swap mit solch einem Punch Art Engelchen und war hellauf begeistert.

Weihnachtsengelkugeln1Die Acrylkugeln konnte ich aber bei uns im Gartencenter nicht auftreiben, obwohl er in seiner Bastelabteilung doch so einiges hat. Da hat mir die liebe Ester doch tatsächlich aus der Innenstadt 10 Kugeln besorgt. Danke liebe Ester!

Weihnachtsengelkugeln3Sie waren dann zwar nur 6 cm groß, statt 8 oder 10 cm wie gedacht, aber das schöne am Basteln ist es doch, dass man das dann einfach passend macht. Wenn Ihr bei Monika kuckt, dann seht Ihr, dass deren Engel größere Köpfe haben, und längere Beine 😉

Weihnachtsengelkugeln4Meine Engelchen haben sich anfangs in der Kugel gedreht, da hat mir Monika den Tipp gegeben, doch ein flaches Band zur Aufhängung des Engels in der Kugel zu benutzen, das wars!

Weihnachtsengelkugeln5Die Schleife oben ist doppelt, damit man auf jeder Seite die Schleife gut sieht. Einfach zwei Schleifen machen und vorne wie hinten festkleben.

Weihnachtsengelkugeln6So und jetzt noch ein Tannenbaum-Teelicht. Das ist ganz schnell gemacht. Einen Streifen Papier in der Länge von 29 cm zuschneiden, Höhe je nach Reste/Belieben. Diesen dann in der Länge falzen bei 1cm, 8cm, 15cm und 22cm. Jetzt wird jedes Viertel mit der Tannenbaumstanze gestanzt, Pergament innen einkleben, dieses auch bestempeln. Gut trocknen lassen.

TannenbaumteelichtDer Hintergrund kann nach belieben bestempelt werden. Ich habe oben einen Spruch hingestempelt, darunter Sternchen. Dieses ist ganz schlicht, Ihr könnt es aber nach belieben mit Schleife, Kordel, Glöckchen, Stanzteilen usw. verzieren.

Ein schönes Paket aus dem Erzgebirge von meinem Wichtel

kreativwichteln-2012-bannerGestern habe ich Euch mein Wichtelgeschenk vorgestellt, dass ich gestaltet und verschenkt hatte. Heute möchte ich Euch das Wichtelgeschenk zeigen, was ich von Grit J. aus dem Erzgebirge bekommen habe.

ErzgebirgsWichtel7 Soll ich das Päckchen aufmachen, oder bis Weihnachten warten. Ich hab mich ja gefreut wie Bolle, also wollte ich es gleich öffnen. Und das fand ich vor:

ErzgebirgsWichtel6Eine Karte, und unter Packpapier versteckt war dann: TATATATA:

ErzgebirgsWichtel5Ein witziger Wichtel aus Kiefernzapfen (Grit, den hast Du bestimmt selber gemacht, sehr süß). Und auch noch zwei Boxen.

ErzgebirgsWichtel3Eine größere Box (beide übrigens mit dem sehr stabilem Designerpapier “Unterm Christbaum” (S. 5 Winterkatalog). Und einmal 5 Minuten Erzgebirge 😉 Ich war ja noch nie im Erzgebirge, weiß aber aus Erzählungen, dass es dort viel Handgeschnitztes gibt, und Räuchermännchen.

ErzgebirgsWichtel4Ich fand also eine Tafel Schokolade, ein Teelicht, einen Beutel Tee, einen Schneemann aus Holz geschnitzt und eine Kleine Packung mit Räucherkerzen 😉 Das habe ich übrigens garnicht geschrieben auf meiner Wunschliste, dass ich Räucherware liebe. Liebe Grit woher wußtest Du das. Ich habe eine ganze Box mit Räucherstäbchen, Räucherkerzen und Weihrauch. Ein Räuchermännchen besitze ich auch, leider schaffe ich es aber nie, dass das Männchen eine ganze Räucherkerze verräuchert. Es geht immer schon nach kurzer Zeit aus. Dabei sieht es immer soooo schön aus, wenn es an seiner Pfeife pafft. Ich glaube meiner ist mittlerweile Nichtraucher 😉 Mal sehen, vielleicht stelle ich Euch mit meinen Weihnachtsfotos mein Räuchermännchen mit ein.

ErzgebirgsWichtel2In der großen Box fand ich eine gehäkelte Maus, voll süß. Das stand auf meiner Wunschliste, dass ich auf Häkeltiere stehe. Danke Grit, die werde ich immer gut füttern. Aber sie kam mit zwei Wichteln an, die sich rührend um sie kümmern. Und hier seht Ihr die Karte nochmals besser, mit dem Set “Christbaumfestival” gefertigt, dass diese Weihnachtssaison von mir am meisten genutzt wurde. Liebe Grit herzlichen Dank, ich habe mich sehr gefreut, und meine ganze Familie ebenso. Meine Kinder wollten gleich sofort räuchern, aber da müssen sie noch ein paar Tage warten 😉

ErzgebirgsWichtel1So und jetzt möchte ich Euch noch an die heutige Waldweihnachtsfeier im Derchinger Forst ab 17.00 Uhr (Treffpunkt 16.45 Uhr am Parkplatz wir wandern zusammen zur Krippe) erinnern. Falls Du in der Nähe wohnst, Zeit und Lust hast, den 3. Advent bischen besinnlicher zu verbringen, dann schau vorbei. Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Kolping Waldweihnacht ANZEIGE 2014 klein Wegbeschreibung Derchinger Forst Klein

 

MEGA-Bastelabend im Allgäu

Pfronten3Letztes Wochenende verbrachte ich im sonnigen Allgäu. Abfahrt war Freitag Mittag, denn spätestens um 14 Uhr endet das Kässpätzle-Essen in der Käserei Weizern, und das ist superlecker und supergünstig. Kleine Portion – völlig ausreichend für 4 Euro. WOW! Anschließend ging es weiter nach Füssen zu einem sonnigen Spaziergang – vorbei am Schloß Hohenschwangau zum Schloss Neuschwanstein.

Pfronten4Danach ging es ins Haus Zauberberg in Pfronten, das für zwei Tage mir das Selberkochen erspart – VOLLPENSION!!! Nach einer zünftigen Brotzeit und einer Adventsfeier ging es zur Entspannung in die Sauna.

Pfronten6Der Samstag war auch sehr sonnig und warm, ein herrlicher Blick auf die Berglandschaft und auf ein Nebelfeld über einem kleinen Teil von Pfronten.

Pfronten5Das Haus heißt nicht umsonst Zauberberg, wir wurden verzaubert. Am Frühabend sahen wir eine Zaubershow und nach dem Abendessen war mein Part: Bastelabend!!!!

Pfronten2Für alle Gäste des Hauses bestand die Möglichkeit, bei mir eine Ziehschokolade zu basteln. Das war der Wahnsinn. Ich hatte 1 – 1 1/2 Stunden eingeplant, aber es kamen immer wieder neue dazu, und die schon da waren, wollten noch eine Ziehschokolade machen, weil sie so begeister waren. Insgesamt waren 17 Personen da. Und bei “NUR” zwei Schneidbretter und einem Stempelset gab es Wartezeiten. Aber irgendwie haben sich alle gut amüsiert und gingen glücklich wieder. Und sogar die Männerfraktion war von einem 6-jährigem Buben vertreten (Foto ganz hinten links). Er fragte ob er auch mitmachen könnte, auch wenn seine Mama nicht dabei ist, denn die ist in der Sauna. Die lieben Damen daneben haben sich sofort bereit erklärt, ihm zu helfen. Und mein großer Sohn ging ihm auch zur Hand. Ein sehr schöner, aber auch mega anstrengender Abend.

Pfronten1Am nächsten Tag war ich irgendwie nicht so fit. Aber ich habe auch bis 2.30 Uhr mit ein paar netten Leuten das Spiel “Tabu” gespielt. Wir hatten irre viel Spaß, aber leider war um 8.30 Uhr Frühstücken angesagt, denn ab 9 Uhr gab es nichts mehr. Am Nachmittag ging es dann nach dem Weihnachtsmarkt Pfronten noch zur Burgruine Ehrenberg, von der aus man einen schönen Blick hat, zur Burgruine Hohenfreyberg. Da es aber schon 16 Uhr war, haben wir uns entschlossen, nicht mehr zur Hohenfreyberg (20 Min. weiter) zu gehen, denn sonst hätten wir im Dunkeln den Abstieg machen müssen.

Pfronten7Ja und zum Abschluss ging es zum Abendessen in den Gasthof Fallmühle, dort gibt es für Kinder zu den Pommes eine Ketchup-Pistole. Das war natürlich der Hit! Aber auch die Erwachsenen bekamen ein sehr leckeres Essen. So und jetzt ein Foto von der Ziehschokolade für alle, die bis hierher durchgehalten haben. Gestempelt mit den Stempelsets “Christbaumfestival” und “Willkommen Weihnacht!”.

Pfronten9Die Werke der Teilnehmer habe ich echt bei den vielen Bastler/innen vergessen zu fotografieren. Was sehr schade ist, denn viele hatten eine ganz andere Anordnung gemacht, oder andere Bäume aus dem Stempelset verwendet, manche haben rechts und links rote Bäuume gestempelt, oder andersrum. Ein paar Kärtchen haben sie auch noch gemacht, meine Vorlage siehe unten. Davon waren einige sehr stilistisch, was super ausgesehen hat. Leider habe ich davon aber keine Fotos. Mädels wenn Ihr da hier lest, dann mailt mir doch ein Foto Euerer Werke zu, dann veröffentliche ich es hier noch.

Pfronten10

Gutschein-Schüttelkarte mit Tannenbäumen

Weihnachtliche Geschenkgutscheinkarte1Dieses Jahr habe ich es voll mit den Tannenbäumen. Und da Steffi so ein schönes Anleitungsvideo für eine Schüttelkarte gemacht hat, habe ich nach diesem Prinzip diese Gutscheinkarte gebastelt. Wieder Schiefergrau, Chili und Gartengrün. Irgendwie komme ich immer wieder zu den gleichen Farbkombis 😉 Innen ist ein Schlitz mit der Wortfensterstanze, damit man einen Gutschein oder ein Scheinchen reinstecken kann.

Weihnachtliche Geschenkgutscheinkarte2

Tischdekobox für Weihnachten

WeihnachtstischdekoboxIch wünsche Euch einen schönen 3. Advent, wie doch die Zeit verrennt. Weihnachten steht schon fast vor der Türe. Ich habe daher schon mal angefangen, unsere Tischdeko für den Hl. Abend zu machen. Dabei sind diese Goodie-Boxen entstanden. Die Idee dazu hatte ich von Gundula.

Adventszeit

Es ist Advent auf uns´rer Welt.
Der Lichter Glanz die Stadt erhellt.
Wir schmücken bunt das Tannengrün
und rote Weihnachtssterne blüh´n.

Wir backen und sind frohgestimmt.
Es riecht nach Anis, Nelken, Zimt,
nach Früchtebrot und Marzipan.
Das Selbstgeback´ne kommt gut an.

Denn Naschkätzchen sind niemals weit
und zum Probieren gern bereit.
Die Kleinen fragen aufgeregt:
“Was ´s Christkind untern Baum wohl legt?”

Die Spannung steigt – wann ist´s soweit?
Nicht schnell genug vergeht die Zeit.
Jedoch viel schneller als man denkt
die vierte Kerze plötzlich brennt.

Schon bald darauf die Glocke klingt.
„Vom Himmel hoch“ man fröhlich singt
und Jesu Christ ist uns ganz nah.
Der Heilig’ Abend ist nun da.

(Verfasser unbekannt)

Ziehschokolade mit Tannenbäume

Ziehschoki2014-2Heute möchte ich Euch Ziehschokolade zeigen. Diese sind mit dem Stempelset “Christbaumfesival” und dem Schriftzug aus dem Set “Willkommen, Weihnacht!” entstanden. Die längliche Tannenreihe ist kein Stampin’ Up!-Stempel, sondern “Bordure de sapins” von Florilegesdesign. Verwendet habe ich die Farben Gartengrün, Chili, Flüsterweiß und Savanne. Kein Steinchen und Glitzer, denn die habe ich für den Adventsmarkt gefertigt, und das ganze Klimbim treibt den Preis zu hoch.

Ziehschoki2014-1

Oh Tannenbaum Karte und Bäumchen-Box

Tannenbaumworkshop1Vor einer Woche war mein “Oh Tannenbaum-Workshop”, bei dem wir diese Karte und die bezaubernde Bäumchenbox gemacht haben. Wir waren solch eine nette Runde, dass ich vor lauter Gäste-Konversation 😉 vergessen habe, deren Werke zu fotografiern. Daher also nur meine Vorlagen:

Tannenbaumworkshop3Mit dem Stempelset “Christbaumfestival”, und der passenden Stanze Tannenbaum (zusammen im Set günstiger) -es ist so ein schönes Stempelset, ist die Karte im Nu gemacht.

Tannenbaumworkshop2Der Hintergrund (Schneeflocken) wurde mit dem Prägefolder “Punkteregen” geprägt, und gestempelt habe ich nur den mittleren Baum in Olivgrün und Chili, sowie die Schrift “Fröhliche Weihnachten”. Die anderen Bäumchen wurden aus dem Glitzerpapier in gold und silber ausgestanzt.

Tannenbaumworkshop4Die Box ist genial, sie ist mit dem Umschlagboard gemacht. Die Idee, auf den Verschluss auch Tannenbäumchen hin zu machen, hatte ich, weil ich sowas mit Herzen schon mal gemacht hatte. Aber warum nicht einfach mal mit Bäumchen wiederholen.

Tannenbaumworkshop6Nachdem ich die Bäumchen ausgestanz hatte, stellte ich fest, die stechen überhaupt nicht vom Hintergrund ab. Aber wie gut, dass man mit etwas Glitzerpapier einfach einen Wellenkreis ausstanzen kann, in der Mitte auseinander schneiden, und aufkleben, fertig.

Tannenbaumworkshop5Ein edler Verschluss, doch so langsam habe ich Bedenken, ob man den Beschenkten nicht verraten soll, wie die Box aufgeht, denn sonst kommen die nicht drauf und ratsch ist sie kaputt.

Eispäckchen1Zuletzt noch die Gäste-Goodies, gemacht mit der Zierschachtel-Thinlits-Form. Diesmal habe ich das Pergamentpapier ausgestanzt. Ich habe mit Memento-Stempelfarbe die Schächtelchen bestempelt, allerdings verliefen die Sterne im Laufe der Trocknungsphase immer mehr. Aber auch so noch ganz hübsch. Das nächste Mal werde ich mit StazOn Stempelfarbe stempeln. Nur so als Tipp, falls Ihr es versucht. so und nun mache ich meinen nächsten Workshop, die Fotos davon zeige ich Euch in ein paar Tagen – und wenn ich es nicht vergesse, auch die der Gäste 😉

Eispäckchen2

Tannenbaum- und Sternenbox von meinen Bastelmädels

Geschenke ConnyEsterHeute möchte ich Euch wieder Geschenke zeigen. Diesmal eine Tannenbaumbox und eine Sternenbox. Diese bekam ich von meinen Bastelmädels Conny und Ester. Danke Ihr Lieben!

Geschenke ConnyDer Tannenbaum ist mit dem Stempelset “Christbaumfestival” gestempelt, und der dazu passenden Stanze Tannenbaum (Winterkatalog S. 24) gestanzt. Bei der Sternenbox war es das Stempelset “Zauber der Weihnacht” (Winterkatalog S. 25) und die dazu passenden Framelits Stern-Kollektion (Jahrekatalog S. 231). Damit der Stern regenbogenfarbig wird, muss er mit den Markern per Hand bemalt werden. Geht ganz leicht und schnell.

Geschenke Ester

 

Mein Lieblingsset zu Weihnachten – kinderleicht!

ChristbaumfestivalDieses Goodie mit Weihnachtsbäumchen ist aus dem bezaubernden Set “Christbaumfestival” (Weihnachtskatalog S. 24). Ich habe es in Gartengrün gestempelt, und in Chili die Christbaumkugeln darauf gestempelt. Da es Klarsichtstempel sind, geht das ganz leicht. Und für alle, denen es schnell gehen muss, gibt es die passende Handstanze und ratzfatz ist es fertig. Damit Ihr Geld sparen könnte, gibt es Stanze und Stempelset im Set für nur 33,75 Euro. Damit lassen sich ganz tolle Weihnachtskarten, Geschenkanhänger oder kleine Goodies verzieren. Jetzt noch eine 0,nix-Weihnachtskarte nach einer schönen Idee von Conny 😉 DANKE!

Christbaumfestival1