Origami-Haus Box

KreativStanz Stempelset Geburtstagskreation und Designerpapier Nostalgischer Geburtstag von Stampin’ Up! Verpackung Origami Haus Box #stampinup #origami http://kreativstanz.bastelblogs.de/Heute zeige ich Euch eine Origami-Haus-Box. Diese erstellte ich samt Anleitung für ein Goodie-Buch. Ich bin schon ganz gespannt, wenn ich das Goodie-Buch bekomme. Es enthält 101 Anleitungen für kleine Goodies. Um so ein Buch zu bekommen, musste ich selber eine Anleitung schreiben. Daher faltete ich ein Origami-Haus. Ein Video hierzu fand ich bei Claudia Becht. Ich stelle Euch hier meine Vorlage ein.

KreativStanz Stempelset Geburtstagskreation und Designerpapier Nostalgischer Geburtstag von Stampin’ Up! Verpackung Origami Haus Box #stampinup #origami http://kreativstanz.bastelblogs.de/Den Farbkarton in 28 x 20,8 cm zuschneiden.

KURZE Seite nur bei 5,2 cm und 15,6 cm falzen

LANGE Seite bei 4 cm, 8 cm, 20 cm und 24 cm DURCHGEHEND falzen

  • bei 11 cm und 17 cm NUR ZWISCHEN DEN INNEREN SENKRECHTEN LINIEN falzen.
  • Bei 14 cm (Blaues Maß) wird rechts und links nur eine Markierung angebracht.

Dann die acht diagonalen Linien falzen. Ihr könnt die beiden äußeren zusammen Falzen, siehe Bild – rote Pfeile. Ich falze diese Linien alle mit dem Papierschneider, Claudia Becht macht das in ihrem Video mit dem Lineal.

Alles mit der Hand nachfalten und dabei achten, dass die VIER BLAUEN diagonalen Linien nach oben (Bergfalz) gefalzt werden, alles andere nach unten (Talfalz). Siehe Falzanleitung unten.

KreativStanz Stempelset Geburtstagskreation und Designerpapier Nostalgischer Geburtstag von Stampin’ Up! Verpackung Origami Haus Box #stampinup #origami http://kreativstanz.bastelblogs.de/Die äußeren diagonalen vier Linien (Bergfalz) können ganz einfach nachgefalzt werden, indem man einfach nur die inneren diagonalen Linien falzt, dabei knicken sich schon automatisch die äußeren diagonalen Linien. Siehe Foto nachfolgend:

Nun die vier Ecken weg schneiden (oben und unten jeweils rechts und links). Ich schneide etwas schräg ein (siehe Falzanleitung) um später die Lasche besser einstecken zu können.

KreativStanz Stempelset Geburtstagskreation und Designerpapier Nostalgischer Geburtstag von Stampin’ Up! Verpackung Origami Haus Box #stampinup #origami http://kreativstanz.bastelblogs.de/Die inneren diagonalen Linien müssen nun nach außen geknickt werden, damit sich alles weitere äußere schön nach innen anlegt – siehe vorheriges Foto und nächstes:

KreativStanz Stempelset Geburtstagskreation und Designerpapier Nostalgischer Geburtstag von Stampin’ Up! Verpackung Origami Haus Box #stampinup #origami http://kreativstanz.bastelblogs.de/Nun muss nur noch eine Lasche – egal welche – in die andere gesteckt werden. Das könnt Ihr im unteren Foto gut erkennen, die Lasche in der rechten Ecke kommt zwischen die beiden zusammen nach innen gefalzten Papierstücke. Das darüber stehende (eigentlich die andere Lasche), wird einfach über das Haus geklappt.

KreativStanz Stempelset Geburtstagskreation und Designerpapier Nostalgischer Geburtstag von Stampin’ Up! Verpackung Origami Haus Box #stampinup #origami http://kreativstanz.bastelblogs.de/Jetzt könnt Ihr die Klappe, die darüber geklappt wird, noch mit einem Magnet bekleben, damit Ihr die Box besser verschließen könnt. Der Gegenpol muss in die Box innen hineingeklebt werden. Das selbe erledigt schneller auch einfach ein Band, das um die Box gebunden wird.

KreativStanz Stempelset Geburtstagskreation und Designerpapier Nostalgischer Geburtstag von Stampin’ Up! Verpackung Origami Haus Box #stampinup #origami http://kreativstanz.bastelblogs.de/Ihr könnt die Haus-Box nach belieben verzieren. Ich verwendete den Spruch aus dem Stempelset „Geburtstagskreation“. Das Etikett einfach mit Abstandskleber auf die Box kleben. Die Schildkröte ist mit der Hand ausgeschnitten aus dem dazu passenden Designerpapier „Nostalgischer Geburtstag“ beides von Stampin’ Up! Eine Kordel und ein paar Pailetten festkleben und schon ist die Box fertig. Ich hoffe meine Anleitung hat Euch gefallen. Wenn ich das Goodie Buch habe, werde ich Euch darüber mehr berichten.

 

 

Taufgeschenk

KreativStanz Stempelset Gesegnet von Stampin’ Up! Verpackung Envelope Punch Board EPB Umschlagboard Taufe Kommunion #stampinup #taufe http://kreativstanz.bastelblogs.de/Diese Karte mit Box für ein Geschenk bekam ein Mädchen zur Taufe. Ich benützte die die Farben Melonensorbet und Taupe, welche zu den Incolor 2015-2017 gehören. Dies gibt es leider nur noch begrenzt zu kaufen, da sie ab Juni 2017 nicht mehr im Sortiment sind.

KreativStanz Stempelset Gesegnet von Stampin’ Up! Verpackung Envelope Punch Board EPB Umschlagboard Taufe Kommunion #stampinup #taufe http://kreativstanz.bastelblogs.de/Die Verpackung stellte ich mit dem Umschlagboard her. Ich verschließe solche Boxen gerne mit einem Banner, auf dem ich alle möglichen Verzierungen befestige. So kann man die Schachtel gut verzieren, zum Öffnen muss man nichts aufbinden, da die Banderole einfach abgestreift und danach auch wieder rauf geschoben wird. Bestempelt ist alles mit dem Stempelset “Gesegnet”, welches schon seit Jahren nicht mehr im Sortiment ist.

KreativStanz Stempelset Gesegnet von Stampin’ Up! Verpackung Envelope Punch Board EPB Umschlagboard Taufe Kommunion #stampinup #taufe http://kreativstanz.bastelblogs.de/

Bärchentee mit Just Keep Swimming

KreativStanz Stempelset Just keep swimming von Stampin’ Up! Verpackung Envelope Punch Board EPB Umschlagboard #stampinup #box http://kreativstanz.bastelblogs.de/Kennt Ihr die Gummibärchenstempel? Ich finde sie total putzig. Sie sind zusammen mit Monstern, Fischen, Diamanten und Burger im Stempelset “Just Keep Swimming” (Frühjahrskatalog S. 37). Für mich passten sie perfekt zur Verpackung meiner Tee-Bären.

KreativStanz Stempelset Just keep swimming von Stampin’ Up! Verpackung Envelope Punch Board EPB Umschlagboard #stampinup #box http://kreativstanz.bastelblogs.de/In diese Box passen drei Bären hinein. Sie ist total einfach zu machen. Ich war selber ganz erstaunt, wie es sein konnte, dass mir diese Box all die Jahre entgangen ist. Wollt Ihr eine Anleitung dazu sehen? Das Glitzerpapier ist übrigens noch aus der SAB-Zeit.

KreativStanz Stempelset Just keep swimming von Stampin’ Up! Verpackung Envelope Punch Board EPB Umschlagboard #stampinup #box http://kreativstanz.bastelblogs.de/

Einen schöne Valentinstag – Box in schwarz-weiß-rot

Valentinstag Box Schwarz Weiß Rot Blumen Rosen Stiefmütterchenstanze Kleine Blüte Paisley Framelits Blüten der Liebe Stampin' Up! Kreativstanz #love #stampinup http://kreativstanz.bastelblogs.de/Der Tag der Liebenden ist ein schöner Brauch, um seinen Liebsten mal zu sagen, wie viel sie einem bedeuten. Das sollte man natürlich nicht nur einmal im Jahr tun, denn am meisten freut man sich, wenn man unverhofft eine Überraschung bekommt. Ein paar liebe Worte reichen auch schon. Meine stehen auf dieser Box. Mein Mann hat doch kein Monster bekommen 😉

Valentinstag Box Schwarz Weiß Rot Blumen Rosen Stiefmütterchenstanze Kleine Blüte Paisley Framelits Blüten der Liebe Stampin' Up! Kreativstanz #love #stampinup http://kreativstanz.bastelblogs.de/Die Rosenblüten sind mit der Stiefmütterchen Stanze und der Kleinen Blüten Stanze ausgestanzt. Darunter liegt auch noch ein Paisley in Schwarz. Das ist schon eine sehr tolle Farbkombi Glutrot, Schwarz und Weiß. Die Box ist aus einem schwarzen DIN A4 Papier gemacht. Rund herum bei 7 cm falzen, einschneiden und zusammen kleben. Der Deckel hat die Größe 24 x 15 cm und wurde rundrum bei 3,9 cm gefalzt.

Valentinstag Box Schwarz Weiß Rot Blumen Rosen Stiefmütterchenstanze Kleine Blüte Paisley Framelits Blüten der Liebe Stampin' Up! Kreativstanz #love #stampinup http://kreativstanz.bastelblogs.de/Hinein passte eine ganze Pralinentüte. Da ich die Pralinen zuerst gekauft hatte, musste ich eine Box passend in dieser Grüße machen. Den Deckel bestempelte ich vor dem zusammenkleben mit dem Stempelset “Blüten der Liebe”.

Valentinstag Box Schwarz Weiß Rot Blumen Rosen Stiefmütterchenstanze Kleine Blüte Paisley Framelits Blüten der Liebe Stampin' Up! Kreativstanz #love #stampinup http://kreativstanz.bastelblogs.de/

Sternenkarte und Eiskristallbox

Die Sternenkarte ist wieder mal mit meinem geliebten Weihnachtsstern Stempelset gefertigt. Nach dem gleichen Muster wie hier.

Zusätzlich gab es eine Explosionbox passend dazu. Die Box ist innen nicht verziert. Daher habe ich sie nicht offen fotografiert.

So heute ist Kirstin in der Kategorie “Mit Schwung ins Neue Jahr” in unserem Adventskalender dran. Seid gespannt.

Zweifarbige zusammen gezurrte Boxen

2-farbige Box2

Diese Boxen sind eigentlich gut, um Reststreifen zu verwerten. Sie sind auch gar nicht so schwer zu machen, wenn man gelassen bleibt. Denn erst wenn man die Box zusammen zurrt (zieht), bemerkt man, dass es wirklich diese Box ist, die man gerade versucht zu machen. Denn bis es soweit ist, sieht sie einfach wie eine normale Geschenktüte aus.

Ich habe die Anleitung bei Annika von FlebbeArt gefunden. Nachdem die Box fertig war, habe ich sie mit dem Kirschblüten-Glitzerpapier und mit Vanille- und Aquamarinfarbigen Blüten verziert.

2-farbige Box1

 

Nur für Dich! Mit Liebe geschenkt.

Leckereientüte1Dieses Etikett ist aus dem Stempelset “Mit Liebe geschenkt” S. 57. Dazu habe ich das Mädchen (die ist doch sooo süß) dazu geklebt aus dem Stempelset “Talented Trio” S. 48. Das Mädchen steht für alle Bastelmädels, mit ihren Pinseln. Noch ein paar Bänderreste und Sternchen verklebt, fertig ist die Dekoration der Box.

Leckereientüte2

Mach was draus! – eine Schokoladen-Schachtel

Mach was Draus-001Heute zeige ich Euch wieder “Mach was Draus!” von Anja und Heike. Diesmal bekam ich von Anja ein Materialpaket mit Farbkarton in den Farben Wassermelone und Farngrün. Dazu ein Spitzendeckchen, weißer Kordel, zwei Klammern und Perlen. Da ich eine Dankeschönverpackung für eine Schokolade benötigte, war auch klar, was ich damit mache. Seht hier:

Angelika Schmitz MWD6-152Mit der Stiefmütterchenstanze habe ich die Blüten jeweils dreimal aus dem Wasser-melonen-Farbkarton ausgestanzt. Dazu noch kleine Blüten mit der Itty-Bitty-Akzente Blume. Das Farngrüne Papier habe ich mit dem Stempelset “Worte, die gut tun” mit Blättern bestempelt. Dann habe ich zusätzlich noch Anthrazit-Farbkarton benützt, denn ich rundherum 2 cm größer ausgeschnitten habe, als die Schokolade ist. In diesem Fall bei der quadratisch-prakitschen Schoki 13,5 cm x 14 cm für das Unterteil und 13,7 cm x 14,2 cm für den Deckel. Jedes wird rundherum bei 2 cm gefalzt, eingeschnitten an den Ecken und zu Schachteln zusammengeklebt. Wer noch nicht weiß, wie man solche Schachteln einschneidet und falzt, findet bei Jasmin eine Jasmin Boxanleitung. So und jetzt könnt Ihr bei Anja bewundern, was die anderen aus dem Material gemacht haben.

Angelika Schmitz MWD6-151

Fahrrad-Anhänger

RadlgeschenkeMeine Freundin aus dem Fahrradladen bekam von mir als Dankeschön für ein Ersatzteil diese Fahrrad-Anhänger in der Box. Ich denke, sie kann damit gut was anfangen. Der linke Radstempel war mal aus einem Gastgeberinnenset. der rechte Stempel ist im aktuellen Gastgeberinnenset “Für alle Lebenslagen”, welches man als Gastgeberin sich noch bis 02. Juni von seinem Freibetrag aussuchen kann.

Radlgeschenke2

Vier Farben, eine Box

ValentinsboxG2Heute präsentiere ich Euch eine Box, die ich mit der Farbvorgabe der gerade laufenden Inkspire_me Challenge #186 entworfen habe.

186_fa10Das sind sehr schöne Farben, und ich liebe Rosenrot. Das es allerdings mit Wildleder soooo toll aussieht, haut mich vom Hocker.

InkspiremeMein Beitrag bei Inkspire_me ist diesmal eine Box, entstanden mit dem Punchboard, von mir Umschlagboard genannt. Zu der Box gibt es nicht viel zu sagen, ich habe sie nach dieser Anleitung gemacht, jedoch etwas kleiner. Papiermaß 21 x 21 cm und gefalzt bei 7 und 14 cm. Mit dem Stempelsets Flowershop und Gorgeous Grunge in Rosenrot und Wildleder bestempelt, zusammengeklebt und eine einfarbige Rosenrote Bandarole darum kleben. Die Banderole hebt die Box (Öffnung unten) zusammen, kann dekoriert werden und wenn die Deko nur auf der Banderole klebt, kann man sie nach rechts oder links schieben je nach Belieben.

ValentinsboxG1Die Banderole klebe ich immer oben zu, dort wo dann die Deko drauf kommt und so die Klebestelle verdeckt. In meinem Fall habe ich mit der Stanzform Spiralblume Rosen gemacht. Dazu pro Rose eines in rosenrot und eines in wildlederfarbig ausstanzen, mit Gorgeous Grunge beidseitig nach Belieben bestempeln. Dann die Rosen aufdrehen, dabei darauf achten, dass die Fabe, die man außen sehen soll, auch außen liegt beim aufdrehen. Also bei mir in diesem Fall Wildleder.

ValentinsboxG3Das Etikett ist zusammengebastelt. Da ich keine Marker in Rosenrot oder Wildleder besitzt, musste ich ganz vorsichtig – mit Hilfe von Tesafilm, der die ungewünschten Stellen abklebt – den Stempel einfärben. Achtung vor dem Abstempeln Tesafilm abziehen, sonst ist alles umsonst gewesen ;-). Ich habe den Stempel aus dem Stempelset “Kreativ & selbstgemacht” S. 111 JHK und den Frühling-Stempel aus dem “Project Life Tag für Tag” Stempelset S. 26 kombiniert. Dazu zuerst den Nur für Dich aufstempeln, denn der Frühling-Stempel ist aus Klarsicht und kann ganz einfach plaziert werden. Leider hatte ich kein Päckchen Frühlingssuppe zuhause, das hätte sich für diese Verpackung angeboten ;-). Das Etikett ist auch mein einziges Flüsterweiß bei diesem Projekt.

ValentinsboxG4

Meine Weihnachtsgeschichte und eine Nostalgie-Knecht-Ruprecht-Karte

Mami6Heute möchte ich Euch meine persönliche Weihnachtsgeschichte erzählen. Der Zimmermann Josef lebt noch heute, und meine Weihnachtsgeschichte hat sich etwas anders zugetragen: Der Zimmermann Josef lernte in der Nachkriegszeit die Jungfrau Maria in Bayern kennen und lieben. Als Maria ihm mitteilte, dass sie ein Kind bekommt, hat Josef mit ihr ein kleines Haus renoviert, damit sie dort gemeinsam wohnen konnten. Dann war Adventszeit, Maria war mittlerweile hochschwanger, dass Kind sollte an Weihnachten zur Welt kommen.

Mami1Aber wie es mit so Kinder so ist, halten die sich ja nicht an vorgegebene Termine. Daher hat Maria bereits am Nikolaustag Wehen bekommen. Sie waren aber gerade am Wände mauern und da musste sie den Mörtel anrühren. Also hat Maria einfach ihre Wehen veratmet und in den Wehenpausen den Mörtel wieder angerührt. Irgendwann kam dann das erwartete Kind, jedoch konnten sie es nicht Christus nennen, …

Mami5

…da es ein Mädchen war. Also nannten sie ihr Kind einfach Christa. Das Mädchen wuchs heran, wurde erwachsen, lernte einen Mann kennen und immer wenn sie sich mit diesem neckte sagte er zu ihr: “Du hättest ein liebes Christkind werden sollen, statt dessen bist Du ein frecher Nikolaus geworden. Warum haben Dich Deine Eltern nicht Nicole genannt?” – Glaub Ihr mir das jetzt? – Wirklich diese Geschichte hat sich genau so zugetragen.

Mami3Und da die Christa am Nikolaustag wieder Geburtstag gefeiert hat, habe ich zu diesem Anlass diese Karte mit dem Knecht Ruprecht und eine Box für Pralinen gemacht.

Mami4Und so sieht die Box aus, wenn man die Pralinentüte heraus nimmt: Ich habe diesmal überwiegend mit “Nicht-Stampin’ Up!-Produkten” gearbeitet.

Mami2

Workshop: Ganz einfach Zauberhaftes zaubern mit Work of Art

WoArt3Jetzt seht Ihr, was wir im letzten Workshop: Ganz einfach Zauberhaftes zaubern” gemacht haben. Das Stempelset “Work of Art” konnte ich ja anfänglich überhaupt nicht schön finden – so im Katalog abgedruckt. Aber als ich ganz einfache Karten damit gesehen habe, beim Überregionalem Treffen von Stampin’ Up! war ich wie vom Hocker.

WoArt6Ja und was ist besser, als eine Karte – natürlich drei Karten. In diesem Kurs haben wir drei Karten gemacht, und eine Box. Allerdings habe ich vergessen, die Box eigens zu fotografieren. Die erste Karte ist in den Farben Blauregen, Himbeerrot, Aubergine und Flüsterweiß mit dem Herzstempel erstellt.

WoArt4Die zweite Karte ist ist mein Favorit, denn sie ist schon von der Aufmachung so toll, und die Farben sind auch eine ganz harmonisch: Petrol, Blauregen und Flüsterweiß. Wobei ich beim stempeln immer den ersten und zweiten Stempelabdruck genommen habe.

WoArt5Die dritte Karte ist passend zum Herbst in den Farben Waldmoos, Honiggelb und Flüsterweiß gestempelt. Diesemal eine Klappkarte die wie Flügeltüren auf geht. Diesmal im Kurs waren wieder gaaaanz nette Mädels, drei davon waren das erste Mal dabei. Eine hat mich über meinen Blog gefunden *freu*. Also wenn Ihr im Raum Augsburg wohnt, könnt Ihr gerne auch mal vorbei schauen. Wir sind immer eine nette Runde.

WoArt8Das witzige ist, dass ich nur in Honiggelb und Waldmoos gestempelt habe (1.+2. Stempelabdruck). Im Workshop habe ich denen aber noch Orangentraum zusätzlich stempeln lassen. Beim Gruppen-Kartenfoto bemerkte ich dann, dass ich ja selber kein Orangentraum genommen habe, wie eine aus der Gruppe. Das sind nun alle Karten:

WoArt92Und hier noch die Petrolkarten, bei denen die Teilnehmerinnen zum Teil die Schleife oben an den linken Rand geklebt hatten. Ich finde es immer toll, wie doch alle mit dem gleichen Material die verschiedensten Karten machen. Es lebe der Individualismus!

WoArt91Und das ist die Herzkarte. Die Boxen habe ich ja leider vergessen zu fotografieren. Ganz oben könnt Ihr mein Exemplar sehen. Sie ist mit dem Umschlagboard gemacht, das geht so schnell und einfach. Bandarole bestempeln und herum kleben. Die Klebenaht kommt noch oben, und wird vom Etikett einfach überdeckt. So einfach geht es.

WoArt1Das Begrüßungsgoodie mit einer Stärkung für den Nachhauseweg ist übrigens auch mit dem Umschlagboard gemacht. Ein paar Blätter mit der BigZ Herbstzauber-Stanzform und den Spruch aus “Gesammelte Grüße“, und schon ist es fertig.

WoArt2