Kreatives Einkommen

WS Ester9Möchtest Du von zu Hause aus tätig sein und Kreativprodukte verkaufen? Andere inspirieren und ihnen helfen, ihr Leben mit Freude kreativ zu gestalten. Gehst Du gerne auf toller Partys? Kannst Du Dir vorstellen, auf Partys den Gäste Stampin’ Up! vorzustellen und zusammen mit ihnen in die Kreativwelt von Stampin’ Up! einzutauchen? Dann wäre es vielleicht auch für Dich etwas, als sogenannte “Demonstratorin” bei freier Zeiteinteilung ohne finanziellem Risko zu arbeiten. Selber Dein Chef sein. Bei Stampin’ Up! kann jeder einsteigen, egal ob Jung, Alt, Mann oder Frau, sogar Schwangere.

WS Ester1Demonstratoren sind das Herz von Stampin’ Up! weil sie mit Begeisterung kreieren und dies mit anderen teilen. Sie führen die neuen Produkte vor und profitieren dafür mit Preisnachlässen und anderen Vergütungen. Wenn Du jetzt sagst “Ich bin nicht kreativ und kann nicht basteln”, dann kennst Du wahrscheinlich noch garnicht Stampin’ Up!. Denn mit den Produkten von Stampin’ Up! ist es ganz einfach. Du musst nur stempeln und stanzen, ein bisschen kleben und fertig. Das ist ein Kinderspiel und macht soviel Spaß. Komm doch erst mal unverbindlich auf einen Workshop von mir und lerne Stampin’ Up! kennen.

Leitspruch von Stampin’ Up!:

Zu lieben was wir tun, zu teilen was wir lieben und somit anderen zu helfen,durch eigene Kreativität Erfolge zu erzielen. Dadurch zeichnen wir uns aus!

WS Ester6Da ich schon immer gerne gebastelt habe, öffnete sich mit Stampin’ Up! für mich die Möglichkeit, dadurch mein Geld zu verdienen. Was kann ich verlieren? 31 Euro! Diese habe ich für eine Gewerbeanmeldung investieren müssen.

Das Starterset von Stampin’ Up! kostet nur 129 Euro, aber Du kannst Dir dafür Produkte Deiner Wahl im Wert von maximal 175 Euro aussuchen. So einfach ist das! Die Produkte darf man auf jeden Fall behalten, auch wenn man nicht mehr bei Stampin’ Up! bleiben möchte.

Als Demo kann man bereits einen Monat vor der Kataloggültigkeit Produkte vorbestellen. Die Sale-A-Bration Geschenke verdient man auch schon früher. Das ist nicht alles, je nach Umsatz, belohnt Stampin’ Up! seine Demonstratoren sogar mit einer jährlichen Prämienreise. Und hier liest Du von Stampin’ Up! Infos zum Einstieg.

Wenn auch Du gerne die neuesten Produkte vor allen anderen und auch noch günstiger haben möchtest, dann werde einfach Demo. Melde Dich per Mail (Geliteufel(et)gmx(Punkt)de ) und gib mir Deine Telefonnummer an, ich rufe Dich dann an und erkläre Dir alles Wissenswerte.

Wer Lust hat, in mein Team einzusteigen, unabhängig zu arbeiten, ohne finanzielles Risiko, der melde sich bei mir.

Willst Du nur basteln? Hast Du ein paar Bastelfreundinnen und bestellt Ihr zusammen für mehr als 1460 Euro im Jahr Stampin’ Up!-Produkte? Dann soltlet Ihr darüber nachdenken, selber Demonstrator zu werden, denn dadurch bekommt Ihr die Produkte günstiger.

Nähere Informationen bekommst Du gerne bei mir. Ich freue mich auf Dich!

FRAGE: Verdienstmöglichkeiten?

  • Mindestens 20% des Netto-Umsatzes. Je nach Umsatz, Teammitglieder und eigener Titel auch höher.

FRAGE: Mindestumsatz?

  • Du musst im Quartal (alle drei Monate!) einen Mindestumsatz von netto 300 Euro (incl. Mehrwertsteuer entspricht dies 365 Euro) erreichen. Je nach Umsatz in einem Workshop kann dies schon mit nur einem Workshop im Vierteljahr erreicht werden. Deine eigenen Bestellungen zählen auch dazu.

FRAGE: Mindestumsatz nicht erreicht?

  • Wenn Du in einem Quartal deinen Mindestumsatz nicht erreichst, dann hast Du die Möglichkeit, die Differenz zuzüglich des Quartalsumsatzes im nächsten Quartal auszugleichen. Solltest es mit Mindestumsatz nicht klappen, oder es nicht so funktioniert wie Du es Dir vorgestellt hast, dann hörst Du mit deiner Arbeit als Demo einfach auf. Du hast jederzeit die Möglichkeit, nach einer Pause wieder einzusteigen. Du bekommst auch keine Strafe, alles ist ganz entspannt ohne Druck!

FRAGE: Workshops zwingend vorgeschrieben?

  • Wenn Du keine Workshops abhalten möchtest, kannst Du selbstverständlich auch nur Deine eigenen Bestellungen abgeben und/oder Bestellungen von Freuden und Verwandten sammeln und so den vierteljährlichen Mindestumsatz erreichen.

Und hier kannst Du Dich, falls Du Dir 100 %ig sicher bist, auch gleich Online in meinem Team anmelden. Achte darauf, dass ganz rechts oben im braunen Feld mein Name (Angelika Schmitz) steht. Aber wir können auch gerne vorher zusammen alle Deine Fragen besprechen.

Occasions16_p04_a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.