In 24 Tagen ist schon Weihnachten

explosionbox-mit-filzpraline05Ich filzte eine Praline und wollte die natürlich schön verpacken. Da ist eine Explosionbox natürlich erste Wahl. Ich liebe ja schön verzierte Explosionboxen. Gemacht sind sie ja schnell, aber das Verzieren zieht sich immer ganz schön.

explosionbox-mit-filzpraline02Außen trägt sie eine Glitzerschleife (Schleifenstanze) und ein paar Glitzersterne. Ich arbeitete mit den Farben Himbeerrot, Aubergine (eine total schöne Farbe) und Schiefergrau.

explosionbox-mit-filzpraline03Die Hintergründe sind geprägt mit dem Prägefolder “Zopfmuster”. Mit der Handstanze kann man auch ganz schnell die Sterne ausstanzen.

explosionbox-mit-filzpraline04Wenn man solch eine Einsteck-Lasche haben möchte, muss man die Vierecke der Explosionbox nicht raus schneiden, sondern diagonal einschneiden und die eine Hälfte zur mittleren Seite klappen. Ein Zuschneide-Muster findet Ihr hier.

explosionbox-mit-filzpraline01Gestempelt habe ich übrigens mit dem Stempelset “Drauf und dran”, welches nicht nur Sprüche für Weihnachten enthält, sondern vielseitig das ganze Jahr verwendet werden kann.

explosionbox-mit-filzpraline06

Heute startet unser Adventskalender-BlogHop. Wir führen Euch kreativ durch die Weihnachtszeit. Dazu haben sich mit mir noch weitere 8 Demonstratorinnen zusammen getan, und wir alle zeigen Euch jeder vier Projekte. Diese passen in vier Kategorien und die erste beginnt heute mit dem Thema “Schüttel Dich glücklich”. Die liebe Jenny hat die Ehre, diesen BlogHop heute zu eröffnen. Klick zu Ihr, um zu sehen, was sie gemacht hat. Um jeden Tag schnell die Verlinkung zu finden, haltet nach den Eisblauen BlogHop-Bildern ausschau. Darüber findet Ihr immer den Link zum aktuellen Beitrag. Dieses Mal wie schon obern erwähnt, ist Jenny dran.

unspecified-bh05

Mein neues blutiges Hobby ;-) AUA ;-) und mein Smartphone fordert unsere Spiegelreflexkamera zum Duell

Nadelfilzen1 SamsungHeute zeige ich Euch, was ich neues ausprobiert habe. Hier in der Zierschachtel für Andenken steckt es drin. Könnt Ihr es schon entdecken?? Also erst mal zur Zierschachtel, diese wurde mit einem Cupcake aus dem Stempelset “Worte, die gut tun” verziert. Dieses Stempelset bleibt übrigens im Neuen Katalog erhalten. Hab ich Euch schon erzählt, dass ich morgen endlich die neuen Kataloge bestellen kann, und auch aus der Vorverkaufsliste die ersten neuen Produkte bestellen kann. Die neuen Incolors 2016-2018 kommen als erstes auf meine Bestellliste. Dazu dann noch evtl. ein paar Artikel aus dem Neuen Katalog. Wir erfahren erst Morgen, was wir vom Neuen Katalog bestellen dürfen. Denn der Katalogübergang ist für das Stampin’ Up! Lager natürlich nicht ausreichend, daher müssen erst die alten Sachen abverkauft werden, um Platz zu machen für die Neuen Artikel. Und da im Lager jetzt noch nicht so viel Platz ist, gibt es erst mal eine kleine Auswahl. Aber in einem Monat gibt es dann alles, auch für Euch. Da ich also MORGEN, 03.05.2016 sowieso bestelle, biete ich Euch eine Sammelbestellung an. Wer mitbestellen möchte, melde sich bitte bis 12 Uhr.

Nadelfilzen3 SamsungSo jetzt möchte ich aber mein neues Hobby auflösen. Hier ist es:

Nadelfilzen2 SamsungIch habe letzte Woche einen Nadelfilzkurs besucht. Nass filze ich bereits des öfteren und habe auch diverse Kurse bei Monika Fergg (Filzwerkstatt) in Augsburg beim Textilmuseum (TIM) besucht. Diesmal hatte sie eine Gastdozentin die Melitta da, die uns zeigte, wie man mit Nadeln und Filz leckere Cupcakes, Donuts und Petit Fours zaubert. Ich habe im Kurs das mit rosa Zuckerguss gemacht. Zuhause wagte ich mich dann an zwei weiteren, wobei ich drei Nadeln zerbrach und mich zigmal in den Finger gestochen habe. Aber im Kurs habe ich mich auch ganz oft gestochen und zwei Nadeln zerbrochen. Hier seht ihr die Kaffeebohne etwas besser:

Nadelfilzen1 CanonSo und jetzt muss ich Euch noch zeigen, wie meine Fotos mit meinem Smartphone Samsung Galaxy S5 mini doch tatsächlich die Spiegelreflexkamera Canon EOS 550D geschlagen hat. Okay hochauflösend sind die Fotos mit der Handycamera nicht, aber für den Blog finde ich vollkommen ausreichend. Also ich habe wie immer mit der Spiegelreflexkamera die Petit Fours fotografiert, und danach war der Akku leer, ich benötigte aber schnell die Fotos mit der Verpackung. Dann nahm ich das Handy zur Hand und war echt erstaunt, dass es doch fast etwas schöner wurde:

Nadelfilzen CanonDas obere Foto ist mit der Canon gemacht, das untere mit dem Samsung. Ich bin begeistert, dass für Blogzwecke mein Handy es durchaus mit der Spiegelreflex aufnehmen kann. Ich habe beide Fotos nur noch mit der automatischen Bildkorrektur von Photoshop bearbeitet, mehr nicht. Vielleicht sind die neuen Spiegelreflexkameras mittlerweile um weiten besser, aber unsere Alte ist da echt auf starke Konkurenz gestoßen.

Nadelfilzen Samsung

 

Mein Wichtelgeschenk für Monica

kreativwichteln-2012-bannerSteffi hat wieder zum Wichteln aufgerufen, und dieses Mal bin ich mit dabei. Danke liebe Steffi für Deine Mühe mit der Zuordnung der Wichtel. Liebe Monica L. aus HH, wenn Du zufälligerweise auf meinem Blog mitliest, Dein Wichtelgeschenk aber noch nicht bekommen hast, dann STOP!! Lies hier erst weiter, wenn Du wissen möchtest, was im Paket ist.

Wichtelg1Ich bekam von meinem zu beschenkenden Wichtel die folgenden Angaben, was sie mag: Stanzen, prägen, stempeln, Schmuck selbst gestalten und anfertigen, Schachteln jeglicher Art, Glitzer, Blümchen als Deko. Lieblingsfarben: Blau, rot, rosa und grün. Ich bin stolz, zu sagen, dass ich mich an alle Vorgaben halten konnte. Von den Lieblingsfarben habe ich mich für Petrol und diverse Grüntöne entschieden.

Wichtelg5Zuerst natürlich eine Karte und ich habe es ENDLICH geschafft, den tollen Kranz zu benützen, der schon seit Oktober bei mir liegt. Dieser ist aus dem Stempelset “Willkommen, Weihnacht!”. Ein sehr schönes Set und so vielseitig. Ihr könnt ihn je nach Jahreszeit farblich verschieden stempeln. Meiner würde – ohne Beeren – auch gut als Frühlingskranz durch gehen.

Wichtelg6Der Schriftzug muss vorsichtig herausgepopelt werden. Übrigens für alle, die nicht dem französischen mächtig sind, es heißt Weihnachten und wird im französischen mit e mit Pünktchen darüber geschrieben als nicht ein ö, sondern über dem e sind die Pünktchen. Wie ich das auf meiner Tastatur eingaben kann, weiß ich nicht, aber Ihr wisst bestimmt was ich meine. Im Englischen wird es mittlerweile auch benutzt als Synonym für Christmas (Weihnachten).

Wichtelg7jpgDer Hintergrund ist mit dem Hintergrundstempel “Hardwood” gestempelt und dann mit der Walze Petrol auf Olivgrünes Papier gewalzt. Abstandspads geben dem Kranz mehr Raum, Chrystal Effects sorgt für Glanz auf Schleife, Blümchen und Schriftzug.

Wichtelg2Dann gab es wie gewünscht eine Schachtel dazu, auch mit dem Kranz. Diesmal habe ich auch geprägt, das Petrolpapier ist mit der Prägeform “Spitze” (Winterkatalog S. 22) verschönert.

Wichtelg3Die Box ist wieder mit meinem Liebling dem Umschlagboard gemacht. mit Sternen bestempelt und innen in der Box ist – das habe ich von Anna gesehen – ein Sterneneinsatz:

Wichtelg4Ja und jetzt könnt Ihr es schon etwas sehen, ich habe mich endlich daran gewagt, eine Halskette selber zu machen. Diese ist mein zweiter Versuch, den ersten musste ich auseinander schneiden, da eine Quetschperle falsch war, und sich absolut nicht mehr verschieben/öffnen lies. Beim Versuch, sie mit der Zange auf zu zwicken habe ich dann die Kette abgezwickt 😉 Ja so passiert es.

Wichtelg7Die Zutaten für die Kette hatte ich alles schon zuhause, ich habe massenweißs Perlen, weil ich danach fast süchtig bin. Wenn ich schöne Perlen sehe, muss ich die kaufen. Die nähe ich dann auf meine Tanzkostüme, oder verziere damit Geschenke. Einmal habe ich versucht, eine Kette zu machen, aber das mißlang. Da meine Nachbarin Ketten angefertigt hat, und ich von ihr schon mehrere gekauft habe, hab ich einfach nach dieser Vorlage dann meine eigenen gemacht. Und ich muss sagen, dass macht wirklich viel Spaß und geht einfach – wenn man nicht die Quetschperle an der falschen Stelle hinquetscht. Die Perlen sind gekauft, aber die Filzrollen habe ich selber hergestellt. Geht ganz leicht. Einfach alle Schichten verschiedenfarbigen Filz aufeinander legen, anfeuchten, platt drücken, eine Rolle aufdrehen, und dann nur noch walken, so nennt man das reiben beim Nassfilzen. Wenn es fertig ist, hat man eine Rolle, diese schneidet man mit einem scharfen Messer in Scheiben und freut sich, was da schönes raus kommt. Und so sieht die ganze Kette aus, ich hoffe sie gefällt meinem Wichtel.

Wichtelg8

Gefilzte Eier

Filzeier1Eine sehr schnelle Osterdeko kann man sich filzen. Dafür benötigt Ihr nur etwas Filzwolle, ein Plastikei, heißes Wasser und Seife. Die Filzwolle wird in einer dicken schicht sauber um das Filzei gelegt, dann wird alles vorsichtig nass gemacht, und ganz zart gerieben, etwas Seife an die Hände geben und weiter reiben. Je fester sich die Filzwolle verfilzt, desto stärker kann man reiben. Danach nur noch unter klarem Wasser die Seifenreste auswaschen. Man könnte es zuvor auch noch in Essigwasser hinein legen zum desinfizieren. Und wem das zuleicht ist, kann sich an einem Spiegelei versuchen, das geht aber etwas anders.

SpiegeleiSo und zum Schluss haben die Brigitte und die Tanja heute noch Osterinspirationen für Euch. Klickt einfach auf die Kalenderblätter und seht was sie schönes gemacht haben.

keilingrohe

Meine Filzbälle

FilzbälleHeute zeige ich Euch mal was gefilztes. Ich habe zu allererst den hinten rechts liegenden Filzball gefilzt. Dann den mit den Mohnblumen – kann man nicht richtig erkennen, sollen aber eigentlich eine sein ;-). Zuletzt filzte ich noch den vorderen Filzball. Die Filzbälle sind aber schon einige Jahre alt und auch ab und an in Gebrauch gewesen. Vorallem mein erster Ball, das sieht man auch etwas, dass der nicht mehr so hell ist, und auch schon etwas flussig. Jetzt haben meine Kinder die Nase von den “Softbällen” voll und wollen lieber mit einem richtigen Fußball spielen. Da ich sie jetzt weg gebe, hab ich sie vorher noch fotografiert um sie Euch zu zeigen.

13, Glückspilze und Weihnachtsbäume

Fliegenpilze

Das Neue Jahr hat begonnen und wir hoffen auf viel Glück im Neuen Jahr. Dafür habe ich die obigen Pilze gefilzt. Sie sind nassgefilzt und schnell gemacht. Da meine ich, dass ich für die weißen Punkte aufnähen länger dort gesessen bin, als für das filzen.

Heute ist mir eingefallen, dass wir ja das Jahr 13 schreiben und diese Zahl ist unsere Familien-Glückszahl. In unserer Familie wurde schon seit letzter Generation traditionell immer am Freitag den dreizehnten geheiratet. Als ich drei Kaiserschnitt-Termine für die Geburt des ersten Kindes auswählen konnte, und dabei einer ein 13. war – zwar kein Freitag, hab ich natürlich dieses Datum gewählt. Total witzig war, als ich beim zweiten Kind am Abend des 12. mit Wehen ins Krankenhaus kam, wurde mir klar, dass das Kind wohl erst am 13. zur Welt kommen würde. Und so war es auch. Ja und heuer im Jahr 13 müssten wir doch ganz viel Glück haben. In einem Jahr wissen wir mehr.

GlückspilzeDie beiden großen Pilze habe ich mir zu Weihnachten selber geschenkt. Diese hat eine Freundin von meiner Nachbarin gemacht. Wer auch so Pilze möchte, melde sich bei mir, dann filzt sie nochmal solche. Sie sind trocken gefilzt. Die beiden kleinen Glaspilze habe ich im Sommer auf einer Gartenausstellung gekauft.

Grüne Weihnachten weiße OsternKuckt mal, dieser Spruch war im Kalender! Ich denke auch, dass wir an Ostern wieder Schnee haben werden. Mal sehen. Wenn wir die Eier nicht anmalen, brauchen wir sie dann auch nicht großartig verstecken. Weiße Eier im weißem Schnee.

So dann ist die Frage, wohin mit den ganzen Weihnachtsbäumen. Die unbenutzten landeten jedenfalls hier:

Weihnachten ist vorbeiSo und nun hat auch noch die Eule ihre Mütze abgelegt und ab jetzt gibt es Frühlingsbeiträge hier auf dem Blog. Und kuckt öfter vorbei, denn ich werde Euch schon mal Vorschläge für die Sale-a-Bration-Artikel zeigen. Und natürlich Sachen aus dem Frühlings-Sommerkatalog, aus dem Ihr ab dem 1.2.13 bestellen könnt. Also wer Interesse hat, meldet sich. Und wer über 60 Euro bestellt, bekommt natürlich ein Sale-a-Bration-Set nach freier Auswahl dazu. Bei 120 Euro zwei, usw.

Weihnachtseule ohne Mütze