Letzte Sammelbestellung für dieses Jahr am 12.12.2016

Hallo Ihr Lieben, für dieses Jahr mache ich am Montag nochmals eine Sammelbestellung. Stampin’ Up! kann sowieso nur garantieren, dass die Bestellung vor Weihnachten an kommt, wenn man bis spätestens 13.12.2016 bestellt. Daher bestelle ich für alle die möchten am Montag, 12.12.2016. Wer mitbestellen möchte, melde sich bitte bis spätestens 12 Uhr. Ihr könnt noch Produkte aus dem Winterkatalog bestellen, zum Teil schon reduziert (siehe Onlineshop). Wer möchte, kann auch selber im Onlineshop bestellen. Die Weihanchtsartikel sind noch bis 03.01.2017 bestellbar. Ab 04.01.2016 kann dann aus dem Frühjahrskatalog bestellt werden und da beginnt auch die Sale-a-Bration-Zeit. Da bekommt Ihr Geschenke. Wie das genau funktioniert, erkläre ich Euch nächste Woche noch ganz genau.

Jetzt nur noch meine Frage, wer will einen Frühjahrskatalog oder die Sale-A-Bration-Broschüre (mit den Geschenken) haben, der melde sich bitte bei mir.

Weiter geht es in unserem Adventskalender-BlogHop mit Kirstin sie zeigt Euch etwas zum Thema “Den Sternen so nah”. Viel Spaß damit!

Gewinner der Schüttelkarten

Ich habe gestern die Gewinner meiner Verlosung schon gezogen, allerdings war da der neue Beitrag bereits online. So dass ich Euch erst heute die Gewinner mitteilen kann. Bei nur fünf Teilnehmerinnen war die Gewinnchance für alle ja sehr hoch. Dennoch können halt leider nur zwei gewinnen. Die Gewinnerin der roten Karte ist:

Trommelwirbel

Biggi!! Gratuliere ganz herzlich.

Und die weiße Karte hat gewonnen:

Trommelwirbel

Franziska!!! Gratuliere auch Dir ganz herzlich.

Allen anderen danke ich fürs mitmachen ebenso herzlichst. Ab heute geht es in unserem Adventskalender-BlogHop wieder von vorne los. Jenny zeigt Euch ihren zweiten Beitrag zum Thema “Den Sternen so nah”. Freut Euch auf eine weitere kreative Runde.

Vorschau Adventskalender-Blog-Hop bis ins Neue Jahr

unspecifiedbh01Bereits heute möchte ich Euch mitteilen, dass ich bei einem Adventskalender-Blog-Hop teilnehme. Wir werden Euch ab 1. Dezember sogar über Silvester bis 1. Januar 2017 täglich eine Inspiration zeigen.

Ausser mir nehmen teil:

Jenny

Kirstin

Alina

Sophia

Tanja

Chrissi

Petra

So dann lasst Euch mal überraschen, übermorgen geht es ja schon los. Ich bin übrigens am Nikolaustag dran 😉

Adventsfeier mit kleinem Weihnachtsmarkt der Kleesiedlung Augsburg

adventsfeier-kleesiedlung-2016Ich bin auch dabei mit einem Stand und biete Euch selbstgemachte Karten, Backmischungen, kleine schön verpackte Präsente und vieles mehr an. Es gibt noch ein paar Stände mehr unter anderem von Nettes Handwerk. Alle Aussteller und auch die Veranstalter freuen sich auf Eueren Besuch.

Winterstadt

winterstadtHallo zusammen, heute muss ich Euch leider eine Karte zeigen, mit einem leider nicht mehr erhältlichen Stempelset. Mein Rechner flutet über mit Fotos von Neuen Projekten, aber leider fehlt mir gerade die Zeit, diese zu bearbeiten und einzustellen. Morgen habe ich noch einen Kinderworkshop in zwei Tagen ist Weihnachtsfeier vom Team Stempelwiese, da muss ich noch ein paar Sachen machen und am 3. Dezember habe ich einen Adventsmarkt, für den ich auch noch viel machen muss. Ich kann Euch auch nicht versprechen, dass ich danach mehr Zeit finde, denn ich werde aller Voraussicht nach in Bälde wieder meinen Hauptjob ausüben.

Aber für heute kann ich Euch schon etwas mitteilen, es gibt ab 21. bis 28. November reduzierte Stempelsets. Ich kann Euch für diese Zeit auch eine Sammelbestsellung abbieten, sofern mehrere etwas brauchen. Und es gibt echt günstige Angebote. Manche Sachen sind bis zu 40 % reduziert. Dieses Mal ist es etwas komplizierter. Es gibt Angebote die gelten nur am 21.11, die anderen nur am 28.11. und die dritte Kategorie gilt vom 21.- 28.11.2016. Von daher würde ich am 21.11. und am 28.11. eine Sammelbestellung anbieten. Aber schon ganz Früh, denn es gibt nur ein bestimmtest Kontigent der reduzierten Artikel. Das schöne ist, dass diese Liste schon angesehen werden kann. Ich werde Sie Euch am Samstag Abend hier einstellen, und dann bitte ich Euch, wer am 21.11. mitbestellen möchte, mir am 20.11. bis 20 Uhr die Bestellung zukommen zu lassen, denn ich kann ab Mitternacht bestellen. Meine Kunden bekommen die Liste schon heute per Newsletter.

OnStage Local Düsseldorf November 2016 – Teil 2

os-2016-14Jetzt ist es 21 Uhr und das was bis vorhin noch streng geheim war, darf man Euch jetzt zeigen. Natürlichnur ein paar Sachen, denn ich habe über 400 Fotos. Aber davon natürlich ganz vieles als Inspiration für mich. Wenn ich Euch jetzt schon alles zeige, dann habe ich das nächste Vierteljahr für Euch keine Überraschungen mehr. Daher nur eine Kleinigkeit. Wer mehr sehen möchte, kann jederzeit auch Demonstratorin werden und nächstes Mal mitfahren. Natürlich nicht im Fernbus ;-). Hier noch der Link zum gestrigen Bericht.

os-2016-16Nachdem wir von Stefan Strumpf (Geschäftsführer bei Stampin’ Up! für Deutschland und Österreich) begrüßt wurden, gab es eine Liveschaltung nach Brisbane zu Sara Douglass (CEO Stampin’ Up!). Die Begrüßung war in amerikanisch und wurde über Headsets ins Deutsche übersetzt. Zu diesem Zeitpunkt bemerkte ich, dass ich gar kein Headset mir geholt hatte *AAAHH* mein Englisch war schon in der Schule nicht gut. Also gleich nach dem Ende der Begrüßung besorgte ich mir ein Headset.

os-2016-15Saras Mama Shelli Gardner (Mitbegründerin von Stampin’ Up!) wurde als nächstes live zugeschaltet und zeigte ein paar der neuen Produkte. Wie schön, wenn man versteht, was gesprochen wird 😉

os-2016-18Hier mal noch unser Tisch mit der tollen Heißluftballon-Dekoration. Warum es überall von Heißluftballonen wimmelt? Weil diese neu im Frühjahrskatalog enthalten sind. Das sieht echt sehr schön aus.

os-2016-17Es gab ganz viele Produktpräsentationen und Vorträge, unter anderem von Demokolleginnen z. B. von Tanja Kolar, Renate Ecklmayr, Anja Pfannstiel, u.v.m. Im Foyer standen Schauwände, auf welchen man Projekte mit den neuen Produkten sehen konnte.

os-2016-13Das auch Männer stempeln können, zeigte eine Liveschaltung zu Rich Jutkins (Präsident von Stampin’ Up!). Was hab ich gelacht. Der Mann muss früher ein Komiker gewesen sein. Er stellte das neue Männer-Stempelset vor. Als meine Kinder (zwei Jungs) das gesehen haben, waren sie total begeistert.

os-2016-12Wir hatten auch was zu tun. Es gab gleich vier Make&Take (Basteln und mit nach Hausen nehmen). Hier seht Ihr meine gebastelten Werke:

os-2016-20Die rechte obere Karte ist eine Pop-Up-Karte in der Luftballons zu sehen sind. Die finde ich total genial. Ich war begeistert, wie schnell und einfach man diese Karte machen kann – sofern man eine Stanzmaschine besitzt 😉

os-2016-21Natürlich bekamen wir auch etwas geschenkt. Ich erzählte gestern doch, dass wir an der Anmeldung Schlange standen und dann einen Beutel bekamen:

os-2016-19Den Beutel finde ich total schön vom Design. Auch ist er im Gegensatz zu normalen Einkaufsbeuteln breiter, somit mal für breitere Sachen geeignet. Und er passt farblich zu meiner Yogamatte ;-). Jetzt zeige ich Euch aber noch, mit welchem Inhalt ich am Ende der Veranstaltung heim ging. Anfänglich bekamen wir ja nur ein Stempelset, aber während der Veranstaltung gab es noch eines zu gewinnen, und am Ende bekamen alle auch noch eines. Und vom Make&Take durften wir das Zubehör auch behalten. Aber seht selbst:

os-2016-22Ja und was auch noch gezeigt wurde, und mich total begeistert hat, waren Stempelsets oder Thinlits aus dem Katalog, bei denen ich dachte, NIE UND NIMMER KAUFE ICH DAS. Tja dann wurden uns Projekte damit gezeigt und ich wurde ganz hippelig – haben wollen!!!

os-2016-10Oder eine tolle Boxenstanzform. Als die als Leuchtboxen gezeigt wurden, ging ein Raunen durch den Saal. Die Fotos berührten wohl 750 Demos ;-). Ja und noch ein Tortenset wurde von Charlotte Harding vorgestellt, welches dermaßen schön war, dass ich es jetzt trotz Englischer Texte BRAUCHE!!! Leider war mein Akku vom Handy vom vielen Fotos machen schon leer, so dass ich davon kein Foto knipsem konnte. Aber sobald ich es habe, bastelt ich damit solche Karten wie Charlotte vorgestellt hat. Die seht Ihr dann natürlich auf meinem Blog. Die waren sooooooo schön! Ja und ein jeder Tag geht mal zuende. Es war sehr lehrreich, sehr schön, und vorallem so viele Demos mal zu sehen, ist echt ein Erlebnis gewesen. Und zum Schluss noch die schönen Leuchtboxen:

os-2016-11

 

OnStage Düsseldorf November 2016 – Teil 1

os-2016-07Hallo liebe Blogleser! Ich bin ganz frisch von Düsseldorf zurück und möchte Euch natürlich ein bisschen davon erzählen. Warum ich überhaupt nach Düsseldorf gefahren bin, und was ich da erlebt habe. Also ganz oben seht Ihr mich im CCD Kongresszentrum Düsseldorf beim OnStage Local Treffen von Stamin’ Up! Dies ist ein Kongress für alle Stampin’ Up! Demonstratoren und findet weltweit zur gleichen Zeit an verschiedenen Orten statt. Das sogenannte “OnStage Live” war in Brisbane, Australien. Die anderen Stampin’ Up!-Märkte hatten zeitnah ähnliche Veranstaltungen und bekamen auch Liveübertragungen aus Brisbane zu sehen. In Europa gab es außer in Düsseldorf noch in Telford (UK), Paris und Amsterdam solche Veranstaltungen. Also Demonstrator könnte man überall hin gehen. Wobei es natürlich eine finanzielle Frage ist, ob man von uns aus nach Brisbane fliegen würde. In Amerika und Kanada fanden auch die OnStage Veranstaltungen statt. Da aufgrund der Zeitverschiebung noch kein anderer Demonstrator aus den anderen Ländern vorab sehen soll, was dort gezeigt wurde, darf ich auch erst ab Morgen 21 Uhr Bilder von der Veranstaltung posten. Aber ich habe soviel andere Fotos, die ich Euch schon heute zeigen kann.

os-2016-03Ich fange mal von vorne an. Wie komme ich hin nach Düsseldorf, möglichst günstig und ohne stundenlange verlorene Zeit. Ich machte mich also im Internet schlau und blieb beim Fernbus hängen. Also dieser hat ein paar Vorteile. Auch wenn man kurzfristig bucht, sind die Preise (gegenüber der Bahn) weiterhin gleich. Ich musste nicht umsteigen, was für ein Vorteil. Er fuhr direkt ab Augsburg. Da ich nicht selber mit dem Auto so eine lange Strecke fahren wollte, schied das naheliegendste also aus. Nachteil vom Fernbus war allerdings die sehr lange Fahrtzeit: 9 Stunden! Was also tun? Ich entschied mich doch für den Fernbus und wählte die Abfahrtzeit 0.20 Uhr. Denn: Ob ich 9 Stunden im Bett schlafe, oder im Bus, ist doch egal. Tja da hab ich allerdings leider die Rechnung ohne meinem Rücken, Popo, Knie und dem Fernbus gemacht. Ich stieg also kurz nach Mitternacht am Freitag Morgen in den Fernbus in Richtung Düsseldorf. Augsburg war die zweite Haltestelle nach Beginn der Fahrt, und trotzdem war der Bus schon zu 75 % voll. Ich setzte mich also neben eine schon sitzende Frau und versuchte zu schlafen. Drei Stunden später tat mir alles weh. Der Rücken schmerzte, die Knie taten weh und auf meinem Popo konnte ich nicht mehr sitzen. Was ich nicht bedacht hatte, der Fernbus hält zwar ab und zu an, aber nur um Leute aus und einsteigen zu lassen. Also nix mit mal kurz Füße vertreten. Okay sagte ich mir 1/3 der Fahrt ist ja schon geschafft. Ich hatte ja Ohrstöpsel dabei, so störte es mich wirklich nicht, dass einige der Fahrgäste schnarchten. Es war ein Doppelstock-Bus und es saßen über 60 Passagiere darin. Wir waren mittlerweile voll belegt und es blieb bis Frankfurt/Flughafen so voll. Dort angelangt, waren wenigstens 2/3 der Fahrt schon überstanden. Mittlerweile konnte ich den Rücken entlasten, indem ich meine Schlafdecke hinten in den Rücken gewurschtelt hatte um somit die Rückenkrümmung zu ändern. Ich war sooo froh, dass ich einen Platz am Gang hatte, so konnte ich meine Beine wenigstens in den Gang etwas ausstrecken. Kurs vor Leverkusen war die Bustoilette von den Fahrgästen so verunreinigte :-(, dass das Fahrpersonal die Toilette sperrten. Also nichts mehr trinken, Blase anspannen, nur noch eine 3/4 Stunde bis zum Ziel.

os-2016-02Auf Grund der unbequemen Haltung im Bussitz konnte ich natürlich nicht meine geplanten Nachtschlaf im Bus ableisten. Ich stieg fix und fertig in Düsseldorf aus, aber froh, mich endlich bewegen zu können. Das Hotel war nur wenige Gehminuten entfernt. Das Zimmer war erst ab Nachmittag bezugsfertig, aber ich konnte mein Gepäck einstellen und auf die Toilette gehen (Yippie ;-)). Etwas erfrischt und gefrühstückt musste ich die Zeit bis ich ins Zimmer konnte natürlich irgendwie nutzen. Also ging es ab in die Touristeninformation, die gegenüber vom Hotel war. Dort stellte ich fest, dass die Sehenswürdigkeiten, welche Düsseldorf hat, jetzt nicht unbedingt mein Interessengebiet sind. Ich schaue mir immer gerne Sehenswürdigkeiten an, aber die sind in dort eher küstlerischer Natur. Auf Gemäldegalerien hatte ich jetzt keine Lust. Also machte ich dass, was dort auch vorgeschlagen wurde: SHOPPEN!! Und das ist echt ganz toll in dieser Stadt. Da ist Augsburg ein Dorf dagegen. Ich brauchte eh noch ein Abendkleid, dann mal los. Und schon im ersten Laden wurde ich fündig. Meine Einkaufsberaterin und mein Mann bekamen ein Foto per Handy aus der Umkleidekabine und bestärkten mich darin, dass das Kleid mir steht. Also kaufen. Ach ja und was ich mir gegenüber eines teuren Fluges oder Bahnfahrt gespart habe, wurde gleich auf den Kopf gehauen ;-).Es gibt ja so schöne Einkaufspassagen in Düsseldorf. In der Königsallee war ich auch noch, aber dort konnte ich mir die Preise leider nicht leisten. Was aber echt toll war, dort stand am Eingang Securitypersonal, dass – sofern man den Augenscan bestand – einem die Türe öffnete. Bei Armani, Gucci usw. versuchte ich es erst garnicht, aber in einem größerem Kaufhaus wurde mir tatsächlich die Türe geöffnet. Und ich fühlte mich wie in einem Hollywoodfilm. Total edel und überall Parfümprobier-Verkäuferinnen, Schmuckverkäuferinnen usw.

os-2016-05Nachdem ich alles möglich kaufte, lief ich gestärkt durch ein Japanisches Mittagessen – ich glaube Ihr wisst, wie ich Japan liebe – aber auch noch durch die Altstadt hindurch, bis zum Rheinufer. Dort schaute ich mir ein bisschen die Schiffe an, genoss den Sonnenschein und sah mir noch das Rathaus von außen an. Es ist eher unbedeutend, da haben wir in Augsburg schon ein schöneres. Dann lief ich den Weg wieder zurück, war froh, dass ich mir noch die Stadtplan-App auf mein Handy geladen hatte, den ich fand ohne nicht mehr zum Laden zurück, in dem mein Abendkleid zurückgelegt war. Um kurz nach 15 Uhr war ich dann endlich im Hotel und konnte mein Zimmer im 7. Stock beziehen. Ich hatte ein riesiges Bett nur für mich alleine. Das habe ich dann für eine Stunde auch echt genossen. Total super war, dass mit einstecken der Zimmerkarte sich der Fernseher einschaltete und ein Kaminfeuer vor sich hin loderte. Das hab ich echt genossen. Genauso wie die Aussicht aus dem 7. Stock. Nach der langen Busfahrt und dem fünfstündigem Laufen durch die Innenstadt, war das auch echt meine Belohnung.

os-2016-09Um 18 Uhr traf ich mich dann mit anderen, mittlerweile im Hotel angekommenen Demos. Wir gingen Burger essen in einem Lokal in der Nähe und anschließend ging es zurück ins Hotel, um an der Hotelbar auf die anderen Demos zu warten, die schon heute beim Center Stage (Empfang für alle Stamin’ Up! Führungskräfte) geladen waren. Und was brachten die tolles mit:

os-2016-04Den neuen Frühjahrs- und Sommerkatalog und die Sale-A-Bration-Broschüre. Wir wussten ja, dass wir die bei OnStage zu sehen bekommen. Aber dass dies schon am Abend zuvor der Fall ist, war natürlich super. Hier oben seht Ihr zwei Kolleginnen von mir vertieft im neuen Katalog. Der Katalog hält ganz viele schöne Sachen bereit, dieses Mal zum Teil ganz anderer Stil. Seid gespannt.

os-2016-06Am Samstag ging es dann um 8 Uhr zum CCD Kongresszentrum und standen erst mal vor der Halle schon in einer Schlange von Demos. Mit 750 Demos hat Deutschland die meisten Teilnehmer weltweit bei dieser Veranstaltung. Man musste an Namensschaltern einchecken, bekam dann sein Namensschild, seine Essensmarke und einen Beutel mit einem Stempelset, Kugelschreibern, ein Notizbuch und einem Einband für einen Reisepass. Das kann ich auch erst Morgen zeigen 😉 Ja und dann ging es in den Saal.

os-2016-08Leute ich sage es Euch, auf dem Foto kommt es nicht so herüber, aber ich war total überwältigt und ehrlich gesagt wie überfahren. Da ich mit meinem Namen leider im Checkin P-T in der längsten Schlange stand, waren schon fast alle Plätze belegt, als wir ankamen. Und ich kann nur sagen, finde hier mal die anderen Demos, die schon Plätze reserviert hatten für uns, wenn man Hunderte von Demos um einen sieht. Aber endlich ein vertrautes Gesicht und ich bekam eine Angabe, in welcher Richtung der Platz zu finden wäre. Meine Downline Tina und ich strahlen, als wir endlich am Platz angelangt sind, nachdem wir schon eine Ladung unserer Swaps eingetauscht hatten. Wir bekamen so tolle Sachen dafür, die muss ich aber erst mal alle abfotografieren. Ja und mehr dazu ab Morgen 21 Uhr. Ab da dürfen wir Fotos zeigen 😉

os-2016-01

Einige Stempelsets ab 1. November günstiger und ganz tolle Stickereien-Framelits

stickereien-die-von-herzen-kommenHeute möchte ich Euch eine besondere Überraschung zeigen. Stampin’ Up! hat Framelits, die eigentlich erst im Jahreskatalog ab Juni 2017 bestellbar sind bereits jetzt zum kaufen. Das schöne ist, diese Framelits sehen aus, wie wenn man rundrum genäht hätte. Ich habe vor ca. einem Jahr sowas erstmalig gesehen und fand das soooooo schön. Nur leider bekam ich die nirgendwo damals. Aber jetzt springe ich gleich im Dreieck vor Freude. Leider sind sie nur noch bis 21.11.2016 bestellbar. Schaut selbst:

stickereien-von-herzen-kommenAußerdem gibt es auch noch einige Stempelsets reduziert, die dazu auch noch sehr gut passen. Das ist doch ein tolles Weihnachtsgeschenk von Stampin’ Up! an Euch. Und davon sind die meisten auch noch Weihnachtsstempelsets. Ich freue mich riesig, dass ich Euch diese so günstig anbieten kann. Diese könnte Ihr in der Zeit vom 01. November bis 30. November 2016 zu diesen reduzierten Preisen kaufen.

stempelsets-reduziert shareableimage_4_de

Wer sich diese super Gelegenheit nicht entgehen lassen möchte, melde sich wegen einer Bestellung bei mir.

Und hier sind noch ein paar Anregungen in diesen beiden Filmen.

Hier noch die Herzkarte in einem schönen Weihnachtsfilm:

Hochzeitskarten Stempelparty

HZ-Workshop Stephi05Vor einer Woche hatte ich eine Stempelparty bei einer Kundin die sich drei Hochzeitskarten gewünscht hat. Wobei es variabel war für die Teilnehmerinnen, die lieber einen Geburtstagsgruß stempeln wollten, konnten auch diesen statt den Wünschen zur Hochzeit stempeln. Wir begannen mit dieser Karte. Die ist ganz einfach – wenn man eine BigShot besitzt ;-). Dazu benötigt man dann noch zusätzlich die Präzisionsplatte und das Thinltis “Blühendes Herz”.

HZ-Workshop Stephi06Diesmal hat es plötzlich einen Schnall getan und dann war meine drei Jahre alte Acrylplatte am Rand eingerissen. Ich habe ja immer mal schon darauf gewartet, weil sie seit langem schon so verbogen und fertig war. Jetzt stellt Euch vor. Es ist ja nur ein ca. 2 cm langer Riss an der Seite. Und man kann sie trotzdem noch weiter benützen. Ich bin echt baff. Mal schauen, wie lange sie es noch macht. Ich benütze die alten mittlerweile nur noch für die Präzisionsplatte, die neuen Platten nur für Framelits, denn durch die harte Präzisionsplatte verbiegt es die Acrylplatte so, dass man auf dieser keine Framelits mehr sauber auflegen kann.

HZ-Workshop Stephi03Die zweite Karte war ein bischen aufwändiger, jetzt durfte gemalt werden. Die Aquarelltechnik ist nicht schwer, man muss einfach ein bisschen experimentieren. Dazu nötig ist Wasser, ein paar Tropfen Stempelfarbe aus dem Nachfüller oder man stempelt auf eine Folie und gibt dann das Wasser dazu. Ob man jetzt mit der Folie über das Papier zieht, oder mit einem Pinsel aufträgt, ist einem selber überlassen. Mit dem Pinsel hat man es halt genau da, wo man die Farbe möchte. Ich habe im Anschluss daran dann noch die Reste auf der Folie auf das Papier gedrückt.

HZ-Workshop Stephi02Dann muss man das Papier trocken oder trocknen lassen und kann dann mit Weiß ein paar Zweige darauf embossen. Herz aus Glitzerpapier ausstanzen, aufkleben und einen Spruch dazu entweder auf einen Banner stempeln oder auf das Papier selber.

HZ-Workshop Stephi01Die letzte Karte war dann wieder einfach. Wobei ich mich bis jetzt nie an die Karten mit dem Anhängerstanze-Verschluss getraut habe. Das sah irgendwie kompliziert aus. ABER es ist SOOOOO EINFACH. Warum habe ich das nicht schon früher gemacht. Ich liebe es und finde es ist echt mal etwas anderes als nur normale Karten. Mit dem Stempelset “Timeless Textures” ist die Karte innen verziert. Außen ist mit Herzen geprägt und noch ein Etikett aus dem Stempelset “Rosenzauber”. Es hat total schöne Sprüche. Allerdings ist im Katalog der Spruch “Beste Wünsche zur Hochzeit” nicht abgedruckt. Das Stempelset sieht tatsächlich nämlich so aus:

RosenzauberUnd die Gäste bekamen natürlich auch noch ein Goodie für ihr Kommen und das supertolle mitbasteln. Manch einer stellt bei solchen Partys fest, dass er gar nicht so unkreativ ist, wie er dachte. Ich finde es immer schön, wenn man von Leuten hört: Ich kann nicht basteln, bin dafür total unbegabt. Nein, mit Stampin’ Up! kann es wirklich jeder. Es ist am Anfang nicht perfekt, weil man auch erst mal üben muss. Aber es kommt der Perfektion schon ziemlich nahe 😉 Überzeugt Euch selbst und veranstaltet auch eine Stempelparty. Gerne bastel ich auch mit Euch.

HZ-Workshop Stephi07Und als Gastgeberin hat man diesen Monat bei einem Partyumsatz von 350 Euro noch zusätzlich 35 Euro Extra-Shoppingvorteile zu den normalen Shoppingsvorteilen. Und außerdem bekommt kann jede Gastgeberin auch noch selbst entscheiden, was gebastelt wird. Das ist doch toll. Wer näheres Wissenmöchte, melde sich einfach bei mir.

Extra Stampin Rewards Sharable Image2Danke möchte ich auch der lieben Gastgeberin für den schönen Abend sagen. Ich hoffe Ihr habt viel Spaß mit Eueren Karten. Und natürlich müsst Ihr auch welche verschenken. Ihr habt ja gesehen, die sind schnell wieder nachgebastelt.

HZ-Workshop Stephi08

Schultütenbastelparty am 8. Juli 2016 und Erwachsenenkurse im Juni

Schultütenparty

 

Desweiteren biete ich noch für JUNI folgende Kurse an:

Mittwoch 15. Juni 2016, 19.30 – 21.30 Uhr von Füchsen, Bären und urigen Bergen Kursgebühr: 12 Euro

Wir machen eine Bergpanoramakarte mit Bär und Fuchs, sowie eine Ziehschokolade mit einem Kuschelbären.

Mittwoch 29. Juni 2016, 19.30 – 21.30 Uhr Mexikanischer Abend mit Taccos und Kakteen Kursgebühr: 12 Euro

Wie gestalten eine farbenfrohe Geburtstagskarte mit Wimpeln und Fähnchen und eine Geschenktüte mit Kaktus oder Alpaka 😉

Habt Ihr Lust auf entspanntes Basteln mit Papier in geselliger Runde? Die Seele baumeln lassen und nebenzu eine Geburtstagskarte oder ein kleines Mitbringsel zu gestalten? Dann besucht doch einen meiner Workshops. Ich biete fast jeden Monat einen Kurs an. Wer einen individuellen Kurs haben möchte, kann sich jederzeit an mich wenden.

Heute Sammelbestellung um 12 Uhr und hier sind der Neue Katalog und die Incolors 2016-2018

JHK 2016-17Heute kann ich endlich aus dem Neuen Katalog bestellen. Was ich mir bestellt habe, zweige ich Euch dann, wenn es angekommen ist. Dann bastel ich etwas schönes damit. Ich dürft den Katalog gerne bei mir bestellen, dann meldet Euch bis HEUTE 12 Uhr. Auch falls Ihr noch etwas aus dem Sortiment von Stampin’ Up! bestellen möchtet, ist bis Mittag noch die Gelegenheit. Ihr könnt ab 1. Juni dann aus dem Neuen Katalog bestellen. Damit die Zeit bis dahin nicht so lange ist, möchte ich Euch schon mal die Neuen Incolors 2016-2018 zeigen. Die sind wirklich sehr schön:

Incolors 2016-18Sie haben wunderschöne Namen: Smaragdgrün und Zarte Pflaume brauche ich unbedingt. Die sind soooo schön!

Incolor 2016-18e

 

Möchtest Du Dich selbst verwirklichen und dabei Geld verdienen?

Occasions16_p50_a

Liebt Ihr die Stampin’ Up! Artikel genauso wie ich? Würdet Ihr Euch auch am liebsten durch den ganzen Katalog kaufen? Dann solltet Ihr Euch fragen, ob es nicht besser wäre, Demonstratorin zu werden um so alle Artikel günstiger zu bekommen.

Ihr denkt jetzt, was Euch das bring:
· mindestens 20 % auf all Bestellungen (vom Warennettowert)
· exklusiven Einblick in die neuen Kataloge vor Veröffentlichung
· exklusive Vorverkäufe der neuen Produkte vor Katalogerscheinen
· Möglichkeit zum Besuch Stampin’ Up!-Veranstaltungen und Treffen mit Demokollegen
· Arbeit mit freier Zeiteinteilung – so wie es in dein Leben passt · jede Menge neue Freunde und Gleichgesinnte kennenlernen!
· Zutritt auf die Demonstratorenseite mit ganz vielen Neuigkeiten
· Zutritt in das Forum aller Stampin’ Up! Demonstratoren WELTWEIT mit Ideen für neue Projekte

Und warum gerade jetzt Stampin’ Up! Demonstratorin werden?

Während der Sale-a-Bration-Zeit bekommt jeder, der als Demonstrator einsteigt, ein größeres Starterset. Ihr könnt Euch diesmal Produkte Eurer Wahl für bis zu 220 € in euer Starterset packen, statt normal nur für 175 €. Zusätzlich zu den von Euch ausgesuchten Produkten bekommt ihr noch Geschäftsmaterialien (Kataloge, Bestellzettel, etc.) in einem Wert von 40 € dazu. Und für all das bezahlt Ihr nur 129 €!

Falls ich jetzt Dein Interesse wecken konnte, melde Dich einfach bei mir. Nähere Infos für den Einstieg als Demonstrator/in sind hier zu lesen. Wir sprechen dann alles in Ruhe durch. Unverbindlich!

Impressionen SAB-/ und Frühjahrsparty

SAB-Party5

Hier habe ich Euch mal Fotos von der SAB- und Frühjahrskatalog-Party. Da seht Ihr zuerst das Süßigkeitenbuffet und Esspapier zum Stanzen.

SAB-Party4

Hier konnte man auch mal das Stanzen ausprobieren, denn für die Deko von Backware ist es echt eine nette und sehr einfache Idee. Entweder ihr stanzt weiß aus Oblatten, oder Ihr kauft Euch Esspapier in diversen Farben.

SAB-Party2

Hier habe ich mit der Törtchenstanze meine Toffifee-Muffins verziert. Das geht sehr schnell und sieht süß aus. Vorhin habe ich einen Beitrag gelesen, bei dem das Esspapier auch noch bestempelt wurde mit Lebensmittelfarbe. Das werde ich das nächste Mal ausprobieren 😉

SAB-Party3

Hier sind die neuen Produkte, und was ich damit gewerkelt habe. Unter anderem stehen hier auch die Werke vom Valentinsworkshop, die zeige ich Euch genauer in den nächsten Tagen.

SAB-Party7

Und hier sind auch noch Produkte und Beispiele, was man so basteln kann ausgestellt.

SAB-Party1

Wir haben eine Karte, und zwei Boxen und ein Tütchen gemacht – weil ich eine Falz vergessen habe ;-). Diese zeige ich Euch genauer in den nächsten Tagen, das sprengt sonst den Beitrag für heute. Und das ist ein Päckchen mit Designerpapiere, welches ich für die Gäste zusammengestellt hatte. Für die 8 Euro Materialgeld gab es dieses Päckchen, ein Stempelset, einmal das ganze Bastelmaterial, Essen und Trinken und die Kathrin fand auch noch eine Packung Designerpapier, das ich versteckt hatte und kann jetzt mit ganz viel Blümchenpapier für den Frühling werkeln.

SAB-Party8

SAB- und Frühjahrskatalog-Party – NEUER TERMIN

Katalogparty ganz JPG

So nun den zweiten Anlauf. Mein Sohn war fast eine Woche lang krank und total fertig, und dann ist letzte Woche auch noch mein Mann mit Fieber da gelegen, so dass es mir leider nicht möglich war, die Party mit Euch zu feiern. Aber nachdem der Kleine wieder fit ist, und mein Mann so langsam auch wieder, habe ich jetzt die Party einfach umgeplant. Sie findet jetzt genauso statt wie letztens geplant, nur halt erst am Sonntag, 31.01.2016. Und

ich soll von einer Kundin UNBEDINGT hier rein schreiben, dass Ihr schon alleine wegen dem tollen Flohmarkt kommen sollt, denn ich habe Stempelsets (ca. 30 Stück), einige Stanzen und auch ein paar Stempelkissen aussortiert. Das alles nimmt einfach zu viel Platz weg. Ich kann auch garnicht alles verwenden. Jetzt habe ich soviel aussortiert, und bekomme trotzdem die neuen Sets nicht mehr alle in den Schrank. Aber von mehr kann ich mich zum jetzigen Zeitpunkt einfach noch nicht trennen ;-). Aber ich möchte z. B. auch das tolle Pyramidentiere-Set (so nenne ich das jetzt mal). Im Katalog nennt sich das Playful Pals Freunde mit Ecekn und Kanten. Ich stehe voll auf sowas, und muss sagen, dass ich bei dem Preis natürlich geschluckt habe. Aber wenn man es sich ansieht, es sind halt doch auch eine Menge Stempel dabei. Also wenn Ihr bei mir fleißig meine alten Stempelsets kauft, dann kann ich mir die Pyramidentiere bestellen. Damit mache ich dann einen Workshop und bei dem könnt Ihr dann auch dem Pyramidentiere basteln. Wie Ihr seht, unterstützt Ihr indirekt dann wieder Euch durch den Kauf meiner Stempelsets 😉 Hier mal ein Foto von der Flohmarktecke:

Katalogparty Flohmarkt

Nähere Infos zur SAB- und Katalogparty findet Ihr hier ausführlich. In kurzen Daten hier nochmals:

Sekt, Aperitiv, Kuchen, Süßigkeiten, Knabbersachen, natürlich Kataloge, einen Verkauf meiner gebrauchten Stempelsets, eine schnelle Karte und eine ebenso schnelle Box wird gemacht, Unkostenbeitrag von 8 Euro (in diesem Betrag sind alle Speisen und Getränke, ein Bastelkit, ein paar Designerpapiere, einige Knöpfe, ein kleines Willkommensgeschenk und ein Stempelset aus meiner S-Box zur freien Auswahl). BITTE UNBEDINGT VORAB ANMELDEN, DAMIT ICH VORBEREITEN KANN.

 

Bigshot-Besitzer aufgepasst, tolle Angebote!

Valentinkörbchen und Hamburgerbox1

Heute muss ich Euch doch die Angebote der Woche vorstellen, denn die sind so toll, dass Ihr es nicht versäumen dürft. Eine Stanz- und Prägemaschine (z. B. Big Shot) solltet Ihr dafür aber schon haben. Diese Woche gibt es die Körbchenstanzform für 34,50 Euro statt 46 Euro:

Valentinkörbchen und Hamburgerbox2

und die Hamburgerstanzform für 39 Euro statt 52 Euro im Angebot. Ebenso sind auch noch die Kristallknöpfe (Geschliffene Vintage-Designerknöpfe) für 5,63 Euro statt 7,50 Euro günstiger, die ich Euch mit an die Verpackungen geklebt habe. Verwendet habe ich außerdem das Stempelset “Blüten der Liebe”, das Glitzerpapier in Kirschblüte, die Kordel aus dem Kombipack (S. 6 Frühjahrskatalog) die Thinlits Form “Weihnachtliche Worte) Seite 48 Frühjarhskatalog, sowie die Herzblattstanze und die Blütenstanze Itty Bitty Akzente. Wer den Flink-Fix-Kleber hat, kann diese Woche auch die Nachfüllpackung günstiger bekommen.

Valentinkörbchen und Hamburgerbox1

Das Band mit der Pfeilbordüre (Hamburgerbox) gibt es zwar nicht in Kirschblüte, aber in vier anderen Farben in der Ausverkaufsecke. So und wenn Ihr jetzt diese Angebote Euch nicht entgehen lassen wollt, dann meldet Euch bitte bis spätestens nächsten Dienstag bei mir, denn diese Angebote sind nur bis Dienstag gültig. Ja und wer jetzt auch gerne solche Körbchen oder Hamburger-Schachteln basteln möchte, aber keine Big Shot besitzt, der kann einfach eine Stempelparty mit Freunden jetzt in der Sale-a-Bration-Zeit (SAB-Zeit) organisieren. Und wenn Ihr zusammen einen Partyumsatz über 550 Euro habt, gibt es die Bigshot zum Halben Preis für nur 60 Euro. Das ist doch eine super Sache. Und außerdem gibt es noch viel mehr Geschenke. Für mehr Infos meldet Euch einfach bei mir. Aber wer gerne eine Party planen möchte, der sollte sich schnellstmöglich bei mir melden, denn mein Terminkalender ist schon recht voll und die SAB-Zeit geht nur noch bis 31.03.2016.

SAB- und Frühjahrskatalog-Party muss ich leider absagen

Schnell gesund Momo1

Hallo Ihr Lieben, leider fällt meine SAB- und Frühjahrskatalogparty leider aus, da mein Sohn Fieber hat, und ich ihn nicht den ganzen Nachmittag ohne Mama lassen möchte. Tut mir schrecklich leid, aber meine Familie geht natürlich vor. Außerdem ist vorhin mein Mann vom Joggen heimgekommen und hat sich sofort ins Bett gelegt, er fühlt sich total schlapp und hat Halsweh. AAAAAAAHHHHHHHHHHH die Seuche hat auf andere Familienmitglieder übergegriffen!!!

Wegen der Party nicht traurig sein, sie fällt ja nicht aus, sondern ich werde sie auf den 31.01.2016 verschieben. Dazu folgt aber noch eine extra Mitteilung. So dann hoffe ich, dass mich die Seuche nicht auch noch erwischt. Ich nehme schon seit drei Tagen Zinktabletten und Vitamin C. Hoffentlich hilft das was.

Liebe Grüße aus dem Lazarett 🙁

Geli

Einladung zur Katalogparty am Sonntag 17. Januar

Katalogparty2016

Ich freue mich total, Euch mitteilen zu können, dass am Sonntag meine erste Katalogparty steigt. Ich würde mich freuen, Euch dazu einladen zu dürfen. Sie findet diesen Sonntag, den 17. Januar 2016 von 15 bis 18 Uhr statt. Es gibt Sekt, Aperitiv, Kuchen, Sßigkeiten, Knabbersachen, natürlich Kataloge, einen Verkauf meiner gebrauchten Stempelsets – natürlich zu günstigem Preis. Außerdem machen wir eine schnelle Karte und eine ebenso schnelle Box. Wer noch gerne mehr machen will, kann gerne Bastelkits mit nach Hause nehmen. Ich verlange einen Unkostenbeitrag von 8 Euro, in diesem Betrag sind alle Speisen und Getränke, ein Bastelkit, ein paar Designerpapiere, einige Knöpfe, ein kleines Willkommensgeschenk und ein Stempelset aus meiner S-Box zur freien Auswahl. Wer an diesem Tag noch eine Bestellung über 40 Euro aufgibt, bekommt einen 5 Euro-Gutschein für seine nächste Bestellung bei mir – außerdem kann er pro 60 Euro Bestellwert natürlich die SAB-Vorteile bekommen. Also noch schnell anmelden, es sind nicht mehr viele Plätze frei. Wer nur mal schnuppern möchten, ist gerne zu Speis’ und Trank eingeladen, ich bitte auch diejenigen um Anmeldung.

Wir sagen Euch an den lieben Advent, sehet die ERSTE Kerze brennt.

1. Advent 2015Heute habe ich tief und feste ACHT Stunden geschlafen – bis 11 Uhr Mittags. Aber war auch ein supertoller Tag gestern. Ich durfte gestern Teil einer gigantischen Tanzshow des Tanzkunstwerk Augsburg sein. Es war ein MAGISCHER Abend und ich werde ihn nie vergessen. Doch die Vorbereitungen haben fast meine ganze Zeit beansprucht, so dass ich heute nach dem Aufstehen erst noch meinen Adventskranz binden musste. Aber nach einer Stunde war er fertig. Da die Kinder übernacht bei ihrer Tante waren, hat es auch fast nichts ausgemacht, dass wir noch keinen Adventskranz nach dem Aufstehen hatten. Dafür Plätzchen und zwar ganz gesunde mit Chia-Samen, Ingwer, Möhren, Cranberry und Mandeln. Mein Schwager fragte, ob das Hasch-Kekse sind. Was denkt er nur von mir?

Morgen muss ich aufräumen – Kostüme verräumen, Workshop für Mittwoch vorbereiten und vorallem weihnachtlich dekorieren. Und für Euch den Adventskalender hier auf meinem Blog vorbereiten. Ihr werdet ab 1. Dezember einen Punch Art-Adventskalender hier sehen, mit Anleitung. Ist das nicht super? 24 Anleitungen von mir für Euch.

So und hier noch ein Tanzfoto – Backstage:

P1390924 FB

Ganz viele Kurse für Euch

EPB12Workshops Herbst-/Winter 2015

Freitag, 09.10.15 von 19 – 22.30 Uhr – Kosten 12 Euro Der Herbst ist da!
Wir erstellen eine herbstliche Karte im Trachtenstil und eine dazu passende Tütenverpackung. Ob als Dankeschön oder für einen Geburtstag kann jeder individuell entscheiden. So ähnlich sieht sie aus.

Freitag, 06.11.15 von 19 – 22.30 Uhr – Kosten 12 Euro Tannenbäume glitzern hell!
Im Jahreskatalog auf S. 69 und 71 findet Ihr schöne Tannenbäume. Mit diesen bestempeln wir wir eine Karte, die dann beglitzert wird. Im Anschluss fertigen wir eine Geschenkbox mit Tannenbaumverschluss.

Freitag, 13.11.15 von 19 – 22.30 Uhr – Kosten 17 Euro Alles im Rahmen!
Wer möchte ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk gestalten? Wir setzen ein Foto in einem RIBBA-Rahmen (IKEA) winterlich in Szene. Ein tolle Geschenk für Euere Lieben. Im Preis ist der Bilderrahmen enthalten. Bitte ein schönes Foto in der Größe 10 x 15 cm (egal ob hochkant oder quer) unbedingt mitbringen.

Mittwoch, 18.11.15 von 19 – 22.30 Uhr – Kosten 12 Euro Schneeflocke&Weihn.kugel
Hier gestalten wir eine Karte mit einer Weihnachtskugel, die von Schneeflocken umspielt wird. Dabei werden wir das sogenannte „Heißembossen“ erlernen, um der Karte das gewisse „Etwas“ zu geben. Danach machen wir eine Ziehschokolade, diese ist ein tolles Geschenk zur Weihnachtszeit. Wir arbeiten mit dem “Project Life Hello December 2015“-Stempelset (S. 37) und dem Set „Winterliche Weihnachtsgrüße“. Die Karte ist ähnlich dieser.

Mittwoch, 25.11.15 von 19 – 22.30 Uhr – Kosten 12 Euro Minialbum zu Weihnachten
Eine weitere Geschenkidee ist ein Minialbum, in welches entweder Ihr oder der Beschenkte Fotos und Erinnerungen an die Weihnachtszeit einkleben kann. Oder Ihr schreibt darin Eure liebsten Weihnachtsplätzchenrezepte auf. Das Album ist ganz klein, so dass es auch in die Handtasche passt, um darin seine Liebsten jederzeit vorzuzeigen. Das Minialben hat diese Größe. Wer Fotos einkleben möchte, kann diese in der Größe max. 10 x 15 cm gleich zum Kurs mitbringen (max. 8 Stück)

Mittwoch, 02.12.15 von 19 – 22.30 Uhr – Kosten 12 Euro Geschenktüten zum Fest
Ob schon für Weihnachten, oder zum Nikolaustag, mit diesen Geschenktüten sind kleine Geschenke schnell verpackt. Wir fertigen drei Tüten mit Geschenkanhänger. Diese sind ratzfatz mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten gemacht. Verziert werden die mit Weihnachtskränzen (Jahreskatalog S. 72)

Alle Kurse enthalten im Preis das Material, Getränke und kleine Snacks. Bitte Anmeldung unter: Geliteufel(et)gmx.de. Die Kurse finden in Augsburg, Masurenstr. 17 statt. Plätze maximal 8 Stück pro Kurs, daher bitte frühzeitig anmelden.

Für Kinder gibt es am 02.10.2015 einen Halloweenkurs.