Stampin’ Blends – Alkoholstifte für schöne Farbverläufe

Kennt Ihr schon die neuen Alkoholmarker von Stampin’ Up!, die Stampin’ Blends? Es gibt bereits die Stampin’ Write Marker bei Stampin’ Up!, aber diese sind super um Stempel einzufärben, zum schreiben oder um etwas auszumalen, wie mit Filzstiften. Aber wer wie ein Profi Bilder mit Farbverläufte malen möchte, kann mit den Blends super einfach malen.

  • Die Stampin’ Blends gibt es in zwölf Stampin’ Up!-Farben. Von jeder Farbe gibt es immer einen hellen und einen dunklen Ton. Also insgesamt 24 Farbstiften, zusätzlich gibt es noch einen Stift in Elfenbein und Bronze für Hauttöne. Außerdem einen Aufheller, um hellere Stellen zu kreieren. Da die Stifte zu den anderen Produktlinien passen, könnt Ihr Euch nach Herzenslust auf Euere kreativen Projekte stürzen!
  • Die Marker wurden eingehend auf eventuelle Verdunstungsprozesse und auf ihre Lebensdauer getestet. Jeder Marker ist mit einem speziellen Druckmechanismus ausgestattet, der das Eintreten von Luft ins Innere verhindert (um Verdunstung entgegenzuwirken).
  • Mit Stampin’ Blends könnt Ihr die Farbmenge, die Ihr verwenden möchtet, genau bestimmen, indem Ihr entweder die Pinsel- oder die feine Spitze verwendet.
  • Die Marker sind einzeln und im Kombipack (mit jeweils einer helleren und einer dunkleren Farbnuance) erhältlich.
  • Die Kappen lassen sich praktisch aufstecken. So wisst Ihr immer, wo sie sind, und könnt die Marker zur längeren Haltbarkeit sofort wieder verschließen.

Hier ist noch eine Broschüre zum ansehen und nun noch ein Video um die Stifte in Aktion zu sehen:

Mit den Stampin’ Blends solltet Ihr mit dem Memento Stempelkissen oder den normalen Stempelkissen auf Wasserbasis das Motiv stempeln. Denn die Alkoholmarker lösen in Verbindung mit den Stempelkissen auf Wasserbasis diese NICHT auf. Aber immer erst gut trocknen lassen. Beim Archiv-Stempelkissen, welches Permanent-Tinte ist, wird die Farbe durch den Alkohol gelöst.

Außerdem gibt es passend zu den Blends auch noch ein Projektset und das Stempelset Farbenfroh. Mit dem Stempelset Farbenfroh könnt Ihr super toll mit den Stiften das Malen üben. Am besten Ihr bestellt das gleich mit.

Extra Infos:

Die Blends sind nicht nachfüllbar. Da sie Alkoholmarker sind, verdunsten sie leichter. Daher immer gleich wieder schließen nach Gebrauch. Ihr könnt, wenn ein Blends leer ist, diesen einzeln für 5,50 Euro nachkaufen.

Wenn Ihr damit auf rauhes Papier malt (Farbkarton, Aquarellpapier), dann saugt dieses Papier viel mehr Tinte aus den Stiften, wie wenn Ihr auf dem Flüsterweiß Farbkarten oder Seidenglanz malt. Je glatter die Oberfläche, desto weniger “Farbverbrauch” habt Ihr beim Malen.

Ihr malt als erstes die Stellen die dunkler werden sollen mit dem dunkleren Ton an, und geht sofort mit dem hellen Stift darüber und arbeitet Euch zu den helleren Stellen hin. So verblendet Ihr die Farben ohne das man Striche sieht. Aber immer nur kleine Flächen bemalen, damit die dunkle Stelle nicht bereits getrocknet ist, wenn Ihr mit der helleren Farbe darüber geht. Am besten ein Blatt nach dem anderen malen.

Mit den Blends könnt Ihr alles Straßsteine und Perlen in Euerer Wunschfarbe einfärben. Es bleibt. Ist das nicht toll? Am besten gleich bestellen. MORGEN ist wieder Sammelbestellung bis 14 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.