Wenn man älter wird ;-)

40 versteckt03

Bevor heute der letzte Tag der Sale-A-Bration (SAB) vorbei ist, möchte ich Euch noch dieses Projekt zeigen. Ich habe es gemacht mit dem Stempelset “Flowering Fields”, das Wildblumenwiese-Stempelset. Das ist sooo schön, und supereinfach zu colorieren. Wer es noch besitzen möchte, müsste heute noch eine Bestellung über mindestens 60 Euro über den Onlineshop aufgeben. Leider muss man dort aber mit Kreditkarte bezahlen. Denn pro 60 Euro bekommt man einen Gratis-Artikel nach Wahl (z. B. Flowering Fields) dazu. Aber nur noch HEUTE! Die Gratisartikel werden auch nicht regulär zum bestellen sein.

40 versteckt02

Ich habe bei dieser Geburtstagskarte eine tolle Idee aufgefangen von Monika und Mimi wurde so eine Art des Kartenmachens im Internet veröffentlicht. Monika hat auch noch Karten mit Fahrrad gemacht. Die Idee mit den versteckten Zahlen finde ich genial, je älter man wird, desto weniger möchten die Leute in riesigen Zahlen schon von weiten ihr Alter sehen. Als habe ich es ganz dezent versteckt. Obwohl man ja stolz auf das Alter sein müsste. Früher hieß es immer, je älter, je weißer 😉 Schade das dies heutzutage nicht mehr so ist.

.

40 versteckt05

Um so eine Karte zu machen, einfach ein Motiv stempeln + evtl. colorieren. Dann darin Zahlen ausstanzen. Ich habe die Framelits “Große Zahlen” verwendet. Jetzt einfach nochmals die Zahl zweimal mit weißem Papier und einmal mit farbigem Papier ausstanzen – möglichst eine Farbe, in der das Motiv ist nehmen. Dann die bestempelte Zahl entnehmen und in die Öffnung die farbige Ziffer einsetzen. Die zwei weißen genau darüber kleben, und ganz obendrauf klebt Ihr die bestempelte Zahl. Und schon ist dieser geniale Effekt fertig. Dann könnt Ihr die Karte zusammensetzen. Gemein war es von mir schon, noch Hurra dazu zu kleben (Thinlits Grußworte) 😉

40 versteckt04

Innen in die Karte habe ich noch die gleiche Blume gestempelt, als Einschub für den Gutschein. Das Von Herzen und Für Dich sind auch SAB-Stempel aus dem Set “Paarweise”. So und weil alles zusammen passsen sollte, gab es einen Geschenkanhänger im gleichen Design. Der Name ist mit dem Drehstempel Alphabet gestempelt. Ich finde diesen Stempel immer noch GENIAL!!

40 versteckt01

Hi, einfach so!

Hi einfach so02

Heute zeige ich Euch wie versprochen eine Karte, die ich von Melanie bekommen habe. Die fand ich total schön. Danke liebe Melanie für diese schöne Karte. Aber die Schleife mit dem Glitzerpapier Diamantengleisen hat mich echt total vom Hocker geworfen ;-). Die musste ich sofort nachwerkeln, hier habe ich Euch meine Idee dazu gezeigt. Das Hi (einfach so) + der Pailetten-Stempel sind übrigens aus dem SAB-Stempelset “In Partystimmung”. Wer dieses noch möchte, kann Morgen bei meiner letzte SAB-Sammelbestsellung mitbestellen und sich evtl. dieses Set noch als Gratisgeschenk sichern. Die SAB-Zeit ist Morgen leider zu Ende 🙁 Also daher noch melden, wer mitbestellen möchte. Bitte bis spätestens MORGEN 12 Uhr.

Hi einfach so01

 

 

Ostergeschenke bekommen

Ostergeschenke2016-1

Ich habe zu Ostern auch gebasteltes bekommen. Diese Sachen wollte ich Euch natürlich noch zeigen. Von Tina gab es eine Schokolade und einen Piccolo, Verpackung geht superschnell mit dem Umschlagboard.

Ostergeschenke2016-2

Der Stempel mit der Schokolade ist doch genial. Tja ich mag dann lieber die Schokolade. Die hat Ostern übrigens nicht überlebt 😉

Ostergeschenke2016-4

Von meiner Freundin Ester gab es eine sechseckige Explosion-Box. Das ist auch genial. Da muss ich mal nach der Anleitung fragen. Die ist auch mit Schokolade gefüllt. Aber ich konnte den Inhalt NOCH über die Feiertage retten 😉 Und damit meine ich nicht vor meinen Kindern. Der schlimmste Schokoladen-Junkie in unserer Familie bin leider ich 🙁 So und dann hoffe ich, auch Euch hat der Osterhase schöne Sachen gebracht. Jetzt geht es bei uns in großen Schritten auf die Kommunion meines Ältesten hin. Ihr werdet bald sehen, was wir dafür gemacht haben.

Ostergeschenke2016-3

 

Ostergeschenke gewerkelt

Ostern2016-12

Gestern Nacht war ich noch feste am Werkeln, damit ich für Ostermontag die Ostergeschenke fertig habe. Die Einzelteile waren ja schon da gelegen, aber es ging jetzt noch daran, alles zusammen zu kleben und zu arangieren.

Ostern2016-13

Die Körbchen habe ich mit dem Stempelset “So viele Jahre” bestempelt. Der Grundton für die Pflanzen ist Savanna, die Blüten habe ich einmal in Orangentraum und einmal in Wildleder gestempelt. Ich war selbst erstaunt, wie es wirkt. Ich kann auch noch nicht sagen, was mir besser gefällt. Aber seht selbst:

Ostern2016-10

Die aufgeklebten Hasen sind ausgeplottert mit einem Schneidplotter. Die Körbchen sind es ebenso, aber Stampin’ Up! hat hierfür auch eine Stanzform, mit dieser kann man die Körbchen in der Big Shot auskurbeln.

Ostern2016-11

Ihr seht hier übrigens nur zwei Körbchen, einmal die Vorder- und einmal die Rückseite. Damit Ihr hier nochmal den Unterschied in der Farbkombi besser sehen könnt, sind hier beide Körbchen seitlich zu sehen:

Ostern2016-14

Ich habe noch kleine Hasenkekse gebacken, aus einfachem Plätzchenteig. Aber ich will dies natürlich jetzt nicht Plätzchen nennen. Daher sind es Hasenkekse 😉

Ostern2016-15

In diesen Pillowboxen sind sie superschnell verpackt, allerdings kam der Butter aus den Keksen dann durch, und ich habe beim Verschenken Fettflecken auf den Packungen gehabt 🙁

Ostern2016-19

Also entweder beschichtetes Papier nehmen, oder lieber die Kekse vorher in Folie verpacken. Damit meine Schwester auch Hasenbabys backen kann, habe ich ihr einen Ausstecher daran gehängt. Diesen gab es auch in groß für die Hasenmama (bei Ebay). Und hier seht Ihr sie alle:

Ostern2016-16

Und zum Schluss habe ich noch Karotten gemacht. Dazu füllte ich Gummibärchen in die Kegel-Zellophantüten (Frühjahrskatalog). Die süßen Karotten gab es beim Hussel. Sie schmecken nach Orange, man glaubt es kaum.

Ostern2016-17

Für die es ein bisschen Scharf mögen, ist in den gelben Karotten Ingwer-Gummibärchen drin. Ich mag die sehr gerne. Ich hoffe die Beschenkten auch.

Ostern2016-18

Ostern 2016

Ostern2016-02Dies sind Fotos über unser Ostern 2016. Als erstes seht Ihr da Osterkörbchen, welches ich für meine Oma gemacht habe. Die Punch-Art-Hasenköpfe entstanden daher, dass ich noch die Ausstanz-Kreise für den Kopf auf dem Schreibtisch liegen hatte von diesen Verpackungen. Daher noch schnell zwei Ohren, Augen und Nase ausgestanzt, und fertig ist der Hase. Überhaupt besteht das ganze Körbchen aus Resten, was so übrig geblieben ist. Die Rückseite ziert auch ein Hase, der schaut allerdings etwas kritisch 😉

Ostern2016-03

Warum der Hase so kritisch schaut, weil im nächsten Bild ein absoluter Stilbruch enthalten ist. Findet Ihr diesen, dann schreibt mir doch einen Kommentar.

Ostern2016-01

Ich habe Hasenkekse gebacken, die man an eine Tasse hängen kann. Das fand ich voll süß. Der Ausstecher ist neu und von Ebay.

Ostern2016-04

Es gab auch einen Nussfladen, der mit eine Nuss-Marzipanfüllung gefüllt ist. Der Teig selber enthält Eierlikör. Ich habe einfach die Milch zur Hälfte mit Eierlikör ersetzt *hicks*.

Ostern2016-05

Und jetzt kommt ein Teil unsere Ostereier aus der Färbeaktion. Meine Kinder haben mit mir 60 Ostereier gekocht und gefärbt. Wir haben aber auch einen riesigen Verbrauch. Hab heute schon VIER Eier gegessen. Die könnte ich bis zum platzen reinfuttern.

Ostern2016-08

Ja und jeder hat ein schwarzes Schaf in der Familie, wir auch. Aber ein sehr leckeres. Da ist soooo viel Kakao drin, dass das Schaf wie Mousse au Chocolat schmeckt.

Ostern2016-06

Und das ist ein Tonhase, den ich mir selber zu Ostern geschenkt habe. Den fand ich sooo süß. Er ist von der Töpferei Hartmann.

Tonosterhase

So und zuletzt zeige ich Euch noch unsere Osterkerze, die mein Großer und ich mit Wachs selber verziert haben. Dann konnte heute die Osternacht kommen. Dies war ganz schön eine Überwindung, denn der Gottesdienst beginnt um 5 Uhr in der Früh, allerdings wurde die Uhr umgestellt, so dass eigentlich erst 4 Uhr gewesen ist *gähn*. So und dann wünsche ich Euch noch schöne Ostern! Und danke dass Ihr hier immer vorbei schaut und meine Beiträge lest.

Ostern2016-07

Osterhasenworkshop

Osterworkshop02

Diese Karte machten wir beim Osterhasenworkshop. Damit die Mädels sich ein bisschen an den Farben orientieren können, habe ich ihnen noch diese Karte gemacht, diesmal ist das Designerpapier farbiger 😉 Verwendet habe ich das Stempelset “Friends& Flowers” aus dem Frühjahrskatalog. Das Frohe Ostern ist aus dem Sprücheset “Kleine Wünsche”.

Osterworkshop03

Nachdem eine Teilnehmerin dann doch nicht kommen konnte, ich das Papier aber schon zugeschnitten hatte, habe ich einfach auch eine Karte mitgebastelt. Diesmal wollte ich das es schneller geht, und habe einfach meinen riesen Ostergruß-Stempel darauf gestempelt.

Osterworkshop01

Das zweite Projekt war eine Hasenverpackung mit der Anhängerstanze. Die haben mir die Mädels als Wunsch mit Foto von Papierfee geschickt. Supereinfach zu machen und sehr schön anzusehen.

M-Hasenverpackung3

Bei Melli findet Ihr auch die Maße, ich schreibe sie aber auch nochmal hier hin: 29 cm x 5 cm Papier falzen bei 13 und 16 cm. Dann beide Enden einfach in der Anhängerstanze stanzen.

M-Hasenverpackung4

Für das Loch benötigt Ihr die 1 ” Stanze. Dieses so ausstanzen, dass der Hase später dadurch kucken kann.

M-Hasenverpackung2

Die Wellenkreisumrahmung wird so gemacht, zuerst mit der 1″ Kreisstanze ein Loch stanzen, dann mit der 1 1/4″ Wellenkreisstanze mittig um das 1″ Loch ausstanzen. Nur noch aufkleben und alles mit einem Spruch, Schmetterlingen, Blümchen und Straßsteinchen verzieren. Oben Band rein, beide Seiten zusammenbinden, Hase festkleben und fertig.

M-Hasenverpackung1

Es war ein supernetter Abend mit den Mädels, und sie bekamen von mir natürlich noch ein Willkommensgoodie:

Diamantbox mit Frühlingsgruß3

Natürlich mal wieder die Diamantbox. Ich liebe sie total. Nur wegen dieser Box habe ich mir das Stanz- und Falzboard für Geschenktüten gekauft 😉

Diamantbox mit Frühlingsgruß2

So und da Morgen schon Ostern ist, und viele vielleicht Morgen keine Zeit haben, hier vorbei zu kucken, möchte ich Euch heute schon ein wunderschönes Osterfest wünschen. Lasst den Hasen viele Eier bringen und feiert schön im Kreise Euerer Lieben.

Diamantbox mit Frühlingsgruß1

 

Hasen und Küken – Ostern naht…

HasenkärtchenVon einer ganz süßen Karte inspiriert, ich zeige sie Euch nach Ostern, habe ich unbedingt diese Glitzerschleifen mit der Schleifenstanze machen müssen. Ich finde sie so wunderschön. Das Glitzerpapier heißt Diamantengleisen. Es ist perfekt für Hochzeiten, Kommunion, Weihnachten und auch für Ostern wie ihr seht. Der Hase ist aus dem Set “Friends & Flowers” und hat einmal rote Bäckchen, und einmal nicht. Die zweite Karte ist genauso groß wie die obigen, und hat das Küken aus dem SAB-Stempelset “So süß” darauf. Da habe ich auf dem Aquarellpapier das Küken in Gelb augestempelt und dann mit dem Aqua Painter coloriert. Das wurde sogar ganz gut, für einen der ersten Versuche auf Aquarellpapier 😉

Aquarell-Küken01

Osterhasenkarten mit Aussparung

Hasensilouettenkarte

Ich habe Hasenkarten gemacht, dabei einfach mit den Kreis-Framelits und das “Ohr” aus den Framelits “Freunde mit Ecken und Kanten” zusammen gesetzt. Dabei muss man aber genau arbeiten. Es sind vier Kurbeldurchgänge mit der Big Shot pro Karte nötig. Darunter sieht man das Designerpapier “Wildblumenwiese”. Inspiriert hat mich eine Karte, welche so ähnlich aussieht, allerdings wurde diese wohl mit einer kompletten Hasenstanzform ausgestanzt. Aber so geht es auch 😉

Körbchen vom Osterworkshop

Osterkörbchen1

Beim Osterworkshop haben wir dieses Osterkörbchen gebastelt. Die Mädels waren total begeistert. Dies ist übrigens nach einer Schmetterlingskarten-Idee entstanden. Diesmal mit frühlingshaften Farben Kirschblüte, Flüsterweiß und Savanne.

Osterkörbchen3

Der Schmetterling besteht aus zwei leeren weißen Schmetterlingen, einem in Kirschblüte bestempelten Schmetterling und dem ausgestanzten Glitzerschmetterling. Zusammengetackert und der Kopf ist das Süße Pünktchen, das auf der Basisklammer das Körbchen zsammen hält. Wie das Körbchen gemacht wird, seht Ihr hier.

Osterkörbchen2

Lämmer und Küken

Osterlämerverpackung

Hallo liebe Leserinnen und Leser. Heute melde ich mich nach längerem wieder zurück. Leider habe ich mit einem Hexenschuss zu tun, der langsam besser wird, und ich jetzt wenigstens wieder einigermaßen sitzen kann. Aber noch nicht so lange. Daher heute nur ein kurzer Beitrag. Ich habe Verpackungen für Lämmer und Küken gemacht. Die Anleitung hierfür ist von Melli. Melli tausend Dank für die schöne Videoanleitung. Was Ihr hierfür braucht? Das SAB-Stempelset “So süß” oder den Einzelstempel “Easter Lamb” und einen Frohe Ostern Spruch. Meiner ist aus dem Set “Kleine Wünsche”. Dann benötigt Ihr noch die Anhängerstanze und die Stanze Großes Oval. Ein bischen Band und paar Marker. Dann einfach Mellis Video ansehen und los gehts. Schnell gemacht und so süß. Da es bei den Schokolämmern auch ein paar Schwarze Schafe gab, habe ich zwei meiner Schafe auch dunkel (Braun und Schwarz) coloriert. Bei den Hühnchen sind noch Blümchen aufgeklebt. Das könnte man bei den Schafen auch noch machen. So dann wünsche ich Euch viel Spaß damit.

Osterhühnchenverpackungen

Aber flotti Karotti ;-) die SAB-Zeit ist bald vorbei.

Gummibärkarotten1.

Heute habe ich Euch noch zwei Karotten, die ich aus den Kegel-Zellophantüten mit Pünktchenmuster von S. 23 (Frühjahrskatalog) gemacht habe. Es ist aber schwierig, orangefarbige Füllung zu finden. Die Gummibärchen sind von Füchse von H****o. Und die musste ich erst mal in den Spitz der Karotte quetschen 😉 So jetzt muss ich noch den letzten Workshop der SAB-Zeit vorbereiten. Danach gibt es noch die letzte Sammelbestellung während der SAB-Zeit. Also wer noch etwas braucht, melde sich bei mir, denn nur noch bis Ende März kann man ein Gratisgeschenk bekommen, wenn man für 60 Euro bestellt. Zum Beispiel das Stempelset “So süß” aus dem das Küken ist.

Bärige Gute Besserungskarte

Gute Besserungsbär2.

Hallo zusammen, heute habe ich eine bärige Gute Besserungskarte für Euch. Eigentlich müsste ich mir solch eine Karte selber schenken, denn momentan huste ich wie eine alte Dampflok. Aber fürs Kartenbasteln fehlt mir momentan die Energie. Daher sehe ich sie mir dann virtuell an, denn diese Karte wurde an jemand anderen verschickt. Was braucht man zur Genesung, ein bischen Aufmerksamkeit, ein bischen Honig zum Versüßen des Lebens und noch ein paar Blümchen für die liebsten Augenblicke. Um das Bärenset “Bärchengruß” mit den pasenden Framelits bin ich lange herum geschlichen Soll ich es mir zulegen, oder soll ich es nicht tun?? Tja am Ende seht Ihr ja, was gesiegt hat. Aber es ist auch sooooo schön. Meine Bärin ist am Bauch etwas weiß, da habe ich sie mit weißem Buntstift etwas aufgehellt, da doch der Bauch eines Bären etwas heller ist. Oder ist das nur bei meinem Teddybär so??

Gute Besserungsbär1.

Geschenkpapier bestempeln

Bestempeltes Geschenkpapier

Heute habe ich mal Geschenkpapier mit dem Stempelset “Rosenzauber” aus dem Frühjahrskatalog bestempelt und mit den dazugehörigen Rosengarten Thinlits verziert. Ich fand das einfarbige Geschenkpapier zu fade, also schnell mal aufgepeppt und fertig. So macht schenken Spaß.

Geschenktüten in allen Größen

Muttertagworkshop Beate2.

Ich habe Geschenktüten in allen Größen gemacht, um mal die Unterschiede zu zeigen. Die linke Geschenktüte hat z. B. eine zusätzliche Stanzung “oben” für die Lasche bekommen. Diese ist mit einem Magnet als Verschluss versehen. Die rechte Tüte hat nur ein Loch, dafür ein breites Band zum zuknoten. Hier wirkt nur das große Herz “Thinlits Blühendes Herz” für sich.

Muttertagworkshop Beate3.

Das Küken ist nicht nur süß, so heißt auch das Stempelset “So süß” aus der SAB-Broschüre. Ich habe mich an die Aquarelltechnik rangewagt und finde es ganz gut gelungen. Beides sind M-Tüten, allerdings verschieden hoch. Die untenstehenden Boxen sind L-Boxen, dazu ist aber ein 12″ Papier nötig. Ich habe einfach einen Bogen Designerpapier halbiert und daraus zwei L-Tüten gemacht. Verschieden verziert, einmal wieder das Küken und auf der anderen Box das Lämmchen (Easter Lamb). Dadurch das ich das 12″ Papier geteilt habe, sind die Tüten nicht so hoch.

Muttertagworkshop Beate4.

Hier habe ich noch eine Übersicht gemacht, von allen drei Größen. Ganz vorne steht eine kleine S-Tüte in Rosenrot. Diese könnte man aber genauso hoch machen, wie die anderen auch. Die große in der Mitte (Bermudablau) ist eine M-Geschenktüte und dahinter sieht man die L-Tüte in weiß. Die sind alle ca. 1 cm breiter, kann man hoffe ich gut erkennen so wie ich es abfotografiert habe.

Muttertagworkshop Beate1.

Muttertags-Workshop im Autohaus

Muttertagworkshop Beate7.

Letztens hatte ich einen Muttertagsworkshop in einem Autohaus. Die hatten einen super tollen Seminarraum mit riesen Basteltisch 😉 Da haben wir die halbe Nacht gebastelt. Bis ich mich verschaut habe, war es schon 22.45 Uhr. Die Zeit ist wie im Flug vergangen und ich war total erstaunt, denn gefühlt haben wir nur 2 Stunden statt über 3 Stunden gebastelt.

Muttertagworkshop Beate5.

Unser erstes Projekt war eine Geschenktüte mit dem Stanz- und Falzboard, verziert mit Blümchen (Framelits Pflanzen Potpourri und den Thinlits Rosengarten).

Muttertagworkshop Beate9.

Auch die Thinlitsform Blühendes Herz kam zum Einsatz. Die Mädels mussten das “schöne Herzerl” auseinander schneiden. Das haben nicht alle über sich gebracht 😉

Muttertagworkshop Beate11.

Der Tisch ist echt ein Traum gewesen. Sooo viel Platz. Man kam nicht mal bist zur Mitte, ohne sich feste zu strecken. Das war Basteln mit Stretching 😉

Muttertagworkshop Beate10.

Das zweite Projekt war ein Minialbum für bis zu sechs Fotos. Dies war meine Vorlage. Ich habe sie mit dem Designerpapier “Wildblumenwiese” beklebt.

Muttertagworkshop Beate6.

Der Spruch “Besondere Momente” ist aus dem Stempelset “Project Life Unvergesslich”, welches total super ist um Fotoalben zu beschriften. Mama habe ich mit den Frameltis-Buchtstaben gemacht. Allerdings wollten die Mädels keine Buchstaben auf ihrem Album. Ich werde sie auch wieder wegmachen und etwas anderes darauf stempeln, denn meiner Mama brauche ich nicht jetzt schon wieder ein Album schenken, sie hat erst zum Geburtstag eines bekommen, ich glaube das reicht vorerst mal 🙂

Muttertagworkshop Beate8.Eine Schautafel konnte ich sogar mit meinen Werken bestücken. Sowas hatte ich auch noch nie. Da war ich total happy. Ich bin überhaupt froh gewesen, dass ich wieder fit war, denn zwei Tage zuvor fühlte ich mich, wie wenn ich Grippe bekomme. Aber es blieb bis jetzt – toi toi toi – nur bei diesem Anflug. Ich bin zwar noch ein bischen heißer und habe einen Frosch im Hals, aber sonst ist es fast gut.

Diamantblumenboxen1.Ich habe als Goodieboxen nochmals die Diamantboxen gemacht, die liebe ich sooo sehr, weil sie mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten so schnell gemacht sind.

Diamantblumenboxen2. Das Verzieren mit den Blüten vom “Pflanzen-Potpourri” dauerte da echt am längsten. Hier sind die Deckel der Boxen mit dem SAB-Designerpapier Wildblumenwiese verziert. Dazu passend habe ich die Blüten in Lagunenblau und Osterglocke gemacht. Das “schön das du da bist” ist mit dem Stempelset “Perfekte Pärchen” in Brombeermousse auf weiße Fähnchen gestempelt.

Diamantblumenboxen4.

Danke für den schönen Workshop bei Euch. Ihr wart supernett, der Raum war toll und wir hatten eine schöne Zeit.

Diamantblumenboxen3.

Cupcakes machen die Welt schöner und sonniger ;-)

Blueberry2

Wir haben sooo einen tollen Cupcake-Laden in der Altstadt von Augsburg. Er heißt Blueberries. Wenn Ihr hier mal vorbei kommt, dann unbedingt rein kucken und ihr werdet verzückt sein. Ich bin es jedes Mal. Ich kaufe dann immer Cupcakes und die teile ich mit den Männern ganz exakt. Wir vierteln jeden Cupcake und dann bekommt jeder ein Stück. Allerdings haben wir letztens festgestellt, dass vier Cupcake für vier Personen fast zuviel sind. Uns standen dann die Bäuche. Nextes Mal gibt es nur zwei. Oh je dann habe ich ja noch mehr die Qual der Wahl 😉

Blueberry1

Geburtstagskarte mit dem Gastgeberinnenset Aus der Kreativkiste

Schneiden KarteZzu einem Gutschein aus dem Stoffladen passte natürlich perfekt eine Karte mit dem Stempelset “Aus der Kreativkiste”. Es ist ein “must have” für alle Bastler und Näherinnen auf dieser Welt. Zur Dekoration habe ich noch ein paar richtige Knöpfe dazu geklebt. Eine zweite Karte gab es für eine Bastelfreundin mit dem Stempelset und ein paar Schmetterlingen. Übrigens habe ich den untenstehenden Spruch auf alle meine Rechnungen gestempelt. Ich hoffe es regt meine Kundinnen dazu an, alles zu basteln, was sie sich vorstellen. Denn viele trauen sich nicht, ihre eigenen Ideen zu verwirklichen. Das Leben ist kurz, gestaltet es Euch so, wie Ihr es Euch wünscht. Und wenn nicht alles klappt, dann keine Bange. Einfach nochmal probieren. Kennt Ihr das Lied von Pippi Langstrumpf: Mach ich mir die Welt wiede wiede wie sie mir gefällt. Ich sing es jetzt mit Neuem Text: Bastel mir die Welt wiede wiede wie sie mir gefällt 😉

Schmetterlingskarte DP

 

 

Der Sperling ist da

Sperlingstempel

Ich habe schon sooo lange nach einem schönen Sperling-Stempel gesucht. Und jetzt fand ich einen bei einem Flohmarktverkauf bei einer Kollegin. Und er ist sogar von Stampin’ Up!. Aber ich glaube den gab es nur in Amerika vor vielen Jahren mal. Er war im Jahreskatalog von 2011 enthalten. Und wie nett, da hat mir die Verkäuferin doch tatsächlich eine Karte mitgeschickt. Das ist doch voll nett. Herzlichen Dank für so eine nette Geste. Da kauft man doch gerne ein.

So und wenn Ihr noch Produkte von Stampin’ Up! einkaufen möchtet, kann ich Euch noch eine tolle Nachricht mitteilen. Das SAB-Designerpapier “Kunstvoll kreiert” gibt es weiterhin noch, solange Vorrat reicht.

Männerkarten-Workshop

Männerkarten-WS02

Heute möchte ich Euch noch zeigen, was ich bei einem “Männerkarten-Workshop” mit den Teilnehmerinnen gewerkelt habe. Eine Gastgeberin bat mich, doch mit ihren Gästen zwei Männerkarten zu machen, da sie damit immer Probleme hätten. Da bot sich natürlich das SAB-Stempelset “Hoch hinaus” für eine Nostalgiekarte an. Ich war dann schon froh, dass alle auf der Stempelparty auch auf so Nostalgie standen. Sie können das auch total vielseitig verwenden, denn mit einem gestempelten Blumenmotiv und etwas weiblicheren Farben 😉 kann man dies genauso für Mädels hernehmen. Da kann man dann auch sogar ins Vintage gehen und noch Rüschen dazu kleben. Ich finde diese Kartenart total schön. Als ich vor ein oder zwei Jahren mal solch eine Karte gemacht habe, hat mir mein Sohn dabei zugesehen und war total entsetzt, als ich sie zerknüllt habe. “Mama die war doch gut so!”, kam als Antwort. Aber ich konnte ihn beruhigen und als er sah, dass sie dadurch noch schöner wurde, war er wieder zufrieden.

Männerkarten-WS03

Wir haben hier mit den Farben Olivgrün, Wildleder, Espresso, Schwarz und Currygelb gearbeitet. Auch ein bischen Flüsterweiß wurde noch mit dem Schwämmchen verwischt. Zusätzlich benutzten wir das Stempelset “Timeless Textures”, welches aus dem Frühjahrskatalog ist. Und noch ein paar Sternen und Leinenfaden. Fertig!

Männerkarten-WS04

Zur Auflockerung kam dann eine Mädelskarte dazwischen, wobei ich die auch einem Mann schenken würde, dann aber ohne die Stanzblümchen. Eigentlich war der Workshop sehr einfach, aber mit ganz neuen Techniken. Die Teilnehmerinnen stempeln meist schon seit längerem und waren trotzdem noch nie zum Ausmalen mit den Markern gekommen. Jetzt waren sie total erstaunt, wie leicht und schön das geht. Verwendet haben wir das SAB-Stempelset “Flowering Fields” und dazu passt super das SAB-Designerpapier Wildblumenwiese.

Männerkarten-WS01

Danach kam die zweite Männerkarte, wobei man die auch Frauen schenken kann, dann vielleicht in das Fahrradkörbchen Blumen reinstempeln und auch noch ein paar Blümchen und Glitzersteinchen an die Karte kleben. Ich finde die Idee mit dem schrägen Banner total toll. Mal was anderes, aber sehr schön. Auch hier ist das Designerpapier Wildblumenwiese verwendet. Das Fahrrad ist aus dem zusätzlichen SAB-Stempelset “Gemeinsam stark”. So und jetzt zeige ich Euch noch die Goodies für die Gäste, wieder mal mit dem Schäfchen “Easter Lamb” in einer Verpackung, die wie die Ziehschokolade gemacht wird, nur in kleiner und ohne Ziehband, dafür mit Eingriff um die Schokoriegel heraus zu holen.

Männerkarten-WS05

Ich habe das Papier 11 cm x 9 cm groß an der langen Seite bei 1 cm, 5 cm, 6 cm und 10 cm gefalzt, auf der kürzeren Seite bei 1 cm. Eingeschnitten und zusammengeklebt wird es wie die Ziehschokolade. Vor dem Zusammenkleben noch mit der 1″ Kreisstanze auf der Vorderseite eine Mulde einstanzen.