Nächste Sammelbestellung

Sammelbestellung02

Achtung aufgepasst, am Mittwoch mache ich wieder eine Sammelbestellung. Wer etwas braucht – auch evtl. aus den Angeboten der Woche, die man ab Mittwoch erst sehen kann, der melde sich bitte bis Mittwoch, 02.03.2016 um 12 Uhr. Ab 60 Euro Bestellwert könnt Ihr auch ein SAB-Geschenk aussuchen. Noch Fragen, dann meldet Euch bitte per Mail oder Telefonisch bei mir.

Sammelbestellung01

Kommunioneinladungskarten-Workshop

Kommunioneinladungs-WS1

Eigentlich habe ich Euch diese Karten schon gestern versprochen, aber irgendwie ist der Tag immer zu Kurz für das was man alles machen möchte. Aber dafür heute. Diese beiden Karten oben wurden als Einladungen gestempelt. Auf meinen Entwürfen ist allerdings kein “Einladungsstempel” darauf, denn ich brauche die Karte für ein paar Glückwünsche zur Kommunion. Wie am Samstag schon geschrieben, konnten sich die Teilnehmer aus verschiedenen Bildvorschlägen eine auswählen. Unten kommt noch die dritte Karte, und die unsrige zeige ich Euch wie versprochen in paar Wochen. Das reimt sich ja sogar. Die Teilnehmer habe ihre Karten schon verteilt und mir schon positives Feedback gegeben. Und sie sind soooo stolz darauf, dass sie das selber gemacht haben. Ja ihr lieben Jungs und Mädels und natürlich die Mamas, ich bin auch stolz auf Euch, dass habt Ihr sooo schön gemacht. Ich hoffe Ihr lest das hier auch 😉

Kommunioneinladungs-WS2

Kommunionkarten-Workshop Impressionen

KommunionWS2016 04

Diesmal mache ich es anders herum. Zuerst zeige ich Euch die Eindrücke des Kommunionkarten-Workshops und morgen ÜBERMORGEN gibt es dann die Fotos der Projekte. Weil ich jetzt keine Lust *ja sowas gibt es auch* habe, die Karten noch abzufotografieren 😉 Die Fotos sind während dem Workshop entstanden und schon verfügbar gewesen.

KommunionWS2016 03

Der Kommunionkarten-Workshop mit Kindern war sehr schön. Es kamen die Kommunionkinder mit ihren Mamas und dann wurde gebastelt, was das Zeug hält. Da gab es Kinder, die fast alles alleine machten – wie z. B. mein Sohn – schließlich musst ich ja den anderen helfen, und dann gab es wieder Kinder, die schon bald die Lust verloren und sagten: Mama mach du! 😉 Ja und Mama macht es dann ja auch. Unter den kritischen Augen der Kinder. Nicht das sie es falsch macht.

KommunionWS2016 01

Und wir werkelten zum Teil auch noch Tischkärtchen mit. Die Kinder hatten vorab Vorschläge von mir bekommen – Whatsapp macht es unkompliziert möglich. Darauf hin suchten sie sich eine Karte aus. Dann machte ich das Muster hierfür und legte schon mal das Material bereit. Und dann ging es los.

KommunionWS2016 05

Die Karten von meinem Sohn entsprachen zwar nicht meinem Wunsch, aber da musste ich mich damit abfinden, dass es seine Kommunion ist, und auch somit seine Karten. Doch seine Wunschkarten waren nach einer Musterkarte von mir, für die anderen Mamas zum zeigen und ich muss sagen, ich finde sie auch sehr schön. Ich hätte halt eine farblosere Karte gemacht. Aber er wollte es so fröhlich wie er auch seine Kommunionkerze mit mir gemacht hat.

KommunionWS2016 02#

Hier seht Ihr ein paar Impressionen von unserer Karte. Die richtige Einladungskarte zeige ich Euch erst, wenn sie an alle Gäste versendet wurde. Und nach der Kommunion werde ich auch die Kerze einstellen. Da hatte mein Sohn auch sehr viel Spaß, sie mit mir zu basteln. Eigentlich eine sehr schöne Idee unserer Pfarrei, denn alle Kinder haben den gleichen Rohling bekommen, doch jeder konnte sie gestalten wie er wollte. Dazu trafen sich die Kommuniokinder mit den Mamas zum gemeinsamen basteln. Habe ich eigentlich schon erzählt, dass mein Sohn in Werken und Kunst Note 1 bekommen hat? Da bin ich schon stolz, dass er doch meine künstlerischen Gene vererbt bekommen hat. Oder ist es einfach nur Übung, denn wir machen schon viel zuhause. Er hat auch wie oben auf dem Bild zu sehen ist 19 x die Sonnen mit der Hand ausgeschnitten. Ich habe ihm gesagt, dass ich ihm nach dem Workshop noch helfe, aber bis der Kurs um war, waren alle Sonnen fertig.

KommunionWS2016 06

 

 

Zweifarbige zusammen gezurrte Boxen

2-farbige Box2

Diese Boxen sind eigentlich gut, um Reststreifen zu verwerten. Sie sind auch gar nicht so schwer zu machen, wenn man gelassen bleibt. Denn erst wenn man die Box zusammen zurrt (zieht), bemerkt man, dass es wirklich diese Box ist, die man gerade versucht zu machen. Denn bis es soweit ist, sieht sie einfach wie eine normale Geschenktüte aus.

Ich habe die Anleitung bei Annika von FlebbeArt gefunden. Nachdem die Box fertig war, habe ich sie mit dem Kirschblüten-Glitzerpapier und mit Vanille- und Aquamarinfarbigen Blüten verziert.

2-farbige Box1

 

Impressionen der letzten Stempelparty

WS Ester Fotos3

So nun zeige ich Euch wie versprochen noch die Fotos vom Conny, die sie während der Stempelparty am Samstag gemacht hat. Dieser Hase war Ihr letztes Foto, nachdem sie Fluchtartig ihren fiebrigen Sohn nachhause bringen musste. Liebe Conny Danke für Deine tollen Eindrücke dieser schönen Party. Ja und alle haben fleißig gebastelt.

WS Ester Fotos5Damit auch Mütter in Ruhe basteln konnten, hat Ester parallel dazu mit den Kindern Hasenboxen wie auf dem ersten Foto, gemacht.

WS Ester Fotos10

Die “Großen Mädels” machten als erstes die Diamantbox. Und drei davon hat die Conny abgelichtet, seht was für tolle Boxen sie gewerkelt haben.

WS Ester Fotos4

Danach kam mein Lieblingsprojekt die Karte mit dem sooo süßen Lamm. Da die Mädels schon so fit sind, haben sie es ziemlich ohne Hilfestellung geschafft. So hatte ich Zeit, die Karte für Ester zu machen, damit sie die Kinder beschäftigen konnte. Und dabei hat mich die Conny erwischt 😉

WS Ester Fotos7

Ganz versunken in der Arbeit, und auch total schief sitzend. Da brauch ich mich nicht wundern, wenns im Kreuz immer zwickt 😉 Grins…

WS Ester Fotos6

Und das sind die Karten von allen Mädels, jede hat es ein kleines bischen anders gemacht. Ich finde Euere Ausführungen total schön! Zum Vergrößern einfach auf das Foto klicken.

WS Ester Fotos1

Ich muss sagen, dass ich es immer faszinierend finde, wie kreativ Menschen in der Gruppe sind. Da macht eine das so, dann fällt der anderen ein, sie könnte es ja so ähnlich machen, und so inspirieren sich alle gegenseitig.

WS Ester Fotos8

Und das schöne bei Stampin’ Up! ist, dass egal ob man begabt ist, oder nicht, mit Stempel und Stanzen kann jede/r ein gutes Ergebnis erzielen. Weil einen Stempel abzustempeln, und etwas ausstanzen, das ich so einfach. Und man sieht im Nu einen Erfolg. Ganz im Gegensatz zu anderen Hobbys. Strick mal einen Schal, da hast Du nach Tagen erst ein Ergebnis – bei mir dauert das sogar Monate 😉

WS Ester Fotos9

Und als letzte machten wir entweder ein Lamm, oder einen Hase, je nach Belieben konnten die Teilnehmerinnen wählen. Die Idee mit der Schleife hatte eine der Mädels, und dann gab es auch noch Haarschleifen für die Tiere.

WS Ester Fotos2

Liebe Mädels, es hat viel Spaß gemacht mit Euch und ich hoffe, Ihr habt auch zuhause weiterhin viel Spaß beim Basteln. Denn mir ist es natürlich auch wichtig, dass Ihr Euere Produkte ganz oft verwendet, die sind zu Schade um im Schrank zu liegen. Ich verschenke mittlerweile nur noch Goodies als Dankeschön. Da freut sich jeder darüber, ob Friseur, Arzt, Verkäuferin usw. So und jetzt muss ich Euch noch etwas ganz besonderes zeigen. Die Manu eines der Mädels der Stempelparty kam doch tatsächlich mit Goodies an. Ein Goodie für mich als Dankeschön, dass sie dabei sein durfte. BOOOOAAHH da war ich aber platt. Das ist doch total süß. Da bekomme ich ein Geschenk dafür, weil sie es so schön findet, mir mir zu basteln. Danke liebe Manu!! Ich bin heute noch ganz begeistert und seht her, was ich schönes bekommen habe: Küsschens im Körbchen:

WS Ester Projekt9

 

Gastgeber machen Goodies für Stempelparty selber

WS EsterHAPPY2

Am Samstag hatte ich eine Stempelparty mit ganz supernetten Gastgeberinnen. Eine davon heißt Ester und sie bekam, passend zum Wortspiel diese Verpackung.

WS EsterHAPPY1

Das Schäfchen ist aus dem Frühjahrskatalog und soooo entzückend. Es ist ein Einzelstempel und heißt “Easter Lamb”. Ich habe den Stempelabdruck mit kleinen Kleenex-Papierschnippsel-Kügelchen beklebt. Es ist sooo entzückend, dass ich es gleich für das erste Workshopprojekt – eine Karte – verwendet habe.

WS Ester Projekt5

Hier seht Ihr es vollständig, und mit gelbem Gesicht, passend zum Farbkarton der Karte. Das Gras ist mit einer Fransenschere geschnitten.

WS Ester Projekt6

Jetzt seht Ihr die Karte ganz. Sie ist mit den Luftballons aus dem Stempelset Partyballons (s. 12 Frühjahrskatalog) gemacht und mit der dazu passenden Stanze ausgestanzt. Im Set gibt es die beiden Sachen übrigens um 15 % günstiger. Die Luftballonstanze passt auch zu dem Ballon aus dem neuen SAB-Stempelset “In Partystimmung” Der Hintergrund ist ein Designerpapier aus der SAB-Set Wildblumenwiese. Wer wollte konnte “Glückwunsch” als Gruß oder auch “Frohe Ostern” stempeln. Die Projekte der Teilnehmerinnen zeige ich Euch morgen. Die liebe Conny hat ganz viele schöne Fotos gemacht. Da muss ich erst mal überlegen, welche ich nehme.

WS Ester Projekt4

Beim zweiten Projekt war die Qual der Wahl, ob Schaf- oder Häschen-Box gemacht wird. Beide sind süß. Die meisten wählten aber den Hase. Die beiden kann man mit meinem Lieblingsset “Playful Pals” und den dazu passenden Thinlitsformen “Freunde mit Ecken und Kanten” machen.

WS Ester Projekt3

Das dritte Objekt ist eine Diamantbox. Wegen dieser habe ich mir extra das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten gekauft. Und die Box geht so leicht und ist sooo schön. Die Anleitung habe ich von Jessica, herzlichen Dank hierfür!!

WS Ester Projekt1

Die Box ist verziert mit der Stanze Dreierlei Blüten. Ich habe zwei verschieden Farben genommen, um mehr Kontrast zu bekommen.

WS Ester Projekt2

Und jetzt noch der Oberknaller, die beiden Gastgeberinnen habe sich bereit erklärt, die Gästegoodies selber zu gestalten. Überhaupt muss ich hier jetzt den beiden für den tollen Workshop danken und kann nur sagen, ich hatte einen wunderschönen Nachmittag bei Euch mit sooo netten Mädels, leckerem Essen und erstmalig keine Arbeit mit Goodies 😉

WS Ester Projekt7

Ist die nicht schön? Eine wunderschöne Mercie-Box mit Einblickfenster, seht selber. Und morgen zeige ich Euch noch die Werke der Gäste und was ich geschenkt bekommen habe. So toll.

WS Ester Projekt8

Herzlich Willkommen in meinem Team

Willkommensgeschenk Kreativstanz

Ich freue mich total, dass unabhängig von einander zwei Mädels sich während der SAB-Zeit dazu entschlossen haben, auch Demonstratorin bei Stampin’ Up! zu werden. Und noch mehr freue ich mich, dass Sie sich entschlossen haben, obwohl sie nicht in Augsburg wohnen, in meinem Kreativstanz-Team einzusteigen. Das muss natürlich gefeiert werden. Dazu habe ich mit dem Stempelset “Herzlich Willkommen” diese Karte gemacht. Der Glitzer ist mit dem Wink of Stella-Stift gemacht. Außerdem habe ich zur Feier für die Mädels eine Torte gemacht:

Willkommensgeschenk Kreativstanz1

Diese hat keine Kalorien, auch super 😉 Sie ist mit den Thinlits Tortenstück und dem Stempelset “Süße Stückchen” gemacht. Also nicht mit Milch und Mehl, Butter und Schmalz 😉 Um Demonstratorin zu werden, kann man eigentlich fast keinen günstigeren Zeitpunkt zum Einstieg wählen, als während der SAB-Zeit. Denn jetzt konnten sich die Mädels für 220 Euro Produkte auswählen und mussten nur 129 Euro bezahlen. Und sie sind total glücklich über die tollen Produkte, die sie ab jetzt auch noch vergünstigt einkaufen können. Außerdem kann man als Demonstrator die neuen Produkte nicht nur früher sehen, sonder auch schon kaufen. Wer also auch gerne neben seiner Bastelleidenschaft sich etwas dazu verdienen möchte, sollte jetzt noch einsteigen, solange es soviel Produkte zu so wenig Geld gibt.

Willkommensgeschenk Kreativstanz2

Ja und was ist in der Torte drin, sicherlich seid Ihr neugierig. Ich habe einen Color Coach für die Mädels gemacht, denn diesen gab es früher mal bei Stampin’ Up! zu kaufen, jetzt aber nicht mehr. Wer so einen haben möchte, muss sich hinsetzen und ihn selber machen – oder in mein Team einsteigen 😉 Damit es auch gerecht ist, habe ich für meine bereits bestehende Downline auch einen gemacht – sie hatte eh erst gerade Geburtstag. Die Mädels bekamen auch noch gaaaanz viele Anleitungen und Beispiele als Anregung für die zukünftigen Werke. Also liebe Natalie und liebe Jutta, ich freue mich total, dass Ihr mein Team vergrößert habt und wünsche Euch viel Spaß bei Stampin’ Up! Die Mädels haben keinen Blog, sonst hätte ich sie Euch hier verlinkt.

Willkommensgeschenk Kreativstanz3

 

Wärmefasten – Sei kein Frosch

Sei kein Frosch

Ich habe Euch gewarnt, dass Ihr die Pyramidentiere jetzt öfters zu sehen bekommt. Das Stempelset „Playful Pals“ mit den dazugehörigen Thinlits “Freunde mit Ecken und Kanten” ist einfach zu süß. Heute zeige ich Euch einen Frosch. Den kann man vorne den Kopf öffnen, um den Inhalt heraus zu holen. Einfach die Laschen nicht zukleben, sondern nur einstecken. Ja und was hat es mit dem Fosch zu tun? Also ich musste mir gestern Abend sagen: “Sei kein Frosch”, denn wer schon mal bei einem meiner Workshops zuhause war, kennt unseren Partykeller, der aber meistens für die Workshops genützt wird. Um diesen warm zu bekommen, muss ich schon 1 1/2 Tage vorher die Heizung voll aufdrehen. Gesagt, getan. Gestern Nachmittag bin ich also in den Keller gegangen, weil ich den Tisch für die Geburtstagsparty decken wollte, als ich merkte, dass der Keller eiskalt war. Nach zwei Tagen heizen. Tja und mein Mann hat dann festgestellt, dass unsere Heizung sich nicht einfach nur aufgehängt hat, was hin und wieder mal vorkommt, sondern diesmal echt defekt ist. Ich kann Euch sagen, dass ist ein Schrecken gewesen. Sowas natürlich am Freitag um 17 Uhr. Den Sanitärnotdienst angerufen und er hat gesagt, er versucht ob er im Großhandel noch jemanden erreicht. Dann die erlösende Nachricht, die benötigten Teile sind auf Lager und werden per Expresspaket zugestellt. Wir haben wenigstens eine Solartherme, die uns wenigstens noch etwas warmes Wasser geliefert hat. Aber zum Duschen hat es für alle nicht mehr gereicht. Und man hat auch so am Abend gemerkt, wie die Räume langsam auskühlen. Wir hatten riesen Diskusionen, ob wir die Geburtstagsparty in eine Gaststätte verlegen. Aber wir haben uns dann entschlossen, es nicht zu tun, sondern statt im Keller lieber eng und kuschelig im Wohnzimmer zu feiern, da wir dort sowieso mit Heizstrahler den Raum warm gehalten haben. Aber es kam dann heute Vormittag der Monteur und hat unsere Heizung nach 1 1/2 Stunden wieder repariert. Das Wärmefasten hatte ein Ende. In solchen Zeiten schätzt man erst mal, welchen LUXUS wir haben. Wir können einfach die Heizung aufdrehen. Andere Menschen können das nicht, und ehrlich gesagt, ich möchte es nicht missen. Ich könnte auf vieles verzichten, aber WÄRME ist für mich unverzichtbar. Wo ich doch so eine Verfrorene bin. Ein Eisbär 😉 Bis die Heizung wieder ging, habe ich schon mal die Sonne aufgehen lassen mit zwei Pizzasonnen:

Sei kein Frosch Sonnenpizza2

Die Pizzasonne habe ich nach einem Video bei You Tube gemacht, eine mit Spinat wie im Rezept, und die oben abgebildete mit einer Hackfleischfüllung. Das hat supertoll geschmeckt an der Geburtstagsfeier. Es ist auch gar nicht so schwer und echt der Hingucker. Ja und vorhin habe ich mich auf das Sofa gekuschelt, eine DVD angesehen und mich gefreut, dass es so warm im Haus ist. Die kaputte Heizung hat dafür gesorgt, dass ich die Weihnachtssachen jetzt wieder sauber in die Kartons verstaut haben, und weil die Ostersachen genau daneben sind, hab ich die gleich genommen und schon die ersten Eier aufgehängt. Damit das Küchenfenster nicht so leer ist. So früh war bei uns noch nie für Ostern dekoriert. Aber ehrlich gesagt, wenn ich die Weihnachtssachen nicht eingeräumt hätte, wäre es dem Monteur nicht möglich gewesen, an die Heizung ranzukommen. Kennt Ihr das auch? Man stellt die Sachen oft einfach in den Dachboden und verräumt sie nicht richtig. Aus den Augen, aus dem Sinn. 😉

Sei kein Frosch Sonnenpizza1

So viele Jahre zum 60. Geburtstag

Jutta 60

Diese Karte ist wieder mit dem Stempelset “So viele Jahre” gemacht. Das ist einfach grandios. Und dazu dann noch die tollen Zahlen-Framelits, dass läßt ein Stempelherz höher schlagen 😉 Die Karte ist so ähnlich wie diese.

Wer noch einen Sale-a-Bration(SAB)-Workshop mit mir veranstalten möchte, sollte sich bitte ganz schnell melden, denn ich habe nur noch ganz wenige Termine frei. Wer jetzt eine Party veranstaltet, profitiert nicht nur selber, sondern auch alle Gäste werden sich freuen über die tollen Geschenke. Und ab 16. Februar fallen drei Geschenke raus, dafür gibt es drei neue – gaaanz schöne!! Ich sage nur Luftballon und Fahrrad 😉

Wer schnell noch etwas bestellen möchte, ich mache HEUTE ABEND 11.02.2016 noch eine Sammelbestellung. Wer sich noch das schöne SAB-Stempelset “Hoch hinaus” oder “Hallo” sichern möchte, kann heute noch bis 20 Uhr mitbestellen. Bei Fragen ruft mich auf dem Handy an, Telefonnummer findet Ihr hier.

Möchtest Du Dich selbst verwirklichen und dabei Geld verdienen?

Occasions16_p50_a

Liebt Ihr die Stampin’ Up! Artikel genauso wie ich? Würdet Ihr Euch auch am liebsten durch den ganzen Katalog kaufen? Dann solltet Ihr Euch fragen, ob es nicht besser wäre, Demonstratorin zu werden um so alle Artikel günstiger zu bekommen.

Ihr denkt jetzt, was Euch das bring:
· mindestens 20 % auf all Bestellungen (vom Warennettowert)
· exklusiven Einblick in die neuen Kataloge vor Veröffentlichung
· exklusive Vorverkäufe der neuen Produkte vor Katalogerscheinen
· Möglichkeit zum Besuch Stampin’ Up!-Veranstaltungen und Treffen mit Demokollegen
· Arbeit mit freier Zeiteinteilung – so wie es in dein Leben passt · jede Menge neue Freunde und Gleichgesinnte kennenlernen!
· Zutritt auf die Demonstratorenseite mit ganz vielen Neuigkeiten
· Zutritt in das Forum aller Stampin’ Up! Demonstratoren WELTWEIT mit Ideen für neue Projekte

Und warum gerade jetzt Stampin’ Up! Demonstratorin werden?

Während der Sale-a-Bration-Zeit bekommt jeder, der als Demonstrator einsteigt, ein größeres Starterset. Ihr könnt Euch diesmal Produkte Eurer Wahl für bis zu 220 € in euer Starterset packen, statt normal nur für 175 €. Zusätzlich zu den von Euch ausgesuchten Produkten bekommt ihr noch Geschäftsmaterialien (Kataloge, Bestellzettel, etc.) in einem Wert von 40 € dazu. Und für all das bezahlt Ihr nur 129 €!

Falls ich jetzt Dein Interesse wecken konnte, melde Dich einfach bei mir. Nähere Infos für den Einstieg als Demonstrator/in sind hier zu lesen. Wir sprechen dann alles in Ruhe durch. Unverbindlich!

Ein Jecke ;-)

Fasching 2016

Seht Ihr, was ich jetzt habe?? Ich habe es vom ersten Augenblick an geliebt, als ich es im Frühjahrskatalog gesehen habe. Die Pyramidenstanzform “Thinlits Freunde mit Ecken und Kanten” und dazu das passende Stempelset “Playful Pals”. Ich liebe es und wollte es unbedingt haben. Es hat natürlich auch seinen Preis, vorallem wiel soviele Stempel und Stanzformen dabei sind. Also habe ich noch gewartet. Aber vom Verkaufserlös bei der SAB-Party, als ich meine alten Stempelsets verkauft habe, sprang jetzt doch dieses Set heraus. Passend zum Fasching habe ich Euch einen kleinen Jecken gemacht. Mit Wackelaugen und Hütchen, in nur wenigen Minuten gemacht. Das Set werdet Ihr noch öfters bei mir sehen. So und morgen ist Aschermittwoch und da ist alles wieder vorbei – Schade. Ich liebe Fasching, das liegt wohl auch an meiner Herkunft. Mein Urgroßvater ist von Köln nach Bayern ausgewandert 😉

Werke der SAB- und Frühjahrskatalog-Party

SAB-Basteleien05l

Zur SAB- und Frühjahrskatalog-Party gab es natürlich auch zwei Bastelprojekte. Eine Karte und eine Pizzabox.

SAB-Basteleien03l

Die Karte ist mit dem superschönem SAB-Designerpapier “Wildblumenwiese” und dem Küken aus dem SAB-Stempelsest “So süß”.

SAB-Basteleien04l

Der Luftballon glitzert mit dem Wink of Stelle-Glitzerstift aus dem Frühjahrskatalog. Der ist voll praktisch und sooo schön.

SAB-Basteleien02l

Die Pizzabox ist auch mit dem Wildblumenwiesen-Papier verziert, und als Hingucker ist noch eine Blüte angebracht, die mit der neuen Dreifachstanze “Dreierlei Blüten” (S. 22 Frühjahrskatalog). Und so sieht die Pizzabox geöffnet aus:

SAB-Basteleien01l

 

Valentinsworkshop

Valentin2016-05

Beim Valentinsworkshop letzten Monat haben wir eine Karte gebastelt, die mit dem SAB-Designerpapier “Kunsvoll kreiert” und dem SAB-Pergament “Botanischer Garten” verziert wurde. Der Stempel ist aus dem Stempelset “Blüten der Liebe”.

Valentin2016-04

Das zweite Projekt war eine Matchbox die mit dem Thinlits “Blühendes Herz” und ein er Framelits Blüte aus dem Set “Pflanzen-Potpourri” verziert wurde. Das Brombeermoussefarbige Papier wurde noch extra geprägt. Und so sieht die Box offen aus.

Valentin2016-03

Alle Gäste bekamen noch ein Willkommensgeschenk, diese kleine Verpackung für eine Mini-Ritter Sport-Tafel. Die Herzen sind aus dem neuen Glitzerpapier in Kirschblüte. Habe ich das schon erwähnt, dass es einfach total toll ist?

Valentin2016-06

Wenn man die Matchbox in rot-schwarz macht, sieht es für Valentinstag auch sehr schön aus.

Valentin2016-02

Ich habe zur Abwechslung mal “Zum Geburtstag” darauf gestempelt. Dieser schöne Spruch ist aus dem Stempelset “Partyballons” in dem viele schöne Sprüche dabei sind.

Valentin2016-01

266 x Punch Art = Muskelkater in den Händen und viel Yabadabaduuuu

Feuerstein01

Das ist das Ergebnis von zwei Punch-Art-Abenden, an denen ich mit sieben weiteren Mädels 266 Fred Feuerstein-Anstecker für die Faschingssitzung am Weiberfasching von Kolping-Lechhausen gebastelt habe. Wir saßen jeweils 4 Stunden und jede von uns hat in der Zwischenzeit bis zum nächsten Treffen noch einige Hausaufgaben zu machen – zuschneiden, schon mal zusammenkleben usw. Wie ein Fred Feuerstein gebastelt wird, seht Ihr hier.

Feuerstein02

Beim zweiten Treffen haben wir dann die Endmontage gemacht, bemalt und auf Wäscheklammern geklebt. Außerdem haben alle Freds Wackelaugen bekommen.

Feuerstein03

So sah der Rohling ohne Wackelaugen und ohne Kolping-Aufkleber aus. Außerdem ist da die Zunge noch nicht rot 😉

Feuerstein05

Vom vielen Stanzen taten und sie Hände nicht nur am Abend, sondern auch noch ein paar Tage länger weh, aber all die Arbeit und der Schmerz hat sich rentiert finde ich. Wir haben superschöne Anstecker gemacht. Die sieben Mädels meinten, wir schaffen das. Ich hätte ihnen ja einen Fred Feuerstein-Stempel geschnitzt, aber sie wollten lieber stanzen, auch wenn sich die eine oder andere mit der Stanze sogar gezwickt hat. Und das tut wirklich total AUA!!! Ich spreche aus Erfahrung 😉

Feuerstein06

Die Abende vergingen wie im Fluge, und wir dachten, dass wir es doch nicht an zwei Abenden schaffen. Aber in der letzten Stunde haben wir dann noch alles gegeben und es wurden sogar statt der angepeilten 250 Stück 16 mehr. Irgendwie haben wir uns verzählt.

Feuerstein04

Ja und bei der Faschingssitzung gestern haben wir dann die Besucherinnen begrüßt mit dem Spruch “Dürfen wir Ihnen einen Mann zum ANMACHEN überreichen?” Das kam gut an. Passend dazu haben sich die Mädels vom 7er-Rat ins Steinzeitoutfit geworfen. Ich habe mir dazu ein Pebbels-Kostüm genäht. Kennt Ihr Pebbels, das ist die Tochter von Wilma und Fred Feuerstein. Und hier seht Ihr mich mit meiner “Mama” Wilma und die Nachbarin Betty Geröllheimer. Ja das wir viel Spaß hatten, muss ich wohl nicht erwähnen. Leider war die Nacht sehr kurz, daher werde ich jetzt noch einen Mittagsschlaf halten, bevor heute Abend die letzte Faschingssitzung in dieser Saison steigt. Außerdem muss ich nachher mit meinem Sohn seine Kommunionskerze gestalten. Wir haben nämlich nachher noch Kommunionsgruppe.

Feuerstein07

Fasching gibt es viel zu tun

SAB-Party6

Hier auf meinem Blog ist gerade weniger los, denn ich bin gerade total am werkeln für Fasching. Da ich mit 7 weiteren fleißigen Mädels 266!!! Anstecker in Punch Art für die Faschingssitzung gebastelt habe, sitze ich am Weiberfasching am Glumpertem Donnerstag wie man so sagt, als Steinzeit Pebbels (die Tochter von Fred Feuerstein) im 7er-Rat. Daher nähe ich gerade mein Pebbels-Kostüm und danach muss ich für die Kinder noch Faschingskostüme nähen und Schlafmützen für die Schlafmützenparty usw. Also wie Ihr seht, bin ich gerade nicht faul sondern überbeschäftigt 😉 Hier noch ein Fotos in “normaler” Bekleidung im 7-er-Rat. Wenn man eine Narrenkappe als “normal” bezeichnen kann 😉 Fotos als Pebbels gibts dann nach der Veranstaltung. Die obige Karte wurde mit dem SAB-Stempelset “Hallo” bestempelt und embossed. Dieses Stempelset gibt es während der SAB-Zeit allerdings nur noch bis 15.02.2016!!. Genauso wie das Flugzeug aus dem Set “Hoch hinaus”

Fasching 2016-01

Impressionen SAB-/ und Frühjahrsparty

SAB-Party5

Hier habe ich Euch mal Fotos von der SAB- und Frühjahrskatalog-Party. Da seht Ihr zuerst das Süßigkeitenbuffet und Esspapier zum Stanzen.

SAB-Party4

Hier konnte man auch mal das Stanzen ausprobieren, denn für die Deko von Backware ist es echt eine nette und sehr einfache Idee. Entweder ihr stanzt weiß aus Oblatten, oder Ihr kauft Euch Esspapier in diversen Farben.

SAB-Party2

Hier habe ich mit der Törtchenstanze meine Toffifee-Muffins verziert. Das geht sehr schnell und sieht süß aus. Vorhin habe ich einen Beitrag gelesen, bei dem das Esspapier auch noch bestempelt wurde mit Lebensmittelfarbe. Das werde ich das nächste Mal ausprobieren 😉

SAB-Party3

Hier sind die neuen Produkte, und was ich damit gewerkelt habe. Unter anderem stehen hier auch die Werke vom Valentinsworkshop, die zeige ich Euch genauer in den nächsten Tagen.

SAB-Party7

Und hier sind auch noch Produkte und Beispiele, was man so basteln kann ausgestellt.

SAB-Party1

Wir haben eine Karte, und zwei Boxen und ein Tütchen gemacht – weil ich eine Falz vergessen habe ;-). Diese zeige ich Euch genauer in den nächsten Tagen, das sprengt sonst den Beitrag für heute. Und das ist ein Päckchen mit Designerpapiere, welches ich für die Gäste zusammengestellt hatte. Für die 8 Euro Materialgeld gab es dieses Päckchen, ein Stempelset, einmal das ganze Bastelmaterial, Essen und Trinken und die Kathrin fand auch noch eine Packung Designerpapier, das ich versteckt hatte und kann jetzt mit ganz viel Blümchenpapier für den Frühling werkeln.

SAB-Party8