Die Monster- und anschließend Halloweenparty beginnt bald

Halloweenparty2015-02Ich habe mir noch schnell einen Hexenhut nach der Vorlage aus dem Herbst-/Winterkatlaog für die Halloweenparty gemacht. Diesen kann man aber aufsetzen, ich habe noch einen Hut zuhause rumliegen gehabt, der bekam jetzt diese Deko. Aber momentan sehe ich aus wie ein Monster, denn wir haben zuerst die Geburtstagsparty von meinem Großen. Passend zur Halloweendeko “Monsterparty”. So müssen wir nicht zweimal dekorieren.

Halloweenparty2015-01Ich will jetzt noch nicht so viel verraten, weil wer weiß, ob vorher noch jemand der Gäste hier vorbei kuckt. Von daher nur kurz ein Monster noch, und eine Apfelkisten-Deko. So mehr zeige ich Euch dann in den nächsten Tagen. Jetzt muss ich noch was tun.

Halloweenparty2015-03

Allerheiligenkranz

AllerheiligenIch habe nachdem mein Opa die wunderschöne Tanne, die Eibe und die Thuja fällen lies, wenigstens noch etwas schönes aus den Zweigen gemacht. Einen Kranz für das Familiengrab. Das ist das erste Mal, dass ich einen Allerheiligenkranz selber gemacht habe. Normalerweise mache ich immer unseren Adventskranz. Aber Kranz ist Kranz und nach 30 Minuten Arbeit war dieser Kranz fertig. Die Dekomaterialien hat mein Papa mal vor vielen Jahren gekauft, er hat früher immer die Gestecke für das Grab gemacht. Jetzt habe ich mich erstmals versucht und meine Mama war ganz begeistert. Morgen bringe ich ihn auf den Friedhof. Ich freue mich schon, dass morgen unser neuer Zierapfelbaum geliefert wird. Das Loch ist schon gegraben aber ich denke, es ist noch zu niedrig, aber mein Mann glaubt mir ja nichts 😉 Er wird es morgen dann schon sehen. Ich zeige Euch nächste Woche mal das Bäumchen.

Monsterparty

MonsterpartyMarcelWas passt am Besten, wenn die kleinen Monster Geburtstag haben – richtig, eine Monsterparty. Und das sind die Einladungen. Bei Lesley habe ich die Idee dazu gesehen. Wenn man schon eine Party will, muss man auch helfen. Ich habe nur die ganzen Teile ausgestanzt und zugeschnitten, aber aufgeklebt hat sie mein Großer ganz alleine – natürlich habe ich ihm die erste Karte gezeigt, wie es geht. Jetzt sind alle verteilt und ich kucke mir sie so an, da fällt mir auf, dass wir kein “Einladung” darauf gestempelt haben. Aber Innen steht es ja. Da bin ich jetzt schon stolz, dass mein 8-jähriges Monster ZEHN dieser Karten geinkt und geklebt hat. Und alle wurden innen handgeschrieben!!! Denn er schreibt nicht so gerne, und so bekomme ich ihn am besten zum Schreiben. Da geht es dann 😉

Hahaha-Halloween ;-) kann kommen, die Deko wird morgen aufgehängt, und die Goodies sind fertig!

Halloweengoodies2015-12Boah sieht es nicht toll aus, das ist das Werk der letzten Abende!! Und hier nochmal die einzelnen Fotos – zum vergrößern einfach darauf klicken:

Halloweengoodies2015-11Halloweengoodies2015-7Halloweengoodies2015-2

 

 

 

Halloweengoodies2015-8

Diese Besen sind übrigens aus dem Stempelset “If the Broom Fits” zu finden auf S. 48 im Herbst-/Winterkatalog. Die Eulen sind aus dem Set “Holl-o-ween Treat” (S. 49).

Halloweengoodies2015-10Halloweengoodies2015-9Halloweengoodies2015-1

 

 

 

Halloweengoodies2015-4Die Eulen kann man ganz einfach ausstanzen mit den dazu passenden Framelits. Die Fledermaus oben im mittlerem Bild ist aus einem Wellenquadrat, welches ich eingeschnitten habe.

Halloweengoodies2015-6Die Verpackung besteht aus einem Designerpapier 15 cm x 10 cm, welches auf der langen Seite bei 7 cm und 8 cm gefalzt wurde. Ecken abrunden, Schokolade dazwischen, Loch stanzen, mit Kordel zu binden, Deko drauf, fertig. Eigentlich ganz schnell gemacht, wenn nicht die Deko so lange dauern würde 😉

Halloweengoodies2015-3Die Kürbise sind Stempel und Framelits vom letzten Jahr, die gibt es leider nicht mehr. Die lagen vom letzten Jahr noch in meiner Sammelkiste und kamen jetzt doch noch zum Einsatzt, genauso wie die Geister und Googly Ghouls-Etiketten.

Halloweengoodies2015-5

Nochmal eine Ballerina mit dem Work of Art-Stempelset

Jutta-PrimaballerinaHeute mal wieder eine Ziehschokolade. Die habe ich Euch schon lange nicht mehr gezeigt, nicht dass Ihr die vergesst 😉 Verziert ist sie mit einer Ballerina, die habe ich Euch bereits hier gezeigt. Sie wird mit den Stempeln aus dem Stempelset “Work of Art” gemacht:

Untitled-12Das Stempelset besteht aus Pinsel-Striche und Punkte. Wer damit malen möchte, muss die Stempel einfach so verwenden, wie einen Pinsel. Der Rock wurde z. B. aus vielen zusammengesetzten Stempelabdrücken des gebogenen Stempels oben links gemacht. Diesen habe ich zum Teil nur seitlich eingefärbt um Schatten zu bekommen. Das Oberteil ist mit dem flächigem Stempel gemacht, die Haare mit dem Zickzackstempel oben rechts, und die Arme mit dem langen Pinselstrich unten. Alles weitere ist ausprobieren und viel Geduld ;-).

Eulen auf Halloween-Karten

Halloween2015-2Ich zeige Euch heute ein paar Eulen-Halloween-Karten mit dem Stempelset “Howl-o-ween Treat”. Dazu gibt es passende Framelits, so muss man nicht mit der Hand ausschneiden, trotzdem habe ich mir einen Wolf – oder besser gesagt eine Eule 😉 – gedreht. Weil ich mache die Eulen auch auf die Goodies für die Klingelkinder. Die Goodies sind momentan noch in Arbeit, ich zeige Euch die nächste Woche.

Halloween2015-1

Gutschein und Einsteckverpackung

Gutschein Jenny2Dies ist ein Gutschein, in einer Einsteckverpackung. Die Blüten sind mit dem Stempelset “Flower Shop” gestempelt und ausgestanzt mit der dazu passenden Stiefmütterchenstanze.

Gutschein Jenny1Wenn man die Karte heraus zieht, sieht man die Einsteckverpackung. Diese ist vorne an der Klebe-Naht mit den Blümchen beklebt, damit man sie nicht sieht. Wenn man den Gutschein heraus zieht, sieht man das Kärtchen dann ganz. Hier noch eine Nahaufnahme der Blümchen:

Gutschein Jenny3

 

Tassenkuchenverpackung

Tassenkuchen1Heute habe ich Euch eine Einsteck-Verpackung für einen Tassenkuchen. Dazu einfach einen Bogen Papier (24 cm x 18 cm) auf der langen Seite bei 1 cm und 12,5 cm falzen und die kurze Seite bei 1 cm. Jetzt nach diesem Muster zuschneiden und zusammen kleben. Die Tassenkuchen-Backmischung im Beutel finde ich eine supersüße Idee. Immer eine gute Idee für ein Mitbringsel bei einer Einladung. Du hör mal ich bring Kuchen mit ;-). Die Backmischungen habe ich bei Tüfpelchen gekauft. Schnelle Lieferung!

TassenkuchenFür die Verpackung habe ich einen Kuchen gestempelt mit dem Stempelset “Worte, die gut tun”. Ich möchte hier nochmals darauf hinweisen, dass der Kauf dieses Stempelset auch für einen Guten Zweck ist. Damit spendet Stampin’ Up! an die Ronald’s Mc Donalds Stiftung. Die verwendeten Farben sind Glutrot und Espresso, das bot sich an, weil der Tassenkuchen diese Farben hat. Auf dem Muffin sind noch goldener Glitter, den sieht man leider auf dem Foto schlecht.

Tassenkuchen2

 

Asia-Etiketten in einer Box

Asia-Etiketten1Heute habe ich Euch ein paar Etiketten mit der Anhängerstanze gemacht. Bei dem Bild oben sieht man, dass ich einmal die Geisha auf weißes Papier und dann den Kimono noch auf das Designerpapier gestempelt habe. Dieses habe ich dann ausgeschnitten und aufgeklebt. Damit die Hände dann keine Muster mehr haben, musste ich diese auch nochmal extra stempeln, anmalen und aufkleben.

Asia-Etiketten2Ich habe verschiedene Motive gemacht und dann alle in eine Box hinein getan zur Aufbewahrung.

Asia-EtikettenAuf der Box ist wieder das gleiche Designerpapier, sowie passend zu den Blumen des Papiers eine Blüte. Mit Geschenkband verschlossen, fertig zum verschenken.

Asia-Etiketten3

 

 

Herbstkörbchen

HerbstkörbchenIch habe ein paar herbstliche Grüße verschenkt, dazu passt super ein Körbchen. In diese konnte ich lauter kleine Schokoriegel geben. Der Stempel ist aus dem Stempelset “Zwischen den Zweigen” (Herbst-/Winterkatalog S. 39). Mit der Eichelstanze (auch aus diesem Katalog S. 45). habe ich noch ein paar Eicheln dazu gestanzt. Das Papier ist schon uralt und aus meinem Fundus.

Gerade komme ich nicht so zum bloggen, da ich am Planen und Werkeln für Halloween bin. Da steigt unsere traditionelle Halloweenparty wieder, und außerdem findet zuvor die Monster-Geburtstagsparty meines Sohnes statt. Alles ziemlich viel für einen Tag, aber wir können die Deko zweimal nutzen 😉 Zu Monster passen bekanntlich auch gut Geiste ;-).

Babykarten mit Thankful Forest Friends

Babykarten3Mein Lieblingsstempelset “Thankful Forest Friends” aus dem Herbst-/Winterkatalog habe ich für zwei Babykarten her genommen. Die süßen kleinen Tierchen sind so niedlich! Ich habe das ALLES ALLES LIEBE aus dem Stempelset “Geburtstagskracher”.

Babykarten2Ich fand es nur blau ein wenig fade, deswegen musste noch ein coralfarbiges Herz mit auf die Karte drauf.

Babykarten1

Eine Trauerkarte: Lovely as a tree – Schön wie ein Baum

Baum-Trauer2Ich finde, Trauerkarten sollten einen aufmuntern. Dafür steht dieser schöne Herbstbaum. Er steht für den Tod und die Wiederauferstehung. Jetzt zur Herbstzeit sterben die Blätter ab, aber der Baum selber lebt weiter, um im nächsten Frühjahr wieder neue Blätter zum Leben erwachen zu lassen. Vielleicht ist es mit den Menschen genauso. Wir leben, wir sterben und werden dann wiedergeboren. Aber wer weiß das schon. Deswegen lasst uns die Schönheit jeden Tag von neuem genießen! Dieser Baum soll Kraft an die Hinterbliebenen spenden.

Baum-Trauer1Der Baum ist wie oben geschrieben, aus dem Stempelset “Lovely as a tree”. Ein sehr vielseitiges Stempelset, dass ich mir jetzt nach bald 3-jähriger Demotätigkeit gegönnt habe. Man muss schon immer rechnen, weil man im Nullkomma-nix sonst kein Geld mehr auf dem Konto hätte, wenn man sich alles kaufen würde, was einem im Katalog so gut gefällt. Leider habe ich noch keinen Goldesel gefunden. Jetzt aber nochmal zum Baum. Ich habe ihn in der Aquarelltechnik gemacht. Zuerst gestempelt, dann mit dem Wassertank-Pinsel (Aqua Painter) S. 163) die Baumkrone nass gemacht und danach mit verschiedenen Farben aus dem Stempelkissen mit dem Aqua Painter darauf getupft. Ich hatte Olivgrün, Wildleder, Currygelb, Terrakotta verwendet. Danach war von den gestempelten Linien nicht mehr viel zu sehen. Deswegen habe ich alles gut trocknen lassen und mit Hilfe des Stamp-a-ma-jig (S. 176) nochmals in Espresso genau darüber gestempelt. Dann war ich begeistert von meinem Ergebnis. Mit Crystal Effects habe ich diesen tollen Lackeffekt erzeugt, indem ich es einfach über die ganze Fläche darüber gestrichen habe. Dann gut trocknen lassen, dauert mindestens 20 Minuten. Die Schleife wurde auch mit Crystal Effects überzogen. Vorher habe ich das Papier etwas auf alt gemacht, indem ich mit dem Schwämmchen Wildleder Stempelfarbe leicht aufgetragen habe.

Baum-Trauer3

 

Bauernhof Geburtstag

Markus5-7Meine Jungs durften gestern einen Kindergeburtstag auf einem Bauernhof feiern. Da habe ich für das Geburtstagskind eine ländliche Karte gemacht. Was gibt es auf einem Bauernhof, natürlich Tier. Da passt das Set “Tierische Grüße” (S. 33) natürlich bestens. Das Herzlichen Glückwunsch ist aus dem Kartenset “Malerische Grüße” (S. 80). Den Hintergrund habe ich mit der Holzmaserung geprägt. Einfach mit der Kreisstanze (2″-Kreis) eine Loch stanzen, aus dem grüßen Kuh und Vögelchen. Für den Name kam der Drehstempel (S. 132) wieder mal zum Einsatz.

Die brachten mich ganz schön zum Schwitzen!

Halloween-Kids-WS1Gestern war es soweit, der Kinder-Halloween-Workshop startete mit superschönem Sonnenschein. Wir verlegten den Kurs kurzerhand in unsere Sonnenwiese, denn die Sonnenterrasse hat ab 14.30 Uhr leider keine Sonne mehr. Und im Schatten ist es mittlerweile doch etwas frisch. Aber unser sonniger Wiesenplatz war rschön und warm. Es waren neun Kinder da, zwei davon meine eigenen, deswegen aber auch nicht weniger anstrengend. Die Kleinen brachten mich echt zum schwitzen, ich schaffte es auch nicht, während der Zeit Fotos zu machen, aber am Schluss machte ich noch ein paar Fotos – leider waren dann die Kinder mit ihren tollen Boxen schon fort. Na vielleicht war es aber auch die Sonne, die mich zum schwitzen brachte. Denn die Kinder waren eigentlich doch sehr brav und haben toll gebastelt.

HW-Kinder-WS2015-2Noch schnell ein Foto gemacht, bevor der Ansturm kommt 😉 Es kamen doch tatsächlich nur zwei Mädchen, der Rest war Jungs. Da soll einer sagen, Jungs basteln nicht gerne. Gebt Ihnen Totenköpfe und eine Big Shot, und sie lieben es.

HW-Kinder-WS2015-8Es ist leider ein klein wenig windig, weshalb ich kleine Steinchen zum Papierbeschweren aufgelegt habe. Die Pommes-Schachteln sind meine Vorlage – siehe oberstes Foto. Das hier sind noch die Goddies, die alle Kinder auf ihrem Platz fanden:

HW-Kinder-WS2015-3Das Projekt war einfach gehalten, aber trotzdem nicht weniger schön und effektvoll. Wir haben einfach eine Pommes-Box gestanzt und zusammen geklebt. Darin kleben die Kinder das tolle Zierdeckchen-Spinnennetz (S. 47 im Herbst-/Winterkatalog). Danach wird noch alles mit Eulen oder Totenköpfen aus dem Stempelset “Howl-o-ween Treat” verziert.

HW-Kinder-WS2015-7Das Stempeln und ausstanzen hat den Kindern am meisten Freude gemacht. Bei der Box oben seht Ihr, dass sogar die Rückseite beklebt wurde:

HW-Kinder-WS2015-4Die Big Shot war natürlich für die Kinder ein Erlebnis, wie das da einfach durch gedreht wird, und danach ist es ausgeschnitten. Ein Mädchen hat dann fast alles noch nach-ausgeschnitten, da es ihr nicht so gefallen hat, wie die Big Shot es mit weißem Rand ausschneidet ;-).

HW-Kinder-WS2015-6Und danach wurde wild beklebt. Ich finde das Stempelset ja total süß. Ihr findet es im Herbst-/Winterkatalog auf S. 49. Die Eule kann man das ganze Jahr über brauchen. Ich finde sie total spitze. Und wer Jungs hat, ist über den Totenkopf auch froh. Ein MUSS bei jeder Piratenparty.

HW-Kinder-WS2015-1Der Gartenworkshop hat natürlich den Vorteil, dass während die einen an der Big Shot kurbeln, die anderen im Sandkasten oder auf der Schaukel die Wartezeit sich verkürzen können. Ich bin total dankbar, dass wir so tolles Wetter hatten. Und zum guten Schluss noch ein Foto vom fertigen Werk. Und nun seht Euch das Lachen an. So sieht STOLZ aus. “Mama ich bin so stolz, dass ich das so toll geschafft habe!” Ja und ich bin auch stolz auf alle neuen Kinder, die so tolle Boxen gemacht haben.

HW-Kinder-WS2015-5Danach war ich aber ein wenig geschafft 😉 Wenn neun Kinder gleichzeitig nach einem rufen. Danke liebe Tina, dass Du mit Deinen Jungs gebastelt hast und auch den anderen Kindern zur Hand gegangen bist.

Halloween-Kids-WS

 

Bär sagt: Tut mir leid!

Verpackung DPHeute habe ich mal den Bär aus dem Stempelset “Thankful Forest Friends” verwendet, um mich zu entschuldigen. Die Sprüchestempel sind aus dem Stempelset “Kleine Wünsche”.

Seht Euch mal wieder die Angebote der Woche an, diese sind noch bis Dienstag gültig und es sind wieder wirklich tolle Sachen.

Der Halloween-Workshop für Kinder MORGEN ist leider schon ausgebucht – was mich natürlich für mich freut 😉