Meine erste In{k}spire me Challenge #161 “Zum Ehrentag”

So wie angekündigt, ist es jetzt soweit und ich zeige Euch heute meinen ersten Beitrag zur In{k}spire_me Challenge #161. Diese Woche gab es eine Farbkombi und zwar:

161_fa10Und bei Schwarz + Flüsterweiß war für mich klar “Tafelkreidetechnik/Calkboard Technique” ist der Schlüssel hierfür. Dazu habe ich Blumen aus dem Stempelset “Wo die Hoffnung blüht” genommen. Diese auf einen Anhänger (mit der Anhängerstanze gestanzt) gestempelt und mit dem Mischstift angemalt. Aber das sah dann zu sauber aus, als auch noch den ganzen anhänger etwas verschmiert mit Craft Flüsterweiß auf dem Schwämmchen. So entsteht der Eindruck einer Tafel, die halt nicht sauber schwarz ist, sondern Spuren der alten Kreide enthält.

161-1Den Saharasand musst ich noch unterbringen, also einfach auf die Altrosé Grundkarte einen Saharasandfarbigen Aufleger aufbringen, der in Altrosé bestempelt ist. So und jetzt bin ich gespannt, wie mein erster Beitrag ankommt. 161-2

4 Gedanken zu „Meine erste In{k}spire me Challenge #161 “Zum Ehrentag”

  1. Hach, ich liebe die Tafeltechnik !!! Das war auch mein erster Gedanke, als ich die Farben sah *g* Farben sind wunderbar umgesetzt und ich finde, dass deine Karte sehr gut gelungen ist !!! Würde mich freuen, wenn du wieder bei uns mitspielst … 😉
    Willkommen und danke fürs Mitspielen bei unserer IN{K}SPIRE_me Challenge und vllt ja bis bald !!!
    Ganz liebe Grüße,
    Petra

  2. Na da hast Du Dir aber Zeit gelassen mit Deiner Teilnahme an unserer IN{K}SPIRE_me Challenge. Aber dafür hat sich das Warten für uns gelohnt. Wirklich eine schöne Karte. Ich hatte mich ja auch für die Kreidetechnik entschieden, passt super! Liebe Grüße, tina

  3. Die Blüten auf der Tafel sehen ganz zauberhaft aus! Schön auch, wie sie im Hintergrund wieder aufgenommen wurden. Danke für’s Mitspielen bei IN{K}SPIRE_me und lieber Gruss, Annemarie

  4. Die Kreidetechnik passt wirklich gut zu der Farb-Kombi! Vielen Dank, dass Du mit Deiner blumenreichen Karte bei der Inkspire me-Challenge mitmachst. Lieber Gruß, Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.